finanzen.net

Gilead Sciences mit starken Zahlen ! WKN : 885823

Seite 1 von 141
neuester Beitrag: 19.10.20 19:00
eröffnet am: 22.07.09 11:02 von: vin4vin Anzahl Beiträge: 3516
neuester Beitrag: 19.10.20 19:00 von: mattangriff Leser gesamt: 839433
davon Heute: 138
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
139 | 140 | 141 | 141   

22.07.09 11:02
13

2404 Postings, 4359 Tage vin4vinGilead Sciences mit starken Zahlen ! WKN : 885823

http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/...en_id_201__dId_10670389_.htm

885823
-----------
Nichts ist spannender als Wirtschaft !
Angehängte Grafik:
die_biotechperle.jpg
die_biotechperle.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
139 | 140 | 141 | 141   
3490 Postings ausgeblendet.

08.10.20 11:07

58 Postings, 607 Tage ZukunftsmusikWas wären...

...2,5 Mio Dosen ca. an Umsatz? Ist ja aber ein vertrauenswürdiges Zeichen der EU in das Medikament, obwohl es bzgl. Nieren gecheckt wird. Heißt aber leider auch, dass die EU weiter mit schweren oder wieder vermehrt Patienten rechnet...Daher wird Rem. solange es "verträglich" bleibt oder ist, bestimmt noch bis zum Sommer 2021 gefragt bleiben...  

08.10.20 12:13
2

1580 Postings, 4130 Tage BörsengeflüsterRemdesivir-Deal mit der EU ...

Erst noch schnell eine kleine Korrektur:

Da eine 5-tätige Therapie 6 Dosen benötigt (doppelte Dosis am 1. Tag), wären es natürlich nicht bis zu 2,5 Mio. Dosen, sondern 3 Mio. Dosen. Kleiner Flüchtigkeitsfehler.   ;-)

Da in den USA eine solche Therapie 2.340 USD kostet, wird sie auch in der EU nicht weniger als 2.000 USD kosten! ...

Das "Umsatzpotenzial" bei diesem Deal dürfte also bei ca. 1,0 - 1,2 Mrd. USD liegen!

Und wenn ich mir die aktuellen Entwicklungen in Europa anschaue, fürchte ich, dass man Remdesivir haufenweise einsetzen werden muss. ("2. Welle")

Das Börsengeflüster  

08.10.20 12:25

538 Postings, 1528 Tage Herr K.Umsatz

liegt der Umsatz bei 3 Mio Dosen zu einem Discountpreis von 2000$ nicht bei 6Mrd. $?  

08.10.20 12:38

58 Postings, 607 Tage ZukunftsmusikVielen Dank für euer Feedback...

...für den Umsatz hört es sich natürlich schön an, aber hoffen wir mal das, das nicht zu viel davon benötigt wird, ansonsten haben hoffentlich beide Seiten was davon. Schnellere Genesung "wir" mehr Umsatz und hoffentlich mehr Gewinn, aber Gesundheit geht vor. Bin auf die nächsten Q-Zahlen gespannt, Q3 und Q4. Aktuell denke ich auch haben wir hier aktuell eine Bodenbildung. Rem wird Geld in die Kassen bringen und weitere Produkte folgen, nur der neue Deal wird natürlich auch belasten, das darf man natürlich auch nicht vergessen, bleibe weiter an Board und versuche kleine weitere Positionen aufzubauen...bleibt gesund!

P.S.: was eigentlich mit Draghi? ;-) :-( Lassen wir das lieber....;-)  

08.10.20 12:53

538 Postings, 1528 Tage Herr K....

der hat ja bei w:o noch nen Sprachrohr...ich denke er hat sein Mindestziel erreicht und wird jetzt unter neuem Nick für die andere Richtung trommeln...  

08.10.20 19:32
2

1177 Postings, 865 Tage gdchszu Eli Lilly und Remdesivir

> Weiß jemand ob das Medikament von Eli Lilly (LY-CoV555) direkt in Konkurrenz zu Remdesivir?

Es könnte schon eine gewisse Konkurrenz geben, allerdings  denke ich das genug Platz für beide Ansätze (Rem ,  sowie  Antibodies wie LY-CoV*  oder die Antibodies von Regeneron)  gibt.
Auch der gemeinsame Einsatz ist eine Option.
Bisher wurde  LY-CoV555 und  LY-CoV-016  in den Trials für Leute mit milden/moderaten Symptomen eingesetzt, Rem kommt ja eher für Leute zum Einsatz die schon etwas heftiger erkrankt sind.
Im ACTIV-3  Trial werden aber auch die Antibodies zusammen mit "standard of care" (Rem) untersucht (siehe NIH seite). Könnte also  wie auch bei Trump in Zukunft sein das beides gegeben wird  (Trump hat ja auch am Anfang den Regeneron-Cocktail bekommen und danach noch die 5 Tage-Therapie mit Rem).

Hier einige Infos zu den Trials :
https://seekingalpha.com/news/...-hospitalizations-in-mid-stage-study
https://www.nih.gov/news-events/news-releases/...ed-covid-19-patients  

08.10.20 20:56

19831 Postings, 2515 Tage Galeariswenn "Ramdösivier" so gut ist warum ist die Aktie

dann so weit  unt`n ....da stimmt doch was nicht , oder ?  

08.10.20 21:22
2

1177 Postings, 865 Tage gdchsWarum unten ...

- Zukauf von IMMU für gut 20 Mrd Dollar wird von vielen Leuten als zu teuer angesehen
- Filgotinib Zulassung in USA nach hinten verschoben
- die Analysten wollten frühzeitig für Rem  Umsatz/Gewinnprognosen von Gilead sehen und waren angepisst als sie es lange Zeit nicht bekamen
- Annahmen  einiger Leute das in paar Wochen Impfstoff da ist , dann braucht man vielleicht Rem nicht mehr
- in Q2 Umsatzausfälle für Gilead bei HCV Medikamenten, da wegen Corona in den USA weniger HCV Therapien gestartet wurden (Leute gingen halt weniger zum Arzt) - sollte aber nachgeholt werden

Gibt also schon viele Punkte die erklären warum es runter ging.  

08.10.20 22:06

27 Postings, 278 Tage TWolfRemdesivir wird man

...sehr lange benötigen bis alle geimpft sind, die wollen.
EU hat ja gerade erst ne ganze Menge Dosen geordert.
 

09.10.20 11:07
2

852 Postings, 6563 Tage FeedbackFür mich

Ist Remdesivir kein Grund Gilead zu kaufen. Wie ich schon geschrieben habe bin ich ausgestiegen als das mit Remdesivir bekannt wurde, weil mir dann zu viele ?zittrige Hände? in das Unternehmen kommen und außer Vola oft nix rausspringt. Aktuell hab ich jetzt wieder 75% meiner geplanten ?Endposition? erreicht (EK58?).

Remdesivir ist m.M. ein Zuckerl aber mehr auch nicht und das weiß m.M. der Markt auch und daher keine entsprechenden Reaktionen. Einen Umsatz der vielleicht nur ca. 2 Jahre anfällt wird in den Aktienkurs i.d.R. nicht groß bewertet. Warum nicht? Abzinsung nur der langfristigen und planbaren zukünftigen Cashflows.

Bin allerdings nicht der Meinung, dass IMMU ein Grund für den Kursverfall darstellt. Daraufhin hat sich Gilead nicht wirklich bewegt. Mit den neuen Daten von IMMU läuft die Bewertung aktuell auf Preis = OK raus (mit Zukunftsphantasie der Pipeline) und daher m.M. seit der Übernahmeankündigung der Seitwärtstrend.  

Gilead ist glaube ich eine Aktie die auf lange Sicht Freude machen kann (Pipelines Gilead, Kite und IMMU)aber kurzfristig seh ich keine ?Rakete?. Macht mir persönlich aber nix. Bin ja scharf auf die Dividende und einen langsamen aber stetigen Kursanstieg :-). Mal schauen ob mir Gilead den Gefallen erweist ;-).

Wie immer keine Handlungsempfehlung:-)
Feedback
 

10.10.20 08:57
1

1719 Postings, 3663 Tage cordieHabe Gil gekauft wegen Remdesivir

Denke Q3 wird hervorragend und Q4 Außerirdisch.
Die 2. Welle hat gerade begonnen und der Winter kommt
erst noch. Auch das ganze Jahr 2021 wird es gebraucht.
Gil hat außerdem noch nicht abgehoben, aber das kommt
Mit den Q3 Zahlen und der neuen Prognose, die angehoben wird.  

12.10.20 16:07

1580 Postings, 4130 Tage BörsengeflüsterFilgo: positive Studiendaten bei Colitis ulcerosa

Neue (positive) Studiendaten für Filgotinib bei Colitis ulcerosa  ...

https://www.gilead.com/news-and-press/press-room/...lcerative-colitis


Das Börsengeflüster  

13.10.20 20:24
1

1580 Postings, 4130 Tage BörsengeflüsterEU kauft Remdesivir ... für 2.440 USD pro Therapie

Die EU hat ja vor einigen Tagen mit Gilead einen neuen Vertrag über die Lieferung von weiteren
(bis zu) 500.000 Remdesivir-Therapien in den kommenden 6 Monaten abgeschlossen.
Jetzt sind  wohl auch die Preise durchgesickert ...

Laut einem "Insider" hat man sich auf einen Preis von 2.440 USD pro 5-Tage-Therapie (= 6 Dosen) geeinigt. Das entspricht in etwa dem Preis, den Gilead auch in den USA verlangt (2.340 USD).

Damit hätte der Deal sogar ein "Umsatzpotenzial" von bis zu 1,22 Mrd. USD.  


Quelle:   Reuters



Das Börsengeflüster  

16.10.20 09:42
1

1945 Postings, 1458 Tage ChaeckaNachtreten?

"Gilead-Coronamedikament Remdesivir laut Weltgesundheitsorganisation wohl wirkungslos"  

16.10.20 10:29

4303 Postings, 7379 Tage Biomedi# Cordie....sieht nicht so gut aus,. Hm...

16.10.20 12:10
2

58 Postings, 607 Tage ZukunftsmusikEs gibt ja auch...

...nachweisliche Erfolge, also so schlecht kann es nicht sein und ich denke auch nicht das Trump sonst sowas bekommen hätte...geht hier bestimmt eher wieder um den Konflikt zwischen den USA und der WHO...aber Medien regieren die Welt...von daher, nicht immer alles glauben was überall geschrieben wird, zumindest erstmal mehrere Meinungen einholen, gilt aber generell im Leben ;-) Nur meine Meinung, ich bleibe bei Gil, geht ja auch nicht nur um Rem. Euch ein schönes Wochenende....bin trotzdem auf die nächsten Quartalsergebnisse gespannt.  

16.10.20 16:42

151 Postings, 340 Tage GamenickNächste Woche

kommen ja glaub ich die Zahlen dann kann man ja schauen wie die ausfallen und wie viel Einfluss Remdesivir hat.

Ob jetzt die Studie der WHO stimmt oder nicht sei mal dahingestellt und die Auswirkung auf den Kurs ja eher gering, nur warum wird dann so viel davon bestellt und gebraucht, wenn es angeblich total wirkungslos sein soll?  

16.10.20 17:04
2

1580 Postings, 4130 Tage BörsengeflüsterWHO: "Remdesivir wirkungslos" ... nun ja ...

Naja ... das ist ja auch nicht das erste mal, dass sich die WHO "erstaunlich kritisch" zu Remdesivir geäußert hat. Ich finde die Ergebnisse (mit Blick auf andere Studien ... und vor allem den zahlreichen "generell positiven Erfahrungen mit Remdesivir") schon etwas "suspekt".

Wäre Remdesivir wirklich "absolut wirkungslos" (wie z.B. Hydroxychloroquin) , hätte man in der Welt der behandelten Mediziner wohl kaum solch ein "insgesamt positives feedback" zu Remdesivir erhalten.  In D sind zumindest zahlreiche behandelten Ärzte sowohl mit der Wirkung, als auch mit der Verträglichkeit von Remdesivir "insgesamt zufrieden".

Das Remdesivir ein "COVID-19-Wundermittel" ist, hat sowieso niemals jemand erwartet/behauptet.
Das es aber laut WHO de facto "völlig wirkungslos" sein soll, erscheint mir persönlich (angesichts der bisherigen Erfahrungen) schon etwas suspekt.

Das Börsengeflüster



 

16.10.20 17:09
1

1580 Postings, 4130 Tage BörsengeflüsterGalapagos`GLPG1972 has failed to improve outcomes

https://www.fiercebiotech.com/biotech/...shing-hopes-250m-gilead-deal

Also 1x good news ... und 1x bad news.  

Das Börsengeflüster  

16.10.20 19:42
1

1177 Postings, 865 Tage gdchsWHO Studie kann man hier nachlesen

siehe :
https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2020.10.15.20209817v1.full.pdf

Wenn man die Studie überfliegt, dann sieht man auch gleich Punkte die einem erklären warum die Resultate so grottig sind , auch bei den anderen Medikamenten übrigens, da noch schlimmer :
- Dosierung :  Remdesivir (intravenous): Day 0, 200mg; days 1-9, 100mg  - AHA : also man hat die 10-Tagestherapie  eingesetzt die in anderen Studien schlechter war als die 5 Tage-Therapie (und die darum auch meist nicht mehr eingesetzt wird)  , siehe Seite 3 des papers
- Studienorte :  zu ca. 75 %  irgendwelche Drittewelt-Länder (Afrika/Asien/Lateinamerika)  -  da kommen die Patienten meist spät und schon sehr krank ins Krankenhaus aus Kostengründen oder weil sie den Krankenhäusern generell nicht so sehr trauen, also bekommt man Patienten bei denen  die Antivirale generell  wenig Wirkung erzielen können, da zu spät im Krankheitsverlauf gegeben

Wenn man die Studie so designed wie sie designed wurde, dann bekommt man halt ein solches Ergebnis,  und die FT mit der Berichterstattung  ist auch wieder dabei  wie schon beim "Leak" vor ein paar Monaten.
Sieht mir so aus, als wollte die WHO generell Antivirale oder Therapeutika  schlecht machen, warum auch immer (Impfungen pushen?) ...  

19.10.20 14:01
1

1177 Postings, 865 Tage gdchsinteressanter Artikel zu Rem/WHO

auf Seeking Alpha :
https://seekingalpha.com/article/...-study-might-really-show-efficacy

Der Autor hat auch gleich gesehen wie ich im meinem Kommantar oben, das sie in der WHO Studie die ungünstige 10 Tage Therapie eingesetzt haben statt der (empfohlenen) 5 Tage Therapie,  aber auch noch ein paar andere Punkte sind ihm aufgefallen.  

19.10.20 16:29
2

1580 Postings, 4130 Tage BörsengeflüsterQ3-Zahlen: Termin und die Erwartungen des Marktes

Gilead Sciences melden am 28. Oktober (nach US-Börsenschluss) die Zahlen zum 3. Quartal ...


Der Markt rechnet mit einem Q3-Umsatz von 6,39 Mrd. USD.
Der Gewinn je Aktie (EPS; non-GAAP) soll bei 1,95 USD landen.


Für das Q4 werden dann 7,02 Mrd. USD an Umsatz ... und 2,23 USD an Gewinn je Aktie erwartet.


Das Börsengeflüster
 

19.10.20 19:00
1

323 Postings, 2819 Tage mattangriffnur der Kurs

weiß nichts davon  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
139 | 140 | 141 | 141   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Amazon906866
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
CureVacA2P71U
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
Plug Power Inc.A1JA81
XiaomiA2JNY1
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
NIOA2N4PB