finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10842
neuester Beitrag: 12.11.19 00:52
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 271043
neuester Beitrag: 12.11.19 00:52 von: nanny1 Leser gesamt: 18741360
davon Heute: 701
bewertet mit 348 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10840 | 10841 | 10842 | 10842   

02.12.08 19:00
348

5866 Postings, 4381 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10840 | 10841 | 10842 | 10842   
271017 Postings ausgeblendet.

11.11.19 22:39

1650 Postings, 3505 Tage Starbikerwarumist

verstehe deinen Post nicht!
Um das mal etwas auszuführen! Ich war als Kind oft in der DDR, fand das immer super, Ferien auf dem Bauernhof. Als ich dann älter wurde, konnta man im Dorfteich schon nicht mehr baden, weil er eine einzige Güllegrube war! Mit 18 dann, das war das letzte mal das ich in der DDR war, war ich auch mal in der Dorfdisco . Da hatte ich ständig eine Traube von Jugentlichen um mich rum, die mir erzählten, das sie ja keinem aus der Gemeinde trauen konnten, könnte ja einer von der Stasi sein. Mit 18 war ich natürlich schon alt genug, das einordnen zu können und viele meiner Kindheitserinnerungen (heile Dorfgemeinschaft) wurden doch zumindest etwas relativiert, wenn nicht zerstört. Für das Geld, was wir zwangsweise umtauschen mußten, gab es kaum was zu kaufen, ich habe mir dann ein paar Chemiebücher gekauft, die auch gut waren. Bei der Ausreise aus der DDR lief bei mir im Kasettenrekorder Nina Hagen (ich weiß es wird ein mal ein Wunder geschehen) und promt wurden wir gefilzt.
Wenn du sowas wieder haben willst Charly nur zu, aber dann bitte die Mauer wieder aufbauen!  

11.11.19 22:40

5595 Postings, 2300 Tage warumistGoldik,

wie oft hast du dich in deinem  Leben entschieden, sich zu prostituieren ?
Bei zweiten Mal ging's sehr wahrscheinlich viel leichter, später spielte Moral sowieso keine Rolle mehr.

Peinlich.  

11.11.19 22:40

19125 Postings, 3266 Tage charly503ist das altersgerechtes wohnen,

neben der Geriatrie?  

11.11.19 22:42

5595 Postings, 2300 Tage warumistAus Versehen

zweites mal geschrieben.

Sorry!  

11.11.19 22:44

326 Postings, 393 Tage nanny1Okay, die Stromkunden

und Versicherungsbeiträge haben auch einen Anteil. Ich will aber jetzt nicht schauen, welche Gesellschaftsschicht da den Umsatz macht...  

11.11.19 22:50
2

6757 Postings, 1644 Tage Vanille65Starbiker,

dann warst Du mal ein Prominenter ohne es zu sein. Muss ein tolles Gefühl sein, so angebuhlt zu werden. Natürlich war alles Kacke im Vergleich zu Euren Konsummöglichkeiten, ermöglicht durch die Amerikaner. Die Amerikaner haben ja auch den zweiten Weltkrieg gewonnen.
Ja, auch die Gülle war existent, warum war sie es ? Weil die Miete 30 Mark kostete und die Gesundheit  kostenfrei war.
Da wurden sicher viele Fehler gemacht, welche Frau Merkel nun sicher ausmerzen wird.
 

11.11.19 22:52

19125 Postings, 3266 Tage charly503da Du oben warumist ansprichst, unten aber beim

charly abgedriftet, weiß ich nun nicht wen Du meinst, aber versuche es, trotzdem. Wärest Du zu mir gekommen, wäre Dir einiger Ärger oder einige Gedankengänge erspart geblieben. Solche Geschichten, kannten wir nicht! Hat auch niemanden gejuckt! Wir wußten, belauscht zu werden, hatten aber keine Zeit genügend darüber nachzudenken. Wir mußten mit Arbeit den Tag, auch gleich noch bei Schichtarbeit uns die Nächte um die Ohren wuseln. Schaue, starbiker, wir haben überlebt und können Dir erzählen was Sache ist. Und die Mauer wieder, die Werke hams geschlossen! Die Platten aber, haben beim Wohnungsbau dringend nach Verwendung gerufen. Wenigstens als dann Granulat für die Autobahnen, welche dann gebrochen worden sind.  

11.11.19 22:53
1

17043 Postings, 2171 Tage GalearisSachsensumpf und Kaffee

Mit ersterem ist wahrscheinlich T d M. gemeint. Den hat Eichi oft zitiert und erwähnt. Kaffääh horte ich nicht nur bissl zum  z.B möglichem  Tauschen  ich tri nke lieber Tee. Dort gibt es unzählige Facetten an Geschmack.  

11.11.19 22:53
2

10834 Postings, 3460 Tage Trumanshow00

Machs gut biker, leider ist braun eine Mischung aus rot und grün. Das must ja auch nicht zugeben, wäre wenn der Rechtsstaat, Politik samt Kuscheljustiz ihr Aufgabengebiet über die Jahre verfehlt hätte. Genau der gleiche Schnauzbart. Minderjährige mit bloßen Händen oder ner Panzerfaust vor den Karren zu spannen im glorreichen Verteidigungskampf. Vom Spalter ham wir schon vor nem Jahrzehnt geredet, außerdem wolltet ihr den Hosenanzug haben bzw behalten aus dem Berliner Verkaufsladen. <  

11.11.19 22:58
5

5595 Postings, 2300 Tage warumistGoldik, du wirst es nie kapieren.

"Die Gottspieler in der Bundesregierung haben einen Kompromiss zu einer Grundrente gefunden, um den Opfern ihrer Kleptokratie wenigstens noch ein Gnadenbrot zu gewähren. Bereits 1,2 bis 1,5 Millionen Deutsche, die mindestens 35 Jahre gearbeitet hatten und gezwungen wurden in das staatliche Rentensystem einzuzahlen, erhalten aktuell eine Rente, die unterhalb der Grundsicherung liegt. Das bedeutet, dass diese Rentner, die 35 oder mehr Jahre eingezahlt haben, weniger Leistung vom Staat beziehen als Migranten, die sofort die Grundsicherung erhalten.
Die Ursache der breiten Altersarmut des Exportweltmeisters, einem Land, in dem man vermeintlich gut und gerne lebt und es den Menschen noch gut gehen soll, liegt in der verfehlten gemeinwirtschaftlichen Politik, der immer weiter nach links gerutschten Parteien. Der Staat raubt den Menschen unter Androhung von Gewalt einen immer größeren Teil ihrer Einnahmen und hält sein Versprechen, im Alter mittels einer gerechten Rente für die Einzahler zu sorgen, nicht. 

Die vermeintlichen Ansprüche der eingezahlten Beiträge haben inflationsbereinigt nach einem Arbeitsleben von 35 oder mehr Jahren keinen großen realen Wert mehr. Die offizielle Teuerungsrate wird weitaus niedriger ausgewiesen, als sie es real ist und so werden 80% der Ansprüche einfach weg inflationiert. Die kalte Enteignung über Inflation hat dazu geführt, dass Relation von Renten und Löhnen mit 48,2% auf die gesetzliche Haltelinie von 48% gesunken ist. Da selbst dieses Niveau aufgrund der Verschwendungssucht der Bürokraten nicht mehr finanzierbar ist, will man es bis 2030 auf 45,6% absenken.

Da die direkte und insbesondere die indirekte Steuerlast so hoch ist, fehlt vielen Arbeitstätigen das Geld, um zusätzlich eigenverantwortlich vorsorgen zu können. Inflation ist dabei kein natürliches Phänomen, sondern eine verdeckte staatliche Steuer, die jährlich unablässig auf gespartes Vermögen erhoben wird. Im Goldstandard bis 1914 gab es Preisstabilität und selbst der kleine Mann konnte durch einfaches Sparen sehr einfach für das Alter eigenverantwortlich vorsorgen da die Ersparnisse sogar an Kaufkraft gewannen. 

Durch die steigende Staatsverschuldung und der indirekten Finanzierung dieser über die Druckerpresse der EZB, liegt die reale Teuerung in Deutschland spätestens seit der Einführung des Euros bei etwa 6-8 Prozent jährlich. Die Rentner sollen bis 2033 hingegen nur einen Inflationsausgleich von 2,2% pro Jahr erhalten, was bedeutet, dass die Rente in den nächsten Jahren real immer weiter sinken wird. Diese Diskrepanz zwischen offizieller und inoffizieller Inflation erklärt, warum der Euro zum Gold in den letzten zwanzig Jahren um 80% abgewertet hat.

Die "Große Koalition" aus der linken CDU und der extrem linken SPD konnte sich nun durchringen, den bis zu 1,5 Millionen Deutschen, die absolute Verlierer der roten staatlichen Politik sind, ein Gnadenbrot in Form einer automatischen Aufstockung der Rente auf das Grundsicherungsniveau plus zehn Prozent zu geben, sofern man mehr als 35 Jahre gearbeitet hat. Fehlen ein paar Monate auf die 35 Jahre, dann hat man jedoch Pech gehabt. 

Es geht dabei um die lächerliche Summe von 1,5 Milliarden Euro, die man hart "erstreiten" musste. Zum Vergleich hat Bundeskanzlerin Merkel erst vergangene Woche deutsche Steuergelder veruntreut, indem sie Indien 1 Milliarde Euro schenkte, um dort grüne Mobilität zu fördern. Indien, ein Land, das mit einer Bevölkerung von 1,4 Milliarden Menschen 17 mal größer ist als die Bundesrepublik und deren Raumfahrtprogramm zum Mond fliegt, bekommt eine Milliarde Euro von dem kleinen Deutschland geschenkt, in dem ein großer Teil der Rentner, die ein Leben lang gearbeitet haben, unterhalb der Armutsgrenze leben."

https://www.goldseiten.de/artikel/...kt-steigt---Gold-korrigiert.html  

11.11.19 23:01
1

6757 Postings, 1644 Tage Vanille65Starbiker,

Deine Gesellschaft ist krank. Sie war nur temporär gesünder. Es hat immerhin gereicht
den Osten zu verdrängen. Bin sehr gespannt wohin die Gesellschaft läuft.

 

11.11.19 23:02
1

19125 Postings, 3266 Tage charly503bleib ruhig mein guter warumist,

dem brauchst Du nichts erklären, sinnlos!  

11.11.19 23:05
3

1650 Postings, 3505 Tage StarbikerDen Hosenanzug

hab ich nie gewählt! Und die vielen schwarzen Sterne in diesem ultrarechetem Schräd ehren mich!Passt auf, das ihr euch nicht gegenseitig immer weiter hochschaukelt! Mittlerweile weiß ich, das das Internet auch gefährlich sein kann! Eure Gurus verbreiten viel Schwachsinn, reflektiert das auch mal kritisch! Aber dafür ist es bei euch vermutlich schon zu spät!
In diesem Sinne.....Heil (wer auch immer)  

11.11.19 23:13

6757 Postings, 1644 Tage Vanille65komisch, ich fühle mich eher links.

Aber Dir aus der Mitte der Gesellschaft dürfte das egal sein.
Wasserproben zu analysieren ist echt ein Traumjob !  

11.11.19 23:18

10834 Postings, 3460 Tage TrumanshowHab noch nie nen silbernen

Hosenanzug gesehen Biker, außer dieser würde den Standard moderieren<  

11.11.19 23:24

1650 Postings, 3505 Tage StarbikerVanille

wenn dein Herz ehr links schlägt, musst du dich nicht angesprochen fühlen!
Dann sind wir ehr Gesinnungsgenossen! Ich fühle mich nicht "aus der Mitte der Gesellschaft" Aber was machst du dann noch hier zwischen den Ultrarechten? Die Mitte und die weiter links sind och lämgst abgewandert! Vielleicht sollten wir einen neuen Schräd aufmachen, den "neonazifreien Goldschräd"!
Mir reichts jedenfalls hier, ich sammle nur noch schnell ein paar schwarze!  

11.11.19 23:25
1

44 Postings, 15 Tage Mr.XmenHabe mir dieses Buch

https://www.silberjunge.de/

gelesen.
Danach hat man keine Fragen mehr.  

11.11.19 23:35

6757 Postings, 1644 Tage Vanille65Wenn jemand Zeit hat,

bitte mal die Ziele der  Linken und Rechten gegenüberstellen. Kommt bestimmt ein interessantes Schnittmuster heraus.
Dieses Schnittmuster gilt es dann mit dem Schnittmuster der Koalition   zu vergleichen.

Ich habe momentan keine Zeit für Laubsägearbeiten !

 

11.11.19 23:45

6757 Postings, 1644 Tage Vanille65Der Silberjunge verkauft Silber,

Herr Dr. Krall ist nun bei Degussa und verkauft Gold.
Alles was sie sagen wird wohl die einzige Wahrheit sein. Lasst Euch nicht verarschen.
Die Story heißt viele Körbe unter vielen Profiteure  aufzustellen.
Mehr als den Rahm abzuschöpfen geht nicht.  

11.11.19 23:52

326 Postings, 393 Tage nanny1Das ja ein toller Kerl

hat fast etwas von baba wanga =)

Sind wir dankbar solange es läuft.  

12.11.19 00:00

6757 Postings, 1644 Tage Vanille65nanny,

dürfen Frührenter hier telefonieren ?
Ja, wenn sie hier als Privatier geführt werden. Also alles in Ordnung !  

12.11.19 00:03

5595 Postings, 2300 Tage warumistBitte keine unreflektierte

Urteile verbreiten.
Der Silberjunge riskiert jetzt sein Leben.
Mein Hochachtung hat er schon, keine Ahnung ob ich so viel Mumm gehabt hätte.

Außerdem Du hast das Buch noch nicht gelesen.  

12.11.19 00:15

6757 Postings, 1644 Tage Vanille65warumist

ich kenne sein Buch nicht, aber seinen Werdegang,

gute Nacht  

12.11.19 00:46

326 Postings, 393 Tage nanny1Kaufe nichts, was du nicht verstehst

"Zudem bedürfen sie einer "gewissen Kontinuität der räumlichen Gestalt", um der persönlichen Beziehung zwischen direkt gewählten Abgeordneten und ihren Wählerinnen und Wählern gerecht zu werden. Hier wird es komplex: Denn sollte die Wahlkreiszahl reduziert werden, wäre das letzte Prinzip verletzt."

Angenommen eine Partei hat 20 Sitze, dann wird das zuerst bis zu einem maximalen Prozentsatz der zugeteilten Sitze mit per Los reduzierten Direktmandaten aufgefüllt und dann was halt noch frei ist mit der Suppe.

Dann wäre auch die Anzahl und Größe der Wahlkreise egal. Ich verstehe nicht warum das so kompliziert sein muss, dass es kein normaler Mensch mehr versteht und sich hintergangen fühlt? Zufälligkeit erzeugt exzellente Ergebnisse wie ich herausgefunden habe.  

12.11.19 00:52

326 Postings, 393 Tage nanny1Man kann die Direktmandate

auch ganz weglassen. Wenn ich eine persönliche Beziehung für mich betreffende Entscheidungen brauche, gehe ich in den Ortsverein.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10840 | 10841 | 10842 | 10842   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Lang & Schwarz AG645932
bet-at-home.com AGA0DNAY
Viscom AG784686
flatex AGFTG111
Basler AG510200
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Sloman Neptun Schiffahrts-AG827100
AlibabaA117ME
Amazon906866