finanzen.net

LION E-Mobility AG - eine Perle mit großer Zukunft

Seite 83 von 86
neuester Beitrag: 20.02.20 07:33
eröffnet am: 29.10.17 09:40 von: juche Anzahl Beiträge: 2133
neuester Beitrag: 20.02.20 07:33 von: juche Leser gesamt: 365710
davon Heute: 73
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | ... | 80 | 81 | 82 |
| 84 | 85 | 86  

10.01.20 16:38
1

252 Postings, 388 Tage maladez@letsplaynow

Man hat kommuniziert, dass man die 5 Mio. Euro aus den beiden Kapitalerhöhungen ?weise? in die Entwicklung der Light Battery investiert habe. Die dürften also weg sein. Viel Liquidität dürfte nicht mehr vorhanden sein. Kapitalbedarf beim Battery Testing wurde schon kommuniziert. Aber nicht wieviel.

Ich habe im Call explizit die Frage zur Liquidität und zum Kapitalbedarf gestellt. Sie wurde übergangen.

Auch im letzten Jahr habe ich diese Fragen gestellt. Damals hieß es man sei komfortabel aufgestellt, um dann kurz später zwei Kapitalerhöhungen durchzuführen. Für mich einfach unseriös.

Aktionäre werden regelmäßig verwässert und bisher gibt es beim BMS und bei der Light Battery keinen einzigen Kunden. Nicht mal einen Vergleich zur Konkurrenz gibt es bei der Light Battery.

Das einzige greifbare Asset ist das Battery Testing, was auch immer das wert sein soll. Aber dieses wird durch jede KE für die Aktionäre weiter verwässert.  

10.01.20 16:55
2

10 Postings, 44 Tage MaladozTolle Arbeit !

Hallo an Alle.
Ich bin aus Frankreich, halte ein großes Packet an Aktien  seit vielen Jahren... und mir geht es heute sehr gut !
Der Call war überzeugend, einen 5. Baustein wie dieses ist absolut der Hammer.
Vielen vielen Dank an das Team, speziell an Tobias Maier und unserem „Chef Investor“ Ian für diesen ersten großen Auftrag.
Und danke für deine Kontinuierliche Arbeit Maladez, danke dir riskieren wir keine Preisblase !  Und können günstig nachkaufen 👍  

10.01.20 16:56

5390 Postings, 3643 Tage letsplaynowmerci

#2049 + 2050 : vielen Dank, ich werde reinhören

#2051: warst Du Teilnehmer?

Danke sehr.  

10.01.20 16:59

252 Postings, 388 Tage maladez@letsplaynow

Ja, ich war Teilnehmer...  

10.01.20 17:11

13 Postings, 714 Tage Fibo800V

Alleinstellungsmerkmal ?? Wie ist das gemeint??
Was hat dan Porsche??
https://newsroom.porsche.com/de/produkte/taycan/batterie-18541.html  

10.01.20 17:18

360 Postings, 835 Tage TiktakGesagt

wurde, wir haben sehr viel Geld eingesammelt, wir haben einiges an Investitionen in das Batterie Testing (Tüv Süd ) und in die Light Batterie gesteckt.
Maladez schreibt folgendes,
? Man hat kommuniziert, dass man die 5 Mio. Euro aus den beiden Kapitalerhöhungen ?weise? in die Entwicklung der Light Battery investiert habe. Die dürften also weg sein. Viel Liquidität dürfte nicht mehr vorhanden sein. Kapitalbedarf beim Battery Testing wurde schon kommuniziert. Aber nicht wieviel. ?

Na merkt ihr was, so einfach ist das. Für Maladez sind die 5 Millionen bereits weg. Wehrt euch, und lasst sowas nicht stehen.  

10.01.20 17:22

252 Postings, 388 Tage maladez@tiktak

Beschwer Dich beim Lion Management! Es ist doch kein haltbarer Zustand das Aussagen so unklar gemacht werden, dass sie einen solchen Interpretationsspielraum lassen.

Gibt es Kapitalbedarf, wenn ja wie hoch ist er? Dann weiß jeder woran er ist! Das kritisiere und zurecht. Jeder Aktionär soll wissen, ob er überraschend wieder verwässert werden soll, wie im letzten Jahr.  

10.01.20 17:23
1

360 Postings, 835 Tage Tiktak@ fibo

es geht darum, die BMW i3 Batterie in Reihe zu schalten und das nicht bei 400 Volt sondern die 400Volt auf 800 Volt anzuheben. Da hat Lion eine Expertise und das Vertrauen von BMW. Vorteil die Batterie sie können dann doppelt so schnell aufgeladen werden.  

10.01.20 17:24
2

2764 Postings, 3700 Tage JulietteJeder kann such den Call anhören

und sich selbst ein Bild machen. Auf das Geschreibsel einiger User, die sich selektiv eine Aussage raussuchen und dich diese so hindrehen, dass sie zur eigenen Argumentation passt, sollte man sich nicht verlassen  

10.01.20 17:24
2

95 Postings, 443 Tage BubikopfPros und Cons

+ Gewinn liegt im hohen einstelligen Prozentbereich, also bei 8,5Mio vermutlich irgendwo zwischen 600.000 und 800.000 (ich vermute die Mitte). "Kein BMS", "keine sonstige Hardware" und was weiß ich nicht alles sind mal wieder nur Tricks, um Interessenten abzuschrecken und ihnen einzureden, Lions Technologie würde niemanden interessieren. Umsatz und Gewinn 2021f. vermutlich steigend.

+ Man spricht von Profitabilität. Ich kann mir vorstellen, dass hier vor allem die neuen Mitglieder im Board das ihrige dazu beigetragen haben, dass was zählbares rumgesprungen ist.

+ BMW ist nun tatsächlicher Partner, der potentielle Kunden an Lion vermittelt und beratend zur Seite steht. Nicht nur für den Geschäftszweig "Integration", sondern auch für sonstige Geschäftsbeziehungen ist dies in meinen Augen ein großer Wurf. Man hat erstens bei BMW einen Fuß in der Tür.

+ Zweitens können Geschäftsbeziehungen zu weiteren potentiellen Kunden für die Light Battery aufgebaut werden. BMW steht mit seiner i3 Batterie, die offensichtlich eine hohe Nachfrage generiert, für eine gewisse Qualität. Dass BMW Lion vertraut, wird bei potentiellen Kunden sicherlich nicht schlecht ankommen.

+ Anders als von maladez beschrieben, ist zu erwarten, dass die i3-Batterie noch eine ganze Weile auf dem Markt bleibt, bzw. dass auf die aktuelle eine weiterentwickelte Version folgt. Der i3 wird nämlich mindestens bis 2024 weiter gebaut. Außerdem gibt es einen bestehenden Rahmenvertrag.
https://www.automobilwoche.de/article/20191212/...zig-bmw-baut-i-bis-

+/- Tobias Mayer wird sich stärker auf dieses Geschäftsfeld konzentrieren. Ob das nun positiv oder negativ ist, da bin ich mir unschlüssig. Auf der einen Seite soll er als CTO natürlich die Entwicklung der Light Battery vorantreiben. Ist es so gut, wenn er dann seinen Fokus auf das weniger lukrative Geschäft mit der Integration legt? Auf der anderen Seite hat das Lion-Board bereits angekündigt, sich ab sofort primär um die Vermarktung ihrer Produkte zu kümmern. Ich denke mittel- bis langfristig rechnet man mit positiven Effekten aus den Ingenieurstätigkeiten und Handelsgeschäften für das Geschäft mit der Light Battery.

- Die Light Battery ist noch nicht so weit, als man sie in Serie produzieren und an Kunden ausliefern könnte. Fragen, ob denn der Akku nicht gut genug sei oder warum man denn keine Kunden gewinnen würde, sind völlig fehl am Platz. Der Auftrag käme schlicht zu früh. Die Industrialisierungsreife wird noch ein paar Monate dauern.


zum Finanzbedarf: darum ging es im Call überhaupt nicht. Kein seriöses Unternehmen kann Auskunft über den genauen Finanzbedarf geben, wenn noch so viele Fragezeichen im Raum stehen. Sicherlich wird die Produktion Millionen verschlingen, später aber auch einbringen. So weit ist man aber noch nicht. Aus den Tests der Module erhofft man sich außerdem Entwicklungsaufträge, die man sich von den Auftraggebern finanzieren lassen will. Allerbestenfalls werden bei Lion lediglich Lizenzen erworben. Wie hoch soll denn dann der Finanzbedarf schon sein?!?!

Ich werte den Auftrag von Lion Electric zusammenfassend ganz klar positiv. Man erarbeitet sich einen Namen, bevor man hoffentlich noch in diesem Jahr überhaupt zum großen Wurf ansetzen kann. Für meine Begriffe war heraus zu hören, dass man sich das ganze Unterfangen mit der Light Battery etwas leichter vorgestellt hat, man sich nun aber aktiv als ernstzunehmende Firma in den Markt hinein arbeitet, um ihn später mit der Light Battery zu durchdringen.  

10.01.20 17:32

252 Postings, 388 Tage maladez@bubikopf

Will nicht auf alles eingehen. Bruttomarge ist weit von Nettogewinn entfernt. 1. Semester BWL.

Und ein Unternehmen, dass seinen Kapitalbedarf nicht plant und ehrlich kommuniziert, ist einfach unseriös!
 

10.01.20 18:26

13 Postings, 714 Tage Fibobubikopf

Hast du eine Quelle zu Punkt 3 ? Oder ist das deine Interpretation, danke  

10.01.20 18:50
1

95 Postings, 443 Tage Bubikopf@maladez

und das schreibt man mit einem s.
3. Klasse Grundschule.

Was bist du doch für ein toller Hecht. Hat dir das schonmal jemand gesagt?  

10.01.20 18:52

95 Postings, 443 Tage Bubikopf@fibo

was genau meinst du von Punkt 3?
Hast du dir die Aufzeichnung angehört, bzw. warst du beim Call dabei?  

10.01.20 19:01

13 Postings, 714 Tage Fibobudikopf

Deine Aufführungen, Punkt 3

+bmw ist nun.....

Sorry, kann es vom Handy aus nicht fotografieren.
Nein war nicht beim call dabei.  

10.01.20 19:03

8578 Postings, 3310 Tage halbgotttneuer Thread

10.01.20 19:52

95 Postings, 443 Tage Bubikopf@Fibo

Der Call lohnt sich. Tobias Mayer erläutert die Beziehung zu BMW. Daraus geht das hervor. Klingt auf jeden Fall nach einem großen Vertrauensbeweis.

Außerdem: https://www.ariva.de/news/...mobility-ag-lion-smart-schliesst-8058125
Unternehmen, welche an einer ähnlichen Integration interessiert sind, sollen sich entweder an Lion direkt, oder an BMW wenden.  

10.01.20 20:47

252 Postings, 388 Tage maladez@halbgott

Wurde Deine Sperre bei Ariva schon wieder aufgehoben?  

10.01.20 20:58
1

32 Postings, 120 Tage Etafly@Halbgott

Danke das du einen neuen Thread aufgemacht hast. Hier scheint die Diskussion ja wenig produktiv inzwischen. Hoffe, dass ein gut moderierter Thread eine gute Diskussion mit Niveau erlaubt. freu mich  

10.01.20 21:55

252 Postings, 388 Tage maladez@etafly

Das schreibst Du, der vom Ariva-Moderator gesperrt worden ist!  

10.01.20 22:01
2

1657 Postings, 4014 Tage niovsboah was ein stuss

Wenn ich das in dem neuen Thread schon lese

Auch Diskussionen über meine Moderationsentscheidungen werden direkt mit Sperren sanktioniert. Auch wenn jmd im ggü liegendem Thread meine Entscheidungen diskutiert oder woanders über diesen Thread diskutiert oder über die hier versammelten Foristen, wird er ebenso direkt sanktioniert, egal ob dabei die Grundhaltung positiv oder negativ ist. Eine Begründung für Sperren werde ich in keinem Fall abgeben


Das erinnert mich an einen Menschen fuer den sich Deutschland heute noch zu Recht schaemt.
 

11.01.20 09:26

252 Postings, 388 Tage maladezLight Battery

https://www.electrive.com/2019/10/07/...-battery-systems-at-busworld/

Das für Busse und Nutzfahrzeuge entwickelte Batteriesystem hat eine Energiedichte von 221 wh/kg.

Lion hat in einem Video von September 2018 die Energiedichte mit 180 wh/kg. Diese dürfte auf dem Battery Pack vom BMW i3 basieren. Kurz danach, im Oktober, wurde die Leistung von 100 kwh auf 92 kwh gesenkt. Bedeutet die Energiedichte ist geringer.

Akasol ist einer von vielen Konkurrenten, die schon Industriekunden wie Daimler in Grossserien beliefern.

Wie will Lion diesen enormen Rückstand aufholen? Es stehen ja auch noch grosse Herausforderungen in Hinblick auf die Industrialisierung an.

 

11.01.20 11:23
5

32 Postings, 120 Tage Etafly@maladez

Ja ich wurde gesperrt weil ich hier deinen Namen gepostet hab. Das war nicht korrekt, aber mich nervt es, was du hier betreibst. Ich habe gar nichts gegen eine differenzierte Betrachtung der Fakten und nicht einfach in Bausch und Bogen alles niederzumachen. Die Firma macht Dinge richtig und auch Dinge falsch und beides sollte man ansprechen können und diskutieren. Der Auftrag mit Lion Electric ist eindeutig ein Erfolg und hat das Potential der Anfang eines vielversprechenden Geschäftsfelds zu werden. Die Partnerschaft mit BMW ist Eindeutig ein Zeichen, das man BMW die Kompetenz von Lion schätzt. Bisher war der bedeutendste Partner Analog Devices beim BMS. Man ist dort Designpartner und Analog Devices ist weltweit der führende Hersteller von BMS Chips. Nun arbeitet man mit BMWan Systemintegration von Batteriesystemen, welche selbst ebenfalls Analog Devices BMS Chips im i3 verwenden.
Hier besteht langfristig auch die Chance mit BMW auch irgendwann in diesem Geschäftsfeld zusammen zu arbeiten.
Wie gesagt Chance nichts ist Garantiert. Über den TÜV und das es dort richtig gut läuft brauch ich nix mehr schreiben, außer das ich es gut finde, dass dort auch Geld aus der KE investiert wurde. Das ich zu einigen Themen wie die z.B das Zahlenmaterial auch durchaus kritisch bin und mir an einigen Stellen Verbesserungen wünsche ist ebenfalls bekannt, wenn man meine Posts liest. Aber sorry Maladez, da ich deine persönliche Agenda kenne, ärgert es mich einfach das du nur versuchst alles egal was schlecht zu reden oder jeder der etwas positives zu Lion sagt sofort attackierst. Ich verstehe ja das du an niedrigen Kursen von der Firma interessierst bist, aber denkst du nicht das nun wo die Firma jemand wie Ian mit dabei hat der inzwischen wohl knapp 25% der Aktien haben dürfte (würde mich zumindest nicht wundern) und der von Goldman kam und seinen eigenen Fund hat oder hatte, das ganze Spiel was du hier spielst ein wenig zwecklos geworden ist. Wenn du wenigstens zugeben würdest das du ein ganz bewusstes Interesse an niedrigen Kursen hast. Als Aktivist Investor gehst du in Firmen rein mit Management Problemen und versuchst natürlich möglichst billig rein zu kommen, da das Volumen in der Aktie nicht sehr hoch, muss man dafür natürlich nachhaltig immer wieder die Firma schlecht machen, so das andere Aktionäre ihr vertrauen verlieren oder gar keins bekommen. Das ist ja auch legitim das man möglichst billig rein will als activist investor, aber dann sag es und tue nicht so, als wollest du hier die armen anderen Aktionäre schützen.  

11.01.20 18:05

7 Postings, 119 Tage lumb@Etafly

Da kann ich dir nur zustimmen. Beiträge, die sowohl das Positive als auch das Negative beschreiben, gibt es genügend.
Für mich bleibt nur entweder der Ausschluss von maladez oder der der Wechsel aller, die an einem konstruktiven Austausch interessiert sind, in den neu eröffneten Thread von halbgottt als Option.
 

11.01.20 19:05
1

8504 Postings, 5566 Tage jucheOk, hab Maladez

wieder gesperrt. Nachdem der Thread aud Grund der massiven Postings von Maladez kaum noch lesbar ist und viele Teilnehmer per BM um Sperre ersucht haben, habe ihn wieder gesperrt.
Kann ja wieder einen eigenenThread aufmachen, bis dieser wieder gelöscht wird :-;  

Seite: 1 | ... | 80 | 81 | 82 |
| 84 | 85 | 86  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Allianz840400
Scout24 AGA12DM8
PowerCell Sweden ABA14TK6
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
E.ON SEENAG99