Hä? Öl gestern unter 36,10 USD???

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 03:25
eröffnet am: 12.02.09 09:45 von: Geselle Anzahl Beiträge: 14
neuester Beitrag: 25.04.21 03:25 von: Stephanieqtp. Leser gesamt: 2592
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

12.02.09 09:45
1

12234 Postings, 6865 Tage GeselleHä? Öl gestern unter 36,10 USD???

 

Kann mir mal bitte einer erklären, warum der gestern ausgeknockt wurde? Hatte den Schein in meinem Börsenspieldepot und jetzt soll er angeblich platt sein und ich wüßte nicht warum?

 

Gruß, Geselle

Open End Turbo auf WTI Rohöl

 Übersicht   Kurse   Charts   News   Forum 

 

 

WKN: SG00MY

ISIN: DE000SG00MY9

Einfügen in Watchlist | Depot | Börsenspiel

 

 

 Push  Intraday  5 Tage  3 Monate  1 Jahr  Gesamt 
 
Chart Open End Turbo auf WTI Rohöl [Société Générale]
 

 Diskussionen

 
Noch kein Thema vorhanden
Neues Thema
 
 
Knock-Out-Schwelle wurde am 11.02.09 erreicht.
 

 Knock-Out & Open-.: Kursdaten

 
LetzterVortagVeränderung
2,39 €2,39 €0,00%
Handelsplatz: Scoach (Frankfurt)  Stand: 11.02.09
 
Beta-Version: Rechner
 
 
 

 Basiswert: Kursdaten und Schwellen (USD)

 
NameRatioStrikeKnock-OutKurs
WTI Rohöl (WTI Light . 1,0034,4336,1042,79
 

 Stammdaten

 
Emi-ProfilLink
EmittentSociété Géné.
KlasseKnock-Out & Open-End Knock-Out
Typlong
Stückelung1,00
Emission11.12.08
Laufzeitopen-end
EUWAX bisopen-end
 

 Kennzahlen

 
Hebel13,89 x
Abst. Strike8,36
Abst. Strike19,53 %
Abst. Knock-Out6,69
Abst. Knock-Out15,63 %
 
 

 Über dieses Wertpapier

 

Mit dem Erwerb eines Knock-Outs kann der Anleger überproportional an der Entwicklung des Basiswertes partizipieren.

Dabei ergibt sich der Preis des Wertpapieres als ( Kurs des Basiswertes in USD - 34,43 USD) in EUR. Aus dem geringeren Kapitaleinsatz im Vergleich zum Direktinvestment ergibt sich ein Hebel von 13,89.

Falls der zugrundeliegende Basiswert während der Laufzeit zu irgendeinem Zeitpunkt (auch intraday) die Knock-Out-Schwelle von 36,10 USD berührt oder unterschreitet, wird das Wertpapier vorzeitig fällig und wird zum Restwert zurückgezahlt.

Um die Finanzierungskosten des Emittenten zu decken, werden Strike und Knock-Out bei diesem nicht laufzeitbegrenzten Wertpapier regelmäßig erhöht, so dass der Wert des Knock-Outs bei gleichbleibenden Kursen des Basiswertes sinkt.

 

-----------
Sorry, aber die haben doch einen an der Mumpfel!
(Frei nach Urmel aus dem Eis)

12.02.09 10:18

12234 Postings, 6865 Tage Geselleup mit der Bitte um Hilfe

Gruß, Geselle
-----------
Sorry, aber die haben doch einen an der Mumpfel!
(Frei nach Urmel aus dem Eis)

12.02.09 10:20
2

15890 Postings, 7436 Tage Calibra21Ausgeknockt da der WTI teilweise unter

36 notierte.
-----------

12.02.09 10:57

12234 Postings, 6865 Tage GeselleEcht? Ich habe ihn immer nur über 42$

gesehen. Hast Du evtl. einen chart für mich? Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass der gestern über 6 Dollar nachgegeben hat *kopfschüttelunddummschau*

Gruß, Geselle
-----------
Sorry, aber die haben doch einen an der Mumpfel!
(Frei nach Urmel aus dem Eis)

12.02.09 11:24
4

25951 Postings, 7386 Tage Picheldu/Ariva schaut wahrscheinlich im Chart

auf die nächste Laufzeit, aktuell ist März

http://www.nymex.com/lsco_fut_cso.aspx

Ich hab auch lang gebraucht bis ich es kapiert habe, auch oodmode hat den nächstlaufenden!
-----------
Angehängte Grafik:
wti.jpg (verkleinert auf 55%) vergrößern
wti.jpg

12.02.09 11:33
1

12234 Postings, 6865 Tage GeselleDanke Pichel!

Das ist des Rätsels Lösung, leider :-(

Gruß, Geselle
-----------
Sorry, aber die haben doch einen an der Mumpfel!
(Frei nach Urmel aus dem Eis)

12.02.09 11:42

144 Postings, 4697 Tage Fritz Heckertklarer Fall danke für die Ausführung :-))

12.02.09 12:13
3

17307 Postings, 6038 Tage harcoonhallo, da kann man sich aber ganz schön die

Finger verbrennen! Warum wird denn nicht angegeben, um welchen Kontrakt es sich handelt? Auch beim Emittenten steht nur "WTI future"  http://www.sg-zertifikate.d......f514e8a099&cHash=143376e1fa, im termschiet ist Januar angegeben. Wie immer ist man anscheeten, wenn man nicht das Kleingedruckte liest. Wer schnell mal einen Ölturbo kauft, wird regelrecht reingelegt. Ariva sollte einen Warnhinweis einfügen.
-----------
Ich bin dein Geld, hol mich hier raus!
man muss kein Schwein sein! Ohne Mitgefühl geht die Menschheit zu Grunde.

12.02.09 14:07
3

25951 Postings, 7386 Tage PichelWTI-Preis verzerrt

Ölpreise uneinheitlich - Nachfragesorgen dominieren - WTI-Preis verzerrt
   NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben sich am Donnerstag im
Nachmittagshandel uneinheitlich entwickelt. Ein Barrel (159 Liter) der
US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im März kostete
35,67 US-Dollar. Das waren 27 Cent weniger als zum Handelsschluss am Vortag. Der
Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im März stieg
hingegen um 41 Cent auf 44,69 Dollar.
   Trotz des historischen Konjunkturpakets der USA überwiegen Händlern zufolge
die Sorgen um die zukünftige Entwicklung der Weltwirtschaft. Zudem mehren sich
die Nachrichten, die auf einen sinkenden Öl-Verbrauch auch in Zukunft hindeuten.
So hatten die nationale Energieangentur (IEA) und das amerikanische Amt für
Energiestatistik (EIA) ihre jeweiligen Prognosen für die globale Ölnachfrage
2009 gesenkt. In den USA, die der weltweit größte Öl-Konsument sind, setzte sich
am Vortag zudem der Trend zu immer höheren Öllagerbeständen fort. Am
Hauptumschlagspunkt für das US-Leichtöl WTI erreichten sie mit 34,9 Millionen
Barrel sogar ein Rekordhoch.
   Die Verzerrung am Ölmarkt habe weiter zugenommen, schreibt die Commerzbank
mit Blick auf hohe Preisunterschiede in einem Kommentar. So gebe es eine große
Preislücke zwischen dem März- und dem April-Kontrakt für WTI-Öl. Das zur
Auslieferung im April vorgesehene Öl koste mit mehr als 43 Dollar je Barrel
wesentlich mehr als der März-Kontrakt. Der Brent-Preis liefere eher ein
zuverlässiges Bild der Lage am Ölmarkt.
   Der Preis für Rohöl der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) sank
unterdessen deutlich. Nach Berechnungen des OPEC-Sekretariats vom Donnerstag
kostete ein Barrel (159 Liter) aus den Fördergebieten des Kartells am Mittwoch
42,30 US-Dollar. Das waren 1,17 Dollar weniger als am Dienstag. Die OPEC
berechnet ihren täglichen Durchschnittspreis auf der Basis von zwölf wichtigen
Sorten der Mitgliedsländer./stb/js
NNNN


2009-02-12 13:03:31
2N|COM CRU|USA GBR SIN|OIL|
-----------

12.02.09 14:31
3

25951 Postings, 7386 Tage Pichelwenn es dich tröstet, geselle

ich bin auch gerade mit SG00MX ausgeknockt worden
-----------
Angehängte Grafik:
frust.gif
frust.gif

12.02.09 14:36

12234 Postings, 6865 Tage GeselleAua Pichel, bei mir war es zumindest

nur das Depotspiel von Ariva und somit nur Spielgeld :-(

Das war das erste und letzte mal, dass ich auf Öl spekuliert habe. Egal ob real oder bei einem Spielchen. Da zocke ich lieber auf Gold ;-)

Gruß, Geselle
-----------
Sorry, aber die haben doch einen an der Mumpfel!
(Frei nach Urmel aus dem Eis)

12.02.09 15:46
2

17307 Postings, 6038 Tage harcoonvom Öl verprügelt: mich hats schon mal rausgehauen

vor dem Anstieg letztes Jahr, erst den call ungefähr bei 50$ ausgeknockt und dann ab nach oben, um ein Haar hätte sich das aber so was von rentiert...
Übrigens reden die bei  n-tv beim WTI von Dezemberkontrakten, weiß jemand mal, wie (wo) man das mit den jeweils gültigen Kontrakten in den Griff bekommen kann? Grundsätzlich gilt aber: nichts handeln, was man nicht versteht...
-----------
Ich bin dein Geld, hol mich hier raus!
man muss kein Schwein sein! Ohne Mitgefühl geht die Menschheit zu Grunde.

25.02.09 11:22
2

7985 Postings, 6591 Tage hotte39Wie wäre es denn mit dem hier? ABN14R

Der zeigt euch auch immer gleich den Kurs an! Und KO gehen kann er auch nicht.

Hierbei soll es ein Problem mit den "Rollverlusten" geben. Bin noch nicht dahintergekommen, wie man die in den Griff bekommt.

Rollverluste bzw. Kursverluste entstehen, auch wenn sich das Öl im Preis seitwärts bewegt.

 

 

25.02.09 11:42
1

33746 Postings, 4628 Tage Harald9Mit den Rollverlusten muss man leben

wenn man Ölzertis im Depot hat.

Diese entstehen dadurch, das der Emittent jeweils einmal im Monat in den nächsten Futures-Kontrakt wechseln muss. Wenn dieser Kontrakt , wie momentan der Fall, teurer ist entstehen Kursverluste.
Diese können dann nur durch steiende Öl-Kurse ausgeglichen werden.  

   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln