Call auf Norddeutsche Affinerie

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 10:42
eröffnet am: 30.11.07 12:07 von: Poelsi7 Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 25.04.21 10:42 von: Sophielksta Leser gesamt: 13031
davon Heute: 4
bewertet mit 0 Sternen

30.11.07 12:07

2455 Postings, 7828 Tage Poelsi7Call auf Norddeutsche Affinerie

Bezogen auf das Chance/Risiko Verhältnisses dieses OS stehen die Chancen meiner Meinung nach nicht schlecht.
Natürlich ist die hohe Wahrscheinlichkeit eines Totalverlustes nicht wegzudiskutieren, jedoch lockt der große Hebel auch mit Gewinnen über 300% bei einem Rücklauf der Aktie bis 27? in diesem Jahr.
Die Laufzeit lässt auch noch einigen Spielraum!

Die Kapitalerhöhung ist durch, Zahlen waren gut und bei 22? könnte ein Boden gefunden worden sein.
Ein Haar in der Suppe ist natürlich die Unsicherheit bei der Cumerio-Übernahme. Dies könnte bei einem Scheitern hohe Abschreibungen mit sich führen.
Sollte jedoch auch diese Unsicherheit vom Tisch sein sehe ich einen baldigen Rücklauf Richtung 30? denn die Basics sind gut.

Ich habe mir mal ein kleine Portion CB4NXZ zu 0,024 genehmigt. Alternativ gäbe es noch den hier: CB4KGE Dieser Schein wurde jedoch seit gestern massiv aufgewertet. Lag er gestern bei gleichem Aktien-Kurs nochbei 0,06 im Brief, wurde er nun auf 0,08 hochgetaxt. War eigentlich meine erste Wahl, da der prozentuale Spread nicht so groß ist, dafür habe ich mit dem 30er Basis-Schein jedoch den fetteren Hebel. Die Nummer geht eh nur auf wenn Affi deutlich steigt!

Greetz Poelsi  

30.11.07 14:56
1

2455 Postings, 7828 Tage Poelsi7Schein bereits

mit 8% im Plus trotz 45% Spread-Verlust beim Kauf! Mit CB4KGE wäre man bereits knapp 30% vorne. Aber der mit 30er Basis wird noch nachgetaxt, keine Sorge^^  

11.12.07 13:48

2455 Postings, 7828 Tage Poelsi7Jemand mitgefahren?

...außer mir?
Hab die 0,11 leider verpasst, die hätte ich wohl zu Ausstieg genutzt.
Nunja, das erwartete Ergebniss und die Div- Erhöhung um fast 45% erlauben vllt. noch eine Rally bis an die 30?. Wären bei meinem Schein nochmal 100% von jetzt.  

12.12.07 17:36
1

2455 Postings, 7828 Tage Poelsi7Schnitz!

12.12.07 17:59
1

589 Postings, 6522 Tage joejoeKrasser Trade... 900% in zwei Wochen?

Congrats!
joejoe  

26.02.08 14:11
3

261 Postings, 5363 Tage Toni Tornadounter 27? darf et net gehn

lukrative chance... die geschwindigkeit der upmoves verdoppelt sich, bruch der gelben TL gibt die chance bis zum ATL oder bis zur 161,8% marke  
-----------
Handle niemals danach was Du denkst, sondern nachdem was Du siehst!
Angehängte Grafik:
nord.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
nord.png

26.02.08 19:25

19 Postings, 6536 Tage vipo@ Toni Tornado



Hi, nach der HV kannst Du das Papier für 22-24 Euro einsammeln.
Cumerio hat schließlich viel Geld aus dem Laden gezogen.

Langfristig ist es eingutes Papier.
Nichts für Zocker und das ist gut so.  

30.05.08 08:10

2455 Postings, 7828 Tage Poelsi7Affi übertrifft Erwartungen

...vorbörslcih aktuell 4% vorne.

DJ Norddt Affinerie übertrifft im 2Q erneut deutl Ergebnisprognosen
07:45 30.05.08

DJ Norddt Affinerie übertrifft im 2Q erneut deutl Ergebnisprognosen

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Norddeutsche Affinerie AG (NA) hat im zweiten Quartal erneut deutlich mehr als erwartet verdient, bleibt bei ihrem Ausblick auf das Gesamtjahr aber vorsichtig. Wie der Hamburger Kupferkonzern am Freitag mitteilte, stieg der Umsatz in den Monaten von Januar bis März auf 1,949 Mrd EUR. Ein Jahr zuvor hatte die NA lediglich einen Umsatz von 1,499 Mrd EUR ausgewiesen. Das EBIT stieg auf 79 (Vorjahr: 45,0) Mio EUR, der Periodenüberschuss auf 59 (26) Mio EUR.

Die von Dow Jones Newswires im Vorfeld befragte Analysten hatten mit einem Umsatz von 2,01 Mrd EUR, einem EBIT von 45,5 Mio EUR und einem Nettogewinn von knapp 28 Mio EUR gerechnet.

In den Zahlen ist auch ein Ergebnisbeitrag der neuen Tochter Cumerio enthalten. Nach dem erfolgreichen Squeeze-Out ist Cumerio seit Anfang März komplett bei der NA konsolidiert.

DJG/hei/brb


(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

May 30, 2008 01:13 ET (05:13 GMT)

 

30.05.08 08:15

2455 Postings, 7828 Tage Poelsi7Ausblick scheinbar Auslegungssache

Spricht DJ von einem vorsichtigen Ausblick wird hier bei anhaltened guter Konjunktur von einem "sehr guten" Jahresergebnis gesprochen...

NA bleibt nach unerwartet kräftigem Gewinnsprung optimistisch für Gesamtjahr
07:54 30.05.08


HAMBURG (dpa-AFX) - Europas größte Kupferhütte Norddeutsche Affinerie (Profil) zeigt sich nach einem unerwartet kräftigen Gewinnsprung im zweiten Quartal für das gesamte Geschäftsjahr 2007/08 weiter optimistisch. Das Vorsteuerergebnis (EBT) sei im zweiten Quartal auf 72 (Vorjahr: 43) Millionen Euro geklettert, teilte der Kupferrecycler am Freitag in Hamburg mit. Damit übertraf die im MDAX (Profil) gelistete Gesellschaft die Erwartungen der Analysten deutlich. Das Ergebnis sei durch die Cumerio-Übernahme sowie durch Einmal- und Bewertungsgewinne deutlich in die Höhe getrieben worden, hieß es.

Das Ergebnis des ersten Halbjahres unterstreiche die "herausragende" Geschäftslage, so die NA. Konzernchef Bernd Drouven zeigte sich auch für das zweite Halbjahr 2007/08 optimistisch. Bei einer anhaltend guten Konjunktur und weiter hohen Kupferpreisen dürfte voraussichtlich erneut ein "sehr gutes" Jahresergebnis erreichen werden, bekräftigte er. Bei der Cumerio-Übernahme sei unterdessen mit deutlich höheren Einsparungen zu rechnen als bisher unterstellt. Die Synergien dürften deutlich über die bereits veröffentlichten 15 bis 20 Millionen Euro hinausgehen.

STARKE NACHFRAGE

Dank der weiter robusten globalen Nachfrage und der Cumerio-Übernahme kletterte der Umsatz zwischen Januar und März auf 1,949 (Vorjahr: 1,499) Milliarden Euro. Der Kupfermarkt habe sich im ersten Halbjahr vor allem wegen der guten fundamentalen Situation insgesamt positiv entwickelt. Trotz einer allgemein erwarteten konjunkturellen Dämpfung sei auch weiter von einer Kupfernachfrage auf hohem Niveau auszugehen, allerdings mit leicht reduzierter Wachstumsdynamik. Unter dem Strich kletterte der Gewinn im zweiten Quartal auf 59 (26) Millionen Euro. Das entspricht 1,43 (0,68) Euro je Aktie. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) erhöhte sich auf 79 (45) Millionen Euro.

ÜBER ERWARTUNGEN

Der Konzern übertraf damit die Ertragserwartungen der Analysten. Die von der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX befragten Experten hatten im Schnitt bei einem Umsatz von 1,990 Milliarden Euro lediglich ein Vorsteuerergebnis von 36,2 Millionen Euro erwartet. Auch Überschuss und EBIT übertrafen die Erwartungen von 25,4 Millionen und 44,3 Millionen Euro deutlich. Allerdings weist die NA darauf hin, dass im Ergebnis positive Ergebnisbeiträge aus der sogenannten Backwardation und Bewertungseffekten enthalten seien.

Die anhaltende Krise an den internationalen Finanzmärkten und die daraus entstandene Bremswirkung auf die Weltwirtschaft hätten keine negativen Auswirkungen auf den Kupferpreis gehabt. Ausschlaggebend für die solide Marktverfassung seien Käufe von Fonds in Rohstoffe und insbesondere eine fundamentale Marktsituation gewesen, die hohe Preise unterstützte. Die Kupfer verarbeitende Industrie sei insgesamt gut ausgelastet gewesen. Auch der Bedarf an Kupfer für die Herstellung von Kabeln und Drähten habe sich auf hohem Niveau gehalten.

Im ersten Halbjahr seien 631.000 Tonnen Konzentrate durchgesetzt worden. Hierbei sei erstmals die März­Produktion von Cumerio berücksichtigt. Entsprechend sei die Kupferkathodenproduktion auf 325.000 Tonnen (283.000) geklettert. Die Schwefelsäureproduktion betrug 628.000 Tonnen (561.000). Wegen des engen Schwefelsäuremarktes seien die Verkaufserlöse kräftig gestiegen. Die NA aus Kupfererz reines Kupfer her und verarbeitet es weiter zu Produkten, die von anderen Firmen gebraucht werden, zum Beispiel in der Auto-, Elektro- und Bauindustrie./jha/she

 

11.06.08 09:29

2455 Postings, 7828 Tage Poelsi7Mist, vorgestern zu früh raus

und nochmal 800% liegen gelassen. Naja Gewinn ist Gewinn ist Gewinn KK für den OS war 0,024 VK 0,23  

   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln