Carl Zeiss Meditec Kaufen ?

Seite 1 von 9
neuester Beitrag: 05.07.21 08:34
eröffnet am: 21.02.11 14:52 von: Babybeule Anzahl Beiträge: 210
neuester Beitrag: 05.07.21 08:34 von: Frühstücksei Leser gesamt: 91699
davon Heute: 2
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9   

21.02.11 14:52
2

1961 Postings, 3811 Tage BabybeuleCarl Zeiss Meditec Kaufen ?

Hallo liebe Forenmitglieder !

Ich finde euer Forum toll ! Immer , wenn ich Infos für ein Wertpapier suche , finde ich sie auf finanzen.net !!!

Weiter so !!

Nun zu meiner Frage , ich möchte gern in Carl Zeiss Meditec investieren .

Was haltet Ihr davon ?

 

Grüße Babybeule

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9   
184 Postings ausgeblendet.

10.02.20 08:09

35876 Postings, 7692 Tage RobinUnternehmen

wird vorsichtiger bzgl. Ausblick . heute wieder Euro 110 ???  

10.02.20 10:26

3240 Postings, 1220 Tage neymarCarl Zeiss Meditec

10.02.20 11:00

949 Postings, 2553 Tage antiheldbesser in Fielmann einsteigen

CZ wird lange  lange  seitwärts  laufen  

18.02.20 12:08

68335 Postings, 7945 Tage KickyIndependent Research belässt Carl Zeiss auf Sell

KZ 93  s.ariva news  nach den Zahlen  

02.09.20 10:58

68335 Postings, 7945 Tage KickyHauck & Aufhäuser Buy KZ 120

s ariva news  

28.09.20 15:08

68335 Postings, 7945 Tage KickyDieser Breakout sieht vielversprechend aus

" Die Aktie des deutschen Medizintechnik-Unternehmens konnte sich in den letzten beiden Handelswochen deutlich von der Entwicklung des DAX abkoppeln. Der Titel zeigte relative Stärke und konnte in einem recht schwierigen Marktumfeld den Widerstand bei 98/99 EUR endlich hinter sich lassen. Der Breakout wurde zwar mittels eines technisch sauberen Pullbacks nochmals getestet, doch die Bullen zeigten auch hier reges Interesse an der Aktie. Somit geht der Titel in einen Aufwärtstrend über und scheint gerade erst eine neue Rallye gestartet zu haben...."
https://www.lynxbroker.de/boerse/boerse-kurse/...iss-meditec-analyse/
 

28.09.20 15:33

68335 Postings, 7945 Tage KickyBankhaus Lampe hat Siltronic auf Buy hochgestuft

13.10.20 13:00

68335 Postings, 7945 Tage KickyLynx: Carl Zeiss Meditec: Vorsicht

"Die letzten Zahlen kamen am 5. August und beleuchteten die ersten neun Monate des Geschäftsjahres. Da lag der Gewinn pro Aktie bei 0,77 Euro gegenüber 1,22 Euro, die in den ersten neun Monaten 2019 erreicht wurden. Dünn. Und selbst, wenn das Zahlenwerk besser gewesen wäre: Die Rallye begann ja erst über einen Monat nach der Bilanzvorlage und ohne neue Nachrichten. Und die Analysten-Kursziele geben da auch keine taugliche Orientierung, warum der Kurs jetzt auf einmal an ? und aus bullischer Sicht dann natürlich auch über ? den bisherigen Verlaufsrekord laufen müsste....
Und noch stuft die Hälfte der die Aktie beobachtenden Experten Carl Zeiss Meditec mit ?Halten? oder ?Verkaufen? ein. Man müsste eben wissen, ob die Ergebnisse des letzten, am 30.9. zu Ende gegangenen Geschäftsjahresquartals diese Rallye rechtfertigen würden. Aber diese Zahlen ebenso wie der Ausblick auf die nächsten Monate kommen erst in mehreren Wochen...."

https://www.lynxbroker.de/boerse/boerse-kurse/...iss-meditec-analyse/  

29.10.20 14:18

54 Postings, 363 Tage NasawDGAP-Adhoc: Carl Zeiss Meditec AG

DGAP-Adhoc: Carl Zeiss Meditec AG schließt Geschäftsjahr 2019/20 mit Gewinnerholung im vierten Quartal ab - Ausblick bleibt wegen COVID-19-Pandemie unsicher (deutsch)
29.10.2020, 14:04
Carl Zeiss Meditec AG schließt Geschäftsjahr 2019/20 mit Gewinnerholung im vierten Quartal ab - Ausblick bleibt wegen COVID-19-Pandemie unsicher
DGAP-Ad-hoc: Carl Zeiss Meditec AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis Carl Zeiss Meditec AG schließt Geschäftsjahr 2019/20 mit Gewinnerholung im vierten Quartal ab - Ausblick bleibt wegen COVID-19-Pandemie unsicher

29.10.2020 / 14:04 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

Carl Zeiss Meditec AG schließt Geschäftsjahr 2019/20 mit Gewinnerholung im vierten Quartal ab - Ausblick bleibt wegen COVID-19-Pandemie unsicher Jena, 29. Oktober 2020

Die Carl Zeiss Meditec AG (ISIN: DE0005313704) hat im Geschäftsjahr 2019/20 einen Umsatz von 1.335,5 Mio. EUR (Vorjahr: 1.459,3 Mio. EUR) erzielt und damit die am 15. Juli 2020 aufgestellte Prognose von ca. 1,3 Mrd. EUR übertroffen. Dies entspricht einer Umsatzentwicklung von -8,5% gegenüber dem Vorjahr (währungsbereinigt[1][1]: -8,7%). Im vierten Quartal 2019/20 belief sich der Umsatz dabei auf 367,6 Mio. EUR (Q4 2018/19: 431,7 Mio. EUR), was einer Umsatzentwicklung von -14,9% gegenüber dem Vorjahr (währungsbereinigt: -14,5%) entspricht.

Der operative Gewinn (EBIT)[2][2] erreichte im Geschäftsjahr 2019/20 177,6 Mio. EUR (Vorjahr 264,7 Mio. EUR), was einer EBIT-Marge (EBIT/Umsatz) von 13,3% entspricht (Vorjahr 18,1%). Im vierten Quartal 2019/20 wurde ein EBIT von 65,7 Mio. EUR erzielt (Q4 2018/19: 80,5 Mio. EUR), was einer EBIT-Marge von 17,9% (Q4 2018/19: 18,6%) entspricht.

Der Gewinn pro Aktie (EPS)[3][3] belief sich im Geschäftsjahr 2019/20 auf 1,37 EUR (Vorjahr 1,79 EUR). Im vierten Quartal 2019/20 wurde ein EPS von 0,60 EUR (Q4 2018/19: 0,57 EUR) erzielt.

Die vollständigen Ergebnisse des Geschäftsjahres 2019/20 werden am 11. Dezember 2020 bekannt gegeben.

Grundsätzlich erwartet Carl Zeiss Meditec im Geschäftsjahr 2020/21 eine Erholung der Märkte und damit eine Rückkehr zu erneutem Wachstum bei Umsatz und EBIT. Aufgrund des aktuellen COVID-19-Infektionsgeschehens in Europa und Nordamerika können jedoch erneute Belastungen durch die Pandemie zu Beginn des neuen Geschäftsjahres nicht ausgeschlossen werden. Das Unternehmen rechnet aus heutiger Sicht damit, dass die ersten Monate des neuen Geschäftsjahres 2020/21 bei Umsatz und EBIT hinter den entsprechenden Vorjahreswerten zurückbleiben werden.

1. #footnote_1 2. #footnote_2 3. #footnote_3

Ansprechpartner für Investoren und Presse Sebastian Frericks Director Investor Relations Carl Zeiss Meditec AG Tel.: +49 3641 220-116 E-Mail: investors.meditec@zeiss.com

[1] Das währungsbereinigte Umsatzwachstum wird ermittelt, indem der Umsatz der Vergleichsperiode mit aktuellen anstelle der tatsächlichen historischen Wechselkurse gewichtet wird. [2] Ergebnis vor Zinsen und Ertragsteuern (auch operativer Gewinn, EBIT) bezeichnet eine zentrale Ertragskennziffer innerhalb des Carl Zeiss Meditec Konzerns und wird nach IFRS-Standards berechnet (s. Geschäftsbericht 2018/19, S. 76 zur Herleitung). [3] Gewinn pro Aktie (auch EPS) bezeichnet eine zentrale Ertragskennziffer innerhalb des Carl Zeiss Meditec Konzerns und wird nach IFRS-Standards berechnet (s. Geschäftsbericht 2018/19, S. 76 zur Herleitung).

--------------------------------------------------

29.10.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Carl Zeiss Meditec AG Göschwitzer Str. 51-52 07745 Jena Deutschland Telefon: +49 (0)3641 220-0 Fax: +49 (0)3641 220-112 E-Mail: investors.meditec@zeiss.com Internet: www.zeiss.de/meditec-ag/ir ISIN: DE0005313704 WKN: 531370 Indizes: MDAX, TecDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 1144021

Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------

1144021 29.10.2020 CET/CEST  

11.12.20 20:30
1

4807 Postings, 5600 Tage proximaVeröffentlichung Jahresabschluss 2019/20

14.12.20 07:02

194 Postings, 2349 Tage corgi12Carl Zeiss Meditec fundamental 2019 vs. 2020

Moin zusammen,

ich habe mal das Unternehmen analysiert.

Um die Entwicklung aufzuzeigen, wurde der  Jahresabschluss 2019 mit dem Jahresabschluss 2020 (abweichendes Wirtschaftsjahr) verglichen ( vor Corona und in Corona ).

Bilanzratingnote: Die Bilanzratingnote hat sich von 2,12 auf 2,39 geringfügig verschlechtert. Welche Faktoren (Kennzahlen) dazu beigetragen haben, kann an der Divergenzdarstellung abgelesen werden.

Positiv:  Eigenkapitalquote konnte auf 72% !!! leicht gesteigert werden. Debitoren- und Kreditorenlaufzeiten wurden verbessert.

Negativ: Reduzierte Gesamtleistung ca. -8,5%, reduzierter Jahresüberschuß ca. -23 %, minimal verschlechterte Rohertrag II-Quote und schon erheblicher die Kennzahl Return on Invest (ROI).

Resume: Ein bilanziell starkes Unternehmen, mit einer sehr guten Eigenkapitalausstattung (>70%). Nach einem 1/2 Jahr in Corona ist das Unternehmen ergebnistechnisch in etwa auf das Jahr 2017 zurückgefallen. Auf Grund von Cash-Pooling-Vereinbarungen wird etwa 1/3 der Bilanzsumme ( 703 Mil.? Vorjahr 655 Mil. ? ) mit steigender Tendenz von der Muttergesellschaft verwaltet.

Wer sich für Fundamentales interessiert, kann sich meiner offenen Gruppe Bilanzrating / Fundamentalanalyse anschließen. Die Gruppe dient zur Archivsammlung  der von mir analysierten Unternehmen. Wunschanalysen und Unternehmensvergleiche sind dort möglich.
Bisher gibt es dort folgende Analyse-Threads: Nel, Hexagon, Tui, Steinhoff, Bombardier, Dt.Lufthansa, Heidelberger Druck, Meyer Burger, SAF, Aston Martin, Dt.Telekom, Hugo Boss, va-Q-tec, Norwegian Air, Ceconomy, K+S, Dt.Post, Nordex, Cancom, Leoni, ProSieben, Evotec, Encavis, HelloFresh, QSC, Verbio, CropEnergies, Berentzen, Global Fashion, Borussia Dortmund, windeln.de, zooplus, Infineon, Freenet, thyssenkrupp, Barrick Gold, S&T, Drillisch, Weng Fine Art, Klöckner, bpost, Hypoport, 7C Solarparken, Hochtief, CTS Eventim, Polytec, 2G Energy, IVU Traffic, Varta, Telefonica, CTT (Portugiesische Post), Salzgitter, ElringKlinger, STO, Centrotec, Puma, Adidas, Sixt, Carnival, ABO Wind, Cliq Digital, Blue Cap, cyan, Royal Mail, PNE, PostNL, Energiekontor, Voestalpin und Carl Zeiss Meditec.
https://www.ariva.de/forum/gruppe/Bilanzrating-Fundamentalanalyse-1800

Gruß corgi12
 
Angehängte Grafik:
carlzeissmeditec_2019_2020.jpg (verkleinert auf 71%) vergrößern
carlzeissmeditec_2019_2020.jpg

24.12.20 13:48

8 Postings, 217 Tage FfricahaaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.12.20 14:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotische Inhalte

 

 

24.12.20 21:13

10 Postings, 217 Tage BrendacaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.12.20 13:53
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

01.01.21 04:55

2983 Postings, 216 Tage WinsloaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.01.21 10:34
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

19.01.21 10:29

54 Postings, 363 Tage NasawGewinnsteigerung im ersten Quartal 2020/21

01.04.21 10:02

56 Postings, 708 Tage MichaelBuffetBewertung

Kann mir irgendjemand erklären warum das Unternehmen zum ca. 100-fachen des Gewinns bewertet wird?  

19.04.21 11:54

68335 Postings, 7945 Tage Kicky2.Quartal Gewinn verdoppelt u.Gewinnprognose

"Der Medizintechnikkonzern Carl Zeiss Meditec (Carl Zeiss Aktie) ist im zweiten Geschäftsquartal zu einem Umsatzwachstum zurückgekehrt. In den Monaten Januar bis März stiegen die Erlöse um 15,4 Prozent auf knapp 399 Millionen Euro, wie das Unternehmen anhand vorläufiger Zahlen am Montag in Jena mitteilte. Der operative Gewinn (Ebit) verdoppelte sich fast auf 89,3 Millionen Euro. Die entsprechende Marge verbesserte sich auf 22,4 Prozent. Dabei profitierte der Medizintechnikkonzern unter anderem von weiterhin niedrigen Vertriebs- und Marketingkosten im Vergleich zum Vorjahr. Der Gewinn je Aktie betrug im zweiten Quartal 0,60 Euro nach 0,28 Euro im Vorjahr....
Das Unternehmen stellte für das laufende Jahr eine weitere Erholung in Aussicht und gab erstmals eine detaillierte Prognose ab. So soll der Umsatz im Geschäftsjahr 2020/21 von rund 1,3 Milliarden auf ungefähr 1,6 Milliarden Euro steigen. Die Ebit-Marge erwartet Carl Zeiss Meditec bei etwa 20 Prozent, nach 13,3 Prozent im Vorjahr. .....
https://www.ariva.de/news/...lt-nach-robustem-quartal-weitere-9384950  

20.04.21 17:15

1356 Postings, 904 Tage Hitman2Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.04.21 11:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

21.04.21 10:34

68335 Postings, 7945 Tage KickyGewinnmitnahmen auf Rekordhoch

"Als Reaktion auf die am Morgen vorgelegte Bilanz des ersten Halbjahres 2020/2021 stieg die Carl Zeiss Meditec-Aktie gestern um bis zu 3,1 Prozent auf neue Verlaufshochs. Am Abend aber blieb nichts von diesem Gewinn übrig. Das muss man sich genauer ansehen.....
Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 7,3 Prozent, der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) weit überproportional um satte 58,7. Das lag an der deutlich von 14,3 auf 21,2 Prozent gestiegenen Marge. Dadurch gelang ein Gewinn pro Aktie von 1,12 Euro nach 0,71 Euro im Vorjahreszeitraum.
Hinsichtlich des Gesamt-Geschäftsjahres rechnet Carl Zeiss damit, dass der Umsatz um 1,6 Milliarden Euro liegen dürfte. Das wäre Rekord, läge deutlich über dem bisherigen Rekordjahr 2018/2019, als 1,46 Milliarden Euro erreicht wurden. Die EBIT-Marge soll etwa bei 20 Prozent liegen, weit über dem Geschäftsjahr 2019/2020 mit 13,3 Prozent und höher als die 18 Prozent, die Carl Zeiss Meditec im Vorfeld der Corona-Krise als Ziel angepeilt hatte.....
...erstens teilte Carl Zeiss auch mit, dass man mittelfristig mit einer EBIT-Marge von 18 Prozent rechne, das heißt, mit dem ursprünglichen Ziel aus den Vorjahren. Denn, so das Unternehmen, die Marge seit aktuell wegen der derzeit niedrigen Vertriebs- und Marketingkosten so hoch...
das zweite Problem, denn nimmt man einen Gewinn im laufenden Geschäftsjahr von ca. 2,25 Euro pro Aktie an, läge das Kurs/Gewinn-Verhältnis auf Höhe des gestern erreichten Verlaufshochs von 151,05 Euro bei satten 67. Das wäre für ein ab dem kommenden Jahr erst einmal stagnierenden und dann wohl eher langsam steigenden Gewinn untypisch teuer. Bis 2017 lag das Kurs/Gewinn-Verhältnis hier immer um die 30, 2018 dann am Jahresende bei 51, 2019 bei 58. ....
https://www.lynxbroker.de/boerse/boerse-kurse/...iss-meditec-analyse/
die Prognose fusst also auf einer Annahme ,dass der Umsatzanstieg nur 10% beträgt und die Ebitmarge 2 Prozentpunkte niedriger ist! das ist keine Analyse sondern Vermutung!
man vergisst, dass inzwischen das Hauptfeld nämlich für Augen Lasern und Geräte  wieder sehr viel besser läuft
 

21.04.21 10:37

68335 Postings, 7945 Tage KickyDeutsche Bank mit Buy KZ 170

24.04.21 01:29

7 Postings, 96 Tage JessikasiniaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 10:25
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Doppel-ID

 

 

25.04.21 00:44

9 Postings, 95 Tage JaninankgyaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:45
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

25.04.21 10:41

10 Postings, 95 Tage MariazufxaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:03
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

05.07.21 08:34

1799 Postings, 1491 Tage FrühstückseiEinfach ein Traum diese Aktie,

geht unbeirrt ihren Weg. Da braucht man nichts zu kommentieren. Habe Ende 2014 einen Großteil meiner Vorruhestands-Abfindung für knapp 22,00 EUR je Aktie hier investiert?
Super..  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln