finanzen.net

Softing AG - Die M2M Company

Seite 406 von 408
neuester Beitrag: 23.06.20 20:02
eröffnet am: 31.03.11 21:49 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 10198
neuester Beitrag: 23.06.20 20:02 von: langen1 Leser gesamt: 1228778
davon Heute: 167
bewertet mit 28 Sternen

Seite: 1 | ... | 404 | 405 |
| 407 | 408  

04.05.20 12:45
2

25 Postings, 523 Tage Gomeresallavista

traurig ist die Unternehmensentwicklung

                       Umsatz          Gewinn          Dividende          Vorstandsbezüge
                        je Aktie           je Aktie            je Aktie

2015               12,47?               0,65?                0,26?                     1.533.000?

2019               10,01?               0,31?                0,04?                      2.233.000?

Wenn da nicht über die Vorstandsbezüge diskutiert werden darf ist das traurig                      

04.05.20 13:07
1

3058 Postings, 5057 Tage allavistaGomeres, das ist doch unfug

Natürlich kann und soll man das thematisieren, haben ich auch deutlich getan.

Das hier aber zum Unternehmen, die letzten 12 Monate oder länger, der Entwicklung der einzelnen Bereiche, hier im thread kein Austausch stattfindet, ist doch eindeutig.

Und nur das meine ich. Heute ja auch das beste Beispiel, kein Wort zur Unternehmensentwicklung etc...

Wenn das das einzige Kriterium ist, über das man schreiben kann, kann mans auch bleiben lassen. Denn dann verkauf die Aktie, wobei die meisten wahrscheinlich gar nicht drin sind.

Wie ist es denn mit Dir, bis Du Aktionär. Wenn ja warum und wie lange. Wie siehst Du die Entwicklung die letzen 12 Monate und die künftige?  

04.05.20 20:13
1

336 Postings, 3467 Tage allein schonwieviel Umsatz...

gab es bei Globalmatix bis heute konkret? Wer hat die grausame Globalmatix HP zu verantworten?  

04.05.20 22:06

336 Postings, 3467 Tage allein schonim BRN Interview...

wieder keine konkreten Nachfragen zu Globalmatix, kann man sich eigentlich sparen diesen naiv-lustigen Interviewer. Hat der überhaupt schon mal eine kritische Frage gestellt?  

05.05.20 11:38
1

25 Postings, 523 Tage Gomeresallavista

Meine ersten Softingaktien kaufte ich 2005 und habe dann immer aufgestockt,viele stücke sind noch steuerfrei. Bis 2014-15 lief ja alles gut. Der Dr. erzählte Kurse unter 20 ? sind Kaufkurse. Dann kamen die Übergangsjahre. Bei 9 ? wollte ich die Reißleine ziehen, hab auch einen Teil verkauft. Vor zwei Jahren dachte ich bei Kursen von 6,50 ? das Gröbste sei überstanden und bin wieder eingestiegen; ein Trugschluss .

Mittlerweile hat mein Vertrauen in das Unternehmen den Nullpunkt erreicht. Die Aussagen des Vorstands kann ich nicht mehr erst nehmen, z. B. die Ankündigung im gestrigen Interview, dass das Ebit gleichblieben soll. Im Endeffekt ist das eine Gewinnsenkung um 33 %, da im Vorfeld für Globalmatix der break even angekündigt wurde und die Geschehnisse um Globalmatix werden für mich immer ominöser. Vertragsabschluss vor einem Jahr kein Umsatz, angekündigt wurde ein Umsatz für dieses Jahr im deutlich siebenstelligen Bereich. Mal schauen.

Verkaufen ist auf Grund der niedrigen Liquidität im Markt für mich auch nicht möglich, obwohl ich ja noch gut im Plus liege. Also verharre ich und warte auf bessere Zeiten. Doch als angehender Rentner läuft mir auch etwas die Zeit davon.  

05.05.20 12:02

1252 Postings, 3029 Tage NussitGenau richtigt erfasst

ich könnte meine Anteile auch nicht geräuschlos an der Börse verkaufen, das ginge nur, wenn es so etwas wie eine Nachfrage gäbe.

Wenn nichts laufen sollte bei Globalmatix, dann müsste man schon fast das böse Wort Betrug verwenden.

Wahrscheinlich liegt es fast nur noch an den Altaktionären, die steuerfreie Kursgewinnen halten, dass der Kurs nicht ins Bodenlose schwindet.  

05.05.20 17:19

24 Postings, 1135 Tage TechInvestorVorsicht beim Nachlaufen schillernder Größen

Einige in diesem Chat waren ganz begeistert von den Gegenanträgen (siehe Softing HV-Seite) des Martin Böhm. Er hat in der Vergangenheit immer wieder wild um sich geschossen, aber wenig qualifiziertes zu Softing gesagt. Ich halte Form und Inhalt für wenig professionell.

Seid Ihr Euch darüber im Klaren, wer da spricht? Einmal kurz in Google: https://de.wikipedia.org/wiki/Martin_B%C3%B6hm_(Politiker)
Das scheint mir ein AfD Mann der, vorsichtig gesagt, schillernden Klasse zu sein. Da möchte ich nicht mal seinen Schatten berühren!

Trotzdem: Bin gespannt, ob er auf der HV Fragen stellt und wenn, welche!  

06.05.20 11:21

1252 Postings, 3029 Tage NussitDanke für den Hinweis

Ist sichergestellt, dass das _der_ Martin Böhm ist, der Name kommt ja häufiger vor?
Mir sind nur bei seinen Gegenanträgen eher Dinge wie Formulierungs- und Rechtschreibeschwäche aufgefallen.

Es ist halt schwierig, die AfD und ihre Schergen sind ja gegen alles und jeden. Aber bei Softing und der Vorstandsvergütung gibt es unangenehmerweise Schnittmengen. Das Hauptproblem ist ein anderes. Es macht halt keiner sonst den Mund richtig auf, um den Unmut auf der HV zu äußern. Es kann nicht sein, dass man Trier einfach so weiter wurscheln lässt.

 

06.05.20 15:04

24 Postings, 1135 Tage TechInvestor@ Nussit

Ich bin ziemlich sicher, dass es DER Böhm ist. Habe zumindest Indikatoren dafür. Genau kann das Softing beantworten, da man sich bei Gegenanträgen immer legitimieren muss. Die werden die Info aber nicht herausgeben.

Abstimmungen bei der HV: Vorstand und Aufsichtsrat wurden mit nahezu sozialistischen 93% entlastet. Ich habe immer gesagt, der ganze Klamauk mit Gegenanträgen und (teils) polemischen Fragen wie heute vorgelesen bringen rein gar nichts! 93% der Aktionäre sind auch weit mehr als Trier Aktien hat. Da diesmal aktiv abgestimmt wurde (für diese 93% mussten JA-Stimmen abgegeben werden), teilt ganz offensichtlich eine überwältigende Mehrheit die massive Kritik an der Vorstandsvergütung nicht. Jetzt muss die Mehrheit nicht Recht haben, sie bekommt aber Recht.

Dann auch in den Fragen noch Kritik am Aktienrückkauf: Das Vorgehen ist absolut richtig und bringt uns den Kurs wieder hoch. Die bisher freigegebenen Summen kann die Firma locker stemmen.

Offensichtlich verzichten die beiden Vorstände erst mal auf die Entnahme von rund 1 Mio. EUR aus Ihren Ansprüchen aus 2019. Das halte ich für ein sehr korrektes Zeichen. Bin gespannt, ob die Kritiker in diesem Chat das auch wahrnehmen.

Entscheidend ist für mich, wie der Vorstand die Softing durch das Corona-Jahr führt. Ich habe Vertrauen und werde bei schwachen Kursen weiter zukaufen.  

06.05.20 15:41

336 Postings, 3467 Tage allein schon@TechInvestor...

wie geht es denn dem Rennpferd Globalmatix?  

06.05.20 19:23
1

25 Postings, 523 Tage GomeresHV

heute habe ich meine erste Hauptversammlung miterlebt und ich muss sagen ich war positiv überrascht.

Der Vorstand hat die Entwicklungen des Unternehmens vorgestellt und vermittelt, dass die künftige Softing  eine andere sein werde als vor einem Jahr. Es wurden Themen angesprochen, die für mich bis jetzt erklärungsbedürftig  waren;  wie eine Zahlungszurückhaltung bei OLDI oder der Themenkomplex Globalmatix und die Beteiligung am Startup Yomo. All diese Einzelheiten waren mir bis jetzt nicht bekannt.

Die einzige Schwäche fand ich beim Aufsichtsratsvorsitzenden beim Thema Vorstandsgehalt und hier speziell die Erfolgsbeteiligung Marktkapitalisierung. Ich finde hier könnte man vielleicht mal über ein Bonus Malus System nachdenken.

Es wurden alle gestellten Fragen beantwortet. Ich konnte im Tonfall auch keine irgendwelche Arroganz feststellen. Gelernt habe ich auch, dass manche Themen im Vorfeld nicht vollumfänglich veröffentlich werden können, wie im Fall der Beteiligung am Startup Yomo.

Ich bin eigentlich mit einer Negativstimmung in die Hauptversammlung gegangen, im Zuge der Vorträge hat sich die Stimmung aber gedreht und habe den Vorstand entlastet.

Wenn alles stimmt haben wir ab nächstes Jahr eine goldene Zukunft vor uns.  

06.05.20 21:26

336 Postings, 3467 Tage allein schonzumindest....

mal Dank für die ehrliche Rückmeldung.  

06.05.20 22:07

1741 Postings, 5600 Tage langen1"ab nächstes Jahr eine goldene Zukunft "

und täglich grüßt das Murmeltier.

Ich hab ja auch seit vielen (Übergangs-)Jahren noch paar Papiere von Softing im Depot liegen,
die behalte ich auch bis Wolle den Kurs mal irgendwann wieder hochpeitscht.

Es wurde vom Unternehmen mittlerweile über einen so langen Zeitraum immer wieder auf das nächste Jahr verwiesen, dass ich nicht mehr weiß wieviele Jahre es waren.
Deswegen stehr der Kurs auch dort wo er steht. Der Markt wird die Aktie meiner Meinung nach erst wieder wohlwollend bewerten, wenn endlich mal geliefert wird.

Es freut mich aber zu hören, dass auf der HV die Stimmung positiv war.  

07.05.20 05:09

1252 Postings, 3029 Tage Nussit@Techinvestor

93% der Aktionärsstimmen, wobei viele Privatinvestoren gar nicht abstimmen. Investmentfonds sind sowieso bei kleineren AGs Blockflöten. Wenns nicht passt, gehen die halt einfach raus, hinter den Kulissen.

Vielleicht sollte Trier, wenn er so gut besänftigen kann, seinen Job als CEO aufgeben und in die IR-Abteilung wechseln ;) Softing kann Talente gebrauchen, man muss sie nur an den richtigen Stellen im Unternehmen einsetzen.

Entscheidend für das Ansehen eines Unternehmens ist nunmal der Aktienkurs und die Dividende, man könnte auch sagen, man addiere die Dividendenausschüttungen auf den Kurs. Und da sieht es bei Softing seit 10 Jahren einfach mies aus. Daran trägt Trier in jedem Falle eine Mitschuld, auch wenn er bis 2013 erfolgreich agierte.  

07.05.20 08:05

24 Postings, 1135 Tage TechInvestorNachlese HV

Ich kann GOMERES nur zustimmen: Man gab sich erkennbar Mühe, Inhalte darzustellen und Fragen nicht nur formal abzubügeln (wie ich das bei vielen anderen Gesellschaften auf HVs erlebe), sondern sachlich und ohne Polemik zu erläutern.

Ich arbeite im Technologiebereich. Die Umwälzungen waren dort in den letzten  2-3 Jahren brutal. Einige früher bekannte Größen haben den Umstieg auf neue Themen nicht geschafft und sind schlicht weg vom Fenster. Softing macht das im Prinzip richtig. Man MUSS in neue Technologien investieren. Globalmatix ist eine davon. Dort ist das Anlaufrisiko höher und Verzögerungen sind an der Tagesordnung. Es ist einfach zu früh, hier zu urteilen - weder für Applaus noch um es als Fehler zu verurteilen. Die vorgetragene Strategie (sehr viel präziser als letztes Jahr auf der HV präsentiert) ist zumindest schlüssig.

Die Gehaltsfrage ist beinahe nebensächlich. Beispiel: Wenn der Vorstand (Trier oder beide, weiß ich nicht) in 2019 480 TEUR für die Marktentwicklung von +10 Mio. EUR (so wurde eine Frage beantwortet) bekommen hat, geht er nach Steuern bei dieser Einkommensklasse mit gut 200 TEUR Bonus nach Hause, wie auch immer zwischen den beiden aufgeteilt. Wenn der Kurs da bliebe, wäre das für die Aktionäre ein gutes Geschäft. Für den Staat übrigens auch! Das Problem ist hier eher eine Glättung, etwa das auf mehrere Jahre zu verteilen. Bin kein Gehaltsexperte. Und den freiwilligen Entnahmeverzicht von 1 Mio. EUR vertraglich zustehendem Gehalt sollten alle hier mit Groll auf Trier auch mal bedenken. Ein echter Raffzahn macht das nicht.

Die HV Präsentation zeigte, dass sie in allen drei Bereichen spannende Themen anschieben. Wenn die gut platziert werden, muss 2021 nicht unbedingt ein goldenes Jahr werden, aber ganz deutlich in die richtige Richtung drehen und auch uns Aktionäre Freude machen.

Ich investiere schon lange in Techs und das mit insgesamt guter Performance. Man sollte immer sachlich urteilen, weder jemanden zum König loben noch einfach draufhauen. Große Emotionen sind beim Fußball besser aufgehoben als bei Investitionen!  

07.05.20 19:18

189 Postings, 1372 Tage NuAberZuGegenanträge

Hatte gerade die Gegenanträge gelesen...danke Euch allen...bin im Prinzip seit einigen langen Monaten neu bei Softing...bin über Globalmatix auf Softing gestoßen.
Nach der Übernahme, der größte Einzelaktionär,
Alois Widmann...von Globalmatix.
War der auch auf der HV?
Und wie äußert der sich?
 

08.05.20 00:17

98920 Postings, 7417 Tage KatjuschaEigentlich müssten sich Böhm und Trier doch

bestens verstehen. ;)
-----------
the harder we fight the higher the wall

08.05.20 10:42

1252 Postings, 3029 Tage Nussit@Kat

Wenn Du darauf anspieltst, dass Erzkonservatismus (Trier) und AfD nahe verwandt sind?
Da gibt es schon noch riesige Unterschiede, die AfD ist ein Sammelsurium von Verschwörungstheorikern, das würde ich den erzkonservativen Kreisen jetzt nicht so unterstellen. Dass Trier in der AfD ist, habe ich auch noch nicht gelesen ...

Also fair bleiben!  

08.05.20 11:16

98920 Postings, 7417 Tage KatjuschaNa ja, Gauland, Meuthen und Co

bezeichnen sich auch als konservativ und erzählen im Grunde inhaltlich sehr ähnliches Zeug wie Trier.

Aber okay, lassen wir das! Sollte ja nur ne kleine Spitze gegen Trier sein, der vermutlich doch arg am rechten Flügel der CDU beheimatet ist, aus dem nunmal viele zur AFD abgewandert sind.
-----------
the harder we fight the higher the wall

08.05.20 11:26

1252 Postings, 3029 Tage Nussit@Techinvestor

Zu deinen "Umwälzungen": Softing ist nicht so groß, als dass man da nicht schritthalten könnte, 400 Mitarbeiter...
Verantwortlich für das Hinterherhinken ist das Management. Ich bin auch kein ganz unbeschriebenes Blatt, um das nicht einschätzen zu können.  

08.05.20 12:16

24 Postings, 1135 Tage TechInvestor@ NUSSIT

Verantwortlich ist immer das Management, natürlich. Auch wenn die Mannschaft schlecht spielt ist der Trainer verantwortlich. Ich sehe Softing dabei aber ordentlich aufgestellt und noch mehr auf dem richtigen Pfad!

Mir gings auch nicht um Lobpreisungen - wollte nur deutlich machen, dass in alles drei Bereichen (Industrie und Automotive sagen mir am meisten, von IT Networks habe ich weniger Ahnung) riesige Umbrüche stattgefunden haben und weiter stattfinden. Die neuen Themen, auf die Softing gem. HV-Vortrag und Website setzt, sind m M nach goldrichtig. Sie müssen aber zu Erfolg führen und für die Aktionäre mal wieder zu einer guten Dividende. Wenn die stimmt, juckt mich auch die Vorstandsvergütung nicht wirklich.

@Katjuscha: Ich kenne die Gesinnung des Vorstands nicht (ist auch nicht zentral für mich als Aktionär), aber zwischen "konservativ" und "erz-konservativ" (dazu zähle ich mich auch) und "rechts außen AfD" ist ein himmelweiter Unterschied!!  

11.05.20 10:43

1252 Postings, 3029 Tage Nussit@Kat

Was die AfD von sich behauptet, ist nicht maßgeblich. Sie haben sich als bürgerlich bezeichnet, sind sie aber nicht. Es ist eine in Teilen rechtsradikale Protestpartei.

@Techinvestor
Trier sollte seine Bezüge solange auf niedrigen Niveau einfrieren (d.h. deutlich absenken), bis er die Ziele, die er vor Jahren versprochen hat, einlöst. Also z.B. > 1 Euro Gewinn nach Steuern pro Aktie. Dann, und wirklich erst dann, sollte man diese langsam wieder erhöhen.

@all: Sind bei Euch die 4ct schon gutgeschrieben worden? Wohl dann eher 3ct nach Abzug der Steuer ...  

11.05.20 10:49

3058 Postings, 5057 Tage allavistaDividende , VoBa heute drauf

flatex ist meist später dran..  

11.05.20 19:18

1252 Postings, 3029 Tage Nussit@Allavista

Bei mir dann gerade auch. Gefühlt fehlt aber eine Null hinten dran :-(  

12.05.20 12:19

24 Postings, 1135 Tage TechInvestorDividende

Meine ist gutgeschrieben.  

Seite: 1 | ... | 404 | 405 |
| 407 | 408  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Deutsche Telekom AG555750
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Amazon906866
Allianz840400
BayerBAY001
Ballard Power Inc.A0RENB
BASFBASF11
SteinhoffA14XB9
TUITUAG00