finanzen.net

Bio Aktie steht kurz vor dem Ausbruch ??

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 02.10.06 20:56
eröffnet am: 12.01.06 16:47 von: azel Anzahl Beiträge: 29
neuester Beitrag: 02.10.06 20:56 von: beve Leser gesamt: 5299
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

12.01.06 16:47

607 Postings, 5940 Tage azelBio Aktie steht kurz vor dem Ausbruch ??


Schaut euch die aktie bitte an.die umsätze ziehen täglich an.wenn den Euro haben ist das auch ein papie für die Fonds.ich stelle gleich die letzte Nachricht rein , dan könnt ihr euch selber überzeugen!
Moderation
Moderator: SW
Zeitpunkt: 30.01.06 09:44
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Regelverstoß

 

 
Seite: 1 | 2  
3 Postings ausgeblendet.

12.01.06 17:01

607 Postings, 5940 Tage azelIch ..

empfelle die Aktie nicht wenn alles gelaufen ist.Der umsatz kommt noch.In USA zieht er täglich an.  

12.01.06 17:03

2428 Postings, 5388 Tage gracePYTO.OB 1.10 +0.05 +4.76% 1.08 1.10, könnte sein o. T.

 
Angehängte Grafik:
pyto_ob.gif (verkleinert auf 95%) vergrößern
pyto_ob.gif

12.01.06 17:18

607 Postings, 5940 Tage azelSchöner Chart ! ??? o. T.

13.01.06 08:33

607 Postings, 5940 Tage azelTageshoch geschlossen! o. T.

17.01.06 18:57

607 Postings, 5940 Tage azelHatt den 1,10$ überwunden! o. T.

20.01.06 13:41

607 Postings, 5940 Tage azelSie steigt und keiner merkt es!

Die Umsätze werden täglich höher!  

23.01.06 13:33

607 Postings, 5940 Tage azelEinstiegskurse! o. T.

23.01.06 21:15

607 Postings, 5940 Tage azelSag ich doch!

Einstiegskurse!Morgen mittag geht es wieder richtung Norden!  

23.01.06 21:57

607 Postings, 5940 Tage azelPYTO zieht wieder an!! o. T.

23.01.06 22:09

2428 Postings, 5388 Tage gracePYTO.OB 1.26 -7% , jo, zieht ja super an o. T.

23.01.06 22:11

607 Postings, 5940 Tage azelOb die sich woll vom tief erholt haben!

Heute mittag sagte ich doch einstigskurse,oder?  

24.01.06 21:37

607 Postings, 5940 Tage azelWas habe ich gesagt:

Einstiegskurse!oder?Aber der Sheriff!! weiß ja alles besser!  

26.01.06 22:20

607 Postings, 5940 Tage azelDie Aktie ist genial!

Vom tief wieder hochgekommen!Man kan täglich billig rein,und ist am ende schon im plus!  

27.01.06 21:05

607 Postings, 5940 Tage azelHeute mal dauernd im plus! Bei der

nächsten Nachricht kennt die Aktie nur eine Richtung$$$ Interressiert sich woll keiner für?  

27.01.06 22:41

607 Postings, 5940 Tage azelTageshoch!! o. T.

29.01.06 17:28

56 Postings, 6054 Tage beve@ azel

doch , doch, es interessieren sich schon welche für phytomedical.
nur....pssst, geheimtips sollte man nicht zu weit streuen.
und für mich ist phytomedical ein solcher geheimtip.
diabetes-mark = milliarden-markt
wenn phytomedical da nur ein stück von abbekommt, wird das
schon ein grosses ding.
ich habe gekauft und leg die aktie für ein-zwei jahre zur seite.
wir brauchen nicht einen anstieg von 100% in 3 wochen,
ich bin mit kontinuität sehr zufrieden.

beve

 

29.01.06 20:34
1

61410 Postings, 7467 Tage KickyMuira Puama ein Mittel gegen Impotenz

ist das Wundermittel gegen Krebs???tja und was findet man da?
Wer den Yohimbin-Gefahren und den Viagra-Fantasie-Preisen entgehen möchte und meint, er braucht potenzverstärkende Mittel, für den gibt es zahlreiche Alternativen; z.B. Muira-Puama, Quebracho, Barbasco, Yucca, Meerträubel, Kawa-Kawa, Sabalbeeren, Sassafras, Tigerkraut u.a.m. Diese Naturprodukte kann man sich im einschlägigen Kräuterhandel preisgünstig beschaffen. Noch ein paar Tipps "aus der Mottenkiste":

Für eine Potenz-Therapie eignet sich besonders Muira-Puama. Wie wirkt Muira-Puama? Es regt das Nerven- und Sexualzentrum (Sakralnerv) an, mildert nervöse Reizbarkeit, erweitert die Blutgefässe, hilft bei Überarbeitung und erhöht die Sinnlichkeit; bei Frauen unterstützt es die Entfaltung unterentwickelter Brüste. Nebenwirkungen sind keine bekannt.
Zubereitung: 100g Muira-Puama, 50g Damiana, 10g Sabalbeeren, 3 Vanillen-Schoten, 3g Honigkraut in ein Gefäss tun und mit einer Flasche (1 Liter) 40%-igen Klaren übergiessen. Das Gefäss verschliessen und 3-4 Wochen ziehen lassen, jeden 2. Tag kurz aufschütteln. Danach den Gefäss-Inhalt in einen grossen Kochtopf schütten, nochmals mit einer Flasche Klaren übergiessen, gut verrühren und bei kleiner Flamme 20-25 Minuten kochen lassen. Dann den Kochtopf vom Feuer nehmen, mit einem Deckel abdecken und den Inhalt 2 Stunden abkühlen lassen. Den Sud in eine grosse Schüssel absieben, zwei Flaschen Rotwein dazukippen und gut umrühren. Jetzt kann das Gemisch in Flaschen abgefüllt werden.
Anwendung: Jeden Tag nach dem Mittagessen oder vor dem Schlafengehen ein kleines Schnapsglas von dem Gemisch trinken. Die wirksame Menge ist zwar individuell verschieden; doch mehr als zwei Schnapsgläser täglich sollten nicht getrunken werden. Bei Bedarf kann man den Geschmack mit etwas Fenchel o.ä. verändern.
http://www.ever.ch/testosteron.htm

na das klingt doch richtig gut! aber die Aktie würde ich lieber nicht kaufen
http://www.pinksheets.com/quote/filings.jsp?symbol=PYTO  

30.01.06 16:18

607 Postings, 5940 Tage azelLöschung


Moderation
Moderator: Schwedenkugel
Zeitpunkt: 30.01.06 21:37
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 7 Tage
Kommentar: Regelverstoß/Beleidigend

 

 

01.02.06 21:34

2 Postings, 5179 Tage azerLöschung


Moderation
Moderator: 54reab
Zeitpunkt: 01.02.06 21:39
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Regelverstoß - es hieß 7 Tage

 

 

02.02.06 20:52
1

14894 Postings, 5607 Tage pfeifenlümmelvor dem Schlafengehen?

Diesen Trunk würde ich vor dem Schlafengehen nicht trinken. Schließlich möchte man sich nachts ja noch einmal umdrehen können.
Gute Nacht allerseits
Pfeifenlümmel  

03.02.06 01:28
1

61410 Postings, 7467 Tage Kicky1 Liter Klaren,2 Flaschen Rotwein plus....

die Muira Puama etc und davon ein kleines Schnapsglas gegen Potenzprobleme ?
aber viel interessanter ist ja noch der Link,der eigentlich einen eigenen Thread wert ist:fehlendes oder zuviel Tetosteron als Ursache der weitverbreiteten Potenzprobleme bei älteren Männern und der Cellulitis bei älteren Frauen
http://www.ever.ch/testosteron.htm  

04.02.06 21:18

546 Postings, 5176 Tage goldKönnt ihr auch mal sachlich bleiben bei der Aktie!

Was Kicky da schreibt gehört ins talk forum.Kann nur eine Frau sein!  

06.02.06 22:03

546 Postings, 5176 Tage goldPhyto M. hält sich gut!

Bei der nächsten Nachricht könnte man neue höchstände sehen(hoffe ich),wenn 1,7$ durch brochen ist,kommt da erstmal richtig Musik da rein.(La,La,La...)  

11.04.06 09:49

51 Postings, 5468 Tage gsteamTrading-Insider empfiehlt heute PhytoMedical

Trading-Insider
Biotechshooter mit immensen Blockbusterpotenzialen vom 11.04.2006

--------------------------------------------------

Phyto Medical:

Kaufen! | Kurs: 0,95 Euro |

Immenses Blockbuster-Potenzial
An der Börse können Anleger viele Fehler machen, große wie kleine. Ein riesengroßer Fehler wäre es, Zukunftsbranchen bzw. deren aussichtsreiche Vertreter im Depot zu ignorieren. PhytoMedical Technologies (WKN: A0B79T) ist ein solcher Vertreter in der Biotechbranche.


Und nach fast einhelliger Meinung der Experten ist die Biotechnologie eine boomende Branche. Sie ist in der Lage, das dicke Loch an Neuentwicklungen zu füllen, das bei den großen Pharmaunternehmen nach vielen Forschungsflopps entstanden ist. Pharmaunternehmen zahlen viel Geld an oftmals hochspezialisierte Biotechunternehmen, die mit bahnbrechenden Entdeckungen aufwarten können. Viele Biotechriesen sind so entstanden, die heute in den bedeutenden Indizes der US-Börsen notieren.


Und die Zukunft, soviel ist sicher, wird weitere Stars hervorbringen. Dies auch vor dem Hintergrund, dass viele potenzielle Medikamentenwirkstoffe noch gar nicht entdeckt sind. Allein im weltweiten Reich der Pflanzen sind unter rund 250.000 Pflanzenarten gerade einmal 15 Prozent auf biologisch wirksame Stoffe untersucht. Dennoch hat das gereicht, um absolute Bestseller wie Aspirin zu entdecken, das seinen Ursprung in einer Baumrinde hat.


In einem solchen Raster bewegt sich PhytoMedical Technologies. Das amerikanische Unternehmen ist aber nicht nur aufgrund der Forschungsprojekte interessant, sondern auch aufgrund der Köpfe hinter dem Unternehmen. Das wichtigste Kapital von forschenden Unternehmen ist das Know-How des Managements und des wissenschaftlichen Teams. Und da hat PhytoMedical bisher absolut überzeugt. CEO Greg Wujek, früherer Senior Manager bei Forest Laboratories, war eine der treibenden Kräfte bei Andrx Laboratories, die in einem 1,9 Milliarden Dollar schweren Deal von Watson Pharmaceuticals aufgekauft wurden. Unter den Wissenschaftlern, mit denen PhytoMedical zusammen arbeitet, sind führende Experten, vielfach ausgezeichnet und deren Arbeiten bereits Gegenstand von zahllosen Veröffentlichungen in renommierten Fach- und Publikumsmagazinen war. Vor allem zu nennen ist hier Dr. George Kraus.


Die Projekte, an denen PhytoMedical forscht, haben allesamt das Potenzial, zu hoch interessanten Blockbustern zu werden. Auch wenn die Entwicklungsprozesse noch einige Zeit in Anspruch nehmen werden, ist dies für Anleger kein Grund, die Hände in den Schoß zu legen und zu warten. Im Gegenteil: Typisch für Biotechunternehmen ist, dass die Kursentwicklung der Aktien sich sehr stark an den Forschungsergebnissen orientiert. Werden Fortschritte erzielt oder kann ein Unternehmen Forschungspartner an Bord holen, wächst der Wert des Forschungsprojektes ? die Aktien springen dann nicht selten stark nach oben. So lassen sich mit Biotechaktien starke Kursgewinne erzielen, lange bevor ein Medikament an den Markt kommt. Bei den Forschungen von PhytoMedical geht es um Volkskrankheiten wie Diabetes, sich immer stärker ausbreitende Krankheiten wie Alzheimer, aber auch die zwar nicht so bekannte, dafür aber dennoch stark verbreitete Kachexie. Es geht um Milliardenmärkte, die stark wachsen und für die vor allem bisher keine effektiven Therapien vorliegen.


Ein Blick auf die Forschungen lohnt. Quelle der Wirkstoffe, die PhytoMedical in der Entwicklung hat, ist eine Substanz, die jeder in der Küche hat: Zimt. In neuesten Forschungen mit Zimt wurden von unabhängigen Wissenschaftlern sehr positive Auswirkungen der Wirkstoffe auf den Blutzuckerspiegel nachgewiesen. In Tests haben die Wissenschaftler von PhytoMedical zudem nachgewiesen, dass Substanzen im Zimt den Blutzuckerspiegel um bis zu 29 Prozent gesenkt haben. Hintergrund ist, dass die Substanzen Schlüsselenzyme aktivieren und so den Körper in die Lage versetzen, das vorhandene Insulin effektiver zu nutzen. Nicht zuletzt haben Studien zudem ergeben, dass die Insulinfunktion auch eine Rolle bei Alzheimer zu spielen scheint.


Doch das ist nicht alles, im Gegenteil. Studien haben weiter gezeigt, dass sich Wirkstoffe, an denen PhytoMedical forscht, positiven Einfluss auf Cholesterinspiegel, Körperfett und Muskelmasse haben. Damit sind auch Kachexie-Patienten eine Zielgruppe für die Wirkstoffe von PhytoMedical. Unter Kachexie wird eine starke körperliche Auszehrung verstanden, die oftmals einher geht mit schwersten Krankheiten wie Krebs und eine der häufigsten eigentlichen Todesursachen bei solchen Erkrankungen ist. Kann man der Auszehrung wirksames entgegen halten, steigen die Überlebenschancen des Patienten erheblich.


Insgesamt ergeben sich immense Potenziale auf jedem einzelnen der Märkte, auf die sich PhytoMedical spezialisiert hat. Zudem ist das geringe Risikopotenzial der Wirkstoffe des Unternehmens, bei denen bisher keine Nebenwirkungen beobachtet wurden, extrem interessant. Die Herausforderung ist nun, die bioaktiven Wirkstoffe synthetisieren zu können, ohne dass möglicherweise toxisch wirkende Stoffe dabei sind. Gelingt dem Unternehmen dies, ist die Basis für eine lange anhaltende Hausse gelegt.


PhytoMedical hat daher das Zeug, zu einem der Highflyer der Branche zu werden. Das Unternehmen überzeugt vor allem mit den hinter ihr stehenden Wissenschaftlern und Managern. Kooperationen mit der Iowa State Universität und dem Forschungsdienst des US-Landwirtschaftsministeriums USDA geben dem Unternehmen die Möglichkeit, zu extrem kostengünstigen Konditionen an kommenden Blockbuster-Medikamenten zu forschen. Für weitere Kursgewinne ist damit eine sehr gute Basis gelegt. Zumal Gerüchten zufolge bei PhytoMedical in Kürze mit sehr positiven Entwicklungen in der Forschung zu rechnen ist.


PhytoMedical Technologies
Frankfurt: WKN A0B79T
New York: PYTO
 

02.10.06 20:56

56 Postings, 6054 Tage beve+50%

da ist heute abend aber mächtig was los in den staaten.
weiss jemand bescheid, warum dieser anstieg zustande kommt.
liegen resultrate vor?
oder eher eine empfehlung eines börsenbriefes?

beve  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Allianz840400
TeslaA1CX3T
Airbus SE (ex EADS)938914
Amazon906866
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403