Red Emperor Resources (ASX:RMP/AIM:RMP)

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 02:09
eröffnet am: 22.07.11 16:19 von: wantedman Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 25.04.21 02:09 von: Ulrikedpooa Leser gesamt: 2124
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

22.07.11 16:19
1

62 Postings, 4486 Tage wantedmanRed Emperor Resources (ASX:RMP/AIM:RMP)

So, ich dachte es ist mal an der Zeit hier RMP vorzustellen, da es für diese Aktie gerade in die heiße Phase geht.

Die Aktie wird nur in Australien und seit kurzem auch in London (AIM) gehandelt, Kürzel jewels RMP.

Homepage:

http://www.redemperorresources.com/IRM/content/default.aspx

Ausstehende Aktien:

152,5 Mio

Ausstehende Optionen:

7,75 Mio zu 0,30 AUD
1,5 Mio zu 0,305 GBP

Stand: 22.07.2011

Marktkapitalisierung:

~50 MIo GBP bzw. ~ 75 Mio AUD

Stand 22.07.2011

Aktueller Aktienkurs:


Australien 0,38 AUD (noch im Trading Halt, ab nächste Woche wieder handelbar)

Großbritannien 0,34 GBP (= 0,51 AUD) da es an der AIM keinen Trading Halt gibt.

Managing Direktor:

Greg Bandy

RMP ist mit jeweils 20% an Ölbohrprojekten in Georgien und Puntland (Somalia) beteiligt.Dementsprechend handelt es sich hier um ein sehr riskantes Investment allerdings logischerweise einhergehend mit Vervielfacherpotential.Durch die engen Verflechtungen zu Range Resources (ASX:RRS/AIM:RRL), die ebenfalls jeweils 20% an beiden Projekten halten, ist das Schicksal der beiden Firmen stark miteinander verknüpft.
Wobei RMP im Gegensatz zu Range noch kein Produzent ist (Texas,Trinidad) und dementsprechend auch als deutlich riskanter einzustufen ist.
Andererseits bietet RMP dank der deutlich kleineren Marktkapitalisierung den wesentlich höheren Hebel, sollten die Bohrungen von Erfolg gekrönt sein.

1.Georgien

RMP ist hier mit 20% beteiligt, trägt allerdings 40% der Kosten für die ersten Bohrungen. Dies liegt daran,daß RMP erst nachträglich mit ins Team eingestiegen ist und die beiden anderen Partner Range und Strait Oil die ganzen Vorbereitungskosten getragen haben.
Insgsamt vermutet man etwa 2 Mrd. Barrel Öl auf der Georgienlizenz.
Die ersten Bohrungen haben am 14.Juli begonnen und sollten etwa nach 45-55 Tagen abgeschlossen sein.

2.Puntland

Hier geht es um ein wesentlich größeres Projekt, was allerdings auch als erheblich riskanter einzustufen ist. (Somalia, Piratenproblem...)

RMP hat hier ebenfalls eine 20% Beteiligung und trägt 30% der Kosten für das erste Bohrloch. Die Partner sind hier wieder Range 20% und Africa Oil (TSX:AOI) 60% ein Unternehmen der bekannten "Lundingruppe".
Man visiert hier insgesamt 4,5 Mrd förderbare Barrel Öl an (Schätzungen gehen von insgesamt etwa 19 Mrd. Barrel Öl im Boden aus) damit wäre RMPs theoretischer Anteil etwa 910 Mio Barrel.
Bohrebeginn ist nach jahrelangen Verzögerungen nach aktuellem Stand für den August 2011 geplant.

Hier gibt es noch einen Researchreport von MiningMaven, der alle Infos und die Entwicklung sehr schön zusammenfasst:

http://www.miningmaven.com/k2/companies/red-emperor-resource…

Außerdem gibt es auch noch einen Brokerreport von Old Park Lane, die RMP vor ein paar Monaten mit Kapital versorgt haben.

Positiv stimmt mich hier, daß offensichtlich eine ähnliche Entwicklung wie bei Range möglich ist. Diese haben sich irgendwann paralell an der Londoner AIM listen lassen, wobei mittlerweile 70-80% der Aktien in GB sind.
Der Kurs hat sich dabei innerhalb eines Jahres verzehnfacht ! und wenn Georgien (und Puntland) ein Erfolg werden sollten, dann war das erst der Beginn einer unglaublichen Erfolgsstory.

Da RMP sich erst kürzlich zu dem Dual Listing entschieden hat, gibt es hier noch einiges an Nachholpotential.

Logischerweise sollte man beachten, daß bei RMP die Möglichkeit des Totalverlustes besteht, wenn bei den Bohrungen kein Öl gefunden wird.

Ein klassisches High Risk/High Reward-Investment, bei dem sich innerhalb der nächsten Woche sehr viel entscheiden wird.

Nichts für schwache Nerven ;-)

 

 

22.07.11 17:03
1

62 Postings, 4486 Tage wantedmanNachtrag

Dann noch einen Nachtrag, was RMP "besonders" macht und von ettlichen andern Ölexplorern unterscheidet.

Ein ganz klarer Vorteil ist hier die Verflechtung mit Range Resources. Wie ich ja oben schon angedeutet habe, ist Range eine große Erfolgsgeschichte geworden (bzw. entwickelt sich immer noch weiter)

Durch das Abwandern der Aktien von Australien nach GB, hat sich Range dabei zu so etwas wie der Lieblingsaktie der englischen Kleinanleger entwickelt und ist sehr häufig eine der,wenn nicht die meistdiskutierte Aktie in englischen Foren, vielleicht vergleichbar mit der WAMU in Deutschland.
Allerdings mit dem Unterschied, daß es sich dabei nicht um eine Insolvenz/Zockergeschichte sondern um ein "reales Investment" handelt.

Dementsprechend ist RMP bei ganz vielen dieser Kleinanleger auch auf dem Radar und durch das Londoner Listing (Stichwort englische ISA- Accounts) wird es meiner Ansicht nach in den nächsten Wochen, während der laufenden Bohrungen zu einem regelrechten Hype kommen, sollte es bei den regelmäßigen zwischenzeitlichen Updates Indikationen fürÖl/Gas geben.

Range-Anleger werden wissen, wovon ich spreche.

Ein mögliches Szenario wären demtsprechend deutlich höhere Kurse als heute noch vor dem eigentlichen Abschluß der Bohrungen (Bei Range z.B. letztes Jahr so in Texas geschehen).
In diesem Fall hätte man dann die Möglichkeit, vorher noch Geld vom Tisch zu nehmen,um das eigene Risiko zu minimieren.

Wie gesagt, nur ein mögliches Szenario, aber die beiden letzten Handelstage in London deuten auf alle Fälle in diese Richtung.

Und wenn in Georgien was gefunden wird, dann kann man in den britischen Foren von deutlich 3stelligen Beiträgen/Tag und damit einhergehendem Anlgerinteresse rechnen...

 

22.07.11 17:05
1

62 Postings, 4486 Tage wantedmanLink Livekurse von RMP in London

http://www.shareprice.co.uk/RMP/RED-EMPEROR

Kurse sind 20 min verzögert, bei (kostenloser) Registrierung erhält man allserdings Realtimekurse.


 

22.07.11 18:20

1280 Postings, 5242 Tage MikrokosmosHebel wie bei RRSO vor einem Jahr ;-)

Genial, dass die ASX momentan aussen vor ist.
So kann der Kurs an der LSE schön ungestört nach oben laufen...:-)

Bin seit ca. 3/4 Jahr dabei. Als Greg Bandy an der ASX zu dieser Zeit massiv Insiderkäufe getätigt hat, bin ich zu 14c mit rein...manchmal lohnt es, sich an die Fersen bestimmter Manager zu heften...

Der Hebel ist gigantisch...so ähnlich wie bei RRSO vor einem Jahr...;-)
Sollte Georgien sich als produktionswürdige Ölrecource erweisen, werden wir hier richtig, richtig viel Spaß haben....  

24.12.18 11:18

162 Postings, 1042 Tage ITSME51Lange nichts mehr gelaufen hier,

Red Emperor Resources sagte, dass Genehmigungen zum Bohren einer Explorationsbohrung in Alaska mit Partner und Betreiber 88 Energy erteilt wurden.

Alle wichtigen Genehmigungen, mit Ausnahme der Bohrgenehmigung, waren für die Winx-1 Well, die sich in den westlichen Blöcken, North Slope, befindet, erteilt worden.

Die Einreichung der Bohrgenehmigung erfolgte planmäßig vor Jahresende, die Genehmigung wird im Januar erwartet.

Die Bohrungen sollten dann im Februar beginnen.


Quelle:
http://www.stockmarketwire.com/article/6247214/...ploration-well.html  

   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln