Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 4709 von 4830
neuester Beitrag: 05.12.20 13:35
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 120734
neuester Beitrag: 05.12.20 13:35 von: sue.vi Leser gesamt: 15237007
davon Heute: 2909
bewertet mit 104 Sternen

Seite: 1 | ... | 4707 | 4708 |
| 4710 | 4711 | ... | 4830   

23.10.20 14:35
1

3094 Postings, 4296 Tage Armitage@Gnomi

Wer stellt JETZT die offenen Grenzen in Frage?
Die AfD?  

23.10.20 14:36
2

3076 Postings, 2267 Tage ibri#7687... was soll die Panik?

ganz einfach, 99,7% negativ ist negativ für die Handvoll Positive drum müssen die ins Rampenlicht...
https://www.mdi-limbach-berlin.de/fileadmin/...id/Corona_20201023.pdf
Und ehe wir das Virus Angst nicht überwinden, haben wir auch keine Chance gegen Corona.
Was mich allerdings wirklich besorgt, ist DIE ALLMACHT, die sich diese Merleregierung schleichend, unter dem Corona Deckmantel angeeignet hat. Der derzeitige Corona - Hype dürfte nur der Probelauf für weitaus Schlimmeres sein.  Die Corona-Krise wäre keine Krise, wenn sie nicht von der Politik sowie den ihr hörigen Medien und ?Experten? dazu gemacht würde. Sie auch noch als Pandemie auszurufen, ist angesichts der Sterberaten ein schlechter Witz. Hat man das Virus gar selbst gezüchtet, um es auf die Menschheit loszulassen. Man braucht verängstigte und willenlose Menschen, um die "Große Transformation" über die Bühne zu bringen. Der dann entstehende ?Eine-Welt-Staat? hat dann die Sklaven, die er für seine totalitäre Herrschaft braucht. Wenn die Menschen das wüssten und verinnerlichten, würden sie vielleicht ihre derzeitige Angst überwinden und mithelfen, diesen Wahnsinn zu verhindern.

 

23.10.20 14:44
1

3094 Postings, 4296 Tage ArmitageVerordnete Besinnlichkeit

23.10.20 14:46

5050 Postings, 3783 Tage Murmeltierchenwas die schweden

23.10.20 14:50

7413 Postings, 1197 Tage Shlomo SilbersteinWer stellt JETZT die offenen Grenzen in Frage?

Wie jetzt, wir haben Nazis in der Regierung? Gnomo, bitte übernehmen. Der kennt sich sehr gut aus mit Nazis.  

23.10.20 14:57
2

5670 Postings, 2786 Tage gnomonDie Verirrten von "Fridays for Future"

wissen augenscheinlich nicht, dass die "Dinos" infolge des Einschlags eines 10 km großen Meteoriten vor 65 Mio. Jahren ausstarben".

ich denke die jungen leute wissen um einiges mehr, als sich so mancher überschriftenleser aus der schulzeit gemerkt hat.

"Die Analyse liefere überwältigende Unterstützung für die Annahme, dass sich die Artbildungsrate bei nahezu allen Dinosauriern vor dem endgültigen Verschwinden verlangsamte bis sie schließlich unterhalb der Aussterberate lag. Das passierte spätestens 24 Millionen Jahre vor dem Meteoriteneinschlag. Betrachteten die Forscher in ihrer Analyse die einzelnen Dinosaurierhauptgruppen für sich, passierte das sogar noch früher: 48 bis 53 Millionen Jahre vor dem Einschlag."

https://science.orf.at/v2/stories/2769309/  

23.10.20 15:04

5670 Postings, 2786 Tage gnomonWer stellt JETZT die offenen Grenzen in Frage?

die politische mehrheit im einvernehmen mit den erkenntnissen der wissenschaft und der zustimmung der bevölkerungsmehrheit.  

23.10.20 15:08

5670 Postings, 2786 Tage gnomon#684

"Hier im Westen haben die Leute doch schon resigniert, haben Angst um soziale Kontakte, Angst um Geld und ihren Job."

die leute? schließt da nicht einer der meint er sei das volk von sich auf andere ?  

23.10.20 15:09
2

50423 Postings, 4564 Tage FillorkillHumor hat Fill jedenfalls

Witzig finde ich am Propaganda-Artikel oben 'Es wird wärmer ? gut so!' jedenfalls folgende Sequenz:

'Damals kam es zu einer SPUNGHAFTEN globalen Erwärmung. Der Kohlendioxidgehalt der Luft verdoppelte sich binnen 10 000 Jahren, die Durchschnittstemperaturen stiegen um drei bis fünf Grad Celsius'

'So wie jetzt auch' denkt sich der Klimaleugner insgeheim dabei. Sein ganzes Querdenken ist damit auf den Punkt gebracht.

-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

23.10.20 15:28

65210 Postings, 6057 Tage Anti LemmingDu weißt selber dass die modernen Zeiten

etwas schnelllebiger sind...  

23.10.20 15:29
2

65210 Postings, 6057 Tage Anti LemmingFrüher hat sich auch nicht die

Populationsdichte von irgendwelchen Individuen oder Echsen in 150 Jahren verachtfacht.  

23.10.20 15:30

7413 Postings, 1197 Tage Shlomo Silbersteintja gnom

hätte die politisch mehrheit nur 2015 auf die afd gehört. heute das zu fordern was man damals als nazi verunglimpfte ist an lächerlichkeit nicht zu überbieten. kein wunder dass queerdenker trump & co wählen. die alternstive wäre clownerie  

23.10.20 15:39

50423 Postings, 4564 Tage FillorkillImmunsystem das sich gegen eigene Organe wendet

Autoimmunprozesse - nicht zu wenig, sondern zuviel Immunreaktion - sind kausal für eine ganze Reihe schwerer Erkrankungen von Rheuma über Multiple Sklerose bis heute Covid. Epigenetics versucht diesen Fehlschaltungen nachzuspüren, die Therapie der Wahl besteht aber weiterhin in Immunsupression. Was kann das für zukünftige Covid-Impfungen bedeuten ? Ich denke, dass jene dann versuchsweise geimpft werden, die mit Covid-Risikogruppen und Covidpatienten ärztlich oder pflegerisch befasst sind, aber ganz sicher nicht ihre Klienten. Jedenfalls solange nicht, wie die Immunreaktionen weder verstanden werden noch irgendwie gesteuert werden können.  Was am Impfschutz wirklich dran ist wird erst die Lebenspraxis zeigen. Auch das Virus muss ja mitspielen.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

23.10.20 16:02
1

5670 Postings, 2786 Tage gnomonNie wieder VW

tja, kreditlienie ausgeschöpft, knete reicht nicht mal für leasing, also auf zum asiaten, patriotismus to the hell.  

23.10.20 16:29

7413 Postings, 1197 Tage Shlomo SilbersteinDas McCarthytum stößt an seine gerichtlichen

Grenzen.  Gut so, diese Hexenjagd muss ein Ende haben.

-----------


Hitler-Parodie: Gericht hebt Suspendierung von Polizistin auf

DÜSSELDORF. Das Düsseldorfer Verwaltungsgericht hat das Dienstverbot gegen eine Polizistin wegen eines vermeintlich rechtsextremen Beitrags in einer Chat-Gruppe aufgehoben. Die Beamtin war Mitglied in einer WhatsApp-Gruppe, in die ein Teilnehmer ein Bild geschickt hatte, das auf Adolf Hitler anspielte. Dieses sei aber eine Parodie gewesen, urteilte das Gericht in einem Eilverfahren.

https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2020/...parodie-polizei/  

23.10.20 16:35

7413 Postings, 1197 Tage Shlomo SilbersteinAutoimmunprozesse

Wird Zeit, dass die Gesellschaft gegen Subjekte wie den gnom immun wird. Auch wenn dabei durch eine Autoimmunreaktion Mitläufer wie fill mit über die Wupper gingen, das wäre diesen doch recht günstigen Preis wert.

PS "patriotismus to the hell." hab ich. Es ist ja meine patriotische Pflicht, Firmen wie VW durch Boykott wieder auf den Pfad der Tugend zurückzubringen. Und natürlich hab ich als Identitärer Sympatie für Länder, die ihre Firmen patriotisch unterstützen. Daher kauf ich ja asiatisch, asiatische Tugenden wie Fleiß und Bescheidenheit müssen belohnt werden.  

23.10.20 16:41
1

7413 Postings, 1197 Tage Shlomo SilbersteinUnd noch ein Rückschlag für das linke Projekt

die Rechten zu marginalisieren. Flaggen dürfen nicht verboten werden, nur weil sie linken Politikern nicht gefallen. Sonst könnten rechte Politiker ja bald die Regenbogenflagge verbieten weil sie häßlich ist und einschüchtet.

War die Bremer Landesregierung dumm oder frech? Naja, man kanns ja mal probieren, Ulbrecht kam auch mit vielem durch, so das Motto wohl.

Gegen die Entscheidung kann noch eine Beschwerde eingelegt werden: Das Bremer Verwaltungsgericht hat eine für Samstag geplante Demo von Rechtsextremen mit Reichskriegsflaggen unter Auflagen zugelassen.
 

23.10.20 18:48

50423 Postings, 4564 Tage Fillorkillwenn Lauterbach eins nicht ab kann,

dann ist das ein Maskenleugner. Erwischt er einen, dann zieht er den an den ungewaschenen Schweinsohren durch die Manege. Diesmal hat es den Chef der Bundesärztekammer erwischt:

Geballte Ärzteschaft spricht sich für Masken aus. Nach umstrittenen Äußerungen von Ärztepräsident Reinhardt zum Sinn von Masken geben mehrere Fachgesellschaften eine Erklärung heraus. Erstunterzeichner: Klaus Reinhardt:

...nach heftiger Kritik an Aussagen von Ärztekammerpräsident Klaus Reinhardt empfehlen zahlreiche Organisationen und Fachgesellschaften das Tragen von Masken. In einer gemeinsamen Erklärung heißt es, die wissenschaftliche Studienlage und die medizinische Evidenz sprächen für das Tragen von Masken im Alltag. ..Mit dieser Klarstellung reagiert die geballte Vertretung der deutschen Ärzteschaft auf die Aussagen des Bundesärztekammerpräsidenten Klaus Reinhardt. Er hatte sich in einer ZDF-Talkshow zweifelnd zum Tragen von Alltagsmasken geäußert. Er sprach auch von einem "Vermummungsgebot". ...Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach, selbst Epidemiologe, hatte nach der Fernsehsendung Reinhardts Rücktritt gefordert, falls er seine Äußerungen nicht zurücknehme... https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-10/...-lauterbach-kritik
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

23.10.20 18:55
2

50423 Postings, 4564 Tage FillorkillUnd noch ein Rückschlag für das linke Projekt

Wer das Wedeln mit NS-Symbolik wie der Reichskriegsflagge feiert,  der feiert nicht den Rückschlag für ein angeblich linkes Projekt, sondern hat ganz offensichtlich keinen Bock mehr auf seine bürgerliche Existenz.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

23.10.20 19:13

7413 Postings, 1197 Tage Shlomo SilbersteinLockdown auf die sanfte Tour

Der Wirtschaft gehen die Lohnsklaven aus
Wenn die Infiziertenzahlen steigen, wächst auch das Heer von Kontaktpersonen, die sich in die Isolation begeben müssen. Eine Analyseplattform kommt auf 350.000 Menschen, die in Deutschland derzeit in Quarantäne sind. Präsenzbetriebe wie das Handwerk bekommen das zu spüren.
 

23.10.20 19:15

7413 Postings, 1197 Tage Shlomo SilbersteinNS-Symbolik wie der Reichskriegsflagge

Die Kaiserliche Kriegsflagge war bis 1892 die offizielle Kriegsflagge der Kaiserlichen Marine, danach unter der Bezeichnung Reichskriegsflagge die Flagge der Streitkräfte des Deutschen Reiches bis 1921.

wikipedia

Adolf regiert schon 1921? Fill, Meister der alternativen Wahrheiten....  

23.10.20 19:20
2

7413 Postings, 1197 Tage Shlomo SilbersteinAdolfs Reichskriegsflagge ab 1935

hatte übrigens ein Hakenkz., ist also nicht die gemeinte. Es handelt sich um Symbolik des Kaiserreiches, nicht des NS-Staates. Und kann als solche nicht verboten werden.

Das Argument der Bremer war auch nur "Einschüchterung der Bevölkerung durch die Flagge", was schon ein Bullshit-Argument ist.  Ich persönlich fühle mich durch die Antifaflagge eingeschüchtet. Warum wird die dann nicht verboten?  

23.10.20 19:29
1

50423 Postings, 4564 Tage FillorkillDie Kaiserliche Kriegsflagge war bis 1892 die offi

Was soll das werden ? Eine nachholende Revolte gegen deine Eltern, den 'linken' Lehrer oder die Mitschüler von damals, die dich immer gehänselt haben ? Sicher, HKN KRZ kann alles mögliche bedeuten,   nur 'Linksfaschisten' wollen darin immer nur ein NS-Symbol sehen. So wie in der Reichskriegsflagge, die eben deshalb auch verboten werden wird:  ...in Bayern könnte das Zeigen der Reichskriegsflagge bald nicht mehr erlaubt sein. Ministerpräsident Markus Söder hat ein Verbot der Flagge im Freistaat angekündigt. Er werde anordnen, die Flagge zu verbieten, sagte der CSU-Vorsitzende in seiner Grundsatzrede auf dem Online-Parteitag der Christsozialen. ?Mit einer solchen Flagge zeigt man nämlich seine klare Ablehnung und auch Distanz zu unserer Demokratie.? ...  https://www.welt.de/politik/deutschland/...e-in-Bayern-verbieten.html
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

23.10.20 19:34
2

7413 Postings, 1197 Tage Shlomo SilbersteinSöder hat ein Verbot der Flagge im Freistaat angek

Wird von den Gerichten kassiert werden wie in Bremen. Da gilt schließlich dasselbe GG wie in Bayern.

?Mit einer solchen Flagge zeigt man nämlich seine klare Ablehnung und auch Distanz zu unserer Demokratie.? - Dann frage ich mich warum Söder nicht auch die Antia-Flagge verbieten will, das sind Linksfaschisten wie sie im Buche stehen. Oder die Flagge der Partei "Die Linke". Da gibt's Leute, wie wollen Reiche an die Wand stellen.

Reichskriegsflaggi bleibt! Basta!

Und mal ernsthaft: Was bedeutet schon eine Flagge? Wer gegen den Staat ist erfindet dann immer wieder neue Flaggen. Wie viele will man verbieten? Jedes Jahr eine andere?

Viele von euch Linken haben Abitur, sind aber dumm wie die Glatzen, die sie verdammen. Vermutlich weil sie ihnen inhaltlich nicht sehr fern sind.  

23.10.20 19:54
1

7413 Postings, 1197 Tage Shlomo SilbersteinAußerdem hat Söder Demokratie nicht verstanden

was ihn von vielen Politikern und auch Miforisten nicht unterscheidet:

?Mit einer solchen Flagge zeigt man nämlich seine klare Ablehnung und auch Distanz zu unserer Demokratie.?

Diese Ablehnung gehört zur Meinungsfreiheit, man DARF "unsere Demokratie" ausdrucklich ablehnen.  Jeder hat das Recht zu dieser Meinung. Man darf diese Ablehnung auch öffentlich zeigen, das garantiert das GG. Man darf sich nur nicht aktiv für die Abschaffung der Demokratie einsetzen. Aber darum ging es bei der Flagge ja nicht.

Mich dünkt, die größte Gefahr für die Demokratie sind nicht ein paar Hanseln mit Reichskriegsfl., sondern die Demokratieverächter in höchsten Staatsämtern.  

Seite: 1 | ... | 4707 | 4708 |
| 4710 | 4711 | ... | 4830   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln