PATRIZIA Immobilien

Seite 39 von 41
neuester Beitrag: 23.05.20 08:09
eröffnet am: 07.03.06 10:58 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 1013
neuester Beitrag: 23.05.20 08:09 von: Ciriaco Leser gesamt: 284739
davon Heute: 5
bewertet mit 19 Sternen

Seite: 1 | ... | 35 | 36 | 37 | 38 |
| 40 | 41  

19.12.17 10:20

34460 Postings, 7449 Tage Robingerade

tolle News bzgl. Rockspring , aber etwas wenig Umsatz . Schade  

19.12.17 11:03

350 Postings, 1317 Tage SMARTDRAGONRockspring rockt Patrizia in neue Höhen...

Das sind sehr gute News.

PATRIZIA beschleunigt sein Wachstumstempo und krönt das Jahr mit dieser weiteren Übernahme nach TRIUVA und SPI!
Es kommen wieder 7 Mrd. Euro Assets under Management (AuM) hinzu auf nunmehr knapp 40 Mrd.
Vor einem Jahr waren es noch knapp 24 Mrd. Das ist ein Wachstum der AuM von fast 70% p.a., auf sehr hohem Ausgangsniveau wohlgemerkt.

Darüber hinaus ergänzen sich die Portfolien ideal, nämlich in für Patrizia neuen Märkten auf einer bekannten wiederkehrenden Wertschöpfung (31% UK, 27% Asien, 37% Europe, Rest US).

Das Ergebnis zum Jahresabschluss 2017 - aber vor allem der Ausblick auf das erste Quartal 2018 wird besonders spannend und große Veränderungen zeigen, dann wenn sich die neuen Beteiligungen in den Büchern allesamt positiv niederschlagen.
Zudem kommt dass die Allianz gestern als Marktführer bekanntgegeben hat seine Immobilienquote ab 2018 deutlich erhöhen zu wollen, da wird der Markt insgesamt wohl auch positiv beflügelt.

Ich sehe noch einiges positives Überraschungs- und Kurspotential - bin gespannt und bleibe natürlich long.

Allen weiterhin viel Erfolg!  

20.12.17 08:16

34460 Postings, 7449 Tage Robinsmartdrago

kommt heute der Ausbruch ??? bin mal gespannt  

20.12.17 09:26

34460 Postings, 7449 Tage Robinfehlen

noch 30 Eurocent .  

20.12.17 14:56

350 Postings, 1317 Tage SMARTDRAGONRobin...

In der Tat charttechnisch stehen wir kurz vor dem Ausbruch - ob er heute 20.12.17 wirklich passiert ist allerdings noch zweifelhaft.
Das obere GAP sollte aber zumindest auf Tagesschlussbasis über 20,30 - gerne auch darüber - geschlossen werden, das wäre ein starkes Signal.

Falls dies HEUTE nicht passiert, ist das auch nicht schlimm. Es bedarf nur eines kleinen Triggers wie bspw. eine gute Analysteneinschätzung oder eine Jahresendrally dann wäre es bereits vollzogen.
Der wirklich wichtige und entscheidende Trigger kommt spätestens Mitte Februar bei der ersten  Ergebnismitteilung der neuen aggregierten 2017 Zahlen  (so war es 14.2.2017 für 2016).
Testierte Zahlen kommen dann am 15.03.2018 nach Finanzkalender.

Entspannt bleiben, ich denke bis dahin kommt es auf jeden Fall.

Allen Mitinvestierten ein schönes Fest!  

04.01.18 03:34
1

145 Postings, 1655 Tage broker-pokerNeues Projekt von unsere Patriza

Zentral zwischen dem Bahnhof und der Altstadt von Bad Camberg gelegen, entsteht ab Frühjahr 2018 ein Seniorenheim mit 102 stationären Pflegeplätzen inklusive einer Tagespflege für 15 Gäste. Die K&S Gruppe, ein bundesweit agierendes Familienunternehmen aus dem niedersächsischen Sottrum, realisiert mit ihrer Tochter Elbe-Bau diese Sozialimmobilie für die Patrizia Immobilien AG.

?Da die K&S Gruppe in diesem Fall den Betrieb der Seniorenresidenz nicht selbst übernehmen wollte,? so Elbe-Bau Geschäftsführer Georg Krantz, ?haben wir einen etablierten institutionellen Endinvestor gesucht und freuen uns, mit der Patrizia Immobilien AG den richtigen Partner gefunden zu haben.? Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Nach Fertigstellung des Neubaus in 2019 wird das in Bad Camberg ansässige Unternehmen Cura Sana den Betrieb übernehmen.

Generalunternehmen für den Neubau ist die Elbe Baubetreuungs- und Betriebsgesellschaft mbH. 

?Mit diesem Projekt zeigen wir einmal mehr, dass bei uns nicht immer alles in der Familie bleiben muss?, erklärt Krantz. ?Den Großteil der jährlich von uns realisierten 30.000m² Bruttogeschossfläche beauftragt unsere Muttergesellschaft K&S. Aber unsere Expertise beim Bau von Sozialimmobilien ist auch immer wieder eine Empfehlung für andere Partner in der Branche.?  

04.01.18 14:49
1

350 Postings, 1317 Tage SMARTDRAGONCharttechnik...

...ein Blick in den 3 Jahreschart gedeutet...

Das nachhaltige Überwinden der 20 Euro im baldigen Schlusskurs macht den Weg bis 21,70 Euro nach oben hin frei.
Dort wartet allerdings nur ein kleiner Widerstand, die Reise kann dann unbekümmert und schnell bis 22,80 Euro weitergehen.

Mal gespannt.  

27.01.18 11:59

350 Postings, 1317 Tage SMARTDRAGONPatrizia verkauft HOTEL-Immobilie in Hamburg...

Die PATRIZIA Immobilien AG hat eine Hotelimmobilie in zentraler Lage in Hamburg verkauft.
http://www.deal-magazin.com/news/70415/...n-Hamburg-an-die-Real-IS-AG

Die Büroimmobilie wurde im Jahr 2015 erworben und in der Folge als Hotelimmobilie neu positioniert.

?Durch ein erfolgreiches Asset Management ist es uns gelungen, eine Value-Add-Büroimmobilie in ein erstklassiges Hotel-Objekt
an einem touristischen Top-Standort umzuwandeln und so eine deutliche Wertsteigerung zu erzielen. Investoren bietet die Immobilie
nun einen langfristigen und nachhaltigen Cash Flow?, erläutert Stefan Gloßner, Head of Fund Management Value Add bei PATRIZIA.
Käufer ist die Real I.S. AG. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
Das zuletzt als Bürogebäude genutzte ehemalige Verlagsgebäude an der Düsternstraße/Ecke Stadthausbrücke in der Innenstadt

Der Geschäftsjahresbericht von Patrizia wird am 15.03.2018 veröffentlicht und wird bestimmt ausgesprochen gut!
mit direkter Wasserlage wird derzeit zu einem Boutique- und Design-Hotel umgebaut.
Nach planmäßiger Fertigstellung im August wird das sechsgeschossige Objekt über 290 Zimmer sowie im Nachbargebäude über 78 Tiefgaragenstellplätze verfügen.
Das Gebäude befindet sich in unmittelbarer Nähe zu den Einkaufsstraßen Neuer Wall und Große Bleichen in der Hamburger Innenstadt.
Langfristiger Betreiber ist die innovative Hotelkette Ruby Hotels & Resorts, die neben neuen Standorten in Frankfurt am Main und Düsseldorf bereits erfolgreich in Wien und München vertreten ist.  

19.02.18 11:07
1

350 Postings, 1317 Tage SMARTDRAGONhier stimmt einfach alles...

gute Nachrichten wieder einmal, auch das organische Wachstum stimmt.
Bislang pflegte das Management stets seine Prognosen eher am unteren Rand anzusetzen und übertrifft sich dann völlig überraschend jedes mal selbst.

Man erwartet ca. 85 - 100 Mio. Euro Ergebnis 2017 nach Integration der zahlreichen Neuerwerbungen.
Damit steigt das Ergebnis pro Aktie in einer recht großen Spanne von 0,92 Euro/ Aktie  bis 1,08 Euro/ Aktie, das ist erheblich mehr als die Analysten bisher erwartet hatten.

Der nachhaltige Kursanstieg auf 22 Euro wurde durch die erst vor Kurzem erfolgte allgemeine Marktkorrektur abrupt gestoppt.
Wir stehen genau am EMA 200, aktuell bei 18,47 Euro!
Erst wenn der überwunden ist, gehen wir wieder Richtung >22 Euro.

Der Nachrichtenflow wird jetzt sehr wichtig, der 15. März (Finanzergebnisse 2017)  rückt damit in den Blickpunkt.
Ich erwarte gute Ergebnisse am oberen Ende dieser Prognose, ein Gratisaktienprogramm 10:1 zur HV  wie in den Vorjahren und idealerweise dazu ein Aktienrückkaufprogramm im Anschluss dessen.

so Long...  

26.02.18 19:27
1

145 Postings, 1655 Tage broker-pokerPatrizia AG ( Mein Schatz ) meint es ernst

Die PATRIZIA Immobilien AG stellt absolut und ohne jeden Zweifel klar, dass beim Erwerb der GBW keinerlei ? wie von Handelsblatt/Monitor in den Raum gestellt -  ?russisches Geld?, ?Gelder aus Russland? oder ähnliches beteiligt waren.

Die Berichterstattung entbehrt eindeutig jeder Grundlage und ist definitiv falsch. Der Verdacht ist eine schlichte Lüge, was wir beiden Redaktionen auch nachdrücklich deutlich gemacht haben und weiter klar so formulieren. Wir treten diesen auf Erfindungen beruhenden Behauptungen in aller Entschiedenheit entgegen und werden uns mit allen uns zur Verfügung stehenden rechtlichen Mitteln gegen diese falschen Behauptungen zu unseren Lasten wehren.

Gegebenenfalls an einer Folgeberichterstattung denkende Medien fordern wir auf, den Sachverhalt aufs Gründlichste zu recherchieren und auch die im Artikel des Handelsblattes klar erkennbaren Unstimmigkeiten zu beachten.

Im Übrigen sind wir nicht bereit, als Objekt eines offensichtlich vor allem landespolitisch motivierten Angriffs zur Verfügung zu stehen.

 

 

14.03.18 19:25

350 Postings, 1317 Tage SMARTDRAGONgute Zahlen...zu kleine Dividende

Patrizia hat heute sehr gute Zahlen geliefert das Ergebnis +14% auf 82 Mio. und auch das Wachstum mit 22 % stimmen.
Für 2018 wird das operative Ergebnis ab 85 - 100 Mio. Euro erwartet.

Was aber enttäuscht ist die Höhe der halbherzigen Dividende mit nur 25 Cent je Aktie und nur 42% Ausschüttung ist das zu wenig!
Der Fokus der Mittelverwendung liegt immer noch auf Wachstum und der gute 10:1 Aktiensplitt bleibt dieses Jahr aus.

Daher habe ich heute meine "Freundin" verkauft und bin raus. 25 Cent überzeugen mich nicht und brechen unnötigerweise mit der Fortführung des für mich interessanten Splittings.
Die Dividende ist angesichts der Erträge und des Liquiditätspolsters meiner Meinung nach zu gering.

Ich behalte die Pat01 aber im Auge, das Unternehmen arbeitet pro aktiv am Kapitalmarkt und hat ein gutes Management und ist sehr gut positioniert.

Allen Investierten also weiterhin viel Erfolg.  

14.03.18 22:50

5 Postings, 4495 Tage SchwarzgrieselVergleich Dividende zu Gratisaktien

Also, bei 90 Mio Aktien kosten die 9 Mio Gratisaktien der Patrizia auch 9 Mio EUR, da die Gratisaktie mit 1 Eur Eigenkapital in die Bilanz eingeht. Eine Dividende von 0,25 EUR kostet aber 22,5 Mio EUR.
Irgendwie war mir die Rechnung vorher nicht bewusst.  

16.03.18 13:44

350 Postings, 1317 Tage SMARTDRAGON25 Cent/ Aktie = +- Aktiensplitt 80:1

Ja, die Verwässerung aus den letzten 9 Jahren (seit 2008) mit den 10:1 Aktiensplitts war schon sehr angenehm und eindrucksvoll.
Aber das muss weniger werden. Sonst verwässert alles zu stark. Die 25 Cent Dividende, je nach Kurs entsprechen einem Splitt 80:1 (bei 20 Euro je Aktie).

Aber beim auf die Aktionäre entfallenden Ergebnis sollte man einmal ebenfalls genau hinschauen und sich nicht vom großen Immobilienbestand täuschen lassen.

2017 entfielen 55 Mio. Euro Ergebnis anteilig auf die Aktionäre, also bei ca. 92 Mio Aktien nur noch 59 Cent je Aktie!
Das ist eigentlich pro Aktie sehr wenig. Die sehr große Kapitalisierung ergibt sich dann durch Kurs und Anzahl der Aktien.

Der Buchwert der Aktie 8,92 Euro aus Vorjahren plus 0,55 Euro aus 2017 ergibt aktuell 9,47 EURO/ Aktie Ende 2017.
Sie notiert also fast doppelt über dem BW.

Aus meiner Sicht rechtfertigt dies Momentan keine Kurse um die 20 Euro, nur das starke Wachstum tröstet evtl.
Es gibt aber andere Immobiliengesellschaften die deutlich näher oder sogar unter Buchwert gehandelt werden, siehe DIC, TLG oder Hamborner.

Patrizia nehme ich im Moment nur noch auf meine Watchlist, mein neues Kursziel +- 15 Euro.

Allen Investierten weiterhin noch viel Erfolg!

Quellen: Onvista: Marktkapitalisierung 1.771,30 Mio EUR Anzahl Aktien 92.351.476 Stk. Streubesitz 39,06%  BW 8,92 Euro (2016)

https://www.patrizia.ag/de/detail/ir-mitteilungen/...ische-plattform/

"erstmals seit 2007 ? die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,25 Euro pro
Aktie vor. Diese Dividendenhöhe entspricht ? bezogen auf den den Aktionären zustehenden Anteil
des Konzernjahresüberschusses in Höhe von 55 Mio. Euro - einer Ausschüttungsquote von 42
Prozent, wobei die Aktionäre der Gesellschaft die Wahl zwischen einer Bar- oder entsprechenden
Aktiendividende haben."  

19.04.18 01:11
1

145 Postings, 1655 Tage broker-pokerPatrizia erwirbt portfolio mit 525 Einh

Patrizia Immobilien hat ein Portfolio mit insgesamt 525 geplanten Studenten- und Businessapartments in Leipzig und Mainz für rund 53 Mio. Euro erworben. In Leipzig handelt es sich um ein Studentenwohnheimprojekt mit 229 Apartments an der Kurt-Schumacher-Straße sowie um ein Bestandsgebäude mit 246 Apartments an der Johannisgasse. In Mainz geht es um ein Bestandsgebäude an der Rheinallee, dort sollen 50 Businessapartments entstehen. Der Ankauf erfolgt für ein von Patrizia gemanagtes Individualmandat eines großen deutschen Versorgungswerks  

16.05.18 09:22
1

1 Posting, 927 Tage SafeinvestmentPatrizia baut um - der Kurs baut ab

Anbei Artikel gerade entdeckt:
http://www.immobilien-zeitung.de/1000052811/patrizia-sortiert-sich-neu

Nun wundert auch nicht, warum der Kurs seit seinem Hoch im Dezember/Januar gut 25% abgebaut hat und seit April alleine fast 10%.
Die Patrizia wächst zwar um 100% verwaltete Assets, der Kurs sinkt aber trotzdem (oder gerade deswegen) kontinuierlich ab und ein Boden ist nicht ersichtlich. Der Umstieg von Gratisaktien auf die mickrige Dividende hat auch nicht geholfen, die aktuelle Nachricht zu einem massiven Umbau/Personalabbau schlägt nun dem Fass den Boden aus.

Ein "sicheres" Immobilien Investment sieht für mich anders aus, ich bin erst einmal raus, viel Glück allen!
 

30.07.18 15:16

34460 Postings, 7449 Tage Robinad hoc

ANHEBUNG DER PROGNOSE ;  Patrizia bringt immer geute ZAhlen finde ich . Das Hoch lag bei ? 20,90 .
Mal schauen , ob diese Woche noch einige KAufempfehlungen kommen .

OPERATIVES ERGEBNIS UM 107% GESTEIGERT .  

30.07.18 15:17

34460 Postings, 7449 Tage Robinletzte Woche

schrieb Godmode : DER AUSBRUCH NAHT


" Aktuell stehen die Wertpapiere wieder deutlich über der 17,00 EUR-Marke. Ein Cluster-Widerstand befindet sich bei 17,85 EUR. Hier treffen sich EMA200 und die Oberkante des Abwärtstrendkanals. Ein Kaufsignal würde jedoch erst bei einem Tagesschlusskurs über 18,20 EUR zustande kommen, denn die Gefahr eines Fehlausbruchs unter der 18,00 EUR-Marke ist zu groß.
Nach erfolgtem Kaufsignal hätten die Wertpapiere ein Kurspotenzial bis ca. 20,00 EUR. "  

31.07.18 09:16

34460 Postings, 7449 Tage Robinerst

heute wird die Erhöhung der Prognose honoriert . Unglaublich hier  

31.07.18 12:43

34460 Postings, 7449 Tage Robinjetzt

kommen die Kommentare zu den Zahlen .  Berenberg  bei Kauf und Ziel   ? 25 .  

31.07.18 13:52

3726 Postings, 6795 Tage diplom-oekonomGenau wie letztes Mal

nach der Dividende / Gratisaktienausgabe geht der Kurs hoch  

31.07.18 16:51

4199 Postings, 7324 Tage Nobody IIBardividende kann damit ja auch auf vgl Niveau zum

Sektor steigen.
-----------
Gruß
Nobody II

01.08.18 13:04

294 Postings, 1912 Tage A28887004die NORDLB hat zugeschlagen


 
Angehängte Grafik:
nordlb.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
nordlb.png

02.08.18 10:40

34460 Postings, 7449 Tage Robinheute leichte

Gewinnmitnahmen  . Ich denke worst case Euro 17,5 - 17,8  

Seite: 1 | ... | 35 | 36 | 37 | 38 |
| 40 | 41  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln