finanzen.net

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 2755 von 2784
neuester Beitrag: 22.02.20 08:27
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 69582
neuester Beitrag: 22.02.20 08:27 von: BYD666 Leser gesamt: 8459561
davon Heute: 567
bewertet mit 60 Sternen

Seite: 1 | ... | 2753 | 2754 |
| 2756 | 2757 | ... | 2784   

25.01.20 12:57
2

6946 Postings, 1626 Tage ubsb55Ulits

"Wie kann so etwas passieren?  "

Ich hab meinen Citygo-E im Oktober bestellt, der sollte irgendwann im Jannuar kommen. Jetzt heiß es, es kann April werden, aber selbst das ist nicht sicher. Da es der selbe Konzern ist, werden es wohl wirklich die Bats sein. Zumindest bei meinem kleinen Flitzer kann es ja nicht an irgendeiner Software liegen, weil ja nicht viel drinn ist ( Gott sei Dank ). Wenigstens hat mein Autohändler jetzt ein Vorführmodell, auf das er auch 2 Monate warten mußte. Der Skoda Vision iV soll auch nicht kommen. Das ist Konzernpolitik. Das Teil sieht so heiß aus, da könnte VW seinen ID.3 gleich wieder ins Regal stellen.
Wenn die kommunizierten Preise an den Ladestationen so bestehen bleiben, hat sich das für größere E-Mobile eh erledigt. Wer sich 2 Autos leisten kann, fährt die kürzeren Strecken mit kleinen Flitzern mit 25-35 KW Bats, den Rest macht er mit einem schönen Diesel, idealerweise mit einem Verbrauch von nicht mehr als 5-6 Litern.  

25.01.20 13:42
2

1885 Postings, 386 Tage Neutralinskyrealistische Einordnungen

Zitat: ". . . Für das Jahr 2022 sagt der Analyst Tesla den Verkauf von 800.000 Autos voraus . . . Die Gewinnmarge dabei soll laut Hummel bei 10 Prozent liegen. Um die aktuelle Bewertung der Tesla-Aktie zu rechtfertigen, müssten es 2022 aber 1,4 Millionen verkaufte Tesla-Elektroautos sein, bei einer Marge von 11 Prozent. Dies, so schreibt Hummel, sei unrealistisch. . . ."
!

Ähnlich meiner Prognosen:
1,0Mio. erst 2023, 1,2Mio. erst 2024, diese dafür benötigten 1,4Mio. aber gar erst 2025,
1,6Mio. erst 2026, 1,8Mio. erst 2027 = AUDI 2019, 2,0Mio. erst 2028, 2,2Mio. erst 2029 = BMW+RR 2019
2,5Mio. erst 2030 = BMW+MINI 2019
(voraus gesetzt, es kommt auch noch von denen die Kompakt-Klasse mit Limousine+CUV auf den Markt
u. jährlich wird irgendwo eine neue GigaFactory-Stufe zur Kapazitäts-Erweiterung in Betrieb genommen)

d.h. der jetzige TSLA-Börsenkurs ist eine Wette auf einen Absatz/Umsatz/Gewinn in 6 Jahren...

(Quelle: https://teslamag.de/news/...tesla-aktie-raet-weiter-zum-verkauf-26645 )  

25.01.20 14:59
1

6946 Postings, 1626 Tage ubsb55Bleibt abzuwarten

25.01.20 23:48

4631 Postings, 3960 Tage UliTsLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 06.02.20 12:13
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unerwünschte Verlinkung

 

 

25.01.20 23:50

4631 Postings, 3960 Tage UliTsUps

Eigentlich wollte ich einen Beitrag von Artikel 14 einstellen. Aber anscheinend sind da vielleicht Links enthalten, die erst noch geprüft werden müssen.  

25.01.20 23:58
2

4631 Postings, 3960 Tage UliTs@fränki1 #68841

"Dann versuche mal im Tesla Autohaus Model 3 als Zweitwagen an Privatpersonen mit diesen Argumenten zu verkaufen. Benötigt wird ein Fahrzeug, womit eine Person 34 km weit täglich auf Arbeit fährt, also 68 Tageskilometer. Angeboten wird ein 5 Sitzer, 4,7 m lang und 1,6 Tonnen Leergewicht für mindesten 44 T?."

Wenn der Verkäufer so blöd ist und die Vorteile nicht aufzählt, muss man sich schon gut auskennen, um trotzdem zu kaufen. Das passiert in den letzten Jahren vermutlich unfassbar oft  :-( .

"Umsonst laden kann man auf Arbeit auch nicht, weil man zumindest den geldwerten Vorteil versteuern muss."

Das weisst Du sicher inzwischen auch, dass genau das falsch ist!

"Außerdem sind die Kosten für Versicherung und Reifen mehr als doppelt so hoch, wie bei einem sinnvolleren Kleinwagen."

Wenn man lieber einen Verbrenner-Kleinwagen kaufen möchte, wird dieser sicher selbst als Neuwagen mithalten können, wenn man nicht zu viel fährt. Ob die Kosten für Versicherung bei niedriger SFK tatsächlich günstiger sind, vermute ich wegen der Rahmenverträge bei Tesla nicht.

"Dazu kommt noch der vergleichsweise schlecht erreichbare Service."

Das hat sich in den letzten 10 Monaten ja zum Glück sehr zum besseren geändert. Außerdem scheinen die Tesla Modelle ja kaum Service zu benötigen.

Warum hast Du eigentlich 1,6t Leergewicht aufgeführt? Für einen vollwertigen BEV ist das doch ein hervorragender Wert.  

26.01.20 08:39
1

3147 Postings, 1601 Tage fränki1@UliTs

Entschuldige, aber das ist doch komplett daneben. Es ging darum einen Zweitwagen auszuwählen , um täglich 68 km mit einer Person auf Arbeit zu fahren und dafür ist nun mal ein Model 3 kompletter Unfug. Viel zu groß, schwer ,und teuer. Da muss man, wie @ubsb55 sehr richtig schreibt auch gar nicht mehr bei den Verbrennern suchen, da gibt es nun auch schon EV. Allerdings sind Verbrenner Kleinwagen bei den diskutierten Jahreskilometern unterm Strich aktuell immer noch billiger. Wir reden hier über ca. 17500 km im Jahr. Das ein Model 3 in der Versicherung wegen Teslas Rahmenverträgen nicht teurer ist, als ein europäischer Kleinwagen ist bestenfalls ein schlechter Witz. Kannst ja selber nachschauen.
Was das kostenlose Laden auf Arbeit betrifft, sehe ich die Sache recht skeptisch, denn warum sollte eigentlich jemand, der sich ein Elektroauto kauft, von seiner Firma eine Gehaltserhöhung bekommen, bei der sich diese Firma dann die Kosten mit dem Finanzamt teilt?  Zu allem Überfluss wächst diese Zuwendung auch noch mit dem Jahresverbrauch des jeweiligen Fahrzeugs. Das ist erstens kontraproduktiv für das Energie Sparen und zweitens schlecht für das Arbeitsklima. Auch rechtlich erscheint mir diese Regelung für recht bedenklich. Kann mir nicht vorstellen, dass sie 10 Jahre Beststand hätte. Es müsste da wohl wirklich ein Verkäufer mit Muskschen Qualitäten her um Otto Normalverbraucher ein Model 3 für diese Anwendung aufzuschwatzen.  

26.01.20 10:35
1

1885 Postings, 386 Tage NeutralinskyTSLA- A b s t u r z in der Oberklasse I.

TESLA MS/MX-Zulassungen "deutsch-sprachige bzw. Vertriebs-Region"

'14-'19: D ...468 + A ..139 + CH ..345 = ...952 Schnitt/24Quartale
'14-'19: D 11.241 + A 3.342 + CH 8.275 = 22.858 Gesamt (6Jahre0Monate)

2019: D ..424 + A 156 + CH ..258 = ..807 Schnitt/4Quartale
2019: D 1.697 + A 624 + CH 1.033 = 2.953 Gesamt
Q4: D ..367 + A 146 + CH ..283 = ..796 nach vorigen Preissenkungen !
Q3: D ..473 + A 167 + CH ..338 = ..978 nach wiederholten Preissenkungen !
Q2: D ..446 + A 215 + CH ..186 = ..847 nach nochmaligen Preissenkungen !
Q1: D ..411 + A .96 + CH ..226 = ..733 nach Preissenkungen !

2018: D ..476 + A 118 + CH ..366 = ..960 Schnitt/4Quartale
2018: D 1.905 + A 473 + CH 1.462 = 3.840 Gesamt
Q4: D ..289 + A .91 + CH ..298 = …678 negative Rekorde (je einzeln und in Summe)
Q3: D ..365 + A 112 + CH ..378 = …855 schlechter als Vorquartal
Q2: D ..586 + A 128 + CH ..412 = 1.126 schlechter als Vorquartal
Q1: D ..665 + A 142 + CH ..374 = 1.181 schlechter als Vorquartal

2017: D ..833 + A 225 + CH ..506 = 1.564 Schnitt/4Quartale
2017: D 3.332 + A 900 + CH 2.024 = 6.256 Gesamt
Q4: D ..713 + A 171 + CH ..498 = 1.382 schlechter als Vorquartal
Q3: D ..724 + A 200 + CH ..486 = 1.410 schlechter als Vorquartal
Q2: D ..872 + A 244 + CH ..498 = 1.614 schlechter als Vorquartal
Q1: D 1.023 + A 285 + CH ..542 = 1.850 positive Rekorde  (je einzeln und in Summe)

2016: D ..477 + A 179 + CH ..426 = 1.082 Schnitt/4Quartale
2016: D 1.908 + A 717 + CH 1.704 = 4.329 Gesamt
Q4: D ..493 + A 137 + CH ..418 = 1.048
Q3: D ..637 + A 218 + CH ..491 = 1.346  ab hier MS und auch MX
Q2: D ..381 + A 166 + CH ..365 = ..912  bis hier nur MS
Q1: D ..397 + A 196 + CH ..430 = 1.023

2015: D ..396 + A 123 + CH ..389 = ..908 Schnitt/4Quartale
2015: D 1.582 + A 492 + CH 1.556 = 3.630 Gesamt
Q4: D ..491 + A 116 + CH ..407 = 1.014
Q3: D ..395 + A 163 + CH ..511 = 1.069
Q2: D ..402 + A 134 + CH ..440 = ..976
Q1: D ..294 + A .79 + CH ..198 = ..571

2014: D ..204 + A .34 + CH ..124 = ..362 Schnitt/4Quartale
2014: D ..817 + A 136 + CH ..496 = 1.449 Gesamt
Q4: D ..239 + A .35 + CH ..150 = ..424
Q3: D ..130 + A .29 + CH ...93 = ..252
Q2: D ..208 + A .34 + CH ..120 = ..362
Q1: D ..240 + A .38 + CH ..133 = ..411

(Quellen: bekannt;
https://www.kba.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2020/2020_node.html
http://www.statistik.at/web_de/statistiken/...uzulassungen/index.html
https://www.auto.swiss/statistiken/pw-zulassungen-nach-modellen )  

26.01.20 10:41

1885 Postings, 386 Tage NeutralinskyTSLA- A b s t u r z in der Oberklasse II.

2019 Veränderungen zu vor einem Jahr 1.Januar bis 31.Dezember 2018:
D -10,9% + A +31,9% + CH -29,3% = DACH -12,7% ! TESLA-ModelS/X-Zulassungen
2019 Veränderungen zu vor zwei Jahren 1.Januar bis 31.Dezember 2017:
D -49,1% + A -30,7% + CH -49,0% = DACH -46,4% ! TESLA-ModelS/X-Zulassungen

01-12'19: D 1.697 + A 624 + CH 1.033 = DACH 3.354 MS und MX d.h. 280/Monat mit 2 Produkten s.u.
01-12'18: D 1.905 + A 473 + CH 1.462 = DACH 3.840 MS und MX d.h. 320/Monat
01-12'17: D 3.332 + A 900 + CH 2.024 = DACH 6.256 MS und MX d.h. 521/Monat
zum Vergleich
01-12'16: D 1.908 + A 717 + CH 1.704 = DACH 4.329 MS und tw. MX d.h. 361/Monat
01-12'15: D 1.582 + A 492 + CH 1.556 = DACH 3.630 nur MS d.h. 303/Monat mit 1 Produkt s.o.
01-12'14: D ..817 + A 136 + CH ..496 = DACH 1.449 nur MS d.h. 121/Monat  

26.01.20 10:42
2

6946 Postings, 1626 Tage ubsb55Franki

Anzumerken ist, dass ich Zuhause laden kann, zu 31 Cent und je nach Jahreszeit noch mit Solarstrom. Müßte ich 60Cent + X bezahlen, wäre auch der kleine Flitzer unrentabel. Tesla käme nicht nur nicht in Frage wegen dem höheren Preis, sondern wegen der mangelnden Werkstattdichte. Wenn an meinem Auto was deffekt wäre( oder Reifenwechsel), fahre ich am Abend vorbei, nehme einen Ersatzwagen mit und am nächsten Abend hole ich ihn wieder ab. Anruf genügt. Bei Tesla wird das nicht so laufen, weil da nicht mal ein Mensch am anderen Ende zur Verfügung steht.  

26.01.20 10:53

1885 Postings, 386 Tage Neutralinsky#68858

Korrektur:
2019: D ..424 + A 156 + CH ..258 = ..839 Schnitt/4Quartale
2019: D 1.697 + A 624 + CH 1.033 = 3.354 Gesamt  

26.01.20 11:11

2082 Postings, 1555 Tage Winti Elite BSeemaster Wo sind die Tesla Killer ?

26.01.20 11:21

1885 Postings, 386 Tage Neutralinsky@UliTs #68856 @ubsb55 #68860

Zitat: "Das Hauptproblem ist und bleibt zur Zeit die zu geringe Anzahl der Servicecenter. Die Anzahl und vor allem auch die Verteilung ist mit der gestiegenen Anzahl der Fahrzeuge nicht mitgewachsen. Die beim Treffen im Januar 2018 mit J. Rudat und B. Brauner in Bruchsal bis Ende 2018 angekündigten Service Center im deutschsprachigen Raum (Hannover, Dresden, Köln, Innsbruck und St. Gallen) sind allesamt noch nicht eröffnet oder gar in konkreterer Planung. . . ."
(Quelle: bekannt; @TArZahn; Moderator im www.tff-forum.de am 1.7.'19)

D_: Hannover erst 10'19 eröffnet,
Dresden*/Leipzig** doch n i c h t geplant lt. Karte, die müssen weiterhin jedes Mal nach *Berlin **Prag !
Köln immer noch in Planung...,
Kiel, Mannheim, Ulm, Hamburg II., Berlin II., München II., alle neu in Planung, aber für wann ?
A_: Innsbruck doch n i c h t geplant lt. Karte, Wien II. neu in Planung, aber für wann ?
CH: St.Gallen erst 09'19 eröffnet, Lausanne, Lugano, beide neu in Planung, aber für wann ?

(Quelle: bekannt;  https://www.tesla.com/de_DE/...1119937&zoom=7&filters=Service )  

26.01.20 12:41

2082 Postings, 1555 Tage Winti Elite Bseemaster Wo sind die Tesla Killer ?

26.01.20 12:57
3

3909 Postings, 4938 Tage brokersteveTesla ist die größte Blase...unbestritten

Und genau deswegen wird es den Kurs zerlegen.  

26.01.20 12:58
1

3909 Postings, 4938 Tage brokersteveZulassungszahlen im Januar massiv eingebrochen...

Da viel Spaß nächsten Mittwoch.

Musk wird ein paar Ablenkungsmanöver starten, aber ich gehe davon aus, dass es einen massiven Einbruch geben wird.  

26.01.20 13:13
1

2082 Postings, 1555 Tage Winti Elite BTesla bald 4 stellig ?

26.01.20 13:28

1885 Postings, 386 Tage Neutralinsky@winti #68867

Na, wieder... am "Phrasen-dreschen" ? und Dich selbst blamieren !  

26.01.20 13:41
1

2082 Postings, 1555 Tage Winti Elite Bbrokersteve

Das erste Quartal 2020 sowie das zweite Quartal dürften schwierig werden.
Trotzdem glaube ich wird das Jahr 2020 wird in die Geschichte für Tesla eingehen.
Die Nachfrage für Model Y wird so gewaltig sein (Jährlich 30 Mio  SUV Fahrzeuge in Europa wenn Tesla nur 10 % Marktanteil holt sind das alleine 3 Mio SUV.)
Tesla wird im Jahre 2020 für das gesamt Jahr eine schönen Gewinn ausweisen.
Also in dieser Aktie möchte ich auf keinen fall short sein.
Nun kann Elon langsam ernten was er über all die Jahre gesät hat.
Dies ist  nur meine Meinung und dient nicht als Anlage Empfehlung.

Die Shortis müssen sich im Jahre 2020 sehr warm anziehen !
 

26.01.20 13:49

2082 Postings, 1555 Tage Winti Elite BLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 27.01.20 13:53
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

26.01.20 14:04

2082 Postings, 1555 Tage Winti Elite BNeutralinsky. Noch etwas !

Wenn du doch immer so negativ von Tesla überzeugt bist dann geh doch einfach short.

Oder hast du keine Eier ?

Ich glaube wenn du nur annähernd so viel Geld in Tesla investiert hättest wie ich würdest du nicht mehr gut schlafen.

Da ich aber meine Position mit einem riesen Gewinn veräussern könnte, dies aber nicht vorhaben, da dies erst das Vorspiel war.

Also gib wir bescheid was du vorhast.  

26.01.20 14:17
4

855 Postings, 282 Tage SEEE21Das Problem an TeslaFans ist,

Dass sie schon genauso Fantsten wie Musk sind und den Sinn für die Realität verloren haben.

Folgendes aus einem älteren Artikel:"In den Top 10 belegt wie üblich Toyotas Corolla den ersten Rang, der sich nach Zählungen des Beratungsunternehmens Focus2move in den ersten drei Monaten weltweit rund 283.000 Mal verkaufte."
Bedeutet, dass das meistverkaufte Auto 2019 hochgerechnet ca. 1 Millionen mal verkauft wurde.
https://www.google.com/...QIBxAB&usg=AOvVaw0IlQYBIinYf5l3s1mhfzKD

Winti träumt davon, dass der Y 3 Millionen mal im Jahr verkauft wird!  

26.01.20 15:01

1885 Postings, 386 Tage Neutralinsky@winti #68869

so einen S c h w a c h s i n n kann doch keiner ernst nehmen, Zitat:
. . . Trotzdem glaube ich wird das Jahr 2020 wird in die Geschichte für Tesla eingehen. Die Nachfrage für Model Y wird so gewaltig sein (Jährlich 30 Mio  SUV Fahrzeuge in Europa wenn Tesla nur 10 % Marktanteil holt sind das alleine 3 Mio SUV.). . .
Winti, ist Dir hierbei Deine "Inkompetenz" gar nicht peinlich ?

bekannte Fakten sind nämlich hingegen: Zulassungen Neu-Fahrzeuge 2019

CHINA (PKW): 21,0 Mio. -9,5% zum Vorjahr
USA (PKW+lightTRUCKS): 17,0 Mio. -1,4% zum Vorjahr
EUROPA (PKW): 15,8 Mio. +1,2% zum Vorjahr
JAPAN (PKW): 4,3 Mio. -2,1% zum Vorjahr
INDIEN (PKW): 3,0 Mio. -12,7% zum Vorjahr
BRASILEN (lightVEHICLE): 2,7 Mio. +7,7% zum Vorjahr
RUSSLAND (lightVEHICLE): 1,8 Mio. -2,3% zum Vorjahr
Gesamt 65,5 Mio.
REST ??,? Mio.
WORLD ??,? Mio.

(Quelle: https://www.vda.de/de/presse/Pressemeldungen/...9-leicht-im-plus.html )  

26.01.20 15:03
1

220 Postings, 327 Tage Frontlyshort 550$

bin erstmal short, wer noch  

26.01.20 15:17
1

1885 Postings, 386 Tage Neutralinsky@winti #68869 II.

Um Deine große W i s s e n s l ü c k e aufzufüllen:

Wie war das bei deren Einführung neue Mittelklasse-Limousine M3 ?
Q4'17-Q4'18 nur für Nord-Amerika sprich erst USA, dann auch CAN.
erst Q1'19... nach EUROPA.

Wie wird das wohl bei deren Einführung neues Mittelklasse-CUV MY sein ?
ca.Q2'19-Q4'20 nur für Nord-Amerika sprich erst USA, dann auch CAN.
also erst 2021 ! nach EUROPA.

Sehe ich das richtig,
das MY für EUROPA soll angeblich ab frühestens Q3'21 in der GF4 gleich hier vor Ort produziert werden.
Erste Ausbaustufe 150T E-Cars p.a., letzte 500T; identisch der GF3 in CHINA.  

Seite: 1 | ... | 2753 | 2754 |
| 2756 | 2757 | ... | 2784   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Allianz840400
Amazon906866
PowerCell Sweden ABA14TK6
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
E.ON SEENAG99