Was ist eure größte Depotleiche?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 13:09
eröffnet am: 13.10.11 19:44 von: anjab Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 25.04.21 13:09 von: Nadinedbfpa Leser gesamt: 5977
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

13.10.11 19:44
1

5422 Postings, 4889 Tage anjabWas ist eure größte Depotleiche?

meine is der Axa Immoselect

totaler scheissdreck,
hätte nicht gedacht dass man mit einem  Immobilienfonds so mies abschneiden kann  

13.10.11 19:47

5827 Postings, 3790 Tage wouwwwGenta

13.10.11 19:49
2

367 Postings, 4224 Tage Max Powersnovember AG Aktie WKN: A0Z24E

Totalverlust aus den Neuer Markt Zeiten...
Aber jeder greift mal in die Scheiße...
Vieleicht sollte ich die mal Pushen und nen extra Thread aufmachen!  

13.10.11 19:49

5422 Postings, 4889 Tage anjabjesses maria von 10000 auf 0,001

tja unten ist halt erst bei null  

13.10.11 19:53
1

5422 Postings, 4889 Tage anjab2 erfahrungen aus 3 jahren

1) bonuszertis sind scheissdreck
2) Immobilienfonds sind nicht sicher sondern riskant und damit zu teuer (AA; risk return matrix)  

13.10.11 19:56
2

367 Postings, 4224 Tage Max PowersJo so ist das

Ich fass auch keine Fonds mehr an. Die einzigen die au jedenfall verdienen sind die Fondsmanager an den hohen Gebühren. Da kauf ich mir lieber Einzelwerte. Da kann ich mir wenigstens selbst in die Fresse kloppen wenns net läuft!  

13.10.11 19:58

5422 Postings, 4889 Tage anjabwahrscheinlich läufts besser Max - die hohen

Fondsgebühren sind auf lange Sicht eine Kathastrophe für die Rendite.  

13.10.11 20:12

389 Postings, 4170 Tage th4976Wie, Ihr kennt nicht die GENTA? ;-)

13.10.11 20:14

5827 Postings, 3790 Tage wouwwwDoch, ich kenn die

   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln