finanzen.net

BASF

Seite 9 von 183
neuester Beitrag: 19.11.19 09:04
eröffnet am: 20.11.06 13:17 von: Georg_Büch. Anzahl Beiträge: 4568
neuester Beitrag: 19.11.19 09:04 von: GosAthor Leser gesamt: 1508058
davon Heute: 447
bewertet mit 43 Sternen

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 183   

22.08.09 17:46
2

11942 Postings, 4673 Tage rightwingwinners take all

wer sein geld mit schnellem rein-und-raus machen möchte muss aufpassen, denn natürlich drohen dieses jahr quer durch den markt noch schmerzvolle rücksetzer. jedoch: alle derzeitig kursierenden zahlen sind nachbetrachtungen. wer bei seinen investments langfristig denkt und den sektor chemie mit abgedeckt haben möchte, liegt m.m.n. mit der basf richtig. dass wir bis 2010 warten müssen, bis wir wieder bessere zahlen sehen - was solls? bei langfristigen werten habe ich meine positionen vor dem 31.12. gesetzt und werde dabei die nächsten zwei jahre abwarten.  

20.09.09 12:11

13396 Postings, 4653 Tage cv80...

BASF: Preiserhöhung für bestimmte Polyalkohole

18.09.2009
aktiencheck.de

Ludwigshafen (aktiencheck.de AG) - Der Chemiekonzern BASF SE (ISIN DE0005151005 / WKN 515100) hat mitgeteilt, dass er seine Preise für bestimmte Polyalkohole weltweit anhebt.

Wie aus einer am Freitag veröffentlichten Unternehmensmeldung hervorgeht, wird BASF die Preise für Polyalkohole Neopentylglykol (NPG), Trimethylolpropan (TMP) und Hydroxypivalinsäureneopentylglykolester (HPN) mit sofortiger Wirkung anheben. In Europa, Afrika und dem Nahen Osten werden die Preise entsprechend den bestehenden Vertragsvereinbarungen um 0,14 Euro je Kilogramm, in Nord- und Südamerika um 0,10 Dollar je Pfund und im Bereich Asien/Pazifik um 0,20 Dollar je Kilogramm angehoben.

Laut BASF ist die Preisanpassung notwendig, um die gestiegenen Rohstoffkosten zu decken. Polyalkohole werden in lösemittelfreien Lacken ebenso wie bei der Herstellung von Polyurethanen, Alkydharzen, ungesättigten Polyesterharzen und synthetischen Schmiermitteln eingesetzt.
-----------
Gruss
C H R I S

22.09.09 22:14

620 Postings, 4330 Tage toni800Löschung


Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 22.09.09 23:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

06.12.09 18:16

13396 Postings, 4653 Tage cv80...

06.12.2009 18:11
BASF: Viertes Quartal besser als erwartet - Weitere Sparmaßnahmen angekündigt

BASF-Chef Jürgen Hambrecht rechnet im vierten Quartal mit einem besseren Ergebnis als bislang. "Wir werden im Ergebnis vor Sondereinflüssen voraussichtlich das Niveau des 3. Quartals 2009 erreichen", sagte er der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (FAS). Bisher habe der größte Chemiekonzern der Welt einen Rückgang erwartet. Die vergangenen beiden Monate hätten weitere Signale der Erholung gezeigt. "Die Umsatzentwicklung ist erfreulich und die Zahl der Aufträge wächst."

An der Prognose für das Gesamtjahr hielt Hambrecht hingegen fest. "Wir rechnen damit, dass Umsatz und Ergebnis im Vergleich zu 2008 deutlich sinken werden", sagte der Unternehmenschef. Man dürfe nicht das schlimme erste Halbjahr mit Umsatzrückgängen von 50 Prozent vergessen. Vor diesem Hintergrund bereitete er die Aktionäre auf eine sinkende Ausschüttung vor: "Sollten wir die Kapitalkosten nicht verdienen, was wahrscheinlich ist, wird auch die Dividende sinken." Für das vergangene Jahr wurde eine Dividende von 1,95 Euro je Anteilsschein gezahlt.

WARNUNG VOR ZU EHRGEIZIGEN KLIMAZIELEN

Für 2010 rechnet Hambrecht erneut mit einem schwierigen Jahr. "Die Erholung der Weltwirtschaft wird unsteter verlaufen, weil die Wirkung der Konjunkturprogramme nachlässt und die Leitzinsen wohl wieder steigen. Gleichzeitig bestehen immer noch große Überkapazitäten in der Chemieindustrie." Hambrecht kündigte weitere Sparmaßnahmen an: "Wir schließen unrentable Anlagen, auch ganze Standorte" Davon seien Arbeitsplätze betroffen. In Ludwigshafen gelte aber die Standortvereinbarung, über deren Fortsetzung jetzt verhandelt werde.

Vor dem Klimagipfel in Kopenhagen warnte der BASF-Chef vor zu großen Klimazielen der Bundesregierung. Die USA, China und Indien seien viel weniger ambitioniert. "Die Pläne, den CO2-Ausstoß in Deutschland bis 2020 einseitig um 40 Prozent zu senken, halten wir trotz unserer Vorleistung für zu ehrgeizig". Als energieintensives Unternehmen würde BASF stärker belastet als ihre internationale Konkurrenz. Hambrecht deutete an, dass dies den deutschen Werken schaden würde. "Wir müssten dann die Aufteilung der weltweiten Produktion neu überdenken."/nl/dct

ISIN DE0005151005

AXC0036 2009-12-06/18:11


© 2009 dpa-AFX
-----------
Gruss
C H R I S

06.12.09 18:18
1

4360 Postings, 4408 Tage RalfusIst ja nicht gerade DER AUSBLICK ...

-----------
Ich war jung und brauchte das Geld.
short term index tracking high frequenz trader

07.12.09 10:41
2

1528 Postings, 3941 Tage Bernd99BASF im Plus. Viertes Quartal besser als erwartet

               
Hambrecht rechnet im vierten Quartal mit einem besseren Ergebnis als bislang. "Wir werden im Ergebnis vor Sondereinflüssen voraussichtlich das Niveau des 3. Quartals 2009 erreichen", sagte er der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (FAS). Bisher habe der größte Chemiekonzern der Welt einen Rückgang erwartet. Für 2010 rechnet Hambrecht erneut mit einem schwierigen Jahr. Für Equinet-Expertin Nadeshda Demidova bekräftigen die Aussagen ihre positive Einschätzung zur Entwicklung in den kommenden Jahren. Sie rechnet immer noch mit einer Überraschung bei der Dividende und hielt an ihrer Kaufempfehlung mit einem Ziel von 45,00 Euro fest.
           
                                                                               
               
Die Experten von Goldman Sachs beließen ihre Einschätzung für die Titel auf der "Conviction Buy List" mit einem Kursziel von 51,00 Euro. Dass der Chemiekonzern die Gewinnerwartungen vor Zinsen und Steuern (EBIT) im vierten Quartal übertreffen werde und die im dritten Viertel erzielten 1,248 Milliarden Euro erreichen dürfte, sei positiv zu werten, schrieb Analyst Richard Logan. Der Konzern habe eine einmalige Marktstellung im europäischen Chemiesektor und dürfte von einer positiven gesamtwirtschaftlichen Entwicklung entsprechend profitieren.
           
                                                                                               
Auch Cheuvreux hielt an der Bewertung der Aktie mit "Outperform" und einem Kursziel von 46,00 Euro fest. Die Aussagen des BASF-Chefs seien eine positive Überraschung, so Analyst Martin Rödiger. Die neuen Ziele für das vierte Quartal lägen 17 Prozent über den Markterwartungen und um 14 Prozent über seinen Schätzungen. BASF bleibe einer seiner bevorzugten Werte im Chemiesektor.
 

08.12.09 14:42
1

1528 Postings, 3941 Tage Bernd99Analyse

Citigroup hebt Ziel für BASF auf 35 Euro - Sell

 http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/...35-euro-sell/50047831.html

 

08.12.09 17:29

172 Postings, 3643 Tage newbie4711West LB hebt auf 47 EUR mit Kaufen

ANALYSE-FLASH: WestLB hebt BASF auf 'Add' - Ziel 47 Euro
    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die WestLB hat BASF von "Neutral" auf "Add" hochgestuft und ein Kursziel von 47,00 Euro errechnet. Das Chemieunternehmen dürfte nun in der Lage sein, seine Kapitalkosten in diesem Jahr zu verdienen, schrieb Analyst Norbert Barth in einer Studie vom Dienstag. Eine Kürzung der Dividende für das Geschäftsjahr 2009 dürfte damit vom Tisch sein./ajx/edh/ag  

09.12.09 11:21

172 Postings, 3643 Tage newbie4711Yepp... auch Cheuvreux hebt Kursziel für BASF

08.12.2009 15:25

Cheuvreux hebt BASF auf 'Selected List' - Ziel 54 Euro

Cheuvreux hat BASF von "Outperform? auf die "Selected List" heraufgestuft und das Kursziel von 46,00 auf 54,00 Euro angehoben. Innovationen führten zu einem besseren Produktmix und höheren Margen für den Chemiekonzern, schrieb Analyst Martin Rödiger in einer Studie vom Dienstag. Zudem treibe starkes Wachstum in Lateinamerika und Asien die Gewinnentwicklung an. Nach einer vierjährigen Abwärtsentwicklung dürfte der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) im nächsten Jahr erstmals wieder ansteigen.

AFA0069 2009-12-08/15:24



© 2009 APA-dpa-AFX-Analyser
 

10.12.09 12:34

1971 Postings, 4246 Tage Zockermausjede Menge Analysten heben die Kursziele hoch

aber es geht noch immer nicht richtig vorwärts. Wo bleibt die Jahresend-Rallye?

LG Maus
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

10.12.09 14:35

1971 Postings, 4246 Tage Zockermausdoch, jetzt geht es los

Ich glaube die Rallye beginnt. BASF steht schon realtime auf 42,50 ?, also wird bald das Jahreshoch überschritten. Ich glaube jetzt ist endlich nach oben hin frei bis ca. 45 ? oder sogar noch mehr. Was meint ihr?
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

10.12.09 16:40
1

1366 Postings, 4052 Tage swen123jetzt gehts los aber wie lange ++++

mitte 2008  basf aktiensplitt 1:2++++ und jetzt fast wieder auf jahreshoch +++ bei misserablem jahr 2009 ++++ ich trau dem frieden nicht und bin  raus ++++++++++++  

11.12.09 08:49
1

1971 Postings, 4246 Tage Zockermauswas ist davon zu halten?

10.12.2009 16:39
BASF baut in Brasilien Biodiesel-Katalysator-Anlage

DJ BASF baut in Brasilien Biodiesel-Katalysator-Anlage

SAO PAULO (Dow Jones)--Der Chemiekonzern BASF plant den Bau einer neuen Anlage in Brasilien zur Herstellung von Natriumethanolat, einem Katalysator für Biodiesel. Die Anlage in Guaratingueta im Bundesstaat Sao Paulo soll 2011 in Betrieb genommen werden, sagte ein BASF-Sprecher am Donnerstag. Die Produktionskapazität werde bei 60.000 metrischen Tonnen liegen.

Der Katalysator Natriumethanolat spaltet Öl in Biodiesel. In Brasilien wird der Öko-Treibstoff hauptsächlich aus Sojaöl herstellt. Ausgehend von bestehenden und geplanten Aufträgen rechne der Ludwigshafener DAX-Konzern in den kommenden Jahren mit einem beträchtlichen Anstieg der Biodieselnachfrage, sagte Fernando Figueiredo, BASF-Vizepräsident für Südamerika.

aus:http://www.finanznachrichten.de/...odiesel-katalysator-anlage-015.htm



wenn die Nachfrage nach Biodiesel wirklich groß ist, sollte es doch wieder mehr Gewinne für BASF bringen, oder?

LG Maus
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

11.12.09 16:36

1366 Postings, 4052 Tage swen1232011 bestimmt +++++

bin halt der meinung die aktie sollte mal 20prozent nach unten korregieren damit wir mal wieder auf dem boden der tatsachen sind ++++++++++  

13.12.09 08:46

62 Postings, 3765 Tage PandaPupswarum zu hoch?

rein nach KBV ist es doch ok
 

13.12.09 12:33

2142 Postings, 4029 Tage zertifixAufwärtstrend ungebrochen

@swen123 - es ist nicht zu ersehen, weshalb BASF 20% nach unten korrigieren sollte. Von der Nachrichtenlage her gibt es jedenfalls keinen Anlass für eine solche Annahme. Im übrigen ist der Aufwärtstrend nach wie vor ungebrochen. Ein Ausstieg, wie Du ihn planst oder vll bereits vollzogen hast, war oder wäre noch verfrüht.
-----------
An der Börse geht es zu wie im Dschungel - - nur die Beute zählt.

13.12.09 13:34

1366 Postings, 4052 Tage swen123dividende

seit zwei jahren bei 1,95 2008 war schon ein schwieriges jahr 2009 noch schwieriger mit fallendem ölpreis und auslaufenden konjunkturprogrammen ob 2010 schon wirklich die wende ist und diese gewinnsteigerung möglich um den dividenden kurs beizuhalten na dann bin ich ja mal gespannt +++++ beobachte die sache auf jeden fall mit put scheinen     ++++ no risk no fun +++++++bin halt der meinung die analysten einschätzung sind noch etwas verfrüht vielleicht ab q4 2010 ++++ vielleicht liege ich auch daneben zumindest ist es mir ein zock mal wert ++++++++++++++++++++++++  

14.12.09 09:58
1

246 Postings, 3667 Tage juliusjrre: pandapups

rein nach kbv ist es doch ok?
pandapups je kleiner die zahl ist umso besser. Spielt aber keine rolle weil basf es nicht nötig hat den buchwert hoch zu halten und schon immer das maximale abgeschrieben hat.  

15.12.09 11:33
1

166 Postings, 3636 Tage sebi75schmidtnews

München (aktiencheck.de AG) - Die Experten der "EURO am Sonntag" empfehlen die BASF-Aktie (Profil) kurzfristig zu kaufen.

Die Aussagen von Konzernchef Jürgen Hambrecht zum bisherigen Verlauf des 4. Quartals 2009 würden Börsianer aufhorchen lassen. Demnach sei die Entwicklung der kurzfristigen operativen Erträge besser als prognostiziert und man werde beim operativen Ergebnis vor Sondereinflüssen voraussichtlich das Niveau des 3. Quartals erreichen. "Damit übertrifft BASF unsere Schätzungen wohl um gut 200 Millionen EUR", so Norbert Barth, Analyst der WestLB.

Als Konsequenz würden einige Experten bereits daraus ableiten, dass der Konzern seine Dividende doch nicht reduzieren werde. Sollte dies der Fall sein, habe das Papier trotz eines zuletzt guten Laufs durchaus Luft nach oben. Auch ergäbe eine Ausschüttung in Höhe des Vorjahres von 1,85 EUR eine ordentliche Dividendenrendite in Höhe von knapp 5%. Anleger sollten allerdings mittelfristig auf der Hut sein. Denn spätestens mit dem Auslaufen der weltweiten Hilfsprogramme Mitte kommenden Jahres dürfte sich zeigen, ob die Konjunktur selbständig weiterlaufe. Ist das der Fall, stehen den Ludwigshafenern wegen ihrer Sparmaßnahmen schöne Gewinne ins Haus, so die Experten der "EURO am Sonntag". Wenn nicht, dürfte es ihres Erachtens hingegen erneut zu Korrekturen kommen.

Aus charttechnischer Sicht sei der Titel im Aufwärtstrend. Die Wette auf eine konstante Dividende verleihe der Aktie Auftrieb.

Die Experten der "EURO am Sonntag" raten zum kurzfristigen Kauf der BASF-Aktie. Das Kursziel werde bei 54,00 EUR gesehen, ein Stoppkurs sollte bei 39,30 EUR platziert werden. (Ausgabe 50) (14.12.2009/ac/a/d)

17.12.09 21:07
1

13079 Postings, 3689 Tage Geldmaschine123BASF vor Rücksetzer!!

Schon sehr gut gelaufen jedoch sollte die Rally schon gelaufen sein und es nun in Richtung 35 drehen.
Mal sehen aber der Dow und Dax sind sehr weit gelaufen.
54 Euro meiner Meinung absolut unvorstellbar zumindest nicht in den nächsten 12 Monaten.

Keine Kauf/Verkaufempfehlung  

08.01.10 09:05

1971 Postings, 4246 Tage Zockermaus@Geldmaschine

Hallo Geldmaschine


Zitat:



....Schon sehr gut gelaufen jedoch sollte die Rally schon gelaufen sein und es nun in Richtung 35 drehen.
Mal sehen aber der Dow und Dax sind sehr weit gelaufen.
54 Euro meiner Meinung absolut unvorstellbar zumindest nicht in den nächsten 12 Monaten..

ich glaube eher, die Rallye geht weiter in Richtung 45 ?. Ausserbörslich steht BASF über 44 ?. Die neuen Nachrichten sind auch vielversprechend. .....

Ziat aus

http://www.finanzen.net/analyse/...en-Raiffeisen_Centrobank_AG_349705 vom 4. Janar


.....Das Management erwarte sich für das vierte Quartal, dass das Ergebnis vor Sondereinflüssen voraussichtlich das Niveau des dritten Quartals erreichen werde. Zuvor sei noch ein niedrigeres Ergebnis in Aussicht gestellt worden. Die Integration von Ciba schreite schneller voran als gedacht. Durch die Übernahme sei insbesondere die Position im Bereich Spezialchemie gestärkt worden.

Die Brände bei den Cracker-Anlagen in Antwerpen und Ludwigshafen dürften nur für kurzfristige Probleme sorgen. BASF bleibe bei seinem Ausblick für 2010 weiterhin konservativ und erwarte sich speziell von konjunktureller Seite Gegenwind. Durch den angehobenen Ausblick für das vierte Quartal könnte das Unternehmen seine Kapitalkosten für 2009 verdienen, was auch die Bedingung für die Beibehaltung der Dividende in Höhe von EUR 1,95 sei......


Wien (aktiencheck.de AG) - Johannes Mattner, Analyst der Raiffeisen Centrobank, bewertet die Aktie von BASF (ISIN DE0005151005/ WKN 515100) unverändert mit dem Rating "halten".

LG Maus und frohes neues Jahr an alle

-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

11.01.10 11:12
1

992 Postings, 3850 Tage BubbleBobbleLuft wird dünn

Henkel, Bayer und Linde sind bereits nach unten abgedreht. Was Wunder, wenn man nur noch 10% unter dem all time high erreichte...

sollte hier doch wider erwarten doch noch die 45 Euro geknackt werden, müsste man, wenn man genannte im Vergleich anschaut, von Fehlausbruch sprechen und putten.

 

11.01.10 13:04
1

1971 Postings, 4246 Tage Zockermauswieso soll BASF nicht weiter steigen?

dies kam heute:


11.01.2010

Merrill Lynch hebt Ziel für BASF von 46 auf 51 Euro - 'Buy'


LONDON (dpa-AFX Analyser) - Merrill Lynch hat das Kursziel für BASF von 46,00 auf 51,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen.

Viele Marktteilnehmer unterschätzten noch immer das Ausmaß, in dem die Kunden von Spezialchemieunternehmen ihre Lagerbestände auch 2010 auffüllen werden, schrieb Analyst Fraser Hill in einer Branchenstudie vom Montag. Allerdings sei nach der positiven Kursentwicklung vieler Spezialchemie-Werte 2009 nun eine selektivere Herangehensweise notwendig. BASF dürfte deutlich von der Entwicklung im Automobilsektor profitieren. Während der Markt nur mit einem Umsatzwachstum von sieben Prozent rechne, prognostiziere er 14 Prozent, so der Experte.


LG Maus
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

12.01.10 12:11
1

992 Postings, 3850 Tage BubbleBobblewenn man nur Augen

für dämliche Analystenempfehlungen und sonst die Augen für die reale Geschäftswelt verschlossen hält, dem ist ehh nicht zu helfen. Ich halte mich da lieber an Fakten siehe Kurs.  

12.01.10 12:17

992 Postings, 3850 Tage BubbleBobbleim übrigen

Kursziele der sogenannten Experten Analysten. Normalerweise werden Kursziele erhöht, sobald der Kurs das Ziel erreichte. Wenn Kursziele erhöht werden, bevor der Kurs überhaupt das Ziel erreichte, sind nix anderes als versteckte Verkaufsempfehlungen. Dann kann man fast immer davon ausgehen das das Ende der Fahnenstange erreicht wurde. Achten!  

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 183   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
AramcoARCO11
EVOTEC SE566480
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
K+S AGKSAG88
Aurora Cannabis IncA12GS7
Amazon906866
BASFBASF11
TeslaA1CX3T