PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

Seite 1999 von 2021
neuester Beitrag: 28.07.21 21:14
eröffnet am: 30.07.08 06:10 von: gurke24448 Anzahl Beiträge: 50504
neuester Beitrag: 28.07.21 21:14 von: keinGeldmeh. Leser gesamt: 9520198
davon Heute: 1492
bewertet mit 89 Sternen

Seite: 1 | ... | 1997 | 1998 |
| 2000 | 2001 | ... | 2021   

26.03.21 10:09

436 Postings, 559 Tage fs0711PAION

Mal doof gefragt, ich habe genauso viele Bezugsrechte wie Aktienbestand eingebucht bekommen. Ich dachte es gibt  die Bezugsrechte im Verhältnis 13:1  

26.03.21 10:21

1584 Postings, 1154 Tage keinGeldmehrFs711

Das ist normal und richtig.
Kannst für 13 BZR eine Aktie zu 1;54 beantragen.  

26.03.21 10:25
2

5595 Postings, 5883 Tage thefan1Doofe Fragen gibt es nicht

Ja du hast genau so viele BZR wie Aktien im Depot.

Rechne jetzt einfach mal deine BZR : 13 , dann weißt du wie viele neue Aktien du zu 1,54 Euro bekommen wirst.

Bei Cortal Consors ist das dazu alles Idiotensicher gemacht. Unter dem Punkt Kapitalmaßnahmen
ist alles perfekt ausgerechnet und man muss nur auf Weisung klicken.

Angenommen du hast 10.000 Aktien also auch 10.000 BZR

10.000 : 13 = 769,23 neue Aktien

Da es nur volle Aktien gibt, kannst du 769 neue Aktien zu 1,54 Euro kaufen. Der Rest an BZR wird meist
- so bei Cortal Consors - automatisch verkauft.

Ich muss da auch wirklich Cortal Consors loben. Absolut schnell alles eingebucht und super
unter dem Punkt Kapitalmaßnahmen zu finden und erklärt.

Ich hab ein zweites Depot bei der Commerzbank. Da stehen zwar seit heute die BZR drin aber
eine Weisung oder ein Anschreiben habe ich bis heute nicht bekommen. Habe da heute angerufen und die Berater wussten nicht wie das geht. Und die Commerzbank will 2.0 sein....das ich nicht lache.

Gruß



-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

26.03.21 10:39
1

536 Postings, 1681 Tage Fred53cortal consors

ist einfach Top, da bin ich auch und Smart Broker.

Für mich jedenfalls.

So ab Montag komme ich zu Kaffee und Kuchen vorbei.
Osterwoche und Geschenke??

Die KE und die bevorstehende Zulassung sind eine Einladung gewesen von Paion für alle die günstig rein wollten.

Warum auch immer.  

26.03.21 10:49

436 Postings, 559 Tage fs0711PAION

Danke für die Infos, ich lerne noch--- ;)  

26.03.21 11:16

5741 Postings, 4571 Tage Buntspecht53thefan1

Super erklärt - das mußte ich mal loswerden.  

27.03.21 09:47

5595 Postings, 5883 Tage thefan1Gedanken zur KE

Ich glaube nicht, dass Paion von Anfang an vor hatte die KE zu 1,54 Euro zu verramschen. Man hat das letzte halbe Jahr aus allen Rohren gefeuert, was positive News angeht, und bestimmt gehofft, dass man damit den Kurs nach oben bekommt, um dann eine KE durchzuführen.  Wahrscheinlich und nur so kann ich mir das vorstellen, ist ihnen dabei die letzte Wandelanleihe mit Yorkville Advisors Global auf die Füße gefallen, da die ihre gewandelten Aktien nach der Haltefrist ab verkaufen und damit dem Kurs nach oben keine Chance lassen. Nur so kann ich mir den stetigen Druck auf den Aktienkurs vorstellen. Denn wer sonst, hat so viel Pulver, um bei guten News den Kurs immer und immer wieder nach unten zu drücken ?

Weiß denn einer wie viele Anteile Yorkville aktuell noch haben könnte ?
Ich hoffe auch, dass Yorkville im Zug der KE und des erhöhten Handelsaufkommen ihre Aktien nun alle aus dem Depot gekehrt hat.
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

27.03.21 11:51

1473 Postings, 2816 Tage sam 55t1

das Thema ist durch auch theoretisch !!!  

27.03.21 12:10

3565 Postings, 4342 Tage JoeUpthefan

Im Juli 2020 hat YV letztmalig gewandelt
https://www.paion.com/de/medien-investoren/aktie/kapitalmassnahmen/

und im Juli 2020 stieg der Kurs auf über 3,40 ? und fiel dann, oh Wunder, bei hohen Stückzahlen
schnell wieder nach unten. Ich denke, YV wird die Möglichkeit genutzt haben, ihre sehr günstigen
Aktien in in diesem Zeitraum auf den Markt zu werfen!

https://www.ariva.de/paion-aktie/...p;clean_split=1&clean_bezug=1
-----------
Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche

27.03.21 13:22

5595 Postings, 5883 Tage thefan1Wer aber hatte

dann in der letzten Zeit immer wieder die Möglichkeit den Kurs mit großen
Stückzahlen und so lange nach unten zu drücken ? Da standen ja zum Teil Blöcke von 100.000 Stück und mehr drin. Und das alles ohne Stimmrechtsmeldung. Yorkville  wird da schon noch eine Rolle gespielt haben. Denke ich.

In der aktuellen Börsenphase, wo es stetig am Gesamtmarkt nach oben geht , Kohle ohne Ende da ist , geht bei den in letzten Zeit gemeldeten guten News auch eine Paion mit nach oben. Eigentlich.
Normal müsste der Kurs schon jetzt und vor der erhofften Zulassung der EU bei min. 3 - 3,50 Euro stehen. Und ich glaube, dass hatte sich Paion auch erhofft und damit eine KE vielleicht bei 2,50 Euro ansetzen zu können.

Warum man nun aber nicht noch auf der EU Zulassung gewartet hat, bevor man die KE durchzieht, wundert mich. Ich wäre davon ausgegangen, dass der Kurs nach so einer News doch etwas nachhaltiger steigt. Viele Unternehmen - Gamestop - nutzen den Hype ,um eine KE auf erhöhtem Kursniveau  anzusetzen.

Was die letzten Tage positiv war :  Der Umsatz auf Xetra. Ich hoffe, wer verkaufen wollte hat einen Abnehmer gefunden.

P.s. Die Unterlagen der Commerzbank zur Weisung sind gestern auch bei mir angekommen.
Per Post-Modern ...Ich halts nicht aus !!! Das ist Banking 2.0 : -)))
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

27.03.21 13:26
2

981 Postings, 2597 Tage fbo|228743559thefan

So wie es im Handel aussah, hat Yorkville immer dann gewandelt, wenn die letzten gewandelten Stücke bereits wieder verkauft waren. Die hatten meiner Meinung nach zu keinem Zeitpunkt eine große Stückzahl gehalten.

Eine Haltefrist gab es für Yorkville nicht. Die durften immer sofort nach der Wandlung verkaufen. Das Thema ist schon sehr lange durch. Der aktuelle Kurs ist meiner Meinung nach vor allem auf sehr viele nervöse und immer ungeduldiger werdende Kleinanleger zurück zu führen.

Kommen Zahlen, dann wird es hier wieder durchschaubarer.

 

27.03.21 13:46
1

981 Postings, 2597 Tage fbo|228743559warum eine Kapitalerh?hung mit Bezugsrecht

vielleicht will man ja zu dieses extrem niedrigen Kursen wirklich mal die Kleinanleger entschädigen. Hätte man ohne Bezugsrecht an einen großen Aktien ausgegeben, dann hätten alle geschrien, wir werden betrogen - der Kurs wird nur unten gehalten um dem großen günstig Stücke zuzuschieben. Natürlich wäre ein großer erst nach den Zahlen eingestiegen.

Selbst wenn in letzter Zeit mal große Stückzahlen im Bid waren - den Kurs nach unten haben nach meiner Meinung die vielen kleinen gedrückt. Die großen Stückzahlen könnten zum Teil auch durch verfallene Optionsscheine ausgelöst worden sein. Wenn ein Optionsschein verfällt wird ja wohl auch das Gegengeschäft aufgelöst. Meiner Meinung nach ist der aktuelle Rückgang wie bereits geschrieben eher auf sehr viele Klein - und Kleinstanleger zurück zu führen.

Sollten die Zahlen und Prognosen gut sein, dann haben wir wirklich unseren Lohn erhalten.

Für jeden, der die Kapitalerhöhung mitmacht ist es auch vollkommen egal, zu welchem Kurs sie stattfindet, da ja der Anteil am Gewinn durch die Zeichnung gleich bleibt. Wäre ohne Bezugsrecht erhöht worden, dann wäre das im Falle einer guten Unternehmensentwicklung viel schlechter für uns.

Für Paion selbst ist es auch egal, ob zum Beispiel 5 mio Aktien zu 1,54 oder 2,5 mio Aktien zu 3,08 ausgegeben werden.

Wir werden also nach den Prognosen ahnen können, ob wir beschenkt, oder über den Tisch gezogen wurden. Ich gehe von ersterem aus. Da meine Weisung bei meiner Bank zum 30.03. vorliegen muß, habe ich bereits gezeichnet.

 

27.03.21 13:46
1

655 Postings, 2212 Tage ahwasZulassun

PAION ERHÄLT ZULASSUNG DER EUROPÄISCHEN KOMMISSION FÜR BYFAVO(R) (REMIMAZOLAM) IN DER PROZEDURALEN SEDIERUNG
PAION AG / Schlagwort(e): Zulassungsgenehmigung
???????PAION ERHÄLT ZULASSUNG DER EUROPÄISCHEN KOMMISSION FÜR BYFAVO(R) (REMIMAZOLAM) IN DER PROZEDURALEN SEDIERUNG

27.03.2021 / 13:43 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


PAION ERHÄLT ZULASSUNG DER EUROPÄISCHEN KOMMISSION FÜR BYFAVO(R) (REMIMAZOLAM) IN DER PROZEDURALEN SEDIERUNG

- Byfavo(R) ist ein schnell einsetzendes, intravenös zu verabreichendes Benzodiazepin-Sedativum für den Einsatz bei medizinischen Eingriffen wie Koloskopie und Bronchoskopie

- PAION bereitet die Produkteinführung von Byfavo(R) und zwei zusätzlichen für den Einsatz in der Intensivmedizin im Krankenhaus indizierten Produkten in ausgewählten europäischen Märkten in der zweiten Jahreshälfte 2021 vor

Aachen (Germany), 27. März 2021 - Das Specialty-Pharma-Unternehmen PAION AG (PA8; ISIN DE000A0B65S3; Frankfurter Wertpapierbörse, Prime Standard) gibt heute bekannt, dass die Europäische Kommission (EC) Byfavo(R) (Remimazolam) für die prozedurale Sedierung (Kurzsedierung) von erwachsenen Patienten zugelassen hat. Byfavo(R) ist ein ultrakurz wirksames, intravenöses Benzodiazepin-Sedativum und -Anästhetikum.

Ende der Insiderinformation

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Remimazolam befindet sich auch in der Entwicklung für die Allgemeinanästhesie. Auf Basis der positiven Ergebnisse der Phase-III-Studie in der Allgemeinanästhesie plant PAION eine Erweiterung des Zulassungsantrags für Remimazolam für die Indikation Allgemeinanästhesie bis Ende 2021. Der Genehmigungsprozess für einen Erweiterungsantrag ist im Regelfall schneller als für einen vollständigen Zulassungsantrag.

Dr. Jim Phillips, Vorstandsvorsitzender der PAION AG, kommentierte: 'Wir freuen uns sehr, dass die Europäische Kommission Byfavo(R) zugelassen hat und danken allen medizinischen Fachkräften, Patienten und Partnern, die an der Entwicklung von Remimazolam beteiligt waren. Diese Zulassung markiert einen der wichtigsten Schritte auf dem Weg von PAION zu einem Spezialpharmaunternehmen, das neuartige Produkte für die Anästhesie und Intensivmedizin in Krankenhäuser bringt. Wir freuen uns darauf, mit unseren kürzlich erworbenen Produkten GIAPREZA(R) und XERAVA(R) ab der zweiten Jahreshälfte 2021 drei Produkte zeitlich versetzt in ausgewählten europäischen Ländern einzuführen. Wir schätzen das jährliche Spitzenumsatzpotenzial in der Kurzsedierung in Europa derzeit auf etwa EUR 50 Mio. bis EUR 60 Mio.'

Professor James East, Chefarzt für Gastroenterologie und Endoskopie, John Radcliffe Hospital, Oxford, Großbritannien, kommentierte: 'Die Zulassung von Byfavo(R) ist für Gastroenterologen sehr interessant, da in diesem Bereich seit einem Jahrzehnt kein neues Sedierungsmedikament zu unserem Handwerkszeug hinzugefügt  

27.03.21 13:47

1878 Postings, 5799 Tage twottozulassung

PAION ERHÄLT ZULASSUNG DER EUROPÄISCHEN KOMMISSION FÜR BYFAVO(R) (REMIMAZOLAM) IN DER PROZEDURALEN SEDIERUNG

- Byfavo(R) ist ein schnell einsetzendes, intravenös zu verabreichendes Benzodiazepin-Sedativum für den Einsatz bei medizinischen Eingriffen wie Koloskopie und Bronchoskopie

- PAION bereitet die Produkteinführung von Byfavo(R) und zwei zusätzlichen für den Einsatz in der Intensivmedizin im Krankenhaus indizierten Produkten in ausgewählten europäischen Märkten in der zweiten Jahreshälfte 2021 vor

Aachen (Germany), 27. März 2021 - Das Specialty-Pharma-Unternehmen PAION AG (PA8; ISIN DE000A0B65S3; Frankfurter Wertpapierbörse, Prime Standard) gibt heute bekannt, dass die Europäische Kommission (EC) Byfavo(R) (Remimazolam) für die prozedurale Sedierung (Kurzsedierung) von erwachsenen Patienten zugelassen hat. Byfavo(R) ist ein ultrakurz wirksames, intravenöses Benzodiazepin-Sedativum und -Anästhetikum.  

27.03.21 13:50

1473 Postings, 2816 Tage sam 55t1

ich kann mir nicht vorstellen das Yorkville hier rum hantiert die Anleger sind stürm gelaufen über diese art der Kredit aufnähme.......theater ohne ende damals ...... wir werden demnächst sehen .... vielleicht lösen sich dies art der Spekulation bald auf ......  

27.03.21 14:05

981 Postings, 2597 Tage fbo|228743559Kapitalerhoehung also

um die Zulassungsvorbereitung für Allgemeinanästhesie in der EU vorzubereiten?

Macht nun vielleicht doch Sinn!

 

27.03.21 14:09

638 Postings, 1842 Tage mad-jayAdhoc

PAION ERHÄLT ZULASSUNG DER EUROPÄISCHEN KOMMISSION FÜR BYFAVO(R) (REMIMAZOLAM) IN DER PROZEDURALEN SEDIERUNG

- Byfavo(R) ist ein schnell einsetzendes, intravenös zu verabreichendes Benzodiazepin-Sedativum für den Einsatz bei medizinischen Eingriffen wie Koloskopie und Bronchoskopie

- PAION bereitet die Produkteinführung von Byfavo(R) und zwei zusätzlichen für den Einsatz in der Intensivmedizin im Krankenhaus indizierten Produkten in ausgewählten europäischen Märkten in der zweiten Jahreshälfte 2021 vor

Aachen (Germany), 27. März 2021 - Das Specialty-Pharma-Unternehmen PAION AG (PA8; ISIN DE000A0B65S3; Frankfurter Wertpapierbörse, Prime Standard) gibt heute bekannt, dass die Europäische Kommission (EC) Byfavo(R) (Remimazolam) für die prozedurale Sedierung (Kurzsedierung) von erwachsenen Patienten zugelassen hat. Byfavo(R) ist ein ultrakurz wirksames, intravenöses Benzodiazepin-Sedativum und -Anästhetikum.

Ende der Insiderinformation

 

27.03.21 14:29

1584 Postings, 1154 Tage keinGeldmehrGut

...jetzt die KE gezeichnet..  

27.03.21 14:32

536 Postings, 1681 Tage Fred53na dann

ab Sonntag bei L& S auf zum kaufen. Sehr gut  

27.03.21 14:39
5

5595 Postings, 5883 Tage thefan1Eine sehr schöne Meldung zum Wochenende

und meinen Glückwunsch an Paion. Zumindest sind jetzt alle Unsicherheiten seitens der Zulassung raus.
Die KE wird auch zu 100% gezeichnet und nun sollte - ab mitte des Jahres - zu ersten Umsätzen in Europa kommen. Der Durchbruch dann hoffentlich in 2022.

Ich freue mich sehr über die Meldung !  
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

27.03.21 14:51

981 Postings, 2597 Tage fbo|228743559@thefan

und der unbekannte US Investor wird wohl eher leer ausgehen.

 

27.03.21 19:24

436 Postings, 559 Tage fs0711BIOV

Die Meldung kam rechtzeitig vor Ende der Zeichnungsfrist...so wird die KE besser klappen  

28.03.21 10:11
1

1482 Postings, 2023 Tage AmosaPaion

ich frage mich halt warum dieser Weg, bei einem attraktiven Wert hätte die KE auch als Privatplatzierung laufen können, das ist ruckzuck innerhalb ein paar Tagen durch von der Ankündigung bis zur KE, dann wäre der Kurs weitgehend stabil geblieben, zb. Kurs 2,30 bei Bekanntgabe und man macht die Privatplatzierung für 2,20 da hätte sich kaum jemand beschwert drüber... Fakt ist wohl man hat niemanden gefunden.
ABER man hat einen lausigen US Investor gefunden, der nur bei 1,54 zuschlagen will (incl. der zum Ende hin wertlosen Bezugsrechte) warum wohl bei den angeblich guten Nachrichten und der Riesenkapitalschwemme mit Minuszinsen? Die Mär davon Paion will den Altaktionören was gutes tun? Der Kapitalmarkt ist ein Haifischbecken, gewöhnlicherweise wird da genommen was geht, nur wenn nix geht muss man sich so extrem verbiegen wie Paion mit den 1,54?. Wer da denkt die tun was für die Altaktioäre verwechselt da was mit Rosamunde Pilcher filmen. Und die ODDO BHF Aktiengesellschaft, macht die KE auch nicht für lau, ich schätze mal da fallen schon ein paar Cent je Akie an, aber das juckt Paion ja nicht.
 

28.03.21 10:19
1

1584 Postings, 1154 Tage keinGeldmehrNa ja

Amosa...bei einer Privatplazierung wären die Aktionäre leer ausgegangen...meinst, wie laut das Geheule hier wäre, wenn die KE mit 2? durchging, aber alles in die USA gegangen wäre ?  

Seite: 1 | ... | 1997 | 1998 |
| 2000 | 2001 | ... | 2021   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln