PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

Seite 2000 von 2019
neuester Beitrag: 15.06.21 11:08
eröffnet am: 30.07.08 06:10 von: gurke24448 Anzahl Beiträge: 50466
neuester Beitrag: 15.06.21 11:08 von: fbo|2287435. Leser gesamt: 9432726
davon Heute: 2069
bewertet mit 89 Sternen

Seite: 1 | ... | 1998 | 1999 |
| 2001 | 2002 | ... | 2019   

28.03.21 10:55

5583 Postings, 5840 Tage thefan1Für morgen

sollte man vielleicht nicht so viel an Kursaufschlag erwarten. Bei W.O wird ja schon über 3 Euro
schwadroniert. Ich für meinen Teil bin zweistellig im Minus und das dürfte vielen so gehen, die vor der KE
schon im Besitz von Paion Aktien waren. Die Meldung von gestern sollte auf alle Fälle für Erleichterung sorgen. Ich hoffe morgen, dass einige Prozent fürs erste aufgeholt werden und nach Abschluss der KE der Kurs weiter steigt. Die Unsicherheit durch die Zulassung ist raus, jetzt heißt es für Fantasie sorgen....und das wird man : -) In wie weit die KE den Kurs noch etwas bremsen wird, weiß ich nicht.
Es kann aber nat. sein, dass die, die schon gezeichnet haben, morgen ihre alten Aktien die sie vielleicht bei 1,90-2.00 Euro gekauft haben zu 2,30 - 2,50 Euro verkaufen wollen. Damit hätten sie zwei schöne Gewinne. Aktiengewinn + neue Aktien für 1,54 Euro im Depot. Das sollte ab nicht zu lange anhalten , da
die KE ja erst seit kurzem läuft.

Für mich war die gestrige Meldung der Zulassung EU der Startschuss in eine neue Ära.  
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

28.03.21 11:02

5847 Postings, 5897 Tage Fortunato69Sehe ich genauso

der nächste EU Schritt wird sicherlich ebenfalls durch gehen !
Belgien und co. haben ja scheinbar keine Probleme gehabt mit Remi !

Ab morgen früh sind die trader am start und wollen verdienen !

Übernahme ? Denke da ist schon zuviel Verpartnert worden !  

28.03.21 11:23

536 Postings, 1638 Tage Fred53thefan

gut Analysiert
Zockerparadies eröffnet und bis 2,30 Euro sind Kaufkurse bei den Aussichten zum Q2.
Heute Abend bei L& S das erst kleine Feedback zu Montag.

schönes Wochenende und viel Erfolg bleibt gesund  

28.03.21 11:30
1

940 Postings, 2554 Tage fbo|228743559Restrisiko Uebernahme

für Fresenius und Co wäre das natürlich trotzdem eine Überlegung wert.

Die könnten Propofol vom Markt nehmen und Remi zu höherem Preis als Ersatz anbieten.

Wenn sich Cosmo da um den Finger wickeln liese, dann wäre das durchaus denkbar.

Ein Eichhörnchen, wer böses denkt?

 

28.03.21 18:55
1

1452 Postings, 1980 Tage AmosaPaion

bin ja gespannt ein paar positionierten sich jetzt am Sonntag schon auf LS in der Hoffnung, aufgrund der neuen Nachricht (die eigentlich alt ist und so erwartet wurde) dass es steigt. Bester Kontraindikator war damals der Aktionär der 5? Kursziel posaunte. An der Börese passierte kaum je ein Kursziel nach vorheriger Ansage. Da leg ich lieber ca, 1,5? drauf und kauf mir BP, mit 4x pro Jahr Divi auf dem Niveau, bei Paion muss man sich klar sein, das ist sogar noch bei Kurs 1,90? Risikokapital.  

28.03.21 19:12

416 Postings, 3842 Tage Martin Sp.Paion

Und schon wieder eine gute Meldung verpufft.

Am Dienstag kommen die Zahlen nach Börsenschluss, so wie angekündigt. Die können ja nur grottenschlecht sein, sonst hätte man ja nicht so eine enttäuschende KE zum Niedrigspreis durchgeführt, wenn man überhaupt noch in der Lage wäre, die offenen Rechnungen zu bedienen.

Mein Fazit :

Der Kurs wird sich über die Ostertage an die 1,54 annähern, und die BZR werden 1 Cent wert sein, bzw. kostenlos ausgebucht werden.

Einfach nur traurig hier nach fast einem Jahrzehnt, was hier so alles passiert ist. Wie fühlt sich jetzt hier bloß der große Ankerinvestor, der m. E. seiner Zeit, so vor ca. 5 Jahren, für 2.55 eingestiegen ist ?

Richtig : Verarscht !!!  

28.03.21 19:21
1

1473 Postings, 2773 Tage sam 55martin

ne,-du kannst das ja warten , ne-
nächst Woche ne,
bekommst die gechenck , ne
ich bin der Alex ne !  

28.03.21 19:45

3245 Postings, 3179 Tage schattenquelleSchön

freue mich über die Meldung und, ja, es ist positiv.

Der Aktienkurs bei 1,95 Euro und darum die Performance in den letzten 10 Jahren gleich Null. Wer hätte das gedacht. Was fehlt, ist ein Kursfeuerwerk! Ob und wann? Wie oft noch, das wann und überhaupt...
Gejubelt wurde schon so oft und nun ist wieder alles euphorisch. Hinter die Kulissen konnte bisher niemand schauen. Was läuft da? Und wohin?

Ja, das ist Wasser im Wein. Fakt!  

28.03.21 20:05
10

940 Postings, 2554 Tage fbo|228743559Wahnsinn wie viele Leute jetzt

auftauchen, die genau Wissen, wo man am Montag investieren muß und wo lieber nicht.

Ich weiß nach fast 4 Jahrzehnten Handel an der Börse, daß ich nix weiß.

Wer die langjährigen Aktionäre bedauert - Paions Kurs ist so gelaufen wie bei den meisten Biotechs, die ihr Produkt an den Markt bringen - wohl gemerkt - das Produkt ist am Markt.

Bei sehr wenigen läuft es besser, weil von Anfang bis zum Schluss alles klappt, bei sehr vielen läuft es ähnlich und wiederum sehr viele verschwinden wieder, da ihr Produkt keine Zulassung erhält.

Wer früh in ein Biotech einsteigt sollte das Wissen. Allen, die jetzt erst dazu kommen - bei diesem Wert habt Ihr bisher nichts verpasst. Wieviel Ihr in Zukunft verpassen könntet werden wir in überschaubarer Zeit sehen.

Wenn die Produkte nur halbwegs laufen, dann werden wir aktuelle Einstiegskurse nicht mehr wieder sehen. Auch nicht, wenn dann doch nochmal Kapital benötigt wird.

Klar wäre es  seltsam, wenn morgen der große Anstieg kommt. Wir erhielten mit der EU Zulassung ja nur die Bestätigung dessen, was bereits sehr sicher war. Jedoch könnte nun auch klar geworden sein, daß die Kapitalerhöhung dieses mal mit Einbeziehung der Aktionäre keine Abzocke war.

Somit sollten wir die Kurse von vor ein paar Wochen schon wieder sehen. Abzüglich gegebenenfalls des Wertes des Bezugsrechts. Bei einem Kurs von 2,20 wären das ja 5 cent je Aktie.

Also sollten 2,15 fair sein. Dann eventuell ein Aufschlag für die weitere Planungssicherheit durch die Bestätigung der erwarteten Zulassung und in wenigen Tagen dann wohl noch mehr Planungssicherheit durch Zukunftsprognosen.

Vergesst die Vergangenheit - wenn nicht, dann geht woanders hin. Hier wird immer mehr die Zukunft gehandelt werden.

Wenn übrigens das Kapital von einem großen geholt worden wäre, das hätte die Adresse nur nach der Zulassung und Zahlen und Vorausschau mitgemacht. Allerdings nur zum Kurs von vor der Zulassung.

Ich weiss nicht wie es bei Euch aussieht - ich hätte mein Vertrauen komplett verloren und mich extrem betrogen und vera..... gefühlt.

 

28.03.21 22:14
8

123 Postings, 1254 Tage trashlightDie Meldung scheint,

einige Trader auf dem falchen Fuß erwicht zu haben, wenn man das hier so liest.
Anstatt sich zu freuen, das die Zulassung da ist, wird rumgenörgelt. Das letzte Geschäftsjahr wurde mit einem Plus beendet. Das erste mal in der Geschichte von Paion.
Paion hat geliefert und die Zahlen bewegen sich, wenn auch im Unteren Bereich, auf dem Niveau wie von Paion erwartet. Aller Anfang ist schwer,  das Produkt muss erst plaziert werden, aber es wird.
Der Zug ist am rollen und meine Aktien bekommt ihr nicht unter drei Euro.  

28.03.21 22:36

1856 Postings, 5947 Tage langen1@trashlight: nicht unter Drei..

Über drei schon? oder was? -nicht Dein Ernst oder?
 

28.03.21 22:42
3

1856 Postings, 5947 Tage langen1Ich würde jedem wirklich interessierten raten den

Beitrag " Investment Case Paion" von Origineller_Name von Januar 2020 durchzulesen.
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...-87971-87980/paion-buy

Das ist das, was mit hoher Wahrscheinlichkeit eintreffen kann.

Bis jetzt sieht alles gut aus.  3 Euro? Never ever...
Ich kann und werde warten.

In diesem Sinne
 

28.03.21 22:55
2

123 Postings, 1254 Tage trashlight@langen1

ich wollte damit nur sagen, das ich die prognistierten Kurse von 2,15 - 2,50 lächerlich finde.
Über drei ich viel Raum.  

28.03.21 23:01

940 Postings, 2554 Tage fbo|228743559@langen

auch ich kann warten.

Wenn diese verlinkte User Prognose eintrifft habe ich zwar ein extremes Problem mit meiner Depotgewichtung, doch es gibt schlimmeres.

Wenn es nicht so kommt, dann ist es eben ein normales Investment.

 

29.03.21 09:30

3245 Postings, 3179 Tage schattenquelleEntschuldigung

aber diese sogenannte  ,,Prognose,, ist ein feuchter Traum. Nicht mehr, nicht weniger und des Lesens purer Zeitvertreib.

Vor Jahren, mit der Auslizensierung an Mundipharma, begann dieses emotionale und euphorische Auf und Ab. ,,Wenn das kommt, ja dann geht der Kurs...,,
Nun tauchen sie hier wieder vermehrt auf,  die sogenannten Glücksritter deren Nicknamen hast Du noch nie gehört und glauben jetzt an die dicke Kurzwelle zum Ritt und faseln über ,,Geduld,, und ,,Rakete steigt morgen,,

Himmelhoch jauchzend, zum Tode betrübt sind nicht die ,,Waschlappen, Nörgler und Unzufriedenen,,

 

29.03.21 09:43

1856 Postings, 5947 Tage langen1@Schattenquelle: Du hast Deine Meinung,

ich habe meine.

Die Zeit wird es zeigen.

Hättest Du den Beitrag gelesen, hättest Du auch nicht von Rakete gesprochen.
Da hat sich im Gegensatz zu Dir mal jemand Mühe gemacht.

In dem Bericht wird von einem Kurs am Jahresende 2021 von 3,45? ausgegangen.
Für Ende 2020 übrigens von 1,74?.

Also zu  reißerisch würde ich das nicht nennen..


 

29.03.21 10:04

3245 Postings, 3179 Tage schattenquelleHättest

Du meinen Beitrag richtig gelesen, hättest Du keine Brücke geschlagen zwischen dem verlinkten Beitrag und dem von mir zitierten Raketengefasel

 

29.03.21 10:07

3245 Postings, 3179 Tage schattenquelleUnd ein Bericht

ist es schon mal garnicht. Ich wundere mich über diese Wahrnehmung  

29.03.21 10:11

1856 Postings, 5947 Tage langen1Sollte natürlich Beitrag heißen,

wie auch darüber schon von Beitrag die Rede war.

Und ich habe Deinen Beitrag gelesen.
Dir weiterhin "feuchte Träume"

Ich versuche das etwas anders zu betrachten.  

29.03.21 10:34

3245 Postings, 3179 Tage schattenquelleKeine Frage

wenn der Urheber hinter dem Text ein stinknormaler Kleinaktionär ist, dann hat sich jemand tatsächlich Gedanken gemacht. Das stelle ich nicht in Abrede.

Die Kursberechnungen erscheinen mir aus der Hüfte geschossen und ich persönlich vermute einen ganz anderen Urheber hinter dem Beitrag.
Der Tenor des Textes suggeriert: ,,Mein lieber Paionaktionär, halte unter dem Vorbehalt mal schön die kritischen Füße still‘‘

Wenn ich sowas lese, frage ich mich: Warum steht das in diesem Stil nicht bei Paion selbst! Und was daran verstehen institutielle Anleger nicht? Wenn das Lt. diesem Forum fast alles in Stein gemeißelt ist, warum kein Investor bisher?

Grüße  

29.03.21 10:43

145 Postings, 2332 Tage ReferentKurs

Wie ich am Freitag schon geschrieben habe, es wird nach dieser Meldung mit Kursanstieg gleich wieder einen Abverkauf geben. Es nervt allmählich, wenn hier alle Sprünge nach guten Meldungen gleich wieder geebnet werden. Es kann ja wohl morgen auch nichts Neues kommen, da die Verkaufszahlen für Japan und China in der KE- Info schon enthalten waren. Man könnte natürlich auch sagen, die Zulassung war ja durch die Empfehlung vor 2 Monaten auch schon sicher erwartet worden.  

29.03.21 10:47

3245 Postings, 3179 Tage schattenquelleFakt ist

dass eine seriöse(!) und bisherige Finanzierungslast seit gut einem Jahrzehnt beim Kleinaktionär liegt. Alleine diese Tatsache ist für eine Geschäftsleitung unter Berücksichtigung der bisherigen Erfolge ein Offenbarungseid.

Und jetzt gibt es wieder einen unbekannten irgendwas der die nicht bezogenen Rechte aufkauft. Was sollen mir denn diese Umstände anderes sagen, als das man nicht ehrlich und transparent mit offenen Karten spielt. Jeder Furz wird in den Foren kommentiert und 10mal durchgekaut, aber niemanden lässt das zweifeln und kritisch anmerken

Wieder einer der Duschen mag, ohne nass zu werden. Bei Paion wird er selbstverständlich bedient. Ein Novum

 

29.03.21 10:47

1856 Postings, 5947 Tage langen1@Schattenquelle:

Eventuell liegst Du ja richtig in der Sichtweise.

Vieleicht aber auch nicht.

Aktuell beginnt  doch alles erst. Natürlich dauert das alles noch etwas.
Warten wir doch gemeinsam ab.  :-)

 

29.03.21 10:58

3245 Postings, 3179 Tage schattenquelleLangen

Auch mir sind lange Forschungszeiten, Intervalle und Entwicklungsstufen nicht entgangen. Aber wenn sich über viele Jahre die Art und Weise der Finanzierung der ganzen Geschichte nicht verändert, dann sollte man doch langsam kritischer werden.

Der rote Faden dieser Geschäftspolitik ist damit leider wieder ein Stück länger geworden

 

29.03.21 12:16

1524 Postings, 1111 Tage keinGeldmehrZahlen

Aber warum die Veröffentlichung der Zahlen erst um 17 Uhr UND warum wird das kommuniziert?
Verlegung auf den 30. vermutlich wegen EU Zulassung....aber die Uhrzeit ?  

Seite: 1 | ... | 1998 | 1999 |
| 2001 | 2002 | ... | 2019   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: fbo|228743559
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln