und wieder mal einer zum thema pushen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 18:50
eröffnet am: 26.09.00 20:38 von: stiller teilhab. Anzahl Beiträge: 11
neuester Beitrag: 25.04.21 18:50 von: Karinbzyna Leser gesamt: 1149
davon Heute: 3
bewertet mit 1 Stern

26.09.00 20:38
1

1564 Postings, 7893 Tage stiller teilhaberund wieder mal einer zum thema pushen

in internet börsen foren

Glaub' keinem Web-Tipp

Börsencall aus New York

Von Martin Halusa

Früh übt sich, wer ein Wall-Street-Ganove werden will. Der Börsenaufsicht SEC ging neulich ein Schüler - 15 Jahre jung - ins Netz, der mit Manipulationen mehr als eine Viertel Million Dollar Gewinn erzielt hatte. Der Pennäler hatte per Internet den Kurs von Aktien in die Höhe getrieben. In "Message Boards" können dort User anonym diskutieren oder x-beliebige Behauptungen aufstellen. Unter Zuhilfenahme allerlei Decknamen hatte Jonathan Lebed seine eigenen Aktien als "die nächsten Wertpapiere mit 1000 Prozent Gewinn" hochgejubelt. Doch Jonathan hatte seine Rechnung ohne die flinken Computer der SEC gemacht. Bei ihren automatischen Kontrollen war den Aufsehern der zockende Schüler aufgefallen. Nun muss er seine 272.826 illegal erworbenen Dollar abgeben.
Jonathan Lebed ist kein Einzelfall: Fast täglich erwischt die Börsenpolizei Schwindler. Meist befinden sich die Betrüger im falschen Glauben, ihre Manipulationen blieben unentdeckt. Erst kürzlich war ein 23 Jahre alter Student aus Kalifornien dabei erwischt worden, mit gefälschten Pressemeldungen den Kurs der High-Tech-Firma Emulex zu beeinflussen. Tatsächlich brach die Notierung zusammen; doch wenig später auch der Student - als das FBI an der Tür klopfte.

Es gibt nicht nur Einzeltäter: immer wieder werden kleine Anlagefirmen dabei ertappt, Aktien in Chat Rooms oder Message Boards in die Höhe zu treiben. Die Moral von der Geschicht': Glaub' keinem Web-Gerücht.

grüße
stiller teilhaber  

26.09.00 21:34
1

2742 Postings, 7907 Tage FluffyDrogo wird in dem Artikel ja gar nicht erwähnt ?

26.09.00 21:37

7149 Postings, 7863 Tage Levkewer ist Drogo, der mit den 1000 Postings o.T.

26.09.00 22:08

1285 Postings, 8036 Tage Guru BrauniVielleicht ist er ja einer davon Fluffy ;-) o.T.

26.09.00 22:16

2742 Postings, 7907 Tage FluffyNennt sich "Guru" und schwingt hier solche Reden..

26.09.00 22:25

1285 Postings, 8036 Tage Guru BrauniIch schwinge keine Reden Fluffy!

Das war ja schließlich nur EIN Satz... ;-)

Späßchen beiseite: Mir ist ein Titel für die Goldgräbercasino-Komödie eingefallen: "Die MYC-Gang" (c) by Guru Brauni

Viele Grüße
Guru Brauni  

26.09.00 23:11

2742 Postings, 7907 Tage FluffyJetzt wird der Guru auch noch kleinlich...

ein Satz, ein Wort, ein Mann, ein Push...


:)
Fluffy  

26.09.00 23:40

1285 Postings, 8036 Tage Guru BrauniWo Du recht hast, hast Du recht Fluffy....

Ich glaubs nämlich auch... nämlich daß es EIN Mann war oder maximal EINE Firma. Zu EINEM Push kann ich Dir nicht ganz zustimmen. Schließlich gabs da ja auch noch Terrex,...

Viele Grüße
Guru Brauni
PS: Wer kann mir sagen wie ich mit dem österreichischen Reiter Dr. Meier in Kontakt treten kann? Dr. Meier tritt zur Zeit vermutlich in Australien um die lederne Medaille im Synchrondressurreiten an oder ist auf der Suche nach einer weiteren australischen Goldmine. Ich hätte eine neue Pushidee für ihn und seine Compangons "die MYC-Gang" (c) by Guru Brauni. Hier nochmals meine bereits vor kurzem vorgestellte Idee für den nächsten Push: Dr. Meier kauft eine kleine Goldmine, die er dann auf ein Sexberatungsonlineunternehmen umtaufen wird (Idee für einen Namen hätte ich: myandyoursex.com oder sexdoctors.com) und in ein paar Monaten (schätzomativ im Jänner) gibts den nächsten "Hammer" promoted durch die "MYC-Gang" (c) by Guru Brauni, hihihi. Die Story dahinter ist auch klar: Auf der ganzen Welt wird Sex betrieben. Von Milliarden von Menschen! Stellt Euch mal dieses Potential vor!!! Wenn nur jeder einen lumpigen Dollar für eine Beratung zahlen muß, dann sind das.... WOW! Kauft schnell bevor es nächste Woche bereits doppelt so teuer sein wird! Kursziel: + Dausend% Minimum! Aber nicht in einem Jahr! Nein, ganz ganz sicher in 2-3 Monaten! Und jetzt kommts! Es wird bald ein Announcement kommen, daß Beratungsterminals auch im Weltall ausgesetzt werden! Wißt Ihr was das bedeuten wird!!! All die vielen Aliens, die da drußen herumschwirren werden sich auch vervielfältigen! WOW! myandyoursex.com wird in ein paar Jahren die gesamte Erdkugel aufkaufen können!!! Und wir werden Mitbesitzer sein. Hihihihihi...
PPS: Natürlich war das alles nur Spaß!  

27.09.00 00:13

1348 Postings, 8067 Tage DGrommPushen hilft, den eigenen Glauben an die Aktie zu

festigen. Das Dumme am Push ist nur, daß es eh nie klappt.

Ein guter Push ist der, der viele Anleger erreicht. Hier im Board erreicht man nur ein paar Leute.

Mir kommt grad ne hervoragende Idee .. ich werd ne 0190 Nummer beantragen und genauso dumm rumlabern, wie Reitmaier und Co.

Bischen Börsengeräusch im Hintergrund, ne leicht abgehetzte Stimme, ein wenig schlau blubbern: "Gerade habe ich diiiiieeee Nachricht von einem Broker erhalten, der verständlicherweise unbekannt bleiben möchte, weil bla bla bla bla .. und ausserdem .. sülz .. und dazu noch .. nochmehrsülz .. auf jeden Fall noch heute in MYCASINO einsteigen, weil .. schrottsülz .. denn wir erwarten genau 25.000% Gewinn aus dem einfachen Grunde weil .. jau .. genau deshalb STRONG BUY"

Jep .. schon werd ich reich :-))
 

27.09.00 00:28

999 Postings, 7745 Tage redcrxMYC wurde nicht nur hier ...

sehr positiv besprochen / gepusht.

Als da wären:

Internet-Boards:
- Ariva
- Wallstreet-Online
- Juchuu
- Zockeronline

Zeitschriften:
- Aktionär
- Focus Money

und sicher noch woanders.

Das erreicht dann schon eine ziemlich große Anzahl profitorientierter (-gieriger) Menschen.

 redcrx
 

27.09.00 07:45

2385 Postings, 7893 Tage BroncoMan kann entweder viel Geld / Zeit / Aufwand

verbraten, um mit einem Push in vielen Boards / Zeitschriften / sonstigen Medien möglichst viele Anleger zu erreichen, oder man kann versuchen, den Push so geschickt zu formulieren, daß über das Papier gesprochen wird - daß die Angesprochenen selbst zu Multiplikatoren werden (spart Geld und Aufwand, ist überzeugender und damit wirksamer, kostet aber unter Umständen etwas Zeit und Geduld). Über erstere Pushs regen sich alle auf, zweitere bemerken sie häufig noch nicht mal als solche. Nehmt einen Push doch einfach als das was er ist: Produktwerbung. Bei anderen Waren haben wir doch auch keine Probleme damit.  

   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln