finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 2854
neuester Beitrag: 20.11.19 17:46
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 71345
neuester Beitrag: 20.11.19 17:46 von: max0512 Leser gesamt: 12526040
davon Heute: 60486
bewertet mit 111 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2852 | 2853 | 2854 | 2854   

21.03.14 18:17
111

6141 Postings, 7081 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2852 | 2853 | 2854 | 2854   
71319 Postings ausgeblendet.

20.11.19 16:26

162 Postings, 250 Tage hansunger1234@ Amlodhi

Die Shortzahlen können aber fast nicht tagesaktuell sein, oder? Nach gestern Abend hätte man doch da nochmal einen Anstieg sehen müssen oder hängt das immer 1-2 Tage hinterher?  

20.11.19 16:26

48 Postings, 56 Tage Bargeldlos@coknoid

Alles klar, danke für die Info mit den Tagen.  

20.11.19 16:27
3

147 Postings, 246 Tage AmlodhiIhors Chart

geht immer nur bis zum Ende des vorigen Tages. Seine Profit/Loss-Berechnung (in Dollar, nicht in Euro!) aktualisiert er intraday.  

20.11.19 16:28

302 Postings, 139 Tage Investor GlobalHoppe1112 : Habe fertig...

#71298
Sehr gut und konsequent umgesetzt.

Das ist die einzige Sprache die die Presse versteht.

Leider gibt es zu wenige die konsequent sind.
Kann dir leider keinen Grünen geben, da über onvista drin.  

20.11.19 16:30
5

23 Postings, 438 Tage CharmyCharlyan zwetschgenq.: Feedback an XXX ausformuliert

Bitte einmal drüberlesen. Beim Punkt 6) bitte noch helfen.

*** Entwurf ****

"Sehr geehrter Herr Holtermann,

danke für die Antwort.

1) Nicht Wirecard bestätigt die Recherche des Handelsblatts, sondern umgekehrt. Sie bestätigen mit der Veröffentlichung Ihres Artikels am 19.11.2019, was durch Wirecard längst publik gemacht worden war: Das Testat für Singapur steht noch aus, und zwar wegen beschlagnahmter Unterlagen.
2) In Ihrem Artikel klammern Sie allerdings eine wahrheitsgemäße und aktuelle Angabe zu dem "Konflikt" zwischen Financial Times und Wirecard komplett aus.
3) Wirecard hat kein Transparenzproblem sondern ist mit einer Diskreditierungskampagne konfrontiert. Das für Singapur nicht erfolgte Testat wurde von Wirecard veröffentlicht. Allerdings wurde diese Information zu damaligen Zeitpunkt nicht von Handelsblatt aufgegriffen.
4) Suggestiver Grundton: Wieso suggerieren Sie pauschal ein Kommunikationsproblem bei Wirecard an statt sachlich zu hinterfragen inwiefern/ob ein ausstehendes Testat für eine Lokalgesellschaft Konsequenzen für den Gesamtkonzern hat? Wieso klammern Sie die übliche Praxis von Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern in Ihrem Artikel komplett aus?
5) Zeitpunkt: aus welchem Grund wurde der Zeitpunkt der Veröffentlichung spätabends gewählt?
6) Dubai und Singapur:  Anmerkung = > hier wäre eine Nebensatz noch hilfreich. Ist Ihnen bewusst, dass Dubai...... , weil..?

Freundliche Grüße"

*** Entwurf ****
Danke!  

20.11.19 16:31
2

260 Postings, 173 Tage FlobyDanke ...

für die Emailadressen vom HB. Ich hatte beim Ersten mal auch die hier bekannte Standardantwort bekommen und habe jetzt noch mal ein etwas würzigere Mail an alle Adressen zusammen gesendet.
Ich denke auch, unabhängig von den Antworten, sie sollen merken, dass das Mist war. leider habe ich kein Twitter.  

20.11.19 16:32
6

151 Postings, 100 Tage fanat1cIch sehe das problem...

Bei den LV/Shorts, dass sie es mit einem ABSOLUT gesunden und brutal wachsendem Unternehmen machen....

Solange nicht 2 Quartale mit -500 Millionen stehen, sehe ich wirklich 0 chance das WDI in Zukunft abwärts geht....  

20.11.19 16:35
7

998 Postings, 502 Tage Cognoidzu 6

Ist Ihnen bewusst, dass Dubai und Singapur keine chinesischen Sonderverwaltungszonen sind weil sie nicht Hongkong heißen?
oder:
Ist Ihnen bewusst, dass Dubai und Singapur durch ein Loch verbunden werden können, weil die Welt keine Scheibe ist?  

20.11.19 16:40

302 Postings, 139 Tage Investor Globalmoidusch : wie stark muss eine Aktie sein

#71312
Wirecard hat Potenzial und das in jeder Hinsicht.  

20.11.19 16:44
1

48 Postings, 56 Tage BargeldlosTop

Ich finde es immer noch genial, dass die LV die Aktie mit der enormen Anzahl nicht weiter in die Knie zwingen konnten. Ihr müsst euch mal vorstellen, wie es einer anderen Aktie ergangen wäre, wenn da Bilanzmanipulation im Raum stehen würde, obwohl an den Haaren herbeigezogen. Mich würde interessieren welches Kursziel die LV hatten, aber das werden wir wohl nie erfahren.  

20.11.19 16:47
1

42 Postings, 234 Tage duckandbearFazit der HB-NO-NEWS


Das HB adelt die Fertigkeiten der lokalen EY Prüfer. Dubai und Singapur bis auf Erbsen clean.

zugreifen (kaufen), und die 2 euro zur 120 mitnehmen, oder wieder um 21:30 für 112  

20.11.19 16:49

342 Postings, 1392 Tage M.Sc.@Bargeldlos

Kursziel war: "So tief wie möglich" für maximale Rendite bei Rückkauf.  

20.11.19 16:49
7

379 Postings, 1342 Tage alwayslong1DZ-Bank-Analyst Harald Schnitzer

Na ja DZ Bank like eben, offenbar hat der auch keine Ahnung, ich wusste bis eben gar nicht, dass jede Firma seine eigenen Rechnungslegungsstandards generiert. Dumm wie ich eben bin, dachte ich bis heute, dass würde das IASB machen. Aber wir leben ja in einer schnelllebigen Zeit in der sich Dinge rasant ändern, da kann so ein Rentner schon mal den roten Faden verlieren. Ironie off. Resümee Schnitzler spielt in der gleichen Liga wie unser Felix allerliebst.
Aber eines schreiben Sie sehr geehrter Herr Schnitzler sich ins Stammbuch – Ich bin hinsichtlich Wirecard nicht besorgt oder zweifle an deren Glaubwürdigkeit. Ich habe nämlich lesen gelernt. Ist zwar schon ca. 60 Jahre her, aber ich kann es noch und im Studium habe ich gelernt Informationen zu recherchieren, das kann ich auch noch. Ich finde deshalb auch das was Journalisten offenbar nicht finden – wollen?
Ich bin eher besorgt um die Presse allg. insbesondere um die Finanzpresse
 

20.11.19 16:51
1

302 Postings, 139 Tage Investor GlobalWC202X : Der Herr Holtermann bekommt auf Twitter

#71315
Der tut mir ja sowas von Leid.

Na ja, war nicht ernst gemeint.

Danke für die Info. Da werde ich heute gut schlafen.

Nein ich bin nicht gemein.

Mir gefällt nur Auge um Auge, Zahn um Zahn.  

20.11.19 17:00
22

48 Postings, 246 Tage fbo|229184877Sternzeit 2035

Sternzeit 2035 – Wirecard ist nach wie vor ein besonderes Unternehmen. Hauptgrund dafür, ist das im Branchenvergleich besonders niedrige KGV von 0,6 und die Dividendenrendite von 80%.  

Wir haben namenhafte Journalisten und Analysten hierzu befragt. Diese verweisen immer noch auf einen gerechtfertigten Risiko-Abschlag durch Ungewissheiten bei der Bilanzierung der Tochtergesellschaft in Singapur.

Markus Braun, Wirecard-Vorstandsvorsitzender auf Lebenszeit und mittlerweile 65 Jahres alt, ist sich sicher, dass er für das Geschäftsjahr 2036 wieder hervorragende Ergebnisse präsentieren kann. Auch seine Vision 2040 hat es in sich. 200 Mrd. Euro Umsatz mit einem EBITDA von 70 Mrd. und einem EPS von 380 Euro. Auch diese Prognose sei wieder einmal konservativ gerechnet. Natürlich.

Nur würde er sich für seinen 70. Geburtstag wünschen, dass die Aktie die doch sehr enge Range von 115-125 Euro einmal verlassen möge.

 

20.11.19 17:16

131 Postings, 3254 Tage repoman@charmycharly

in der Anrede würde ich auf jeden FALL das "sehr geehrte" weglassen. Besser direkte Ansprache.  

20.11.19 17:19

3699 Postings, 259 Tage Gonzodererstebackinstock

verteilt hier schwarze Sterne weil man nicht seiner Meinung ist und Sachen kritisch hinterfragt? Ok , so funktioniert also das pushen verstehe.......dann sag Ichs halt nochmal, keine 200? mehr dieses Jahr, bei schlechten Meldungen  unter 100 bei guten vielleicht 130-140....wir werden sehen  

20.11.19 17:26
12

299 Postings, 3050 Tage runfast111Mail abgesendet!

Gesendet: Mittwoch, 20. November 2019 um 17:23 Uhr
Von: ...
An: afhueppe@handelsblatt.com, iwersen@handelsblatt.com, rexer@handelsblatt.de, holtermann@handelsblatt.de
Cc: pressestelle@handelsblattgroup.com, handelsblatt@vhb.de, ir@wirecard.com
Betreff: Berichterstattung zu Wirecard
Sehr geehrter Damen und Herren, sehr geehrter Herr Holtermann,

der von Ihnen veröffentlichte Artikel vom 19.11. veranlasst mich dazu, sie als Redakteur und die Verlagsverantwortlichen zu kontaktieren.

Die Tragweite und Auswirkung publizierter Texte muss ich Ihnen nicht näher erläutern. Auch wenn Sie bereits in sozialen Netzwerken Stellung zu Ihren Äußerungen bezogen haben,
bleibt der Eindruck bestehen, dass Wirecard unseriöse Geschäftspraktiken ausübt und für einzelne Ländergesellschaften keine Abschlüsse vorliegen.
Die Äußerungen sind irreführend und lassen die Vermutung zu, dass diese bewusst Interessen gesteuert sind.
Eine juristische Prüfung des Sachverhalts und ggf. Strafanzeige wegen Falschberichterstattung bleibt der Firma Wirecard vorbehalten.

Sollte es zu einer Klage kommen, werde ich eine Nebenklage in Erwägung ziehen.

Gehen Sie davon aus, dass unsachliche Berichterstattungen, die zu teils gravierenden Buchverlusten von Privatanlegern führen,   
nicht gleichgültig in Kauf genommen werden!

Weitere Schritte werde ich prüfen und umsetzen.
Neben persönlichen Konsequenzen, die durch solche Artikel verursacht werden, sollten Sie die Außenwirkung des Verlags nicht außer Acht lassen.


Eine Klarstellung, der unglücklichen und missverständlichen Formulierungen, wird empfohlen.

Freundliche Grüße, ...  

20.11.19 17:28

375 Postings, 720 Tage BleibGeschmeidigkurzes update zu boon

überweisung von coba zu boon.planet, heute früh überwiesen, heute angekommen!  

20.11.19 17:30

7045 Postings, 521 Tage DressageQueenDer gute Herr H.

Wollte auch einfach nochmal günstig rein ... thats all ;)  

20.11.19 17:31
1

7045 Postings, 521 Tage DressageQueenWenn ihr Wirecard etwas Guten tun wollt ..

https://de.trustpilot.com/review/www.wirecard.de

Hier mal ein paar positive Bewertungen hinterlassen ...  

20.11.19 17:37

19 Postings, 11 Tage oldprofiDen besten Effekt für uns Anleger

würde das konzertierte Schreiben an die BaFin und an Wirecard, zu Hd Herrn Braun (meine ich ernst) haben.

Vielleicht kann jemand Euch ein Musterschreiben verfassen?

Die Briefe an das HB sind gut verfasst, erzielen aber für uns wenig Wirkung.  

20.11.19 17:40
3

2217 Postings, 1338 Tage zwetschgenquetsche.An ChamCharly

Super, dass du dich nochmal meldest und dem Felix antwortest, anbei meine Version:

Achtung: Ich habe zwischenzeitliche Kommentare anderer User nicht berücksichtigen können!!!!

"Sehr geehrter Herr Holtermann,

danke für die Antwort.

1) Nicht Wirecard bestätigt die Recherche des Handelsblatts, sondern umgekehrt. Sie bestätigen mit der Veröffentlichung Ihres Artikels am 19.11.2019, was durch Wirecard längst publik gemacht worden war.
2) In Ihrem Artikel klammern Sie allerdings eine wahrheitsgemäße und aktuelle Statusangabe zu dem "Konflikt" zwischen Financial Times und Wirecard komplett aus. Es wird gegen die FT wegen drängendem Verdacht der Marktmanipulation ermittelt und die BaFin sah sich sogar zu einem zwischenzeitlichen Leerverkaufsstopp gezwungen. Ein beispielloser Vorgang auf dem Finanzplatz Deutschland. Wenigsten diese zwei Aspekte hätten genannt werden müssen, um den Leser ein halbwegs vernünftiges Bild der Lage präsentieren zu können. Darauf, dass Wirecard bereits eine Untersuchung über Buchungsfehler in Singapur aufgab, bevor die FT darüber berichtete und auch tagsdrauf Fehlbuchungen eingestand, erwähnen Sie ebenfalls nicht.
3) Wirecard hat kein Transparenzproblem, sondern ist einer boulevardesken Wirtschafts- und Finanzpresse ausgesetzt, die immer alles nur negativ dreht. Ihr Artikel ist das beste Beispiel, da an dem noch ausstehenden Testat nichts auszusetzen ist. Entsprechend eröffnen Sie den Nebenschauplatz mit der Frage, ob es wünschenswert sei, das ausstehende Testat explizit zur erwähnen. Ja, wünschenswert ist vieles, aber sinvoll nunmal nicht. Ihr Einwand, die Aktionäre seien aber beunruhigt, flüchten aus der Aktie o.Ä. kann ich nicht gelten lassen. Denn nur wegen Ihres suggestiv-boulevardesken Schreibstils ist es zu einem Thema gekommen. Und nachbörslich schmeißen auch keine Privatanleger Wirecard aus Ihrem Depot, sondern es handelt sich um automatisierte Trades institutioneller Player, deren Schwelle zum Verkaufen denkbar niedrig liegt, weil sie keinen gesunden Menschenverstand besitzen. Übrigens hätten Sie schon viel eher dieses fehlende Testat aufgreifen können.
4) Suggestiver Grundton: Wieso suggerieren Sie pauschal ein Kommunikationsproblem bei Wirecard, anstatt sachlich zu hinterfragen inwiefern/ob ein ausstehendes Testat für eine Lokalgesellschaft Konsequenzen für den Gesamtkonzern hat? Wieso klammern Sie diese übliche Praxis von Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern in Ihrem Artikel komplett aus? Ein Journalist, der hohen Ansprüchen genügen möchte, veröffentlicht keine Story, wo keine ist. Sondern er sorgt für informativen Mehrwert seinen Leser, in dem er z.B. frage, warum das fehlende Testat irrelevant für Wirecard und seine Aktionäre ist. Sie aber veröffentlichen nur Meinungen, die das Gegenteil behaupten.
5) Schon Ihr Artikelbeginn lässt darauf schließen, dass es sich hier um einen eher sensationslüsteren, als wirklich Mehrwert bringenden Artikel handelte. Denn wenn die 40 Mio. Dollar an Umsatz der Singapurer-Tochterfirma bedeutend wären, wie Sie anfangs darstellten, dann hätte EY doch wohl auch nicht ein Testat für den Gesamtkonzern gegeben. Auch ist nicht Singapur, sondern Dubai, Wirecards wichtigstes Tochterfirma im asiatischen Raum, wie Ihnen doch aus den letzten Meldungen von Wirecard selbst, sowie im Handelsblatt und anderswo bekannt sein müsste.
6) Aus welchem Grund wurde der Zeitpunkt der Veröffentlichung spätabends gewählt?
 

20.11.19 17:44

379 Postings, 1342 Tage alwayslong1Felix Harald usw.

So, habe jetzt noch ein paar Mails geschrieben und verschickt an den allerliebsten Felix sowie den HB Kundenservice von dem erst die automatisierte Bestätigung einging. Bei der DZ Bank konnte ich Herrn Schnitzer nicht erreichen, man hat mir aber zugesagt, dass er mich morgen anruft, da man seine e-Mail nicht herausgeben dürfte.

So ferdisch moin Schobbe ward uff misch, en schene owend

 

20.11.19 17:46

81 Postings, 861 Tage max0512Super geschrieben,

bin gespannt ob ihr eine Antwort von HB/Felix/etc. erhaltet und ob ggf. eine Berichtigung folgt ..  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2852 | 2853 | 2854 | 2854   
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aktienlord, butschi, Bigtwin, Heute1619, Mesias, Newtimes, Rudi1969

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Aurora Cannabis IncA12GS7
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Plug Power Inc.A1JA81
Amazon906866
K+S AGKSAG88
Allianz840400