Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 3086 von 3133
neuester Beitrag: 18.04.21 14:23
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 78325
neuester Beitrag: 18.04.21 14:23 von: spirolino Leser gesamt: 10146594
davon Heute: 2821
bewertet mit 69 Sternen

Seite: 1 | ... | 3084 | 3085 |
| 3087 | 3088 | ... | 3133   

25.02.21 00:13

5638 Postings, 4380 Tage UliTsWarum sollte

das passieren? Und vor allem welche und wessen Erwartungen?  

25.02.21 00:30
1

505 Postings, 1284 Tage spirolinoTesla Fans

haben keine Erwartungen. Von daher kann auch nie was in die Hosen gehen - Ironiemodus aus.  

25.02.21 08:24

13653 Postings, 2862 Tage Galoschihi

uli schau doch mal an was man so für auslieferungsziele angibt nicht von tesla sondern von den ganzen analysten meinst de die sind realistisch?  

25.02.21 08:38
1

13653 Postings, 2862 Tage Galoschihi

uli meinst de die Marge aus q4 kann in q1 gehalten werden bei den preis Senkungen die Tesla durchgeführt hat bei gleichzeitigen steigenden rohstoffpreisen?  

25.02.21 08:39

100 Postings, 649 Tage mbhpro1vw hat

leichtes Spiel  mit den Zulassungen von ID 3/4 da jeder Händler z.B. in Deutschland mehrere Fahrzeuge (kleine ländliche Händler/Werkstätten) erhält und zulässt. Bei mir in einer eher ländlichen Region stehen schon etliche auf den Höfen angemeldet. Wie ist dies wohl in den Millionen Regionen von Großstädten? Allerdings stehen da auch noch zig hunderttausende Verbrenner die teilweise bald abgeschrieben werden müssen. Hab mir auch den ID 3/4 angeschaut, meiner Meinung nach keine Konkurenz für Tesla. Zudem die hohe Verschuldung von VW die von Verbrennern verursacht wurde und so zum Risiko wird meines erachtens.
Bis jetzt war ich nie Fan von BEV sondern mein Favorit war die Brennstoffzelle.
Allerdings habe ich umgedacht da ich kaum Strecken über 200 km fahre.
Tesla hat einen sehr gossen Nachteil gegenüber z.B. VW, das Händlernetz, ich brauch einen Händler in der Nähe, ich möchte eine Werkstätte in der Nähe oder einen mobilen Reperaturdienst ohne lange Wartezeiten.
Und so denkt die grosse Mehrheit die ich kenne. Tesla macht keine Werbung , das ist ein grosser Nachteil, schöne Werbung verkauft.
Also Elon Musk mach schöne Werbung, baue dein Händlernetz und Werkstättennetz bzw mobile Reperaturdienst aus und werbe dafür das es nicht unbedingt eine feste Werkstatt braucht.
Und richte Verkaufsagenturen ein bei denen man bestellen kann mit Beratung in allen Großstädten.
Dann läufts rund

 

25.02.21 09:59

13653 Postings, 2862 Tage Galoschi

https://de.tradingview.com/symbols/TVC-US10Y/
erste mal seit langen durch 1,44% durch und heute kommt kein powell vorbei der die zinsen wieder einfängt dann bin ich mal gespannt heute!  

25.02.21 10:15

505 Postings, 1284 Tage spirolinoshort

Kann man schon wieder rein... sagen wir mal nach Mittag mit dem US Pre-Market?  

25.02.21 10:20
1

449 Postings, 2590 Tage VolkszornLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.02.21 10:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

25.02.21 10:21
1

5638 Postings, 4380 Tage UliTs@mbhpro1 #77130

"Tesla hat einen sehr gossen Nachteil gegenüber z.B. VW, das Händlernetz, ich brauch einen Händler in der Nähe, ich möchte eine Werkstätte in der Nähe oder einen mobilen Reperaturdienst ohne lange Wartezeiten."

Ja, was denn nu? Tesla hat einen mobilen Reparaturdienst ohne Wartezeiten und hat sogar eigene ServiceCenter und baut diese weiter aus. Also diesen Nachteil gibt es meines Erachtens nicht bzw. immer weniger, da Tesla weitere ServiceCenter wie z.B. Dortmund noch dieses Jahr eröffnen wird.

Im Gegensatz dazu VW: der Händler in 300m Luftlinie von mir hat zum Jahreswechsel den Standort aufgegeben. Stattdessen ist der Fordhändler dort eingezogen und hat dafür einen anderen Standort aufgegeben. Ich dachte schon, gut, dann kann ich mich über den Mustang MachE dort informieren. Aber pustekuchen: BEVs verkaufen die nur 30 Autominuten entfernt und haben dort keine Ahnung davon.

Also: den großen Nachteil, den Du erwähnst, gibt es meines Erachtens nicht.


 

25.02.21 10:30
2

505 Postings, 1284 Tage spirolinoService

Wie repariert man eigentlich einen Unfallschaden mobil? Das mit dem mobilen Service ist doch mehr blalba als nützlich.  

25.02.21 10:45

2093 Postings, 430 Tage Harald aus Stuttga.Stuttgart

ist voller ID3 ... sehe täglich etliche.

und VW fängt ja noch nicht mal an.

Grüße

Harald  

25.02.21 10:57
1

441 Postings, 634 Tage Maxlfspirolino Service

Sehe ich auch so! Wird noch lustig werden, wenn die ganzen Rückrufe abgearbeitet werden müssen!  

25.02.21 11:06

5638 Postings, 4380 Tage UliTs@spirolino #77135

"Wie repariert man eigentlich einen Unfallschaden mobil? Das mit dem mobilen Service ist doch mehr blalba als nützlich."

Mit einem Unfallschaden wirst Du wohl kaum zum Service Center fahren. Da gibt es zum einen die Tesla Body Shops (=Tesla-zertifizierte Karosseriewerkstätten embarassd), zum anderen kann man natürlich auch zu anderen Karosseriewerkstätten gehen.


 

25.02.21 11:07

5638 Postings, 4380 Tage UliTs@Harald aus Stuttgart #77136

"ist voller ID3 ... sehe täglich etliche."

Cool. In Aachen habe ich noch keinen einzigen gesehen bzw. erkannt.

 

25.02.21 11:09

5638 Postings, 4380 Tage UliTs@spirolino #77132

"Kann man schon wieder rein... sagen wir mal nach Mittag mit dem US Pre-Market?"

Du kannst jederzeit wieder rein. Aber Tesla hat seinem Ruf nach Unberechenbarkeit in den letzten Tagen wieder alle Ehre gemacht. Egal ob Call oder Put: ich empfinde das Risiko als viel zu hoch.

 

25.02.21 11:14
2

1522 Postings, 613 Tage Egbert_reloadedInteressante Tabelle der FT

Ein ausführlicher Überblick über die Bewertungen und Kennzahlen von Autoherstellern und Zulieferern ? sowohl Elektro- als auch klassisch. Dauert mitunter etwas, bis sich alle Daten aktualisieren. Diese Tabelle ist Gold wert. Habe heute bei Porsche SE (der VW-Holding) nachgelegt.

https://docs.google.com/spreadsheets/d/...ZpPoooqMMR6TwvvY/edit#gid=0  

25.02.21 11:15
1

13653 Postings, 2862 Tage Galoschispirolino

wieso pre Market den ersten Trade konnte man doch schon ansetzen genügend Käufe haben das ding auf über 620? geschossen weil gestern plus!
Bisschen Staatsanleihen beobachtet und man konnte unter 600? verkaufen!
Bei einem passenden schein waren dort 15% drin!;-)
jetzt hoffen das us vielleicht wieder bisschen hoch zieht und dann nächste Attacke!  

25.02.21 11:16
2

1522 Postings, 613 Tage Egbert_reloadedApropos Tesla und unberechenbar

Tesla temporarily halts production at Model 3 line in California: Bloomberg News

https://finance.yahoo.com/news/...lts-production-model-094949793.html  

25.02.21 11:59
1

13653 Postings, 2862 Tage GaloschiHi

https://www.nasdaq.com/de/market-activity/stocks/tsla/insider-activity

Ist schon nen kleine Geschmäckle bei Leute die oben sitzen bei Tesla verkaufen massenweise Aktien und jetzt gibt man bekannt das man Produ einstellen muss wegen Chipmangel!  

25.02.21 12:19

505 Postings, 1284 Tage spirolinoGALOSCHI

Eine Attacke im Sinne von Leerverkäufen meine ich nicht.

Ich meine, dass der Kurs von Tesla vielfach zu hoch liegt. So bin ich schon im Januar mit einem SG Short Faktorzertifikat nur ein kleines Risiko eingegangen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Tesla 20% hoch schießt war für mich nach den Zahlen nahe Null. Die Chancen hoch. Tatsächlich habe ich es mit Aussitzen bis zur ersten Stufe des erwarteten Crash vorgestern auf 100% gebracht.

Nun ist Kurserholung eingetreten und ich sehe nicht, dass Tesla Kurs von hier Sprünge nach oben machen könnte. Das Risiko für ist nicht besonders groß und die Teslanairs sind nervös. Jetzt sollte sich die Korrektur in Richtung 500 Euro fortsetzen. Man kann Zertifikate halten. Ich hatte mein Societe Generale Short Certificate drei Wochen lang ununterbrochen.

Die Zeit in der es genügte, wenn Elon ein Kaninchen aus dem Hut zu ziehen um ein Kursfeuerwerk zu zünden sind vorbei. Die Glaubwürdigkeit wurde mit der Bitcoin-Game verspielt. Da hat er sich verzockt und schon die treusten Jünger sind misstrauisch geworden.  

25.02.21 12:27

13653 Postings, 2862 Tage GaloschiHi

Zertifikate halte ich persönlich nicht ganz so viel von dann lieber Ki mit ordentlich Platz wenn!
Gerade bei Tesla da kann es auch mal hoch gehen paar Prozent und dann mache ich mögliche Gewinne meiner Meinung nach zu Nichte!
Habe ich nen Faktor 3zertifikat und Tesla macht 2 mal 10% habe ich irgendwas 55% verloren!
Um dann wieder auf meinen einstandskurs zu kommen muss ich über 100% zu legen!

Muss aber jeder selber wissen!  

25.02.21 12:48

1522 Postings, 613 Tage Egbert_reloaded@ Galoschi & spirolino

Was mir an angeblichen endlos-Zertifikaten missfällt: Sie können meist vom Anbieter täglich gekündigt und ausbezahlt werden.
Warum nicht ganz klassische Put-Optionsscheine nehmen? Sie haben zwar eine begrenzte Laufzeit, aber diese ist garantiert. Habe mir schon vorgenommen, in den nächsten 24 Monaten kontinuierlich  auf Tesla-Puts zu setzen. Das dafür vorgesehene Geld ist nur ein niedriger einstelliger Prozentanteil meines Gesamtdepots und als Totalverlust einkalkuliert. Es kann daher nur besser werden. Vermutlich wird es eine Kombination aus "at the money" und weit "out of the money", um für alle Eventualitäten gewappnet zu sein. Mein Szenario ähnelt dem des  Aufstiegs und Falls der Aktie von Intershop Communications. Das Unternehmen gibt es übrigens heute noch.

https://de.wikipedia.org/wiki/Intershop_Communications
Am 16. Juli 1998 erfolgte der Börsengang am Neuen Markt in Frankfurt mit einem Emissionskurs von umgerechnet 51,13 Euro. Zwei Jahre später, am 29. September 2000, wurde das Unternehmen erstmals an der NASDAQ in New York gelistet. Zu diesem Zeitpunkt ? auf dem Höhepunkt der Dotcom-Blase ? beschäftigte das Unternehmen über 1200 Mitarbeiter. Den Höchstkurs erreichte die Aktie am 13. März 2000 bei 2105,37 Euro. Damit war Intershop 11,3 Milliarden Euro wert, etwa so viel wie das Industrieunternehmen ThyssenKrupp. Die Notierung an der NASDAQ wurde am 17. Februar 2004 wieder eingestellt. Es folgte der Absturz auf das Allzeittief von 0,88 Euro pro Aktie am 8. Dezember 2005. Von diesen Tiefstständen erholte sich die Aktie wieder etwas.    

25.02.21 12:52

13653 Postings, 2862 Tage Galoschiegbert

ich setze nur auf tesla puts!;-)  

25.02.21 13:25
2

3437 Postings, 2021 Tage fränki1Hier wieder mal ein

Beitrag von Bloomberg zur aktuellen Unterbrechung im Werk Fremont.
https://www.bloombergquint.com/business/...model-3-line-in-california
Interessant, dass in diesem Zusammenhang wieder mal auf den Verdacht der Absatzbegrenzung bei Tesla hingewiesen wird. Sollte sich dieser erhärten, dürfte sich die Talfahrt der Aktie fortsetzten. Es bleibt also weiter sehr spannend.  

25.02.21 13:26

505 Postings, 1284 Tage spirolinoKonkret

Mit Faktor 5 Short Certificae habe ich es auf 100% gebracht. Am Tesla Zwischentief wären auch 120% möglich gewesen. Das erwischt man halt nicht.

Was ging bei Euch mit Euren Papieren ... Konkret?

Vorher zappelte das Faktorzertifikat über drei Wochen im Band +-20%, bis zum Crash Day. Und genau auf den lief meine Wette. Die möglichen Zwischengewinne interessieren mich nicht. Grund: wenn man die mit nimmt ist man bei der Stunde Null nicht drin und das Fest geht ohne einen ab. Vor dem Crash wird nicht geklingelt und ich bin auch kein Broker, der nichts anderes zu tun hat, als wachsam zu beobachten.

Nach der Korrekturstufe 1 gezündet wurde, ist es vielleicht ein wenig anders. Ich bin jedoch überzeugt, dass Tesla die Phantasie-Bewertungen nicht rechtfertigt und das immer mehr Anleger realisieren werden. Dann gibt es nur einen Trend. Mit erheblichen Schwankungen und auf Raten versteht sich.

Eure Bedenken bzgl. der Kündigung eines Zertifikats verstehe ich noch nicht. Warum sollte der Emittent einen lebhaften Handel abstellen? Der Handel ist doch der Kern des Geschäftsmodells.  

Seite: 1 | ... | 3084 | 3085 |
| 3087 | 3088 | ... | 3133   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln