finanzen.net

Softing AG - Die M2M Company

Seite 408 von 409
neuester Beitrag: 09.07.20 11:20
eröffnet am: 31.03.11 21:49 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 10201
neuester Beitrag: 09.07.20 11:20 von: allavista Leser gesamt: 1230189
davon Heute: 86
bewertet mit 28 Sternen

Seite: 1 | ... | 405 | 406 | 407 |
| 409  

28.05.20 12:21

13364 Postings, 5436 Tage ScansoftAm Produktportfolio

der deutschen Tochter Ixxat kann man sehen, die beiten viele vergleichbare Produkte für Kommunikationslösungen in Auto und Industrie an. Nur offenbar viel effizienter.

https://www.ixxat.com/de/ueber-hms
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

10.06.20 14:11

336 Postings, 3475 Tage allein schonhmmm...

Wunder Mobility bietet Sharing-Bausätze für die Mobilitätsbranche an. Nun startet das Start-up auch den Verkauf von Scootern und E-Bikes. Außerdem wird an einem vernetzten 5G-Roller gearbeitet.
warum arbeitet Softing eigentlich nicht z.B. mit dem ADAC zusammen?  

10.06.20 20:32

336 Postings, 3475 Tage allein schonhier sieht man, dass mit Softing ...

Zwei US-Investoren pumpen erneut Geld in das Hamburger Startup, um ein neues Produkt zu launchen und die internationale Expansion voranzutreiben.
etwas nicht stimmt. Da sammelt diese Pommes-Start-up-Bude 54 Mio E ein, das ist die gesamte MK von Softing! Es fehlt einfach die Story bei Softing bzw. die Umsetzung.  

11.06.20 18:52

52 Postings, 1193 Tage stepp59sammeln

jeder sammelt halt so gut oder wie er kann ???
Feiertag heut morgen 17 % minus war der Wunsch bis 5,50 wow.
Scheinbar kaum noch Stoppkurse :-)  

19.06.20 15:06

1253 Postings, 3037 Tage NussitGewinnwarnung / Kursabsturz

oder auch die Bankrotterklärung eines Herrn Doktor Triers. Der muss jetzt endlich weg vom Fenster! Mehr ist dazu nicht zu sagen.

 

19.06.20 15:31
1

3062 Postings, 5065 Tage allavista@Nussit, jetzt übertreib mal nicht

Wenn in dem Krisenjahr, Schwerpunkt Automotive und Industrie incl. Prozessindustrie, der Umsatz und Gewinn des Vorjahres nicht erreicht wird, dann ist das kein Weltuntergang. Unschön zweifellos.

Softing ist Schuldenfrei und wird dieses Jahr seine Baustellen soweit schließen können. In Automotive ist der Softwarebrereich umgestellt auf wiederkehrende Erlösströme. Die Trends bleiben.

Mit Kurzarbeit gibt es aktuell gute Möglichkeiten gegenzusteuern.

Die Bewertung hat hier schon vieles eingepreist.  

19.06.20 15:48
1

11 Postings, 975 Tage Mickey WilliamZustimmung

Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Ich arbeite bei Softing in Nürnberg und kann zumindest für den industrial Bereich bestätigen, dass wir ein unter diesen Umständen erfolgreiches 2020 und noch ein viel besseres 2021 hinlegen werden. Bei IT Networks und Automotive habe ich leider keine Einblicke. Für mich sind das aber absolute Kaufkurse und ich investiere einen Teil meines Gehalt in Softing Aktien!  

19.06.20 16:03
1

11 Postings, 975 Tage Mickey WilliamNachtrag

Ich bin Ingenieur und habe daher weniger Ahnung von Aktien und Bilanzen als die Profis hier im Forum.

Aber bei einem Kurs von 4,80€ und einer Aktienzahl von 9,1Mio ergibt sich ein Firmenwert von weniger als 44Mio. Und bei einem EBIT von 5Mio, was ohne Frage nächstes Jahr realistisch ist, haben wir ein KGV von unter 9 bei einer finanziell kerngesunden Firma. Oder sehe ich das falsch?  

19.06.20 16:14

3062 Postings, 5065 Tage allavista@Mickey, besten Dank für Deine Insides

Die letzten Jahre Unternehmens- und Kursentwicklung, haben hier im Forum ihre Spuren hinterlassen.

Die meisten die hier Beiträge schreiben, befassen sich hier nicht mehr mit der Gesamtsituation, sondern lediglich Frustbewältigung.  

19.06.20 16:19

1253 Postings, 3037 Tage NussitJa, Du siehst einiges falsch

Das Ebit ist schon Vergangenheit ... an der Börse wird die Zukunft gehandelt.

Bankrotterklärung deswegen, weil Trier sich das nicht getraut hat, auf der HV bereits anzudeuten.
Der Kurs ist jetzt auf dem Corona-Low wieder angelangt. Vergleich Dax? Da liegen wird knapp 50% höher. Noch Fragen?

Also, der Markt traut Softing nichts mehr zu. Oder habe ich da etwas falsch verstanden?
Ich warte auf den Tag, bis Trier hinwirft, das sind dann Kaufkurse, weil dann neue Perspektiven entstehen.

Gruß, ebenfalls von einem Dipl.-Ingenieur (Elektrotechnik/TH)  

19.06.20 16:32

2183 Postings, 7524 Tage Netfox@Nussit

Du hast es erfasst. Das Problem bei Softing ist nicht Branche oder Ölkrise oder Finanzkrise oder Dieselskandal oder Coronakrise sondern der Vorstand und Alleinherrscher Trier. Und solange er dabei ist, kann Softing zwar zum Zocken geeignet sein, aber nicht als Investment!  

19.06.20 17:05
2

13364 Postings, 5436 Tage ScansoftDiesmal ist tatsächlich

nicht Trier schuld. Hatte ja schon von meiner Erfahrung 2009 mit Softing berichtet. Da dachte ich auch, dass sie glimpflich davon kommen. Dem war aber nicht so, sie sind halt Spätzykliker und spüren Krisen erst erheblich später.

Jetzt hoffe ich mal, dass die "variablen" Elemente in Triers Bezahlung für 2020 auch mal auf Null gehen. Würde dem Unternehmen fast mehr Geld sparen, als alle Mitarbeiter in Kurzarbeit zu schicken.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

19.06.20 17:37
1

99015 Postings, 7425 Tage KatjuschaDie Frage ist halt, ob man meint, dass sich

Softing in 2-3 Jahren wieder komplett erholt hat und ob man mit Trier am Ruder Teil der Aktionärsstruktur sein möchte.

Grundsätzlich kann ich mir antizyklisches Investieren derzeit bei manchen Aktien durchaus vorstellen. Ich hab die letzten 1-2 Tage beispielsweise bei LS telcom eine kleine Position aufgebaut, und das obwohl die noch viel stärker von Corona betroffen sein dürften als Softing. LS telcom dürfte wahrscheinlich 30-40% Umsatzrückgang im 2.Kalenderquartal hinlegen. Das kann gefährlich werden. Andererseits hat man gute mittelfristige Perspektiven und eine gute Bilanz.
Bei Softing könnte man das grundsätzlich ähnlich sehen, aber Branche und Vorstandsvorsitzender halten mich davon ab. Wie Scansoft schon sagt, ein Anfang wäre mal Gehaltsverzicht, vor allem beim variablen Gehalt. Bluten müssen bei Softing Aktionäre und Mitarbeiter, aber Trier scheffelt Millionen. Und nein, das ist keine Neiddebatte. Und ja, gute Manager müssen gut verdienen. Aber alles eine Frage der Relationen.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

19.06.20 17:42

13364 Postings, 5436 Tage ScansoftJetzt steht der Kurs wieder

dort, wo wir Anfang 2012 standen. Damals war die Stimmung aber deutlich besser und ich war erst 33 Jahre alt:-) Hach, waren dies unbeschwerte Börsenzeiten...

Die beste Stimmung war aber in der Zeit von 2006 bis 2007. Da waren Nebenwerte noch en voque. Jetzt macht jeder nur in FAANG.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

19.06.20 17:45

1743 Postings, 5608 Tage langen1Aber alles eine Frage der Relationen.

Genau die haben noch nie gestimmt. Schade eigentlich.

Habe nur noch eine kleine Restposition Aktien seit paar Jahren liegen.
Mal sehen was ich damit mache..    

19.06.20 17:46
1

99015 Postings, 7425 Tage Katjuschawobei 20212/13 meine besten Börsenjahr waren

Das war irgendwie so der letzte Hype der Nebenwerte. Danach gings nicht nur in FAANG, sondern vor allem auch in ETFs.
Selektives Investieren wird den Leuten ja auch abtrainiert. Überall wo man hinschaut, wird einem empfohlen doch in ETFs zu gehen, weil man Outperformance mit Einzelwerten angeblich eh nicht schaffen würde. Das führt dazu, dass in vielen Indizes die eine Aktie genauso läuft wie die Andere, weil sie von ETFs und Dachfonds etc dominiert werden.

na ja, gehört hier ja nicht hin ...
-----------
the harder we fight the higher the wall

20.06.20 21:36

336 Postings, 3475 Tage allein schonist Nikola ein Nebenwert...?

21,3 Mrd. E MK, von den Kennzahlen her schon. Alles irre.  

22.06.20 09:59

377 Postings, 4360 Tage zoro de la bourseSofting in Richtung Süden... Frühindikator!


... Schön geschrieben !
https://www.ariva.de/news/...ag-setzt-prognose-fuer-laufendes-8518243

... Bekommen auch zu  spüren wo die Reise hingeht!
... Corona hin oder her!

Softing´s Trend ist jetzt sicher... Egal ob 4,Euro oder 2,00 oder noch weniger!

Softing Frühindikator! Ja... für die D Industrie!
 

23.06.20 12:56
1

99015 Postings, 7425 Tage Katjuschadas sind aber nette Mitarbeiter

"Wir steuern bis auf die einzelnen Mitarbeiter je nach Auslastungen auf Tagesbasis die Arbeitszeit und damit die Kosten zwischen einer Reduktion auf 20 % der Arbeitszeit bis zu voller Arbeitszeit ohne Reduktion. Dort, wo im Ausland vergleichbare Regelungen nicht verfügbar sind, wurden zeitlich befristete Verzichte auf bis zu 30 % des Lohns vereinbart. Unsere Mitarbeiter verstehen die Lage und tragen die Maßnahmen mit. Softing hat in den vergangenen Jahren schon einige Wirtschaftskrisen ohne deutlichen Arbeitsplatzabbau bewältigt. Diese Sicherheit schätzen unsere Mitarbeiter zurecht."


gilt das für alle Mitarbeiter, also wirklich Alle? ;)

ok ok, ich bin schon ruhig.  :)
-----------
the harder we fight the higher the wall

23.06.20 14:09
3

13364 Postings, 5436 Tage ScansoftGlaube ich nicht, die Mitarbeiter

die nicht rausfliegen können sind bestimmt nicht so solidarisch:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

23.06.20 17:31
3

173 Postings, 1243 Tage LakritzmeisterTotes Kapital

Ich habe mich die Tage endlich entschlossen mit Softing mal meine letzte Depotleiche im Glasfasernetz unter die Erde zu bringen. Rest in Peace 300 shares ^^!

Bedanken wollte ich mich jedenfalls für die zahlreichen guten Beiträge hier von euch, die haben mir damals schon unglaublich weitergeholfen. Danke! Ich drücke euch persönlich die Daumen das ihr hier möglichst schnell wieder zweistellige Kurse seht!  

23.06.20 20:02

1743 Postings, 5608 Tage langen1@Scansoft:

Du denkst doch da nicht etwa en einen ganz besonderen Mitarbeiter?  :-)  

07.07.20 08:00

1253 Postings, 3037 Tage NussitCommerzbank-Effekt wanted

Neue Besen kehren gut. Man sieht's am gestrigen Anstieg der Commerzbank. Dieser Effekt würde sich bei Softing wohl auch einstellen. Problem: Es lässt sich nicht 1:1 umlegen, da Zielke nicht 20%+ der Commerzbankaktien besitzt.

Bemerkenswert ist dazu, dass der goldene Handschlag ordentlich kostet, was den Gewinn der Bank schmällern dürfte. Bei Softing wäre das im Verhältnis aber noch viel teurer.  

07.07.20 09:05

3062 Postings, 5065 Tage allavista@Nussit, nee denke nicht

Da sich die Abfindung auf das Festgehalt bezieht und da liegen wir jameilenweit von entfernt...  

Seite: 1 | ... | 405 | 406 | 407 |
| 409  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fishi, Libuda

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Daimler AG710000
Amazon906866
Infineon AG623100
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Lufthansa AG823212
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
NEL ASAA0B733
CommerzbankCBK100