Nvidia mit Kurssturz, Kaufchance?

Seite 2 von 2
neuester Beitrag: 04.12.23 14:29
eröffnet am: 01.08.02 07:49 von: jack303 Anzahl Beiträge: 40
neuester Beitrag: 04.12.23 14:29 von: tagschlaefer Leser gesamt: 35475
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 |
 

01.11.23 10:11

1067 Postings, 1010 Tage alpenland2Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.11.23 12:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unzureichende Quellenangabe

 

 

01.11.23 22:02

42 Postings, 234 Tage Laubbläser427$

Ob der Kurs nun fundamental gerechtfertigt ist, wird man spätestens am 21.11. erfahren, wenn der
Geschäftsbericht veröffentlicht wird.

"KI" ist ein Schlagwort wie dazumal "Eldorado"- das sagenhafte Goldland. Oder wie zur Jahrtausendwende
"Multimedia". Damals gab's auch ein Kurs-Feuerwerk für viele Computer-Firmen.

Ob es außer dem Spiele-Markt echte (verkaufbare) Anwendungen für KI gibt, steht noch in den Sternen.

Na gut, wenn die Autos dann eines Tages keinen Fahrer mehr benötigen, wird einiges an teuren Algorithmen in den
Fahrzeugen stecken. Aber Auto fahren macht ja eigentlich Spaß - wenn man nicht gerade im Stau stehen muss.
Ob sich wirklich mal die Mehrheit der Verkehrsteilnehmer von fahrerlosen, "intelligenten" Vehikeln durch die Botanik
kutschieren lassen, ist heute noch gar nicht entschieden. Das sind bisher alles nur Visionen. Was davon wahr wird, wird erst
die Zukunft zeigen.
 
Angehängte Grafik:
6m-1.png
6m-1.png

03.11.23 21:44

42 Postings, 234 Tage Laubbläser450$

Ist ja gigantisch wie das steigt. Ob das bis nach dem 21.November hält, bzw. danach weitergeht? Sind da tatsächlich noch 600$ drin?

Schönes Wochenende.  
Angehängte Grafik:
nachrichten.png
nachrichten.png

06.11.23 11:31

42 Postings, 234 Tage LaubbläserNasdaq 100

Blick auf den Nasdqaq 100:
Ist ja schön gestiegen die letzten Tage.
Der Index notiert knapp über der 100-Tage Linie, die bei 15.086 verläuft. Wenn die wieder nach unten getriggert wird, könnte man einen kleinen Short-Trade wagen.
Falls es allerdings heute weiter hoch geht, lieber noch nicht.

Wenn der Abwärtstrend nach oben durchbrochen wird, ist das als Bull Flag zu werten (das sieht man im 3-Jahres-Chart besser). Dann gibt es allenfalls noch mal einen kleinen Rücksetzer auf die ehemalige Trendlinie, danach geht es weiter nach oben.

Zu dieser Jahreszeit beginnt das sogenannte Window-Dressing bis zum Jahresende. Das ist schon oft der Grund für Kursanstiege gewesen. Die großen Fonds wollen die Jahres-Gewinner in ihren Depots haben, um zu zeigen, dass sie auf das richtige Pferd gesetzt hatten.
 
Angehängte Grafik:
6m-i--3.png (verkleinert auf 80%) vergrößern
6m-i--3.png

06.11.23 11:34

42 Postings, 234 Tage LaubbläserTrend traden

„The Trend is your Friend.“ heißt es.

Vielleicht sollte man einfach stur den Trend handeln?
Trendoberseite – Shortposition, Trendunterseite – glatt stellen.  
Angehängte Grafik:
3jahre--3.png (verkleinert auf 81%) vergrößern
3jahre--3.png

06.11.23 17:58

42 Postings, 234 Tage Laubbläser456,50$

Zurück zu Nvdia.
Rüdiger Born hat diese Aufwärtsbewegung vorhergesagt. Wenn ich nicht irre, am Mittwoch, dem 1. November. Mich hat er jedenfalls davor bewahrt, weiter auf fallende Nvdia-Kurse zu setzen. Vielen Dank dafür.  
Angehängte Grafik:
born.jpg (verkleinert auf 96%) vergrößern
born.jpg

06.11.23 19:53

42 Postings, 234 Tage LaubbläserNDX auf der 100-Tage Linie

Was nun tun? Ich habe es zwar vorhin empfohlen, traue mich nun aber doch nicht, auf sinkenden Nasdaq zu setzen. Das kann noch einige Tage in einer engen Range seitwärts gehen, bevor es weiter steigt. Ja, ja der Trend. Oft stimmt der Spruch sicherlich, aber diesmal?

 
Angehängte Grafik:
b__r.gif
b__r.gif

07.11.23 11:06

42 Postings, 234 Tage LaubbläserMACD im Nasdaq 100

Es ist wirklich stark gestiegen, aber die Anschluss-Käufe haben gestern schon gefehlt. Überdies hat der Nikkei im Minus geschlossen. Eine Korrektur nach unten liegt also nahe. Aber wann kommt sie? Hier - oder erst 300 Punkte weiter oben.
Der MACD kam diesmal von ziemlich weit unten und hat Anfang November ein Kauf-Signal generiert.
Ich gebiete mir jetzt Gelassenheit und warte solange mit der nächsten Position auf der kurzen Seite, bis dieser Indikator wieder einen Verkauf nahelegt.
Einfach keine Traute und Angst vor einem eventuellen Jahres-End-Run.  
Angehängte Grafik:
5m-macd-6.png (verkleinert auf 71%) vergrößern
5m-macd-6.png

07.11.23 14:33

42 Postings, 234 Tage LaubbläserNorbert Wiener

Mal was anderes. Wir sind hier im Nvdia-Thread und da geht es natürlich um Künstliche Intelligenz. Ich finde es gefährlich, wenn Maschinen Texte generieren können, die allgemein verständlich sind.

Norbert Wiener, der Begründer der Kybernetik, Ende der 60er Jahre des 20. Jahrhunderts

Kapitel 9. Über lernende und sich selbst reproduzierende Maschinen (Auszug)

. . . Es gibt nichts Gefährlicheres, als den Dritten Weltkrieg ins Auge zu fassen. Es lohnt sich zu überlegen, ob ein Teil der Gefahr nicht eigentlich in der unüberwachten Verwendung lernender Maschinen liegen kann. Wieder und wieder habe ich die Behauptung gehört, daß lernende Maschinen uns nicht irgendwelchen neuen Gefahren auszusetzen vermögen, da wir sie abschalten können, wenn wir es gerne möchten. Aber können wir es wirklich? Um eine Maschine wirkungsvoll abzuschalten, müssen wir im Besitz der Information sein, bis zu welchem Punkt die Gefahr eingetreten ist. Die bloße Tatsache, daß wir die Maschine gebaut haben, garantiert uns nicht, daß wir die genaue Information besitzen, sie abschalten zu können. Dies ist schon implizit in der Feststellung enthalten, daß die Dame spielende Maschine den Menschen besiegen kann, der sie programmiert hat, und dies nach einer sehr kurzen Einarbeitungszeit. Überdies steht gerade die Operationsgeschwindigkeit der modernen Digitalmaschinen unserer Fähigkeit im Wege, die Anzeichen der Gefahr wahrzunehmen und zu durchdenken.

Die Vorstellung von nichtmenschlichen Geräten großen Leistungsvermögens und der Fähigkeit, einen politischen Plan durchzuführen, und von den darin liegenden Gefahren ist nichts Neues. Neu ist nur, daß wir jetzt wirklich Geräte dieser Art besitzen. In der Vergangenheit  sind ähnliche Möglichkeiten für die Techniken der Zauberei, die das Thema für so viele Legenden und Sagen bildet, vorausgesagt worden. Diese Sagen haben die moralische  Situation des Zauberers gründlich geklärt. . . .

Eines der bekanntesten Zaubermärchen ist Goethes "Zauberlehrling". In diesem läßt der Zauberer seinen Gehilfen und Famulus mit dem Auftrag, Wasser zu tragen, allein. Da der Bursche faul und erfinderisch ist, übergibt er die Arbeit einem Besen, zu dem er die magischen Worte gesagt hat, die er von seinem Meister hörte. der Besen führt dienstfertig die Arbeit für ihn aus, will aber nicht wieder aufhören. Der Junge wird beinahe ertränkt. Er merkt, daß er den zweiten Zauberspruch, der den Besen anhalten läßt, nicht gelernt oder wieder vergessen hat. In der Verzweiflung nimmt er den Besenstiel, zerhackt ihn und sieht zu seiner Bestürzung, daß  zwei neu auf erstandene Besen fortfahren, Wasser zu tragen. Bevor er vollkommen vernichtet ist, kehrt der Meister zurück und spricht die Machtworte, die die Besen anhalten.

Eine andere Geschichte ist die Erzählung von dem Fischer und dem Geist aus  "1001 Nacht". Der Fischer hat in seinem Netz eine verschlossene Flasche mit dem Siegel Salomos heraufgezogen. Es ist eines der Gefäße, in die Salomo die rebellischen Geister eingeschlossen hat. Der Geist erscheint in einer Rauchwolke als gigantische Figur und erzählt dem Fischer, daß er während seiner ersten Jahre der Gefangenschaft beschlossen habe, seinen Befreier mit Macht und Glück zu belohnen, jetzt aber, ihn zu erschlagen. Zum Glück findet der Fischer einen Weg, den Geist zurück in die Flasche zu locken, worauf er diese auf den Grund des Ozeans versenkt.   . . .    . . . .  

08.11.23 12:52

42 Postings, 234 Tage LaubbläserLangfrist-Chart

Das ist ein 4-Jahres-Chart. Für den groben Überblick.  Die entscheidende Frage ist, in welche Richtung der Seitwärts-Trend gebrochen wird. Geht 's tatsächlich noch mal über das All-Time-High? Man muss gar nicht fragen, ob der Kurs fundamental gerechtfertigt ist. Entweder ist es nur ein Hype, dann sollte man schleunigst verkaufen, oder aber, es ist was dran an den KI-Zukunfts-Aussichten und den Verdienstmöglichkeiten, den Nvdia als Marktführer dabei hat.

Der Stochastic Indikator (wöchentlich) steht momentan auf Kauf.  
Angehängte Grafik:
4j--7.png (verkleinert auf 70%) vergrößern
4j--7.png

08.11.23 16:51

42 Postings, 234 Tage LaubbläserLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.11.23 17:47
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

08.11.23 16:55

1069 Postings, 615 Tage Geo SamLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.11.23 17:47
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

08.11.23 21:27

42 Postings, 234 Tage LaubbläserLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.11.23 18:24
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

11.11.23 00:48

42 Postings, 234 Tage LaubbläserLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 14.11.23 14:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

04.12.23 14:29

6552 Postings, 5441 Tage tagschlaefernaja, wie viel cash hortet nvidia nun nach so

vielen bombastischen quartalszahlen? können jederzeit eine dividende auschütten, ähnlich tesla sommer 2020? und was machen wir mit dem cash? kaufen nat. nvidia nach...
lol
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

Seite: 1 |
 
   Antwort einfügen - nach oben