forex Analyse

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 10:18
eröffnet am: 11.07.07 13:13 von: forexyard Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 25.04.21 10:18 von: Stefanieshpe. Leser gesamt: 786
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

11.07.07 13:13

2 Postings, 5090 Tage forexyardforex Analyse

Heute: EZB Präsident Trichet spricht in Straßburg

USD

Gestern befand sich der USD im Freifall und erreichte ein neues Rekord Tief gegen EUR und Sterling. Der USD fiel zwischenzeitlich auf auf 1.3785 gegen den EUR, das ist das Niedrigste Level seit der Einführung des EUR in 1999. Die Swäche des Dollars begründet sich hauptsächlich auf die Probleme des Wohnungssektors und der Angst von Forderungsausfällen des Subprimekredite Sektors. Außerdem sorgen die entmutigenden Wachstumsaussichten von US Einzelhändlern und Bauherren die Investoren. Auch die Ansprache des Fed Vorsitzenden Ben Bernake gab keine Hinweies auf den zukünftigen Kurs der Zinsraten oder wie die Fed vor hat Inflation zu bekämpfen.
Der heutige Tag mangelt an einflußreichenden Nachrichten aus Europa und den US und der USD wird vorerst im Tief ausharren.

EUR

Die gestrigen Nachrichten aud der Eurozone, Italienische und Französische Industrielle Produktion und Deutscher Großhandels Preisindex, waren nicht einflußreich genung den EUR zu bewegen, dennoch gab es genug Schwankungen wegen der Bedenken über die US Wirtschaft und der EUR werstärkte sich gegen die Meisten Majors.
Der Europäische Zins wird diese Jahr noch steigen, während die Verzinsung der US Anleihen fallen, dies gibt Investoren keinen Anreiz USD zu halten und der EUR wird bullisch bleiben.

JPY

Japan's Leistungsbilanz stieg gestern für den 5-ten Monat in Folge und veröffentlichte mit 2.23T, höher als erwartet. Dies kommt hauptsächlich daher das Gewinne aus Auslandsinvestitionen start angestiegen sind. Dies könnte ein wieterer Hinweis auf eine Zinsanhebung der BOJ bereits diesen August sein. Letztendlich war der Yen gestern am Ansteigen, vor allem gegen den Dollar, von 123.41 auf 120.95.

Für heute erwarten wir einen weiteren Anstieg des Yen da Carry Traders, wegen der momentanen Situation inden US, wohl zögern werden. Morgen wird es dann wahrscheinlich zu Schwankungen kommen wenn Gouverneur Fukui eine Ansprache halten wird und Investoren auf Hinweise für zukünftige Zinsanstiege warten.


www.forexyard.de
 

   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln