BMW 2.0

Seite 1 von 137
neuester Beitrag: 06.05.21 06:52
eröffnet am: 15.01.11 18:08 von: mamex7 Anzahl Beiträge: 3409
neuester Beitrag: 06.05.21 06:52 von: atitlan Leser gesamt: 745252
davon Heute: 345
bewertet mit 17 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
135 | 136 | 137 | 137   

15.01.11 18:08
17

3657 Postings, 4326 Tage mamex7BMW 2.0

Dieser Tread sollte jedem dazu dienen durch Call- und Short News
den Kurs von BMW transparenter zu machen.
Das Geschäft mit Autos boomt. Weltweit wurden 2010 mehr als 60 Millionen Fahrzeuge verkauft, ein Plus von 12 Prozent zu 2009.
In Russland, Brasilien, Indien und China ist die Nachfrage nach Neuwagen groß,
wie lange noch ?

Es gibt auch andere einschätzungen:
Peking begrenzt die Zahl der Autos in der Stadt. Nur jedes zehnte wird noch zugelassen. Eine Wachstumsbremse auch und vor allem für die deutschen Autobauer. Vertreter von Audi, BMW,Daimler ...  versuchen dennoch jede Aufregung zu vermeiden. Für die Automobil-Industrie war China zuletzt der wichtigste Wachstumsmarkt.

Immer größer, immer breiter, immer schwerer: Nach 50 Jahren ist dieser Trend gebrochen. Die Autos haben ihr Limit erreicht - und werden künftig wieder kleiner. Schuld sind die verstopften Megastädte.
http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/...ss-abspecken/50214046.html

ANALYSTEN Ziele abgegeben Januar 2011:
-Credit-Suisse-Experten 70,00 Euro
-Independent Research, Sven Diermeier 65 Euro
-UBS 60 ?
-Berenberg Bank erhöht Kursziel für BMW auf ?67. Buy.
-Barclays erhöht Kursziel für BMW auf ?71. Overweight.
-equinet Accumulate ?60

http://www.finanznachrichten.de/...bmw-auf-71-euro-overweight-322.htm
http://www.finanznachrichten.de/...l-fuer-bmw-auf-67-euro-buy-322.htm
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ag-stuft-bmw-auf-neutral
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...mbh-stuft-bmw-auf-halten
http://www.finanznachrichten.de/...cus-list-bmw-durch-porsche-016.htm
http://www.godmode-trader.ch/nachricht/...-stuft-BMW-ab,a2378629.html

Wer sollte von den Analysten recht behalten in den nächsten Monaten, wir werden sehen...
Was meint Ihr, lohnt sich der einstig hier bei 60 Euro ?
Ich denke BMW-Put Optionsscheine (bei einem KURS über 60 Euro) dürften hier sehr interessant werden.
Meine einschätzung (unter anderem)  folgt diesen Artikeln:
http://www.autogazette.de/unternehmen/301063.html
http://www.focus.de/finanzen/news/...chwaecht-sich-ab_aid_587190.html
http://de.reuters.com/article/companiesNews/...ase,a2433836,b117.html

Um den KGV besser errechnen zu können sind folgende zahlen interessant:

Gewinn pro Fahrzeug 2010 ca. 2300 Euro

http://www.welt.de/wirtschaft/article10989793/...rzeug-verdienen.html
http://www.focus.de/finanzen/news/porsche_aid_123118.html
http://www.bild.de/BILD/auto/2010/07/21/...ersteller-bmw-hyundai.html

BMW St 602,0 Mio. (Stand: 18.08.10)
BMW Vz 52,2 Mio. (Stand: 18.08.10) Info www.ariva.de

2010 hatte BMW einen KGV von 13,09
http://www.boersen-zeitung.de/...p?l=0&li=5&isin=DE0005190003

Wie geht es weiter mit BMW, werden die Aussichten 2011-2012 erfüllt ?

Euere Meinung ist gefragt!
-----------
Die Gedanken hier geben nur meine Meinung wider.
Sprecht mit eurem Finanzberater darüber...
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
135 | 136 | 137 | 137   
3383 Postings ausgeblendet.

12.04.21 17:09

1280 Postings, 820 Tage Hitman2Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 10:34
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

12.04.21 18:18

67078 Postings, 7861 Tage KickyBMW plant kompakten Elektro-Mini

https://www.mobiflip.de/shortnews/bmw-kompakt-elektro-mini/

".BMW wird die Marke ?Mini? zu einer Marke für Elektromobilität umbauen und sie soll ab 2030 rein elektrisch unterwegs sein. ..Zusammen mit Great Wall soll BMW in China eine neue Elektro-Plattform bauen, welche einen sehr kompakten Mini ermöglicht. Der soll in China für den globalen Markt produziert werden und als kompaktes Stadtauto vermarktet werden.
Als Name wäre ein Mini Minor möglich und es ist von 135 PS und einem 35 kWh großen Akku die Rede, der eine Reichweite von ca. 270 km ermöglichen soll...."

Man kann annehmen, dass dieser Mini erfreulich preiswerter wird als chinesische Autos
der BMW i3 kostet 39000 und ist damit weitaus preiswerter als Nios Electric ET7  

13.04.21 18:41

67078 Postings, 7861 Tage KickyJefferies belässt BMW auf Buy KZ 115 Euro

14.04.21 12:00

67078 Postings, 7861 Tage KickyBMW E-Auto-Absatz mehr als verdoppelt

"BMW konnte in den ersten drei Monaten 2021 selbst das Niveau des bisherigen Rekordjahres 2019 knacken: Weltweit wurden 636.606 Fahrzeuge der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce verkauft.

Wie im aktuellen Hot Stock Report berichtet wird, sind das KGV von 9 und auch die relative Bewertung kurios niedrig: BMW wird mit 0,6 Millionen verkauften Autos nur mit 57 Milliarden Euro, Tesla bei 0,2 Millionen im Q1 mit dem fast Zehnfachen (550 Milliarden Euro) bewertet. Noch gibt es einen kleinen, aber feinen Unterschied: BMW hat im Q1 ?erst? 70.000 elektrifizierte Fahrzeuge verkauft, womit der Wert des Vorjahres aber immerhin mehr als verdoppelt wurde.
BMW: ?Vor allem hat die große Nachfrage nach unseren elektrifizierten Fahrzeugen den Absatz beflügelt. Damit sind wir auf Kurs, bis Ende dieses Jahres mehr als 100.000 vollelektrische Fahrzeuge auszuliefern.? Und es kommt noch mehr: Bis 2023 ein Dutzend vollelektrische Modelle.
BMW wird damit auf die Empfehlungsliste des AKTIONÄR Hot Stock Report aufgenommen, wo sich seit 2015 schon Nvidia (+2.179 Prozent) befindet..."
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0228836.html?feed=ariva  

19.04.21 19:07

67078 Postings, 7861 Tage Kickyvorläufige Ergebniskennzahlen d.BMW AG f.1.Quartal

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...rkterwartungen/?newsID=1436682
"...Die BMW AG konnte im ersten Quartal 2021 den Absatz in allen großen Weltregionen, vor allem in China, und bei allen Marken steigern. Daneben haben positive Mix- und Preis-Effekte sowie eine ebenfalls hohe Nachfrage nach Gebrauchtwagen dazu beigetragen, dass die wesentlichen Ergebniskennzahlen der BMW AG in diesem aktuell positiven Umfeld über den Markterwartungen liegen.
Auf der Basis vorläufiger Zahlen für das erste Quartal 2021 liegt das EBIT des Segments Automobile bei 2.236 Mio. EUR (Q1 2020: 229 Mio. EUR), das EBT des Segments Finanzdienstleistungen bei 787 Mio. EUR (Q1 2020: 484 Mio. EUR) und das Konzern EBT bei 3.757 Mio. EUR (Q1 2020: 798 Mio. EUR). Die EBIT-Marge im Segment Automobile beläuft sich auf 9,8% (Q1 2020: 1,3%)....."
 

20.04.21 09:02

5299 Postings, 5987 Tage atitlanherrlich :)

ich finde es immer noch ärgerlich und ungerecht dass mein neuer und vernünftig getimetes Thread zu der BMW -Aktie im Januar sofort entfernt wurde  als überflüssig.
Na ja, kann zumindest ein Teil dieser Beitrag hier noch mal reinkopieren.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic001_2021-04-20.jpg
pic001_2021-04-20.jpg

20.04.21 09:21
2

5299 Postings, 5987 Tage atitlanHammergewinnzahlen aber die Deckelung die

insbesondere in den letzten 2 Wochen stark intensiviert war (und für BMW gegen den Gesamtmarkt zu eine kette roter Kerzen führte) geht weiter. Unfassbar.

Ich denke ein "Analysten Studium" wie dieses  zeigt aus welke Ecke diese Falschspielerei stattfindet.
JP Morgan, Morgen Stanley usw bewerten BMW in extremis abgekuppelt von ihr 'eigenes' Tesla und das sind Mafiamethoden.
Ich bin der Überzeugung das hier eine Beauftragung vorlegt (Musk, Apple ?).


JPMorgan belässt BMW auf 'Neutral' - Ziel 85 Euro
Montag, 12.04.2021 09:32 von dpa-AFX  - Aufrufe: 121

BMW St-Aktie dauerhaft für 0 Euro handeln! Jetzt auf Smartbroker.de
Das JPMorgan Chase-Gebäude in Hong Kong bei Nacht.
Das JPMorgan Chase-Gebäude in Hong Kong bei Nacht.
© LewisTsePuiLung / iStock Editorial / Getty Image. www.gettyimages.de
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für BMW (BMW Aktie) auf "Neutral" mit einem Kursziel von 85 Euro belassen. Der Autobauer habe im Privatkundengeschäft im ersten Quartal einen sehr starken Umsatzanstieg verzeichnet, schrieb Analyst Jose Asumendi in einer am Montag vorliegenden Studie. Asumendi sprach zudem von einer starken Gewinndynamik in den ersten drei Monaten des Jahres und passte sein Bewertungsmodell für die Aktien entsprechend
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

20.04.21 10:08
1

67078 Postings, 7861 Tage KickyBMW übertrifft die Erwartungen deutlich

20.04.21 10:14

67078 Postings, 7861 Tage KickyWarburg Reserch mit Buy und Jefferies am 19.04

20.04.21 12:48

5299 Postings, 5987 Tage atitlaneine Aktienrückkauf wäre imo

für BMW sehr überlegungswert

Wenn das hilft dies unfassbare  Bewertungslücke zu verkleinern ergibt das auch eine viel attraktivere Werteschaffung als ein Dividende.
Über eine einigermaßen faire Marktbewertung wäre BMW auch viel besser geschutzt gegen ein (faules) Übernahmeversuch.
Zuguterletzt würden die deckelungsspielchen der Yanks sich ziemlich schnell auflösen.

Es wäre nicht so falsch um die krass günstige Bewertung (außerdem die Niedrigzinsen) zur Werteschaffung für die AG UND Schutz der AG zu benutzen..
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

20.04.21 17:31

5299 Postings, 5987 Tage atitlanund während BMW hier bei überragende Zahlen

platt gemacht  wird trotz ein KUV von kaum 0.6 (!) bei hohen Umsatzmargen wird Tesla am Nasdaq bei einem KUV von 20! und sogar niedrigen Margen nichts angemacht.

Die Amerikanische Finanzwelt ist ein Instrument für grobster Wirtschaftsmanipulation und Europa lässt es sich gefallen (bzw merkt es gar nicht..)

So können die Amerikanischen Firmen  über ihren sehr hohen Börsenbewertungen immer wieder tollen Unternehmen in Europa zu Schnäppchenpreise klauen.

Und über der fundamental viel zu teuren dollar (sehe Megahandelsbilanzdefizite der Amerikaner)  werden die eigene Bürger viel mehr Wohlstand ermöglicht als sie fairerweise ansteht. Denn es ermöglicht die Amerikaner billiges Kaffee aus Vietnam und alles mehr.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic002_2021-04-20.jpg
pic002_2021-04-20.jpg

21.04.21 18:07

67078 Postings, 7861 Tage KickyDB hebt KZ auf 115 Euro bleibt bei Buy

22.04.21 17:53

67078 Postings, 7861 Tage KickyBMW will Absatz von 3 Millionen erreichen

noch in diesem Jahrzehnt.  Im Corona-Jahr 2020 waren es konzernweit 2,3 Millionen Autos gewesen, das Jahr davon waren es rund 2,5 Millionen Stück. "Und wir wollen die drei Millionen nicht erst 2029 erreichen", sagte Zipse dem Magazin.Über ein solches internes Absatzziel war bereits seit einiger Zeit bei BMW spekuliert worden.....
https://www.ariva.de/news/...s-jahrzehnt-drei-millionen-autos-9400240  

24.04.21 02:15

9 Postings, 12 Tage SarahxjfwaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:32
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

24.04.21 12:49

10 Postings, 12 Tage ChristinenuzdaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:28
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

25.04.21 03:45

10 Postings, 11 Tage KatharinaadqdaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:51
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

28.04.21 16:43

5299 Postings, 5987 Tage atitlandie Deckelung der BMW Aktie

ist einfach zu krass.
Um jeden Preis wird verhindert dass die Aktie einen Lauf nimmt.

Ich bin der Überzeugung das dahinter die Yanks/Musk stecken und klar mit Hilfe Falsschspielerrei von  einigen gekauften Analen, wessen Einstufungen nicht in der ferne nachvollziehbar sind.
Was der Raab von Kepler/Chevreux über längerem bei der BMW Aktie anstellt ist eine Unverschämtheit.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic002_2021-04-28.jpg
pic002_2021-04-28.jpg

29.04.21 09:38

5299 Postings, 5987 Tage atitlanes wird bei BMW von der

Börsemafia drauf gedrosselt als gebe es kein Morgen

Die BMW Aktie wurde schon stetig gedeckelt aber nach der hammernews von 8. April bzg die weltweiten verkaufe i 1. Quartal danach den Vorläufigen bericht zum 1. Quartal dass alle Analystenerwartungen gesprungen hatte) noch mal sehr stark intensiviert.
Faule, faule Finanzwelt, ach ja die Bafin..

-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic001_2021-04-29.jpg (verkleinert auf 82%) vergrößern
pic001_2021-04-29.jpg

29.04.21 16:03
1

5299 Postings, 5987 Tage atitlanich hatte solche Trades

im Vorjahr ausführlich bei der Bilfinger Aktie dokumentiert, diese Aktie wurde auch extremst manipuliert, (klar um die andere Markteilnehmern zu zermürben und raus zu pressen)

die Algorithmen diesen Softwares (alle grossen adressen verwenden diese gleiche Softwares) lassen wenn in (dauer)manipulationsmodus geschaltet, über die vielen (0)369-er so was von eindeutig ihre spuren nach.
Nur ist bafin mit solches unbekannt (bzw. ihre Mitarbeitern halten die Augen zu..)
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic002_2021-04-29.jpg
pic002_2021-04-29.jpg

04.05.21 16:49

5299 Postings, 5987 Tage atitlandie spekulanten der substanzlose kryptowährungen

können nun bald auf pump grosse teile der reale wirtschaft in besitz nehmen..


-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic006_2021-05-04.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
pic006_2021-05-04.jpg

05.05.21 09:57

3131 Postings, 1136 Tage neymarBMW im Bilanzcheck

BMW im Bilanzcheck: Warum ist der Konzern so wenig wert?

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...-wenig-wert/27114412.html  

05.05.21 10:15

5299 Postings, 5987 Tage atitlanzitat

"Dennoch ist der Blick auf die Börse für Konzernchef Oliver Zipse ernüchternd. Mit einer Marktkapitalisierung von 56 Milliarden Euro ist BMW nicht einmal so viel wert wie das bilanzielle Eigenkapital mit gut 61 Milliarden Euro. Erstaunlich für ein Unternehmen, das den Anspruch hat, die Autoindustrie von der Spitze an zu führen."


Es ist NICHT erstaunlich  denn hier liegen (wegen ein Reihe von Indizien, plus die massiven Dauermanipulationen im Handel) die allergrobsten Machenschaften vor.

Den Herrn Raab von KeplerChevreux lässt grüßen.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

05.05.21 10:21

5299 Postings, 5987 Tage atitlanhätten Fundmanager

selbst Ahnung von Marktbewertungen und  vor allem Marktmanipulationen dann würden die hier die Machenschaften sofort erkennen und die Bewertungsanomalie für sich ausnutzen.
Und Zipse hätte alle Grund den Raab zu verklagen.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

06.05.21 06:41

5299 Postings, 5987 Tage atitlanBMW verkauft im April 10 Prozent mehr Autos

als vor Corona

MÜNCHEN (dpa-AFX) - BMW hat im April weltweit rund 220 000 Autos verkauft und damit gut 10 Prozent mehr als im April des Vorkrisen-Jahres 2019. In allen Weltregionen seien die damaligen Absatzzahlen übertroffen worden, teilte der Konzern in München mit. Damit habe BMW den Absatzerfolg des ersten Quartals fortgeführt, sagte Vertriebsvorstand Pieter Nota. Im ersten Quartal hatte BMW dank der hohen Nachfrage in Asien 5 Prozent mehr Autos verkauft als vor der Corona-Krise. Besonders erfreulich sei das Interesse an Elektroautos, sagte Nota: "Wir sind gut unterwegs, unseren Absatz an vollelektrischen Fahrzeugen in diesem Jahr wie geplant zu verdoppeln." Mit aktuell 3 E-Autos und 14 Plug-in-Hybriden biete der BMW-Konzern mehr elektrifizierte Modelle als die Konkurrenz./rol/DP/zb
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

06.05.21 06:52

5299 Postings, 5987 Tage atitlanziemlich der Hammer

Die haben ihre Personal ggü. 2019 um 10% reduziert, somit starker als Vw und Daimler,  und nichtsdestotrotz schaffen die  ggü. 2019 ein Verkaufsplus von 10%.
Was das bedeuten sollte für Margen und Gewinn..!
Nebenbei:
* Elektroautos verdoppelt.
* Nullzinsen im Markt (die für Aktien als Anlage viel höheren KGVs rechtfertigen als damals)

Meine Überzeugung nach sind in diesem Jahr bei BMW zumindest ?14  pro Aktie Reingewinn drin.
Und dann ist unter die Umstände des stark wächsender E-Anteil, zudem die Nullzinsen hier zumindest ein KGV von 20 angebracht.

Kurzfristiges Kurspotential fast ohne Ende und daher ist die Zermürbelung/Deckelung die zuletzt insbesondere hier statt findet umso mehr nachvollziehbar.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
135 | 136 | 137 | 137   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln