Der Dax steigt auf 19 956

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 10:01
eröffnet am: 14.10.10 14:18 von: Jorgos Anzahl Beiträge: 18
neuester Beitrag: 25.04.21 10:01 von: Kerstinczoqa Leser gesamt: 4239
davon Heute: 2
bewertet mit 15 Sternen

14.10.10 14:18
15

21380 Postings, 5649 Tage JorgosDer Dax steigt auf 19 956

und der Dow steigt auf 38 820 Punkte ?

Dann kann ich ja bald in Rente gehen ! :;))

http://www.handelsblatt.com/finanzen/...te-der-dax-auf-19-956;2672397


Der Dow steigt auf 38 820 Punkte ? der Dax auf 19 956

Extremer geht es wohl nicht mehr. Jeffrey Hirsch, Guru für Börsenzyklen, prognostiziert einen Dow Jones von 38 820 Punkten im Jahr 2025. Der Herausgeber des Stock Trader?s Almanac ist ein angesehener Experte für saisonales Timing. Aktuell liegt der amerikanische Standardwerte-Index bei rund 11 000 Punkten.

HB NEW YORK. Alle früheren, größeren Konjunkturbooms und anhaltenden Bullenmärkte wurden angetrieben durch Frieden, kriegsbedingte Inflation und Krisenausgaben sowie auch durch weltweit einsetzbare Technologien, welche größere kulturelle Veränderungen hervorgerufen und Wohlstand aufrecht erhalten haben?, schreibt Hirsch in einer Mitteilung zu seinem neuen Buch, das in Deutschland derzeit noch nicht lieferbar ist. Weitere, stichhaltige Argumente gibt er nicht zum Besten. Nur 2017 solle ein acht Jahre anhaltender Super-Boom einsetzen.

Doch in der Finanzszene sorgt die Vorhersage für Aufsehen. Ihr Eintreffen ist dabei gar nicht so unrealistisch, wie die Indexstand von 38 820 und die Aufregung meinen lässt. Der Dow müsste dazu im Schnitt nur rund 8,9 Prozent pro Jahr zu legen. Wenngleich er in den vergangenen zehn Jahren durchschnittlich 1,3 Prozent pro Jahr verlor ? in einer besonders schlechten Dekade.

Hirsch ist nicht allein mit seiner Bullenmarkt-Prognose. Auch der deutsche Börsenexperte Uwe Lang erwartet einen Deutschen Aktien Index (Dax) im Jahr 2030 von 19 956 Punkten. Auf diesem Niveau sei er fair bewertet. ?Pro Jahr müsste der Dax 5,1 Prozent zulegen, um im bisherigen langfristigen Durchschnittswachstum zu bleiben?, begründet Lang. 5,1 Prozent ? das klingt nicht viel.

Wie Hirsch benutzt auch Lang Daten aus der Historie, um damit Rückschlüsse für die Zukunft zu ziehen. Beiden zur Seite springt der bekannte Börsenguru Ken Fisher. Er sagt ein tolles Jahrzehnt voraus. ?Die nächsten zehn Jahre werden ebenso gut sein wie die Neunziger Jahre?, so Fisher gegenüber der Nachrichtenagentur Bloomberg. Finanzakteure würden das aktuelle Umfeld als so andersartig, neu und einzigartig halten. Dabei sei es so langweilig und normal wie alle vorherigen.

Vielleicht behalten Hirsch, Lang und Fisher Recht, denn zur Aktie gibt es wenig Alternativen. Ein anderer bekannter Investor, Robert Prechter, Chefanalyst von Elliott Wave International, schließt dagegen nicht aus, dass der Dow auf 1000 Punkte fallen könnte.

Bereits 1999 gaben James Glassman und Kevin Hassett ein Buch mit dem Titel ?Dow 36 000? heraus, in dem sie prophezeiten, dass der Index diesen Stand im Jahr 2005 erreichen sollte. Allerdings waren die beiden Autoren seinerzeit von der Sinne benebelnden Dotcom-Blase inspiriert worden, eine solche These aufzustellen. Eine Blase beeinflusst Jeffrey Hirsch nicht. Er durchleuchtet lediglich die Muster der Vergangenheit und schreibt sie fort. Und natürlich will er auch den Verkauf seines Buch ankurbeln: Wie sexy klingt schon, der Dow steigt in den nächsten 15 Jahren im Schnitt jährlich um 8,9 Prozent?

14.10.10 14:20

44542 Postings, 7549 Tage Slaterjo und draußen schneits

och Mist, es schneit tatsächlich  

14.10.10 14:22
4

9108 Postings, 5255 Tage metropolisNatürlich steigt der Dax auf 20k

Fragt sich nur ob in diesem oder erst im nächsten Leben.

Daher "gut analysiert"
-----------
Kowolski? Gib mir Optionen!

14.10.10 15:14
9

21380 Postings, 5649 Tage Jorgos@Metropolis:

Du glücklicher, Du hast ein nächstes Leben ! :;)))

14.10.10 22:12
7

21380 Postings, 5649 Tage JorgosWarum eigentlich 19956 Punkte beim DAX ?

......20000 wäre doch griffiger, oder vielleicht 20003 ? :;))))
Schon witzig ! Aber die Bücher müssen ja verkauft werden !

14.10.10 22:40
1

17202 Postings, 5315 Tage Minespecja vielleicht, aber erleben wir das noch ?

16.10.10 12:13
7

21380 Postings, 5649 Tage Jorgos....hast Du kein nächstes Leben Minespec ?

16.10.10 13:10
2

600 Postings, 4002 Tage DerDurchblickerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.10.10 13:20
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Pushversuch

 

 

16.10.10 19:38
1

26268 Postings, 5908 Tage Terminator100ga du sagst es

http://www.ariva.de/forum/...Aufstand-im-Reich-des-Terminators-423209
-----------
dies sollte jedoch nicht als Kaufempfehlung gewertet werden,
traut niemandem - nicht mal mir !           > No Risk, No Fun <

16.10.10 19:38
1

26268 Postings, 5908 Tage Terminator100hier kommt die Werbung

http://www.ariva.de/forum/...Aufstand-im-Reich-des-Terminators-423209
-----------
dies sollte jedoch nicht als Kaufempfehlung gewertet werden,
traut niemandem - nicht mal mir !           > No Risk, No Fun <

16.10.10 19:54
1

22764 Postings, 4895 Tage Maxgreeen#1 der Mann hat Recht

Nur bedenkt das im Jahr 2025 ein VW Golf für ca. 99000 Euro verkauft wird. Die nächsten Jahre sehen wir noch Deflation aber spätestens ab 2020 die grosse Inflation.
Schönen Abend
-----------
Die Medizin macht grosse Fortschritte, man kann sich seines Todes nicht mehr sicher sein.

16.10.10 20:07

9108 Postings, 5255 Tage metropolis990000 Eur für nen Golf?

Ist das nicht zu teuer?  
-----------
Kowolski? Gib mir Optionen!

16.10.10 20:46

2128 Postings, 6578 Tage thanksgivinnein!

Du bekommst für dein wertloses Papiergeld einen echten Gegenwert in Form eines langlebigen Investitionsgutes. Schwierig wird es, wenn dein Geld niemand mehr haben will, dann brauchst du auch nicht mehr arbeiten gehen. Ich seh mich schon, wie ich dem Taxifahrer 1000 Euro Trinkgeld gebe...

16.10.10 22:04

9108 Postings, 5255 Tage metropolisSeit wann

ist ein Golf ein "Langlebiges" Investitionsgut? Du kennst meinen Fahrstil nicht.
-----------
Kowolski? Gib mir Optionen!

16.10.10 22:12

2128 Postings, 6578 Tage thanksgivinfür das Geld könnte man auch erwarten, dass

09.12.10 23:36
8

21380 Postings, 5649 Tage Jorgos....wir kommen dem Kursziel immer näher.....

:;)))
15 Jahre haben wir ja noch ! :;)
-----------
?Lebbe geht weiter"

   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln