Atomkraftwerke oder besser Politiker abschalten?

Seite 22 von 22
neuester Beitrag: 04.09.21 20:55
eröffnet am: 17.03.11 10:59 von: deluxxe Anzahl Beiträge: 541
neuester Beitrag: 04.09.21 20:55 von: deluxxe Leser gesamt: 66015
davon Heute: 10
bewertet mit 37 Sternen

Seite: 1 | ... | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 |
 

05.07.19 21:44
2

10126 Postings, 5603 Tage deluxxeLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 14.07.19 19:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

14.07.19 12:30
1

10126 Postings, 5603 Tage deluxxeLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 14.07.19 19:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

14.07.19 12:38

10126 Postings, 5603 Tage deluxxeLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 14.07.19 19:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

15.10.19 19:57

10126 Postings, 5603 Tage deluxxeSeit über 8 Jahren führe ich den Thread

Und jedes Jahr steigen die Strompreise deutlich!

?EEG-UMLAGE STEIGT ERNEUT

Deutsche müssen mehr für Strom bezahlen

In Deutschland wird der Strom im neuen Jahr deutlich teurer?

https://m.bild.de/geld/wirtschaft/politik/...65353286.bildMobile.html

P.S. Das wird bei den Spritpreisen ab sofort nicht anders sein!

 

30.12.19 17:35

10126 Postings, 5603 Tage deluxxeNun teurer Atomstrom aus Frankreich

Die Deindustrialisierung in Deutschland schreitet voran, der Strompreis explodiert weiter.

Im Ausland kann man die deutsche Selbstauflösung kaum fassen.

Fazit: Alles gesichert, insbesondere die Abhängigkeit vom Ausland.  
Angehängte Grafik:
82049399_2978029582208257_882868924700....jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
82049399_2978029582208257_882868924700....jpg

04.01.20 22:51

10126 Postings, 5603 Tage deluxxeWeltweit 111 neue AKWs

09.02.20 13:08
1

10126 Postings, 5603 Tage deluxxeDeutsche Medien machen seit Jahren Politik!

?Es ist noch keine 10 Jahre her, da hat die damalige schwarz-gelbe Bundesregierung unter Angela Merkel die Laufzeiten deutscher Kernkraftwerke verlängert, nachdem die rot-grüne Bundesregierung unter Gerhard Schröder vorher einen Ausstiegsplan bis spätestens 2020 beschlossen hat. Kein Jahr nach der Merkel?schen Laufzeitverlängerung beschloss die schwarz-gelbe Bundesregierung jedoch nach der völlig hysterischen und faktenfreien Berichterstattung(!) deutscher Medien über die Nuklearkatastrophe in Japan, die das Kernkraftwerk Fukushima Daiichi traf, wieder den Ausstieg aus der Kernkraft ? diesmal bis 2022.
Eine mediale Kampagne reicht aus und schon fällt die CDU um.?

https://beatrixvonstorch.de/2020/02/07/...s-dem-bundestag-07-02-2020/  

25.08.20 08:33
2

10126 Postings, 5603 Tage deluxxeSeltsamer Sonderweg!

?Denn moderne Kernkraftwerke zählen zu den zuverlässigsten, günstigsten und ? ja ? sichersten und umweltfreundlichsten Stromerzeugern. Schon rechnet die OECD damit, dass 2050 weltweit bis zu 1400 Atom-Reaktoren Strom liefern könnten. Derzeit sind es 439. Einzig Deutschland beharrt in der Energiepolitik auf einen seltsamen Sonderweg.

Heute ist zudem klar, dass wir die ? durchaus vorhandenen ? Risiken der Kernkraft viel besser beherrschen, als Grüne und Umweltbewegung seit Jahrzehnten propagieren. Keines der apokalyptischen Szenarien der Anti-Atombewegung aus den 70er und 80er-Jahren ist auch nur ansatzweise eingetreten. Weder hat sich Deutschland in einen totalitären Polizei- und Überwachungsstaat verwandelt, noch hat es hier schwere Nuklear-Unfälle gegeben. Wenn heute in Deutschland Vögel tot vom Himmel fallen, dann nicht weil sie atomar verstrahlt sind, sondern weil sie von den Flügeln einer Windkraftanlage zerschmettert wurden. Doch während diese Kollateralschäden alternativer Energieerzeugung in grünen Kreisen tabuisiert werden, wird jeder falsche gesetzte Dübel in einem deutschen Kernkraftwerk zum ?Störfall? hochgeschrieben und in die Wohnzimmer der Wähler gesendet.?

https://m.focus.de/wissen/klima/kernenergie-ja-bitte_aid_372433.html  

28.09.20 09:05

10126 Postings, 5603 Tage deluxxeNun auch Strompreis-Weltmeister

Dass die Deutschen seit Jahren Steuer- und Abgabenweltmeister sind, ist bekannt.

Nun hat es der Michel auch beim Strompreis auf den 1. Platz geschafft.

Während sich die politischen Lobbyisten die Tasche vollmachen, wird immer mehr Haushalten der Strom einfach abgedreht.

https://www.braunschweiger-zeitung.de/wirtschaft/...n-Strompreis.html  

01.12.20 23:17

3148 Postings, 865 Tage Philipp RobertUp !?

Das Ende der Atomkraft war eigentlich besiegelt. Doch es regt sich Widerstand. Nur mit Atomkraft könne man die Klimaziele erreichen, sagen Befürworter. Doch mit der Atomenergie verschiebe man die Probleme der Gegenwart nur in die Zukunft, sagt der Soziologe Sighard Neckel im Dlf.
 

04.01.21 04:07

5 Postings, 265 Tage BevvieHi, great contribution for your resource

17.01.21 20:37

10126 Postings, 5603 Tage deluxxeTsunami in Japan hat in Deutschland mehr AKWs

zerstört, als in Japan!

Was für eine Entwicklung in Deutschland seit Beginn des Threads!

Statt damals Jod-Pillen zu schlucken, hätten die Leute lieber Pillen gegen die Dummheit nehmen sollen.

"FREQUENZABFALL

Erneuerbaren-Ausbau erhöht laut Stromversorgern die Blackout-Gefahr
Der vermehrte Ausbau von erneuerbaren Energien und damit die volatile Erzeugung von Wind- und Sonnenstrom führen offenbar nicht nur zu immer höheren Preisen, sonder auch zu immer stärkeren Schwankungen in den Stromnetzen."

Fazit: Welch ein Glück aber auch, dass all unsere angrenzenden Nachbarn auf moderne Atomkraftwerke setzen.

https://www.derstandard.de/story/2000123179919/...rgerblackout-gefahr

Und: Autofahren in Deutschland nur noch bei Sonne und Wind erlaubt:

https://www.welt.de/wirtschaft/article224474350/...-Elektroautos.html
 

07.03.21 14:14

10126 Postings, 5603 Tage deluxxeLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.03.21 23:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

01.09.21 08:18

10126 Postings, 5603 Tage deluxxeAntrag der AfD obligatorisch abbügeln

"Die AfD Fraktion im Bundestag sieht die Versorgung Deutschlands mit Energie gefährdet, wollte deshalb die Diskussion um Kernreaktoren der neuesten vierten Generation anregen und hatte beantragt, die Forschung zu Kernreaktoren der vierten Generation voranzutreiben, um die Energieversorgung in Deutschland sicherzustellen. Denn bei näherer Betrachtung werde deutlich, heißt es im AfD-Antrag,

»dass es sich hier um eine massive Fehleinschätzung handelt: Sowohl Windkraft als auch Sonnenenergie sind durch naturgemäße Schwankungen der Wetterlage und Jahreszeit nicht grundlastfähig, Biomasse und Geothermie als Energielieferanten höchst ineffizient.

Daher ist es fraglich, wie ein zu 100 Prozent auf regenerativen Energien basierendes Stromnetz verlässlich funktionieren soll, wenn die letzten konventionellen Kraftwerke abgeschaltet sind. Der einzige technisch denkbare Ausweg ? ein umfangreicher Einsatz von gigantischen Speichern ? scheidet aus ökonomischen und ökologischen Gründen aus.«

Die AfD wies auf das Konzept des Flüssigsalzreaktors (MRS) hin, das schon längst erprobt und den konventionellen Reaktoren überlegen sei. Der kann vor allem mit dem vorhanden »Atommüll« aus den bisherigen Reaktoren gefüttert werden und aus diesen ?Resten? neue Energien gewinnen. Ein Konzept, an dem weltweit gearbeitet wird. Sie zitiert weiterhin eine Warnung des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) vor einem Leistungsdefizit ab dem Jahr 2023, da bei fortschreitender Energiewende nicht mehr genügend konventionelle Kraftwerke einen plötzlichen Ausfall volatiler Energien ausgleichen könnten. Die Stilllegungen von Kohle- und Atomkraft führten in den kommenden zehn Jahren zu einem Verlust von 43 Prozent der gesamten gesicherten Leistung des Jahres 2018.

Kotting-Uhl wiederum ist auch Vorsitzende des Umweltausschusses des Bundestages und fordert regelmäßig, dass sich »Europa« gegen eine Renaissance der Atomkraft einsetzt. Ergötzend deswegen, weil viele Länder wieder Kernkraftwerke bauen wollen. So planen die Niederlande neue Kernkraftwerke ? nicht zuletzt mit Blick auf den Nachbarn Deutschland, bei dem es künftig viel zu verdienen gibt, wenn der sämtliche Kraftwerke in die Luft gesprengt hat und zehntausende von Windrädles sich nicht drehen, weil kein Wind weht."

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...m-ist-von-gestern/  

04.09.21 20:55
1

10126 Postings, 5603 Tage deluxxeMit dem deutschen Geisterfahrer kann man Geld

verdienen:

"Tschechien bietet Deutschland Strom bei Scheitern der Energiewende an

Tschechien würde seinem Nachbarn Deutschland nach Darstellung von Präsident Milos Zeman aus der Patsche helfen, falls die deutsche Energiewende scheitern und es zu Versorgungsengpässen kommen sollte. Sein Land werde sich anschauen, welche Folgen das Auslaufen von Atomenergie und Kohleverstromung in Deutschland haben werde, sagte Tschechiens Staatsoberhaupt...."

Die Regierung in Prag hat sich zum Ziel gesetzt, den Anteil der Atomenergie an der Stromerzeugung bis 2040 von rund einem Drittel auf die Hälfte auszubauen."

https://www.handelsblatt.com/dpa/...der-energiewende-an/27553870.html

Fazit: Nur noch Spott und Hohn für das Hippieland Germoney.
Vermutlich werden die Deutschen bald gezwungen werden, mit Nachtspeicheröfen klimaneutral zu heizen, dann mit Strom  aus tschechischen Atommeilern. All das gibt es natürlich zum Preis für eine Kugel Eis.  

Seite: 1 | ... | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: DarkKnight
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln