finanzen.net

Löschung

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 13.10.10 15:15
eröffnet am: 11.10.10 21:22 von: Justachance Anzahl Beiträge: 30
neuester Beitrag: 13.10.10 15:15 von: Leo4stocks Leser gesamt: 15678
davon Heute: 3
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2  

11.10.10 21:22
1

2686 Postings, 4510 Tage JustachanceLöschung


Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 05.06.14 10:56
Aktionen: Löschung des Beitrages, Thread geschlossen
Kommentar: Regelverstoß - bitte Aussagen mit Quellen belegen.

 

 
Seite: 1 | 2  
4 Postings ausgeblendet.

12.10.10 10:09

204 Postings, 4080 Tage Barni22Justachance:

Justachancen wo haste das denn her, ist doch zu schön um der Wahrheit zu entsprechen.

Der Kurs zeigt auf jeden Fall was anderes.

Wollen wir mal sehen. Sollte  was drann sein hätte man schon heut eine Kursexplosion gesehen.  

12.10.10 10:44

371 Postings, 4138 Tage Leo4stocks@ besonders die 6-8 Euro

sind vermutlich eher ein schöner Traum gewesen..:-)

Bei Übernahmen wird der Kursdurchschnitt der letzten 3 Monate gezahlt...der liegt ja eher so bei 2,80 Euro  + 50 -100 % Zuschlag.

Wobei wenn wir ein wenig länger warten liegt der 3 Monatsdurchschnitt bald bei 2,00 Euro..:-)) + 50 % wären dann 3,00 Euro??  Na wer macht dann noch Gewinn von Euch??

Schwerz beiseite, ich glaube nicht, dass an der Pressemitteilung von Justachance was dran ist, es sei denn einer der ganz Oberen von Medigene ist zufällig der Lover, beste Kumpel, Onkel etc von Justachance und hat sich bei einer Flasche Rotwein den Frust von der Seele geredet..

 

 

 

12.10.10 11:02

204 Postings, 4080 Tage Barni22so wird es sein

bei einer Flasche Rotwein den Frust von der Seele geredet..

So wird es sein. Los Kurs steige, die Nachricht ist echt.

 

12.10.10 11:12

1150 Postings, 4409 Tage celmarJetzt gibt es hier kein Halten mehr

Wenn auch nur irgend jemand echtes Interesse an Medigene hätte würde der Kurs nicht derart abstürzen. Hier werden die Papiere unlimitiert in den Markt geworfen. Was dahinter steckt wird sich wohl in Kürze zeigen. Meist war es ja so, das nach den Turbulenzen auch eine Meldung kam.

Im Moment wird jeder rausgeschüttelt, der keine Nerven hat/Geduld hat. Und bei dem Kurs ist es nicht schwer die Nerven zu verlieren.  

12.10.10 11:12

547 Postings, 3578 Tage dermakoIntraday

Da scheinen nicht viele dran zu glauben, auch wenn ich in letzter Zeit oft ins Klo gegriffen habe, so bin ich doch nun froh die Dinger bei 2,87 Verkauf zu haben.

 

dann lieber Bioniche zum zocken, da gibt es wenigstens noch Hoffnung

 

12.10.10 11:17

547 Postings, 3578 Tage dermakoRT: 2,07 L u. S

Fürchte bei 2,00-1,99 werden viele ihren S/L gesetzt haben, dann ist der ASK aber voll

 

12.10.10 11:19

1150 Postings, 4409 Tage celmarKleine Anmerkung

Aktuell nähert sich der Kurs eine Bewertungsszenario, in dem EndoTAG keine Rolle spielt. Das heißt EndoTAG wird eingestellt und Medigene konzentriert sich auf den Rest. Mit den noch zu erhaltenden Zahlungen wird wohl versucht den Break-even zu erreichen.  

12.10.10 11:46

37 Postings, 3957 Tage insolvenzverwalterwas ist hier los?????????????????

Habe ich eine wichtige Meldung verpasst? Kann jemand helfen?  

12.10.10 11:50

547 Postings, 3578 Tage dermakoRT: 1,98? L u. S

Jetzt geht es wohl gleich richtig los mit S/L

 

 

12.10.10 11:52

547 Postings, 3578 Tage dermako@insolvenzverwalter

Soweit ich weiss gibt es keine News, das sind wohl Panik verkäufe in verbindung mit Stop/loss verkäufen.

Soweit ich mich umgesehen habe gibt es keinen grund für so eine harte Abstrafung

 

12.10.10 12:07

6471 Postings, 4114 Tage butzerleSo....

halte eigentlich nicht allzuviel von Medigene und der Pipeline....

aber habe mal ne kleine Posi eben bei 1,96 mir abgegriffen. Die Bude ist ja noch nicht pleite....

Alles etwas mysteriös mit der Entlassungswelle und den ewigen Vertröstungen des Koop-Partners für Endotag, aber das heute ist ja "Apokalypse now"  

12.10.10 12:12
2

519 Postings, 4171 Tage DaaxxWas ist los ?

Sollte man zugreifen, ist derzeit nur Panik ?

Oder geht der laden den Bach runter ?

Kurs scheint sicht auf 2 Euro Eingependelt zu haben.  

12.10.10 12:20
3

6471 Postings, 4114 Tage butzerleich tippe mal...

da will der eine oder andere Fonds mit aller Gewalt raus aus dem Wert.

600.000 Aktien in nicht mal 3 Stunden, das ist brutal viel....

News gibt es keine bisher, muss also ein bzw. mehr Insti sein, der nicht mehr an die Medigene-Story glaubt...

Außerdem werden einige Fonds ja verkaufen müssen, die den TecDax abbilden  

12.10.10 12:36

1150 Postings, 4409 Tage celmarDie 2 kann halten

Aber was dann? Ohne weitere News bzw. Aufklärung werden wir wohl Tag für Tag ein bisschen abgeben müssen, bis einfach niemand mehr bereit ist für den Marktpreis zu verkaufen.  

12.10.10 12:40

6471 Postings, 4114 Tage butzerle@celmar

Nicht unbedingt...

Zu solchen Kampfpreisen kommen auch "Schnäppchenjäger" wie mich auf den Geschmack - und auch solche mit der dickeren Brieftasche.

Das sind dann zwar nicht die optimalen Investoren, aber das kann auch schon helfen, den Preis zu stabilisieren, bis vielleicht positive News dann auch die Nachfrage wieder anheben  

12.10.10 12:45
2

10766 Postings, 3597 Tage sonnenscheinchensolange immer neue

Stoploss Schwelle rasiert werden von Leuten, die frisch eingestiegen sind, besteht weiteres Potenzial auf der Verkaufsseite.
Ich würde ja auch jetzt kaufen, aber die Firma hat bisher eigentlich nichts außer heißer Luft produziert. Alle Versprechungen waren für die Katz. Und in der Vergangenheit hat der Kurs schon vor wichtigen Meldungen reagiert. Da wissen immer einige deutlich früher was los ist.
Falls es nur ein Fond ist, der liquidieren (muss) will, ist der Kurssturz natürlich eine gute Chance, da die Finanzierung bis in 2012 gesichert ist.
Nur hat das Management bisher anscheinend niemanden von dem Potenzial der angeblich so großartigen Medikamente überzeugt. Endotag soll nur mit einem Partner fortgesetzt werden? Auf den warten wir seit Jahren....
Was aus Rhudex geworden ist, weiß man nicht. Und viel mehr Tafelsilber ist auch nicht da, um es zu verkaufen. Immerhin verbrennt in letzter Zeit dieser Fond, der die Kapitalzusage gemacht hat ordentlich Kohle in dem Laden. Damit können sie kaum zufrieden sein.  

12.10.10 13:52

8594 Postings, 7316 Tage Slash@butzerle

arbeitest du bei Medigene oder bei einem Investor?
So einen Schwachsinn habe ich schon lange nicht mehr gehört, von wegen Schnäppchenjäger.
Solltest du wirklich Geld investiert haben dann verabschiede dich schonmal davon.

Gruß
slash  

12.10.10 16:28

118 Postings, 3822 Tage tesoreroIch habe mich bei 2,07 getraut

Hallo an allen beteiligten.

Ich verfolge seit lange diese Forum und halte alle eure Beiträge für Wichtig, egal was Ihr hier Schreibt oder Meldet, nur nicht aufhören!

 

Es schaut sehr undurchsichtig aus, denn die Kurs geht berg ab und noch keine NEWS. Ich habe das erste mal bei 3,02 gekauft und ich glaube daran (egal wie lange es noch dauert), mindestens wieder meine € 3,00 zu sehen, deswegen habe ich meine Posi sozusagen verdoppelt.

Wenn alle Ansgt haben, dann kann man zugreifen( oft riskant) und Geduld mitbringen!

 

Alles Gute für die, dei  guter Nerven haben.

 

Melde mich ende November wieder

 

12.10.10 16:58

65 Postings, 5779 Tage IStefanIWarum wirfst man gutes Geld schlechtem hinterher

@tesoreo:
Medigene war ein spekulatives Investment und solche Investitionen sind nun einmal mit einem höheren Risiko behaftet. Der Kauf dient doch nur dazu deinen Einstiegskurs zu verbessern, aber diese Taktik geht zumeist nicht auf.
Meine Empfehlung ist es den Wert nur noch zum Zocken zu benutzen. So traurig es auch ist, selbst eine kurzfristige Reaktion auf die starken Verluste sollten schnell zu einem Ausstieg genutzt werden.
Schau dir mal möglichst neutral die Produktpalette, Aktienkurs und die Veränderungen im Mitarbeiterbereich auf verschiedenen Ebenen bei Medigene an. Hinzu noch die jahrelangen Break Even Versprechen und Zukunftsprognosen im Bereich der Vermarktung&Entwicklung.
Das Eingeständnis ist immer schwer. Jeder muss da durch.  

12.10.10 17:29
1

371 Postings, 4138 Tage Leo4stocksNa ja, bei einem Kurs von 2,09 Euro

wird also ganz Medigene zur Zeit mit 76,7 Mio Euro bewertet.

Das ist natürlich schon etwas untertrieben, wenn man ehrlich ist: Und vielleicht noch mal zur erinnerung:

- 25 Mio USD bekommt Medigenen noch vom Verkauf der Eligard Rechte an Astellas und ist weiterhin am Umsatz beteiligt (20 Mio USD sollen noch in 2010 kommen)

- Veregen wird im Markt eingfeührt

- Umsatz 2010 bei 55-65 Mio Euo geschätzt (inlusive der 20 Mio USD) bzw. 44-48 Mio USD, wenn der Astellas Deal erst 2011 über die Bühne geht.

- Cash: 14-17 Mio Euro (August 2010)

Man kann mit Recht sagen, dass die Medigene Performance ein misst ist und die ganze Haus-PR bzgl. EndoTag dazu.  Aber was man nicht sagen kann, ist dass Medigene angemessen bewertet ist. Möglicherweise müssen einige Fonds einfach aus Medigene aussteigen, weil Medigene aus dem TecDax rausflog, dass könnte ja auch gut sein.

Ich denke man sollte dem  Laden noch ein paar Monate geben...die letzten Nachrichten bzgl. Neustrukturierung und Verschlankung sind zwar für die ehemaligen Mitarbeiter eine Katastrophe aber retten ja vielleicht langfristig doch Medigene.

Und wer hier sein ganes Gled reingeschossen hat, sollte besser nichts mit Aktien machen...Biotech = Risiko, nicht nur hier..:-)

Man schaue dazu ruhig mal nach Vivus ider Arena Pharmaceuticals....

 

 

 

 

-

 

 

 

 

13.10.10 10:31

8594 Postings, 7316 Tage Slash@Leo4stocks

du sagst es, wahrscheinlich sind die Fonds ausgstiegen. Aber wer soll einen Grund haben hier einzusteigen und das mit so viel Kapital das der Kurs damit nach oben getrieben wird. Der Kurs wird auch in Zukunft nach unten gehen so lange keine gravierenden Ergebnisse in allen Bereich vorliegen, denn die Geldvernichtung geht (natürlich) weiter.

Gruß
slash  

13.10.10 11:17

6471 Postings, 4114 Tage butzerletja, bin wieder draußen...

hatte einen engen SL gesetzt und bin prompt mit Tagestief bestraft worden.

Aber Gewinne mitnehmen hat auch noch nie geschadet ;)  

13.10.10 14:59
2

56 Postings, 4948 Tage ar1980slash

Woduch wird den Kpital verbrannt? Forschung, Verwaltung, Patente. Meine Meinung noch mal 35 Leute ausstellen, Forschung einstellen. Nur noch Vermarktung von Verigen vorantreiben. Dann kann cash aufgebaut werden. Verwaltungskosten pro Quartal unter 0,8 Mio, Forschung 0,0 mio.Was sagst du dazu? Laut aussagen vom Vorstand sind die Margen bei Verigen ca. doppelt so hoch wie bei Eligard. Das heißt das man ca. 50 Mio. Weltweit Umsetzen muss um Eligard zu ersetzen. Es soll ca. 6 Mio. Weltweit dieses Jahr / pro Monat 0,5 sein laut Presentation August. Und wenn man den letzten Monat an Verkäufen mal 12 nimmt und die derzeitigen Monatlichen Steigerungen dazu zählt kommt man nächsts Jahr auf 12 Mio.  Im Juni 2010 waren es glaub ich 0,8 pro Monat.

 

13.10.10 15:08

56 Postings, 4948 Tage ar1980m

Hab nochmal nachgeschaut. Im Juli waren es ca. 0,68 Mio.Umsätze Verigen Weltweit.

 

13.10.10 15:15
2

371 Postings, 4138 Tage Leo4stocks@ Slash

Du hast schon recht, natürlich macht Medigene immer noch Verluste aber man muss sich ja ehrlicherweise auch mal fragen, was der alte Voratand von  Medigene eigentlich gemacth hat???

- EndoTag konnte man offenstlich mit der alten Herstellungspreise nicht verpartnern

- Geld wurde ohne Ende verbrannt

- schlechte Vertragskonditionen bzgl. des Produkts Eligard

etc etc.

Der neue CEO hat doch hier auch einen echten Sch...laden übernommen, denn da hat ja gar nichts mehr gestimmt.

 

Trozdem, auch ohne Endotag ist der Laden unterbewertet. Endotag mit zwei erfolgreichen PII Studien. Es sollte mich doch wundern ,wenn es hier zu keiner Partnerschaft kommt. Und nach all dem, was die jetzt schon bei Medigene geändert haben, würde Medigene dann ziemlich gut aussehen...Kosten deutlich gesenkt, eine Upfrontzahlung wirds auch geben,und ab 2011 profitabel.

Das in der Summe wird Medigene den Kopf retten, denn man kann einfach nicht noch 5 Jahre Geld verbrennen...so wie es ursprünglich immer mal gesagt wurde.

Eines ist halt auch klar, es git in beiden Endotag Indikationen natürlich Konkurrenz und ich bin zu wenig Exoperte um abschätzen zu können, wie man diese Technologie sieht im Vergleich zu anderen Technologien auf dem Markt.

Das sehe ich als größtes Problem hier an- auch in diesem Forum:  Wir haben hier leider niemanden, der sich auskennt, wieviele Firmen wie weit und wie erfolgeech mit anderen Wirkstoffen bzw. Technologien an den gleichen Indikationen forschen. Man kann sich aber sicher sein, dass Pfizer und jeder andere Pharmaladen das tun wird, bevor die hier 50 Mio Eur. hier versenken.

Zudem sollte man wirklich darüber nachdenken, ob man Medigene für den aktuellen Preis nicht wirklich kauft...mt den beiden Produkten hat sich die ganze Investition vielleicht sogar nach ein paar Jahren amortisiert.

Für die Zukunft ist Medigene mittlerweile schon sehr schwach aufgestellt, die Pipeline fast leer, alle Techniologieplattformen ausgegliedert und sehr weit weg von einem sichtbaren Markt.

Sollte hier ein psotiive Nachricht kommen und der Kurs tatsächlich mal 50-100 % steigen, dann werde ich auch aussteigen, denn es gibt viel viel bessere Biotech Invetsments in de USA.. Aber vor 2 Jahren wusste ich das  noch nicht...

 

 

 

 

 

 

 

 

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Airbus SE (ex EADS)938914
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
Allianz840400
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Apple Inc.865985
Amazon906866
Infineon AG623100