mich würde mal interessieren

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 25.04.21 13:12
eröffnet am: 16.05.07 13:03 von: Pichel Anzahl Beiträge: 44
neuester Beitrag: 25.04.21 13:12 von: Jenniferznqia Leser gesamt: 4750
davon Heute: 5
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2  

16.05.07 13:03
7

25951 Postings, 7714 Tage Pichelmich würde mal interessieren

wie der Perf.Dax gegenüber dem Div-Dax die letzten 3 jahre abgeschlossen hatte! Kann da mal einer einen Chart bringen, der die 2 übereinanderlegt? Meiner Meinung nach war der DivDax nie mehr als 1% schlechter als der Perf.Dax, oder?

Rennen mit attraktiven Zielprämien

Von matthias schmitt

16.05.2007

Hohe Rückzahlungswerte bei Alphas von Credit Suisse

Auf der Skala der bei Anlegern beliebtesten Produkte liegen Alpha-Zertifikate nach wie vor weit oben. Bei diesen Papieren sind positive Erträge unabhängig von der allgemeinen Marktentwicklung möglich. Mit dem CS-Alpha-Express-Step-Zertifikat DivDax versus Dax (ISIN DE000CS0AJH1) bietet Credit Suisse jetzt ein Produkt mit besonders hohen Rückzahlungswerten an. Sollte sich der DivDax-Kursindex, der die 15 dividendenstärksten Dax-Titel enthält, bis zum 18. August 2008 maximal ein Prozent schlechter als der Dax-Performanceindex entwickeln, erfolgt die Rückzahlung zu 120 Euro.

Schneidet der Index schlechter ab, geht es in die Verlängerung. In den folgenden Jahren erhöht sich die zulässige Underperformance pro Jahr um einen Prozentpunkt. Die Rückzahlung steigt auf 140, 150, 160, 170 und 180 Euro. Am letzten Betrachtungstag, dem 19. August 2013, gibt es einen Sicherheitspuffer: Beträgt die Underperformance weniger als 25 Prozent, wird der Nominalwert zurückgezahlt. Andernfalls verwandelt sich die Underperformance eins zu eins in Verluste. Das Zertifikat kann bis zum 15. Juni 2007 zu 101 Euro gezeichnet werden.

FTD 16.5.07


_____________________________

Gruß Pichel  
Seite: 1 | 2  
18 Postings ausgeblendet.

20.06.07 23:22

7985 Postings, 6919 Tage hotte39DB2NYM = Alpha Express Zertifikat

Hallo Pichel,

ich bin erst heute auf deinen interessanten Thread gestoßen. Auf  

                    www.deutsche-bank.de

wirst du sicher alles finden, was du suchst. Ich habe noch keine Zeit dafür gehabt.

Seit Anfang Februar 2007 bin ich in dieses Zertifikat eingestiegen (um etwas mehr als in einem Geldmarktfonds zu bekommen; außerdem handelt es sich hier um eine steuerfreie Anlgage, weil sie vor 2009 gekauft wurde und mehr als 12 Monate läuft, mindestens also 13 Monate).

Glücklich bin ich mit dem Papier allerdings nicht. Eingekauft zu einem Kurs von 101,50 EUR, bin ich unlängst noch im Minus gewesen. Das ist aber ziemlich normal, denn der Ausgabeaufschlag ist ja auch zu berücksichtigen. Der betrug 1,5%.

ca. 12% bringt das Papier, wenn der DivDax gleich oder besser läuft als der PerformanceDax. Der nächste Beobachtungstermin ist der 08.03.2008. Ist er schlechter gelaufen, dann verlängert sich die Laufzeit um ein Jahr, ggf. immer wieder um ein Jahr, bis längstens 05.03.2012. Dann gäbe es etwa 62%. Vorausgesetzt, die Wette geht auf.
Das Risiko ist ziemlich groß. Aber ein Totalverlust ist nicht wahrscheinlich, wie der Berater der DB meinte.
Im schlimmsten Fall ist das Geld futsch. Da es für meine Verhältnisse eine relativ große Summe ist, habe ich etwas Bauchschmerzen.  

Wer kennt sich mit solchen Anlagen aus? Du, Pichel, sicherlich.
Der DB-Berater sagte aber auch zu mir, dass in den letzten Jahren der DivDax immer besser abgeschnitten habe.

Mit einem Teil der Geldes bin ich im A0DNGG. Das Papier bringt nicht viel (ca. 3,4% per anno), allerdings steuerfrei, weil es eine (völlig legale) Luxemburger Anlage ist (dort seien die Steuern niedriger, wie mir der DB-Berater auf meine Frage sagte). Die monatlichen Ausschüttungen werden mir auch dieses Jahr steuerfrei ausgezahlt. Ausschüttung pro Stck. und Monat, z. B. im Mai 0,26 EUR und am 18. Juni = 0,29 EUR. Um dieses Geld braucht man sich keine Sorgen zu machen (abgesehen von der Inflation). Es soll so lange liegen bleiben, bis am Akienmarkt wieder "bessere Preise" zu erzielen sind.
Nach der Korrektur ...  

20.06.07 23:49

7985 Postings, 6919 Tage hotte39A0DNGG , nur 2,84% lese ich gerade

nach Eingabe der WKN auf der  www.deutsche-bank.de  /Kurse & Märkte. Na, morgen rufe den B. mal an.  

21.06.07 23:08

7985 Postings, 6919 Tage hotte39Up, weil sicher allgemeines Interesse besteht!

.  

23.06.07 01:34

7985 Postings, 6919 Tage hotte39# 28: DB2NYM kostet nur noch 93,80 EUR! Sh..!

Bezahlt habe ich im Februar d. J. genau 101,50 EUR für einen Anteil, der jetzt nur noch 93,80 EUR wert ist. Pro Anteil habe ich schon 7,70 EUR verloren.

Aber, so mein Berater bei der DB, es kommt auf den nächsten Beobachtungstermin am 03.03.2008 an. An diesem Tag fällt die Entscheidung, ob ich pro Anteil 112,50 EUR bekomme oder alles ein Jahr weiterläuft, bis zum 03.03.2009. Wie oben in # 28 beschrieben bis längstens 05.03.2012. Ist die Wette bis dahin nicht aufgegangen, dann könnte im schlimmsten Fall der Totalverlust drohen.

Oben, in der Aufstellung ist bei dem Basiswert offenbar ein Fehler gemacht worden. In meinen Unterlagen steht dort: Basiswerte DivDax vs. Dax. Hier steht nur Dax, das ist mMn falsch.

Ärgerlich ist das Ganze trotzdem. Für die Anlagesumme von X hätte ich heute wesentlich mehr Anteile erwerben können als im Februar. Na ja, warten wir es ab, was passiert. Aussteigen kann man jetzt auf gar keinen Fall mehr. Wer aber von dieser Geldanlage überzeugt ist, könnte nun zu einem wesentlich geringeren Kurs einsteigen und am 03.03.2008 möglicherweise auch 112,50 EUR pro Anteil erhalten. Aber niemand weiß heute, wie sich dieses Papier tatsächlich entwickeln wird.


Um was geht es noch einmal? Der DivDax muss gleich gut oder besser laufen als der Dax.

Oben in # 1 fragte Pichel, wie sich diese beiden Basiswerte zueinander in der Vergangenheit verhalten haben. Daher war mein Interesse geweckt worden. Und eures auch?

WER HAT MIT DIESEN PAPIEREN SCHON EINMAL ERFAHRUNGEN SAMMELN KÖNNEN?


 

25.06.07 20:42

7985 Postings, 6919 Tage hotte39Experten, bitte mal # 31 anschauen!

Ich trage mich mit dem Gedanken, nachzukaufen. Aber Nachkauf bedeutet immer, den 1. Fehler bereits gemacht zu haben.

Der DB-Bankberater meinte nur, dass bisher kein Grund zur Aufregung bestehen würde. Denn: Der Dax steigt gegenwärtig immer auf neue Höhen. Das lässt ihn gegenüber dem DivDax besser dastehen. Desweiteren haben die meisten Unternehmen die Dividenden in diesem Jahr gezahlt.

Es kommt, wie oben bereits erwähnt, lediglich auf den nächsten Beobachtungstermin am 03.03.2008 an.

S..t, aber der Einkauf hätte biller sein können! Das ist schon ärgerlich.

 

25.06.07 21:08

7985 Postings, 6919 Tage hotte39# 28 unten + # 29: Ausschüttung 3,47% steuerfrei!

Die neueste Ausschüttung war am 19.06.2007. Bezogen auf das eingesetzte Kapital habe ich 3,47% Zinsen steuerfrei erhalten. Vor Steuern wären das rein rechnerisch 4,96%. Die Ausschüttung erfolt monatlich, um den 19. herum.

ABER VORSICHT! ES GEHT HIER UM ZWEI VERSCHIEDENE ANLAGEN!

In # 31 und # 32 geht es um das Zerti  DB2NYM

 

25.06.07 21:11
1

2102 Postings, 5675 Tage friewoHotte - bist Du

Dir im Klaren, auf was Du Dich da eingelassen hast?
Da fortlaufend von einem DB-Berater zu lesen ist, so ist es mir eiskalt den Rücken runtergelaufen.
Und dann eine womöglich nicht unerhebliche Summe in dieses Teugelszeug gesteckt.
Um es auf den Punkt zu bringen: Bei einer Investition in Zertis spielt der Anleger allein gegen die Bank.
In den überwiegenden Fällen geht die Bank als Sieger hervor.
Wenn jemand in Zertis investiert, dann sollte man genau wissen, wie der Hase läuft.
Nichts für ungut, aber in solche Papiere würde ich nur kleine Summen stecken.  

25.06.07 21:31
1

7985 Postings, 6919 Tage hotte39DB2NYM Kurs 93,26 G / 94,26 B

Hallo Friewo,

noch einmal würde ich mich nicht auf so ein Spiel einlassen. Im Nachhinein ärgere ich mich natürlich. Aber für mich gibt es keinen Rückzug, denn der Verlust ist bisher schon ziemlich arg. Ich muss darauf setzen, dass es am 03.03.2008 besser aussieht.

Derzeitiger Stand:  KK 101,50 EUR, gegenwärtiger Kurs 93,26 G. Differenz: 8,24 EUR.

Auf jeden Fall, vielen Dank für deinen Beitrag.
 

26.06.07 00:10
1

2852 Postings, 6021 Tage Platschquatsch@hotte

DAX seit Auflegung deines Zerti im Februar über +10% und DivDax durch die
Dividendenabschläge im April/Mai etwas weniger als 10% zugelegt.
Die Kursdifferenz konnte man so schon im Februar erwarten da ja DAX und DivDAx jeweils einmal mit(Dax) und ohne(DivDax) Dividende berechnet werden.
Trotzdem sind beide Indezes gestiegen aber hotte dein Zerti was dir dein
DB-Produktverkäufer im Februar zum Kauf "empfohlen" hat ist bis jetzt ca. 8% gefallen.
Es ist schon erstaunlich wie es die Banken immer wieder schaffen solche
tollen Produkte zu entwickeln wo der Anleger bei vollem Kursrisiko und trotz
steigender Börsen trotzdem verliert.

 
Angehängte Grafik:
bigchart.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
bigchart.png

27.06.07 16:39

7985 Postings, 6919 Tage hotte39# 36: Thx, Platschquatsch, für deine Einschätzung!

Mir bleibt, wie oben schon erwähnt, gar nichts anderes übrig als abzuwarten und darauf zu hoffen, dass es doch noch für mich besser läuft. Die bisherigen Verluste sind schon zu groß, zumal ich, für meine Verhältnisse nicht wenig eingesetzt habe.

Verdammt dieser Tag, an dem ich mich auf diesen Handel eingelassen habe. 12% waren halt verlockend.

Auf jeden Fall werde ich berichten, wie diese Geschichte ausgegangen ist.
Aber wer jetzt, sagen wir mal, zu 93,- EUR (Briefkurs) einkauft, der bekommt, wenn sich die Situation bessert, am 03.03.2008 auch 112,50 EUR ausgezahlt. Das wären dann 19,50%.  

29.06.07 21:58

7985 Postings, 6919 Tage hotte39# 37: Nachkauf kommt trotzdem nicht in Frage!

Zwar verlockend, aber ich tue es nicht. Nein!  

02.07.07 14:23

7985 Postings, 6919 Tage hotte39# 28 ff: Ein ähnliches Papier von der HVB!

Flinker als die neue Steuer

 

In Hausse-Phasen ist der DAX knapp vorne
Bild großklicken
In Hausse-Phasen ist der DAX knapp vorne
 

Der Bundestag hat bekanntlich die Einführung einer pauschalen Abgeltungsteuer beschlossen. Demnach werden am 1. Januar 2009 alle Kapitalerträge mit einer Steuer von 25 Prozent plus Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer belegt. Allerdings profitieren bestimmte Anlagegattungen wie Aktienfonds von einem Bestandsschutz. Wer diese Wertpapiere vor 2009 im Depot liegen hat und nach einer Haltedauer von einem Jahr verkauft, kann Veräußerungsgewinne auch nach 2008 steuerfrei einkassieren. Anders bei Zertifikaten: Sofern die Papiere nach dem 14. März 2007 erworben werden, ist der steuerfreie Verkauf letztmalig am 30. Juni 2009 möglich – so der Beschluss, der noch vom Bundesrat genehmigt werden muss.

Branche findet Auswege
Dieser Beschluss zu Lasten von Zertifikaten hat die Emittenten keineswegs resignieren lassen. Stattdessen begegnet die Branche dem steuerlichen Manko mit optimierten Laufzeiten. Ein Beispiel, wie das funktioniert, ist das "Alpha Beta Express"-Zertifikat (ISIN DE000HV2D7L2) der HypoVereinsbank (HVB). Das Produkt lässt den DivDAX gegen den DAX laufen. Wenn das Dividendenbarometer am ersten Stichtag nach 13 Monaten (Juli 2008) nicht um mehr als zwei Prozent schlechter performt hat, dann erhält der Anleger eine Expresszahlung von 108,25 Euro. Das entspricht (unter Berücksichtigung des Agios) einer Rendite von 7,8 Prozent bzw. 7,6 Prozent p.a. Dieser Ertrag wäre steuerfrei, weil erstens die zwölfmonatige Haltefrist eingehalten ist und zweitens die Auszahlung vor Juni 2009 erfolgt.

Abgeltungssteuer greift nicht
Soweit, so gut. Interessant wird es, wenn das Produkt in die Verlängerung muss. Anstatt – wie sonst üblich – eine Zeitspanne von einem Jahr bis zum zweiten Stichtag verstreichen zu lassen, sind es hier nur elf Monate. Aus gutem Grund: Denn klappt es mit der Rückzahlung beim zweiten Versuch, (das Kriterium dafür bleibt gleich), würde das Produkt am 19. Juni 2009 fällig und der Anleger bekäme 116,50 Euro überwiesen. Nun liegt dieser Termin dank der Elf-Monats-Spanne noch vor dem ominösen 30. Juni 2009, so dass der Gewinn auf Basis der Übergangsregel nicht von der Abgeltungsteuer betroffen ist. Sie dürfen sich über eine steuerfreie Rendite von 17 Prozent bzw. acht Prozent p.a. freuen. Erst am dritten Stichtag (Rückzahlung: 124,75 Euro) bzw. am vierten und letzten Überprüfungstag (Rückzahlung: 133,00 Euro) unterliegen die Erträge der "Strafsteuer". Ist der DivDAX an jedem der Beobachtungstermine um mehr als zwei Prozent schlechter gelaufen als der große Bruder, dann wird am Laufzeitende der "Alpha Beta"-Mechanismus aktiviert. Das heißt: Das Zertifikat wird entsprechend der tatsächlichen, absoluten Performance des DivDAX zurückgezahlt.

 

 
Fazit: Das HVB-Gewächs kann überzeugen. In schwachen Marktphasen sollten die Dividendentitel den DAX schlagen und es würde eine Express-Zahlung fällig. Im anderen Fall, wenn die Märkte weiter haussieren, dürfte der DivDAX zwar in Sachen Dynamik hinter dem großen Bruder zurückbleiben. Eine positive Performance, auf die es dann ankommt, werden dann aber auch die Dividendenwerte erzielen.

 

 

02.07.07 17:14

7985 Postings, 6919 Tage hotte39# 34: Vielen Dank, Friewo!

Sorry, sehe gerade erst beim nochmaligen Durchlesen, dass der sehr interessante Beitrag # 34 ja nicht von P. stammt, sondern von dir verfasst ist. Tomaten vor den Augen?

Gruß und Dank für deine Mühe!

Hotte  

02.07.07 17:44

7985 Postings, 6919 Tage hotte39Vgl. # 39, 1. Abs.: Vor dem 14. März 2007 ...

habe ich gekauft. Na ja, ein kleiner Vorteil.  

09.07.07 21:22

7985 Postings, 6919 Tage hotte39DB2NYM: Bisherige Bilanz 6 "ungenügend"

Chart zu Alpha Express Zertifikat auf Indexbasket

(In den "Miesen": 1.700,-)

 

 

   
Chart

Euwax realtime in EUR
GeldBrief
93,0093,52
Zeit19:23
Datum09.07.2007
Performance-0,52%
Geld Sizen/a
Brief Size100
Volumenn/a

 

09.07.07 23:13

7985 Postings, 6919 Tage hotte39# 42: Wende?

Anfang Juli war das Papier DB2NYM  ja schon mal unter 93,- EUR (Geld).

Wäre  # 37 doch eine Überlegung wert? Ich will niemand dazu animieren. Aber falls ich noch nicht drin wäre? Für mich kommt eine Verbilligung nicht in Betracht.  

23.07.07 23:43

7985 Postings, 6919 Tage hotte39Weiter runter mit dem DB2NYM = 91,44 G

Heute kostet das Zerti nur noch 91,44 EUR/Geld. Wann ist der Rutsch endlich zu Ende?

V = 2,012 ?  

24.04.21 02:16

10 Postings, 475 Tage ChristinjfweaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:28
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

24.04.21 12:32

10 Postings, 475 Tage KlaudianqmdaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:55
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

24.04.21 14:01

9 Postings, 475 Tage VanessagwvcaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.04.21 00:54
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

25.04.21 01:21

9 Postings, 474 Tage LisaoosyaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:00
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

25.04.21 01:56

9 Postings, 474 Tage HeikezmgsaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:43
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

25.04.21 11:30

10 Postings, 474 Tage AnjaafbgaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 09:36
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

25.04.21 11:32

10 Postings, 474 Tage PetraixvnaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:08
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

25.04.21 13:12

10 Postings, 474 Tage JenniferznqiaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:46
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln