Mit Lisa Su und 7nm zum Next Horizon

Seite 551 von 569
neuester Beitrag: 18.04.21 00:09
eröffnet am: 26.05.19 00:28 von: Plattenuli Anzahl Beiträge: 14206
neuester Beitrag: 18.04.21 00:09 von: Stakeholder2 Leser gesamt: 1719065
davon Heute: 213
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | ... | 549 | 550 |
| 552 | 553 | ... | 569   

04.03.21 08:33
1

1889 Postings, 3510 Tage Flaterik1988puh schon über 20% vom ATH

so langsam muss doch mal eine Gegenreaktion kommen...
Glaube langsam es wird kurzfristig eher nochmal tiefer gehen...NASDAQ Future hat die SKS nach unten verlassen

tvc-invdn-com.akamaized.net/data/tvc_224054782a2b8b59ee9e277f4b9b­a0b0.png  

04.03.21 10:20

467 Postings, 993 Tage Lalamannulli

Habe unlängst erst versucht, mir Überblick zu verschaffen, was es zweirädrig so gibt. Aber Du bist in der Recherche eben so viel besser.

Vieles scheint in der Leistung noch dürftig. Etwa bei ein paar Pferdchen, unter 100 km Speed und knapp über 100 km Reichweite, noch 6 Stunden Aufladung, etc. Meinersich muß zwar nicht mehr mit weit über 200 km/h unterwegs sein, aber etwas Reserve hat man lieber doch. (Auch mit Chopper.)

Ausgerechnet das neue Evoke-Ding aus China scheint den anderen zu zeigen wie man´s macht. Ordentlich Wums und bei gegebener Ladestation dazu in 15 min. wieder auf 80% für über 400 km Stadt und gut über 200 Autobahn. Allerdings bei über 20 Riesen kein chinesisches Schnäppchen.
Außerdem lugt meinersich lieber nach Künftigem von Honda, welche zuverlässigste meiner Moppeds lieferte.

Nebenher schnell ein Tipp für Artgenossen: Wenn Händler einen Hobel nicht hergeben wollen / sagen, das sei einziges Exemplar, welches sie noch hätten / man möge auf Bestellung warten … Unbedingt drauf bestehen / drohen sonst woanders zu kaufen.

Es gibt nämlich nicht nur die berühmten Montagsschnecken in den Serien, sondern auch besonders gelungene, die dann diskret in Seriennummer gekennzeichnet sind. Die heben Händler gern auf, oder wollen sie für sich, wenn sie einen Rennstall unterhalten.

So kam ich an eine VFR, die wie Hulle zog, bis eine Woche später ein Idiot mit seinem Wagen aus der Parklücke preschte und das Ding in einen rechteckigen Klotz verwandelte. (Angesprochene Zeugen: „Ich kann nichts sagen. Ich sah Sie nur in der Luft“.)
Das nächste Teil, war immer noch ein feines, aber im Biß nicht annähernd vergleichbar.
 
Angehängte Grafik:
vfr_klein.jpg (verkleinert auf 62%) vergrößern
vfr_klein.jpg

04.03.21 10:38
1

1 Posting, 4750 Tage mexmexHallo Lalamann

Wie du vielleicht noch nicht bemerkt hast, befindest du dich hier im AMD Chat und ob du dein Hobel eckig, rund, oder von mir aus auch oval fährst interessiert hier wirklich keinen. Gehe doch bitte zu z. B. BMW rüber. Ich möchte mich auch mal bei allen anderen für die vielen Info's bedanken.  

04.03.21 10:47

764 Postings, 1216 Tage NOBODY_FRAVorstellung 6700XT only

Das beste an der Vorstellung, gestern abgesehen von der Leistung, finde ich das Sie nur die 6700XT vorgestellt haben und keine Teildeaktivierte. = für mich ein Zeichen das die Ausbeute entsprechend hoch sein dürfte ;) sowie das es zeitgleich Partner und AMD Karten geben wird und sie in über 40 OEM Rechnern stecken wird, vielleicht doch breit verfügbar ;)

Gleiches gild wohl für die 6800xt & 6900xt die teuerste ist laut Geizhals am besten verfügbar
Zen3 sind hauptsächlich die 5600 & 5800 verfügbar der 5900 so lala der 5950 am schlechtesten und das obwohl bei denen am meisten Marge drin steckt, kann mir nicht vorstellen das AMD die Taktraten nicht hinbekommt und es daran liegt, denke her denen geht es schlicht um Stückzahlen/Markanteil

das zusammen mit dem Bieterverfahren bei TSMC könnte für AMD gut laufen, die könnten die Marge trotz höherer preise Konstant halten indem sie einfach ein paar mehr Margenprodukte liefern wie aktuell. denn Steigender Umsatz/Markanteil ist bei AMD noch weit wichtiger wie die Marge, lieber bei minimaler Marge mehr wachen wie jetzt schon fett abzusahnen.
fett bei den OEM´s einsteigen die Preise für Hardware werden irgendwann auch wieder sinken, bzw. AMD irgendwann genug bestellt haben um nicht mehr teurer einzukaufen wie nötig um weiter zu wachsen.

Würde mich nicht Wundern wenn AMD diese Jahr die gesetzten 37% Wachstum spätestens mit den Q2 Zahlen auf +50% anhebt, da Sie sich es aufgrund des mittlerweile großen Produktmix und Aktuell kaum Lieferbaren low & High Margen Produkte leisten können teuer einzukaufen und somit stärker zu wachsen wie geplant war, das Bieter verfahren bei TSMC sehe ich definitiv als change für AMD
 

04.03.21 11:37
1

1889 Postings, 3510 Tage Flaterik1988ist doch ....

wenn der AMD kurs so läuft und auch irgendwie nichts von LISA kommt um das ganze mal etwas zu unterbinden... dann werden hier sogar Motorräder gepostet...

SRY HIER DER LINK ZUM CHART (der oben war defekt)
https://tvc-invdn-com.akamaized.net/data/...6c66b463da25ef4f5f544.png

Vorbörslich 80,10$ - heute fällt die 80 :/

Seit ihr alle noch investiert? - Keine Angst das es weiter Bergab geht? und es zu eine signifikanten korrektur kommt? 10% haben wir schon  

04.03.21 11:54
2

576 Postings, 1804 Tage Saint20Flaterik

Meine Empfehlung:
Verkauf alle AMD Aktien bevor wir noch bei 70 Dollar stehen!


Was ich mache?
-Ich Verkauf keine einzige Aktie
-Sinkt es weiter, kaufe ich nach :)
-Meine Vision Kurse größer 150 Dollar Anfang 2022 steht nach wie vor

Strong long!  

04.03.21 11:58

66 Postings, 945 Tage Rabe04warum sollten ich Angst haben?

AMD verkauft gerade alles was sie Produzieren.
Wenn Bitcoin und Etherium so hoch bleiben wird AMD und Nvidia die Preise anziehen. Die Händler hatten nun genug vom Kuchen.

In meinen Augen hat sich nichts verändert, nur das Marktumfeld ist gerade nicht besonders. Das wird wieder besser werden.  

04.03.21 11:58
1

188 Postings, 2012 Tage Janos69@Flaterik

wenn du von der AMD Story überzeugt bist, sind das aktuell Kaufkurse, wenn nicht wird es Zeit das du verkaufst.
 

04.03.21 12:00

80 Postings, 301 Tage Bucaner007Das sind alles Kaufkurse....

..nicht nur bei AMD. Einfach mal einen Blick auf einen längerfruistigen Chart werfen (1jahr; 3jahre)  

04.03.21 12:10

764 Postings, 1216 Tage NOBODY_FRA@Flaterik1988

die meisten die hier schreiben sind long und haben weit unter 50EUR eingekauft.

hätte ich noch geld über würde ich Nachkaufen ist Aktuell aber leider nicht drin, somit sitze ich es aus solange nicht irgendeine extrem negativ kommen sollte ist das normale Marktbewegung. ich schau halt im moment nicht ins Depot so muss ich meine Imaginären gewinne nicht schwinden sehen

jeder bei bei EUR 80 eingestiegen ist sollte auch die Eier haben jetzt nachzukaufen, selbst wenn er ein Schiesser ist dann verkloppt er und baut sich einen Verlust Vortrag auf

ich glaube an Kurse +200USD binnen der nächsten 2Jahre, AMD muss nur stetig weiter wachsen und auch endlich mal Nvidia im Wachstum überholen, was meiner Meinung nach dieses Jahr allerspätestens nächstes Jahr passieren wird  

04.03.21 12:11
3

24891 Postings, 2900 Tage Max84wenn es so weiter geht bin ich in 2-3 Wochen wiede

bei AMD investiert!  

04.03.21 12:14

1773 Postings, 682 Tage Stakeholder2Flat

Wenn AMD auf 22$ Fällt verkaufe Ich
Weil da habe ich dann noch 6$ pro Aktie Verdient.
War halt dann doof gelaufen, aber immerhin gehe Ich mit Gewinn raus bevor es zu Spät ist.

Know your Limits.
 

04.03.21 12:15
2

576 Postings, 1804 Tage Saint20Flaterik

Rabe04 hat es auf den Punkt gebracht.
Es hat sich an der AMD Erfolgsgeschichte doch nicht zum negativen verändert.
Die Produkte, die Aussicht usw usw die zu höheren Umsätzen und mehr EPS die nächsten Jahre führen werden sind doch vorhanden.
Einzig das Gesamtumfeld spielt die Tage verrückt aber WHO CARES?!

Wenn ich so wie du ticken würde (ängstlich, nicht von der Story überzeugt etc) dann würde ich definitiv die Finger von AMD bzw. den Aktien lassen.
Wenn du Leute aus einem Forum brauchst die dich dazu bewegen müssen eine Aktie nicht zu verkaufen bzw. eine Aktie gut zu finden dann ist das ein krasses Warnsignal.
Ich persönlich bin hier im Forum unterwegs um News und Infos zu bekommen, aber keineswegs um Bestätigung für den Erhalt meines AMD Invests.
Ich bin eigenständig felsenfest von AMD überzeugt :)  

04.03.21 13:57
4

2111 Postings, 3701 Tage PlattenulliAMD-News 3.3.21

Die 10 jährigen Anleiherenditen haben in den letzten Tagen einen großen Einfluss auf die fallenden Kurse. Ich hatte vorher dieses Zusammenspiel zwischen Aktien und Anleihen noch nicht auf dem Zettel. Sehr interessantes Mittel um die Kurse zu drücken. Was hier aber schon gesagt wurde,  die Story von AMD ist noch voll intakt. Die Verschuldung von AMD ist so gering wie in den letzten 10 -20 Jahren nicht mehr. Deshalb bleibe ich Long. Die Short-Rate ist gestern auf 15,2% gestiegen.
Lalamann hatte mir eine Kawa vor 44 Jahren geholt und damit eine Weile viel Spaß. Da ich kurz vor der Rente bin habe ich letztes Jahr wieder mit einer 500er Kawa angefangen. Werde dieses Jahr noch ein wenig üben und mir überlegen was danach fahren werde.

Der weltweite Halbleiterabsatz stieg im Januar 2021
https://www.digitimes.com/news/a20210302PR200.html

AMD bringt intelligenten Zugriffsspeicher (anpassbare Leiste) in Ryzen 3000 Desktop-CPUs, bis zu 16% Leistungssteigerung bei AAA-Spielen
https://wccftech.com/...ory-resizable-bar-to-ryzen-3000-desktop-cpus/

AMD Radeon RX 6700 XT 12 GB Grafikkarte offiziell für 479 US-Dollar - schneller als die GeForce RTX 3070 mit 2560 Kernen und Infinity-Cache
https://wccftech.com/...ard-official-faster-than-rtx-3070-for-479-us/

Tech Stocks führen die Wall Street nach unten, während die Anleiherenditen steigen
https://www.thestreet.com/markets/...strial-average-jobs-bonds-030321

Das sollte man im Augenblick im Auge behalten 10-jährige US-Rentenrendite 
https://de.investing.com/rates-bonds/u.s.-10-year-bond-yield

Die DRAM-Vertragspreise werden im zweiten Quartal 21 voraussichtlich weiter steigen
https://www.digitimes.com/news/a20210304PD206.html

TSMC verzeichnet einen Umsatzanstieg pro Wafer
https://www.digitimes.com/news/a20210304PR200.html

AMD Radeon RX 6700 XT Grafikkarte Benutzerdefiniertes Modell Round Up Ft. ASUS, MSI, Gigabyte & mehr
https://wccftech.com/...tom-model-round-up-ft-asus-msi-gigabyte-more/

Der US-Wirtschaftskalender für Donnerstag enthält wöchentliche Arbeitslosenansprüche um 8:30 Uhr ET, Produktivität und Kosten für das vierte Quartal um 8:30 Uhr und Fabrikbestellungen für Januar um 10:00 Uhr

Der Vorsitzende der US-Notenbank, Jerome Powell, wird ab  12:05 Uhr auf dem Wall Street Journal Jobs Summit eine Diskussion über "Gespräche über die US-Wirtschaft" abhalten
https://www.thestreet.com/markets/...the-market-opens-thursday-030421

https://fintel.io/ss/us/amd
 
Angehängte Grafik:
zwischenablage01.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
zwischenablage01.png

04.03.21 14:45

764 Postings, 1216 Tage NOBODY_FRAdas könnte für AMD

auch von Vorteil sein

Jetzt haben Kunden eine bessere Chance, dass ihre Bestellungen im zweiten Quartal 2021 in den Produktionsplan von TSMC aufgenommen werden
https://www.digitimes.com/news/a20210302VL201.html

Das weltweite Angebot an ABF-Substraten könnte 2021 um mindestens 25% hinter der Nachfrage zurückbleiben, was laut Branchenangaben hauptsächlich auf begrenzte Kapazitätserweiterungen trotz steigender Nachfrage zurückzuführen ist.
https://www.digitimes.com/news/a20210303PD200.html

denke nur Logisch das das da verwendet wird wo es am meisten Profit bringt  

04.03.21 15:21

467 Postings, 993 Tage LalamannAuf spuren von ullis link



||Bei den Batterien habe VW laut den UBS-Experten gegenüber Tesla einen Kostennachteil von 1.300 US-Dollar pro Auto (derzeit 1.078 Euro) und es sei „unwahrscheinlich“, dass diese Lücke angesichts der vertikalen Integration und der Innovationskraft von Tesla geschlossen werden könne.


Im ID.3 seien Halbleiter im Wert von 566 Dollar oder 470 Euro verbaut. Damit sieht die UBS ihren Standpunkt bestätigt, dass sich der Anteil an Halbleitern im Auto bis 2030 verdoppeln werde. Der Teardown habe ergeben, dass VW bei der Zentralisierung der IT-Hardware einen großen Schritt gemacht habe, bei der Software selbst gebe es aber noch keine großen Unterschiede zu anderen klassischen OEM. Viele Hersteller hätten zwar ihre Software- und Digitalisierungs-Bemühungen stark erhöht, dennoch bleibe es noch offen, ob die Strategien Erfolg hätten, so die UBS.||
https://www.electrive.net/2021/03/04/...hig-mit-tesla/#comment-158405

Solch Erfolg konservativ abzuschätzen, gehört zum Handwerk, und dürfte gerade hinsichtlich autonomen Fahrens begründet sein. Zum Anderen und sonstigem des E-Vehikels jedoch wurden bspw. auch digitale Ablichtung oder Flachbildschirme kritisch beäugt, deren zunächst unabsehbare Praktikabilität und Qualität heute kaum mehr jemanden mit Celluloid und Röhren hantieren lassen will.

Ich denke, daß E-Vehikel Standard werden. Und, daß oben erwähnte Halbleiter dazu (welche im Einzelhandel eher das 3-4fache an Preis ausmachen dürften; -hier erwähnt, damit der prozessierte Umfang nicht unterschätzt wird) für Deutsche Hersteller vermutlich kaum von rein deutschen Lieferanten wie Infineon gedeckt, meiner trüben Glaskugel nach zu nicht unerheblichen Anteilen einmal von Hersteller gestellt werden dürfte, dessen Zellulose wir im Depot haben.

Und wie ich meine hier aufgeschnappt zu haben, dürfen dessen Chips nicht etwa auf Teslas Entertainmentsektion beschränkt, sonder doch auch zur Navigation eingesetzt, angesichts Vorsprung dieser Automarke auch zunehmende deutsche EV-Produzenten nicht gerade von Verwendung abschrecken.

Erhaltene und sukzessive in Elektrovehikel mündende Stückzahlen sollten schon bei partieller Montage von AMD-Teilen kolossalem Absatz gleichkommen.

Zusammen mit sonstigem Gedöns an Rechnern, Servern, Cloud-Farmen, Mobilem, Spielzeug und Superrechnern … wenn dembaldigst denn lieferbar … Start in ganz neue Dimensionen für das Unternehmen. (Dem Kunden notfalls finanzieren helfen, um nur schleunigst Benötigtes anzulanden.)
 

04.03.21 15:43

467 Postings, 993 Tage Lalamannulli

|| Lalamann hatte mir eine Kawa vor 44 Jahren geholt und damit eine Weile viel Spaß. Da ich kurz vor der Rente bin habe ich letztes Jahr wieder mit einer 500er Kawa angefangen. Werde dieses Jahr noch ein wenig üben und mir überlegen was danach fahren werde.||

Scharfes Teil! Hehe :O)

Hast Recht. Bei der Effizienz inzwischen, reicht als Verbrenner längst ein halber Liter.
Obwohl selbst erstaunt darüber, wie gut die Reflexe noch funzen, merke ich manchmal doch, daß einst blitzschneller Überblick nicht mehr derselbe ist.

Hinzu kommt auch noch, daß Verkehrssituation und Teilnehmer brisant geworden sind.

Mit den grau werdenden Haaren also besser kein Vmax auf 2 oder 4 Felgen mehr. Mir schwebt nun Choppen schön von unter raus und ~ 180 / 200 Spitze vor. Gern bei geringem Gewicht.

Das wird unter Specs der E-Viecher gern weggelassen (Marketingregel: Was nicht angeführt wird, ist meist nachteilig). Aber das dürfte sich sehr bald schon mit verbesserter Batterietechnik wieder ändern. (Auch, wenn da bislang physikalische Grenzen vorliegen sollen.)
 

04.03.21 15:50
1

576 Postings, 1804 Tage Saint20Motorrad

Könnt ihr euch bitte private Nachrichten schreiben?
Danke :)  

04.03.21 15:57
1

1889 Postings, 3510 Tage Flaterik1988Die AMD Story ist das eine

an die glaube ich... wenn aber ALLE tech aktien nur noch halb so hoch bewertet werden dann ist das alles scheiss egal. Dann fällt AMD auch mit TOLLEN ZAHLEN / TOLLER STORY usw  

04.03.21 16:51

1773 Postings, 682 Tage Stakeholder2und warum sicherst du nicht mit Puts ab?

Ich hab mir sogar einen Call gekauft bei 79$  

04.03.21 17:13
1

4749 Postings, 1264 Tage AMDWATCHLeute

AMD hat jetzt ein KGV von 39....!!!!

Tendenz fallend die nächsten Jahre.
Die Digitalisierung hat gerade erst begonnen.
Bei 78 $ ist ein schöner 3-fach Boden ausgebildet.
Ich bleibe drin, weil jetzt AMD nachhaltig profitabel ist und zusammen mit XILINX, irgendwann auch Dividende zahlt.

Jetzt ist einfaches, hektisches umschichten angesagt.
An der Wachstumsstory hat sich überhaupt nichts geändert.  

04.03.21 17:39

1889 Postings, 3510 Tage Flaterik1988halte ja auch seit monaten an AMD fest

Finde Lisa super, die story usw. finde es auch gut das man hier offen verschiedene Sichtweisen diskutieren kann. nachdem wir fast 25% unterm ATH sind ist der moment des verkaufens ja auch erstmal weg... da überlegt man sogar mit nem nachkauf und dann aber striktem SL.

naja finde es einfach unfassbar schwer den markt in den letzten 2-3 wochen zu verstehen und richtig zu entscheiden

 

04.03.21 18:58

1814 Postings, 1532 Tage Tichy_da gibts auch nichts

zu verstehen. Hier wurde eine irrationale Angst gestreut, die potenziert sich jetzt langsam und es wird laufen gelassen.  

04.03.21 22:02

1141 Postings, 774 Tage DampflokDie haben das Gap geschlossen

lag ja bei 77,08$. Bei 88,70$ läge das obere. Wären immerhin knapp 14%. Kurs ist schwach, wichtige Trendlinie erreicht, könnte durchaus nochmal rauf.  

04.03.21 22:21

622 Postings, 1545 Tage TschainBiden Effekt?

Ein Schlag gegen den Kapitalismus?
Naja, wen gibt's denn nun, dem man alles in die Schuhe schieben kann, jetzt nachdem die den lieben Trump weg gebashed haben?
In den deutschen Medien hört man ja jedenfalls nur gutes über den Biden... keine Bomben in Syrien z.B...
Klassiker. Aber was solls. Wir sind auf Kurs direkt in den Sozialismus, da müssen jetzt erstmal alle gleich arm gemacht werden. Proscht.

Und um mal wieder etwas Realismus ins Spiel zu bringen:
Es gäbe noch ein Gap und da die starke Unterstützung des 2015! Langzeittrends heute gefallen ist, hoffe ich das es nur ein Fehlausbruch war.
Ansonsten, Gap-Close und nächste Unterstützung bei ca. $71,70.

Chancen stehen leider gut, so wie das momentan läuft..

 
Angehängte Grafik:
amd_0403.jpg (verkleinert auf 16%) vergrößern
amd_0403.jpg

Seite: 1 | ... | 549 | 550 |
| 552 | 553 | ... | 569   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln