finanzen.net

JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

Seite 1 von 220
neuester Beitrag: 30.09.20 21:24
eröffnet am: 31.01.08 12:15 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 5500
neuester Beitrag: 30.09.20 21:24 von: wwstar Leser gesamt: 1218043
davon Heute: 6605
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
218 | 219 | 220 | 220   

31.01.08 12:15
20

17100 Postings, 5554 Tage Peddy78JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

News - 31.01.08 12:03
Shell verbucht Rekordgewinn

Der Ölgigant Royal Dutch Shell hat im vergangenen Jahr kräftig von den hohen Rohölpreisen profitiert. Shell verbuchte allein im vergangenen Quartal einen Gewinn von mehr als 8 Milliarden Dollar. Da die Benzinpreise gleichzeit ständig gestiegen sind, steht der Ölriese jetzt wegen seiner enormen Gewinne in der Kritik.



HB DEN HAAG. Das niederländisch-britische Unternehmen Royal Dutch Shell steigerte den Überschuss im Vergleich zum Vorjahresquartal um 60 Prozent auf 8,5 Milliarden Dollar (5,9 Milliarden Euro). "Das ist angesichts sinkender Raffinerie-Margen und steigender Kosten ein zufriedenstellendes Ergebnis", sagte Finanzchef Peter Voser am Donnerstag bei der Vorlage der Zahlen. Damit schließt der Konzern das gesamte Jahr 2007 mit einem Überschuss von 31,3 Milliarden Dollar ab.

Vorstandschef Jeroen van der Veer wies Kritik an derartigen Gewinnen bei gleichzeitig steigenden Benzinpreisen zurück. Shell verdiene vor allem bei der Förderung und nicht an den Zapfsäulen, wo auch hohe Steuern abgezweigt würden, betonte er. Außerdem investiere sein Unternehmen allein in diesem Jahr rund 33,3 Milliarden Dollar unter anderem in neue Technologie.

Die Öl- und Gasproduktion ging im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück. Im Durchschnitt produzierte Shell im vergangenen Jahr täglich umgerechnet 3,44 Millionen Barrel Öl (1 Barrel = 159 Liter), 2006 waren es 3,65 Millionen Barrel. Finanzvorstand Voser sagte für 2008 einen weiteren leichten Rückgang voraus.

Bemerkbar machen sich vor allem Sicherheitsprobleme im Niger-Delta, die Shell dort an der Ölförderung hindern. Im Gegensatz zu früheren Jahren will Shell die wichtige Angabe über seine Ölreserven erst im März bei der Vorlage des Jahresberichts geben. Dies sei eine Anpassung an die Praxis der anderen Ölkonzerne, sagte van der Veer. Shell zahlt seinen Aktionären für das vierte Quartal eine Dividende von 0,36 Dollar, damit ergibt sich eine Jahresdividende von 1,44 Dollar je Anteil. Für das erste Quartal 2008 kündigte Voser eine Dividende von 0,40 Dollar an.





Quelle: Handelsblatt.com



News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
RDS 'A' 'A' ORD EUR0.07 1.767,00 -1,28% London Dom Quotes
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
218 | 219 | 220 | 220   
5474 Postings ausgeblendet.

30.09.20 17:55

220 Postings, 1898 Tage wwstarund volumen doppelt so hoch wie sonst

30.09.20 17:57

4601 Postings, 5198 Tage albinoDie Frage ist, ob das Unternehmen sich ....

... in einer eklatanten finanziellen Schieflage befindet oder nicht.
Der permanent fallende Kurs deutet darauf hin, daß die echte Bilanz anders sein dürfte als die ofiziell veröffentlichte Bilanz.  

30.09.20 17:57

81 Postings, 44 Tage BlackqopVerlauf

Ich verstehe den starken Abverkauf seit 01.09. nicht

Shell hatte fast noch 13 Euro und BP 3 Euro.  

30.09.20 18:00
1

220 Postings, 1898 Tage wwstarcreditsuisse

hebt sogar das kursziel  

30.09.20 18:02
1

220 Postings, 1898 Tage wwstarja albino

die haben die shell mit der wirecard bilanz verwechselt... what a schwachsinn...  

30.09.20 18:05
1

1922 Postings, 393 Tage BioTradeRoyal Dutch

die ganzen Buy Ratings gefallen mir überhaupt nicht. Würde lieber weitere Sell Ratings sehen, genau dann sollte man kaufen. Derzeit immer noch 99% long bei ING. Das wird so nichts.
Überproportional zu viele Long Derivate.    

30.09.20 18:07
1

1922 Postings, 393 Tage BioTradeRoyal Dutch

@ albino  Dann haben also sämtliche Ölkonzerne ihre Bilanzen gefälscht? Überall in der Branche fallen die Kurse.  

30.09.20 18:13

1922 Postings, 393 Tage BioTradeRoyal Dutch

Der Umbau wird wohl noch einige Milliarden und weitere Abschreibungen in Milliardenhöhe kosten. Da ich ungerne Aktien halte die weiter fallen, trotz steigendem Ölpreis, habe ich meine Position wieder verkauft. Neues Kauflimit erst um 8,50 - 9 Euro.  

30.09.20 18:26

Clubmitglied, 9705 Postings, 2393 Tage Berliner_#5482

er pushte bei der LHA, wo der Kurs bei 20? stand (gerade bei 7,xx?, das aber auch nur Dank der Steuerzahler, die das Unternehmen gerettet hatten, was gut war/ist!), und beschimpfte die LV bei 20?
und
jetzt basht er bei einer Shell, wo die Aktie von >30? auf 10,xx? verkauft wurde

ein Experte halt ;-)  

30.09.20 19:08

1922 Postings, 393 Tage BioTradeRoyal Dutch

@ Berliner_   Was bist du denn für einer? Was habe ich? Das nennt man Unterstellung. Habe hier lediglich meine Sichtweise dargestellt.  Kaufst oder verkauft du deswegen? Unglaublich diese Kandidaten hier.  

30.09.20 19:13
1

Clubmitglied, 9705 Postings, 2393 Tage Berliner_#5482

ach so, sorry, den Link habe ich vergessen... mein Beitrag wurde halt schnell gemeldet...
dann noch mal halt, mit Link etc.

gemeldetes Post, noch mal:

"er pushte bei der LHA, wo der Kurs bei 20? stand (gerade bei 7,xx?, das aber auch nur Dank der Steuerzahler, die das Unternehmen gerettet hatten, was gut war/ist!), und beschimpfte die LV bei 20?
und
jetzt basht er bei einer Shell, wo die Aktie von >30? auf 10,xx? verkauft wurde

ein Experte halt ;-)  "


(siehe seine Pusherposts, die Aktie stand nicht mehr ganz bei 20?, im November aber schon)

https://www.ariva.de/forum/...die-reise-462795?page=1570#jump26886984

https://www.ariva.de/forum/...die-reise-462795?page=1572#jump26918433


Und noch was Albino, möchtest du unbedingt News über  Bilanzfälschungen  in die Welt setzten, sucht dir dann andere Aktien aus, wo du das auch belegen kannst. Sonst ist alles nur billige Marktmanipulation!  

30.09.20 19:15

Clubmitglied, 9705 Postings, 2393 Tage Berliner_BioTrade

Sorry!!! Ich habe die falsche Nummer reinkopiert, es ging um die manipulative Aussage von Albino!!!

#5477

Sorry noch mal!  

30.09.20 19:36
1

1922 Postings, 393 Tage BioTradeRoyal Dutch

@ Berliner_  Kein Problem, hatte mich schon gewundert da du sonst absolut in Ordnung bist.  

30.09.20 19:43

81 Postings, 44 Tage BlackqopLong

Wann verfallen denn diese long Positionen?

Bzw. wo ist der knock out?  

30.09.20 20:01

570 Postings, 348 Tage RonsommaLong Positionen

.... Bei amerikanischen in der Regel 1 Woche bis 3 Monate. Bei europäischen bis zu 36 Monate.... IG wiederum (was als Indikator gelten kann, aber nicht muss) hat CFDs im Angebot.

Derivate sind die großen Unbekannten - zwar sind mit EMIR Versuche gemacht worden Transparenz zu schaffen, aber wir Kleinanleger kommen da kaum an vernünftige Daten.
 

30.09.20 20:11
1

220 Postings, 1898 Tage wwstarmorgen geht das q3

zu ende und für viele investmentfirmen auch das jahr bzw auch halt das quartal 3 ... ich denke dass aktuell niemand so eine performance ausweisen will...  

30.09.20 20:13

220 Postings, 1898 Tage wwstardass die ölbestände

wieder gesunken sind interessiert dann auch nicht mehr...

habe selten so einen glattenchart abwärts gesehen ohne neue erkenntnisse zu haben ...  

30.09.20 20:19
2

63766 Postings, 5991 Tage Anti LemmingIn USA gibt es zum Quartalsende

"Window Dressing" (WD), bei dem die Loser von den Fondmanagern rausgehauen werden. Das sind neben Shell B auf auch andere Ölaktien.

Der fragwürdige "Sinn" des WD ist, dass die Loser nicht auf Depotauszügen erscheinen, die am 1. Oktober verschickt werden.
Die Verluste aus den Verkäufen werden für die Fondsanteilshalter freilich dennoch eingefahren.

Aber der Fondsmanager sieht eben (als vermeintlich guter Stockpicker) besser aus, wenn er auf dem Quartalsauszug überwiegend Aktien vorzeigen kann, die deutlich im Plus notieren. Dass er diese teils erst heute (30.9.), also am Ende ihres langen Anstiegs, gekauft hat, sieht der Fondsanteilseigner ja nicht. Er glaubt dann, die Gewinne aus dem langen Anstieg seien ihm zugute gekommen. Umgekehrt würde er, wenn er eine tiefrote Shell B in den Auszügen sieht, den (korrekten) Schluss ziehen, dass diese Aktie die Fondperformance schmälert, ihn also Geld kostet. Das darf nicht sein, also muss Shell B noch vor dem ersten Oktober raus.

Zum WD zählt auch, das der Fondsmanager das Geld aus dem Verkauf der Loser taggleich für den Kauf der "Winner" verwendet - zu absurd hohen Kursen. Ebenso wie eben der Verkauf der Loser zu absurd niedrigen Kursen erfolgte. Und alles nur für die Illusion, er sei ein genialer Stockpicker.  

30.09.20 20:24

2420 Postings, 326 Tage Aktiensammler12albino,

wie kommst denn auf sowas?

Bilanzfälschung, wenn die Bilanz eh so schlecht war? Wenn wir eine schwarze Bilanz vorgewiesen hätten, o.k... Kann Dir da nicht folgen...  

30.09.20 20:27

570 Postings, 348 Tage RonsommaAntilemming

Danke! Super info  

30.09.20 20:43
1

220 Postings, 1898 Tage wwstar@antilemming

super erklärung!

heisst auch wenn jmd morgen shell kauft und zum 31.12. dann 10% plus hat weiß jeder wie toll er eingekauft hat und der FM lässt sie drin...  

30.09.20 21:08

63766 Postings, 5991 Tage Anti Lemming# 96

"wenn jmd morgen shell kauft und zum 31.12. dann 10% plus hat weiß jeder wie toll er eingekauft hat und der FM lässt sie drin"

Richtig. Und es könnte sogar derselbe Fondmanager sein, der sie heute am Tief verkauft. Alles nur der "Optik" wegen...  

30.09.20 21:10

63766 Postings, 5991 Tage Anti LemmingMich würde jedenfalls ein ordentliches Plus

am morgigen 1. Oktober (nachmittags, wenn der US-Handel begonnen hat) nicht wundern. Es würde meine Erklärung in # 93 implizit bestätigen.  

30.09.20 21:24

81 Postings, 44 Tage BlackqopMorgen

Das wäre schön und logisch.

Ich bin gespannt.

BP bitte mit :)  

30.09.20 21:24

220 Postings, 1898 Tage wwstarkann mir auch vorstellen

dass heute ein positionierungstag war... total hat eigentlich genau das gleiche bekannt gegeben wie shell ... 4% plus in der spitze ggüber -1,8% ... nicht erklärbär! aber mit deiner theorie schon...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
218 | 219 | 220 | 220   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Siemens Energy AGENER6Y
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
BayerBAY001
CureVacA2P71U
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Plug Power Inc.A1JA81