Wo steht E.ON in einem Jahr? (Ihrer Meinung nach)

Seite 2 von 2
neuester Beitrag: 25.04.21 10:49
eröffnet am: 16.12.12 13:55 von: blubb123 Anzahl Beiträge: 29
neuester Beitrag: 25.04.21 10:49 von: Gabrielekcwy. Leser gesamt: 16585
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 |
 

27.01.21 09:56
1

242 Postings, 240 Tage Tausender@BÜRSCHEN

Warum mühst du dich hier so ab? Hast du sonst nicht vor?  

27.01.21 10:01
1

242 Postings, 240 Tage TausenderVerschuldung

M.E. sollte Eon möglichst langlaufende Festzinsanleihen emittieren; mindestens 10, besser 15 oder 20 Jahre. Wenn sie 1% bis 1,5% zahlen müssen (von mir aus auch 2%), haben sie das Geld bei entsprechender Inflationsrate praktisch unverzinst. Die bald fälligen Anleihen (EUR, GBP) bringen so viel Zinsersparnis, dass der Zinsaufwand für Neuemissionen das Ergebnis unterm Strich nicht belasten.  

27.01.21 11:06

2408 Postings, 327 Tage Lionellblubb123: Wo steht E.ON in einem Jahr? (Ihrer Me

ja,blubb
zu deiner Umfrage: mein Tip-weit unter7?

Ist halt ne taube Nuß
mit extremen Kursrückgang

 

11.03.21 09:10

2408 Postings, 327 Tage LionellIn einem Jahr

Da kann sich viel ändern
Tendenz womöglich 3-5?
Tendenz.womöglich 4-6?
Tendenz womöglich 7-9?

Wer wohl richtig liegt??  

Seite: 1 |
 
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln