Barrick Gold

Seite 1 von 1084
neuester Beitrag: 03.03.21 00:12
eröffnet am: 27.05.11 10:53 von: depesche Anzahl Beiträge: 27082
neuester Beitrag: 03.03.21 00:12 von: 0815trader3. Leser gesamt: 5769774
davon Heute: 414
bewertet mit 50 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1082 | 1083 | 1084 | 1084   

27.05.11 10:53
50

668 Postings, 3690 Tage depescheBarrick Gold

der primus und profiteur von heute und in zukunft !!!

mioinvestor depesche hat heut erste position von 1000 stück gekauft zu 33,35€ !!!

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1082 | 1083 | 1084 | 1084   
27056 Postings ausgeblendet.

01.03.21 15:11

3056 Postings, 480 Tage Aktiensammler12Hasenzahn,

an der Börse kann es immer noch tiefer gehen. Klar, wenn BG heute steigt, sieht's nicht schlecht aus.
Irgendwie habe ich jedoch den Eindruck, dass es nicht so bleibt wenn die Amis aufmachen...

Ich bin mit Trendwenden immer vorsichtig...  

01.03.21 17:37
1

161 Postings, 380 Tage AktienKrumel@Lukasabc Dann musst du auch noch lernen :-)

https://www.godmode-trader.de/analyse/...e-dowgold-ratio-sagt,3721954

Hier ist es am Beispiel vom Dow schön erklärt, auch wenn der Artikel schon älter ist.

Es ist ziemlich bekannt, das man alle paar Jahrzehnte umschichten sollte. Mal in Aktien, dann wieder in Metalle.  

01.03.21 21:41

562 Postings, 3959 Tage greenhorn24keine Frage - der Trend geht Ri. Süden


 .. der ABwärtsTREND bei den EM ist nach wie vor INTAKT. Sehr bald -vielleicht schon in dieser Woche- wird die 1.700 beim Gold fallen!
Das Unterschreiten dieser Marke wird einen weiteren ABWÄRTSSTRUDEL auslösen.
Möglichweise wird die 1.500 im Gold nochmal getestet.
Was das für Barrick & Co bedeutet, kann sich jeder selbst ausmalen. Mittelfristig könnten es auch nochmal auf 12€ gehen.-
Also nochmal gut 20% abwärtspotential. Wie immer in solchen Fällen machen die Shorties fette Beute!  

01.03.21 21:45

2797 Postings, 342 Tage 0815trader33beschäftige Dich mal mit Charttechnik

#27060     und mach die Leute nicht panisch....
aufwärts gehts in den nächsten Wochen

"20% Abwärtspotential " echt lustig  ohne das zu begründen ...klar  

01.03.21 22:24

161 Postings, 380 Tage AktienKrumelEin möglicher Grund könnte sein

das die Zinsen auf die 10 Jährigen US Bonds weiter steigen und die Anleger daher ihr Geld abziehen und dort investieren.

Hier noch ein Zitat von Gold_Gräber, aus einem parallelen Strang:
"Wie das Rohstoff-Portal KITCO berichtet, geht der Stratege zwar davon aus, dass die Inflation in diesem Jahr zunehme, für eine langfristige Stützung des Goldpreis werde die Erhöhung des Preisniveaus aber nicht ausreichen. So solle die Geldentwertung in den nächsten zwei Jahren um etwa 2 Prozent steigen, prognostizieren die Experten um Sheets. "Dies ist also kaum das Szenario einer ausufernden Inflation, für das Gold am besten geeignet wäre"

Rohstoffmarkt in Abwärtsspirale

Stattdessen rechnen Sheets und seine Mitarbeiter damit, dass die Erholung der Wirtschaft, in Kombination mit einer schwachen Inflation, den Goldpreis eher unter Druck setzt. Der Rohstoffmarkt sei aktuell von einer schlechten Preisdynamik geprägt, innerhalb derer sich sinkende Kurse zu einer Abwärtsspirale entwickelten. In einem solchen Marktumfeld sei die Wahrscheinlichkeit, dass Kurse weiter fallen, erheblich höher als die einer Erholungsphase.

www.finanzen.net/nachricht/rohstoffe/...iedrige-kurse-9858509

Jo, steigende Kurse sind wohl nicht zu erwarten wenn die Standardmärkte schon wieder durch die Decke gehen und eine Inflation nur 2% betragen soll. Ich komm mir vor wie im zwangsfinanzierten Gehirnwäscheprogramm und sitze noch nicht mal in der ersten Reihe!  Zumindest geht es gerade nicht ganz so steil nach unten, aber ist ja bald Herbst. :-/"

Wie man aber bei der ganzen Geldmenge nur auf 2 Prozent kommt, ist mit schleierhaft. Ich meine die Geschäfte müssen ja mal öffnen irgendwann. Nehme ich doch zumindest an.  

02.03.21 06:57

2393 Postings, 1578 Tage boersenclownHeute

kommt die nächste klatsche.... Gold ist sowas von short, die 1700 ist fällig... Hui megaschwach....barricks mini Erholung von gestern wird garantiert wieder abverkauft... Wer hier investiert muss echt verrückt sein.... Wir befinden uns bald wieder im bärenmarkt.... Von den letzten 11 handelstagen war barrick 9x rot.... - 20%...... Seit 4 Monaten steil abwärts.... Und das soll eine gesunde Konsolidierung sein wie es uns die Experten verkaufen wollen???? Jeder der 4 gehirnzellen hat sieht was es ist... Hier wird Geld abgezogen ohne Ende...2011 und 2016 lassen grüßen.... Hier ist für die nächsten Jahre die Luft raus... Lasst euch nicht belabern  

02.03.21 07:01

2393 Postings, 1578 Tage boersenclownHyperinflation

Ich lach mich tot... Als ob die in 2-3 Monaten wie aus dem nichts kommt.... Alles nur blabla...oben im schrädbeginn steht die Wahrheit....  - 52,6% seid Beginn.... Mehr muss man nicht wissen  

02.03.21 07:15

1101 Postings, 2911 Tage hasenzahn22Clown

bevor deine ganzen Fragen beantwortet werden beantworte du bitte erstmal eine Frage. Warum bist du genau hier? Ein Invest Ist es nicht? gerufen hat dich auch keiner? Gebraucht wirst du auch nicht?

Bist du wirklich nur hier um zu helfen, obwohl keiner deine Hilfe will? Das wäre echt traurig.

Letzte Möglichkeit: du bist investiert und völlig verzweifelt, insbesondere wenn du siehst wie andere Werte anziehen und deinen fast versagt.  

02.03.21 07:18

1101 Postings, 2911 Tage hasenzahn22Noch was

Clown... Du liegst mit deinen Prognosen was den Abwärtstrend betrifft derzeit ständig richtig, warum gehst du nicht einfach short, Insbesondere weil du davon ausgehst, dass es die nächsten Jahre hier runtergeht.  

02.03.21 07:57

3056 Postings, 480 Tage Aktiensammler12Clown,

eine starke Inflation kommt meistens aus dem "nichts". Der berüchtigte Ketchupflascheneffekt könnte dieses mal passen wie die Faust aufs Auge...

Trotzdem finde ich Deine Beiträge wichtig für den Thread. Wenn hier alle auf Wolke sieben schweben würden, wäre es finanziell sicherlich schlechter für den ein oder anderen...  

02.03.21 08:26

161 Postings, 380 Tage AktienKrumelHallo Clowni

Hatte dich schon vermisst. Ich mag deine Beiträge sehr, weil ich bei ihnen wirklich immer sehr lachen muss. Gut- ich habe aber auch den nötigen Abstand und nehme sie nicht persönlich.

Zu deiner Frage: Doch, die Inflation kann so schnell kommen. Es wundert mich nur das die Meisten nur so 2-3 Prozent prognostizieren. Vielleicht ist es auch nur deswegen, um die Bevölkerung zu beruhigen, denn selbst bei yahoo kam gestern ein Artikel über die Inflation. Es kommt aber darauf an, wann die Geschäfte wieder öffnen können. Überlege mal: Derzeit gibt es keine Feiern, Partys, nix. Dafür das Kurzarbeitergeld.... steigende Aktienkurse. Ich könnte mir schon vorstellen, das es zu einer Konsumwelle kommt und die Umlaufgeschwindigkeit stark steigt. Dazu kommt, das die Fed bereits öffentlich gesagt hat, das sie M1 und M2, nicht mehr so wie bisher veröffentlichen werden. Das bedeutet nichts gutes und passt auch damit zusammen, das jetzt wohl die größeren Investoren ihr Geld abziehen.

Ich würde schon nochmal bei Barrick investieren aber hier bleibe ich erstmal vorsichtig, da selbst Silber gestern total abgeschmiert ist.
 

02.03.21 10:59

2797 Postings, 342 Tage 0815trader33Silber gestern total abgeschmiert ist ?

ist halt volatil alles.... nach oben und unten ...wie immer schon !!!!!
ideal zum traden und nichts für schwache Nerven oder Rookies....
Konjunktive.....hätte, könnte, würde,  interessiert keinen an der Börse .......

 

02.03.21 11:25

161 Postings, 380 Tage AktienKrumelDa widerspreche ich

Die Vola ist schon größer geworden. Vermute aber wegen der Kleinspekulanten, die jetzt nich raus können und hier mitspielen. Die Alternative eben zu einem Shooter-Spiel  ;-)

Das mit den Nerven stimmt schon. Aber irgendwann muss man sich ja mal abhärten.
Ich investiere lieber langfristig, allerdings nicht so gerne langfristig nach unten, wenn ich nicht short bin :-)  Deswegen kratzt so eine Vola schon an den Nerven. Aber Börse ist für uns Kleinen eben kein Wunschkonzert. Leider.

 

02.03.21 11:32

161 Postings, 380 Tage AktienKrumelInsiderhandel

Außerdem bin ich davon überzeugt, das viele große Häuser sich mit einander austauschen und abstimmen. Doch genau wie Ärzte, Anwälte oder Polizisten, halten diese auch zusammen.
Eine Krähe pickt der anderen eben kein Auge raus sondern zeigt, wo die Leckeren Nüsse zu holen sind.  

02.03.21 11:39
1

2797 Postings, 342 Tage 0815trader33langfristig nur mit realen Werten

bei Edelmetallen physisch......Aktien halte ich nur kurz zum traden....cash ist immer king  

02.03.21 12:00

161 Postings, 380 Tage AktienKrumelPhysisch sollte man sowieso haben

Da sich die realen Werte abgekoppelt haben.

Mit kurzen Trades hatte ich bisher keine gute Erfahrung. Meistens habe ich zu hoch gekauft und zu tief verkauft. Außer im Crash. Da bin in (zum Teil zu früh) all in gegangen, im Tief und habe aber auch auf diverse Hebelprodukte gesetzt. Öl (nachdem es unter 0 war) auch. Gott, wäre ich heute reich, wäre ich zum Ende dring geblieben..... aber dann waren da diese Leute, die meinten es gibt keine V-Erholung. Naja, Lehrgeld eben. Nachdem ich mich erholt hatte, von der Wut und Frustration, lerne ich den Kram jetzt eben. Wenn die Basics sitzen kommt die Charttechnik dran.
Vielleicht gibt es bis dahin auch wieder ein paar Kurse in Frankfurt. Ach, was.... ich bin so frech und frage die Trauer, wer einen Frischling anlernen will ;-) Immer Positiv sehen.

Das streben nach Glück eben ;-)

 

02.03.21 15:38

1101 Postings, 2911 Tage hasenzahn22Wunderbar

Besser kann es nicht laufen für uns, Goldpreis fällt beziehungsweise stagniert und wir steigen seit gestern schön konstant!

Wenn der Goldpreis wieder dreht dann gibt es bei uns einen Schub nach oben!  

02.03.21 15:51

3684 Postings, 2445 Tage BrennstoffzellenfanGoldaktien 2021

https://www.miningscout.de/blog/2021/03/02/...der-attraktiv-bewertet/

CNBC is calling 2021 bottom for spot gold today (CNBC vermeldet heute den Tiefpunkt für den Goldpreis im Jahr 2021).  

02.03.21 17:11

2797 Postings, 342 Tage 0815trader33und nun ?

der ABwärtsTREND bei den EM ist nach wie vor INTAKT. Sehr bald -vielleicht schon in dieser Woche- wird die 1.700 beim Gold fallen!  #27060

heute kommt die nächste Klatsche ? #27063

bitte weiterposten ! sehr gute Contra Indikatoren !  danke  

02.03.21 18:04

1101 Postings, 2911 Tage hasenzahn22ich

liebe es, wenn ein Plan funktioniert!

Das beste am heutigen Anstieg ist der niedrige Goldpreis - wie gesagt, wenn der anzieht gibt es für uns ordentlich Nachholbedarf... und wenn sich erst die Shortseller eindecken müssen... dann... ja dann... Panik auf deren Seite - die sollen alles verlieren, da kenne ich keine Gnade! Unser Untermehmen ist kern gesund und hat enorm Potential - und die drücken den Kurs völlig sinnlos - aus Gier!! Haben Null Ermarmen mit den Aktionären... hoffentlich kommt es zum Shortsqueeze!

Meine Meiung  

02.03.21 18:06

1101 Postings, 2911 Tage hasenzahn22sorry

nicht Ermarmen sondern Erbarmen - wenn ich schon an die denke wird mir schlecht!! Leerverkäufe gehören verboten! Ich habe fertig!  

02.03.21 19:06

2797 Postings, 342 Tage 0815trader33Combination with Freeport had a lot of logic

Combination with Freeport had a lot of logic ? Barrick CEO
MINING.COM Staff Writer | March 1, 2021 | 8:09 am Top Companies Canada USA Copper Gold

https://www.mining.com/...th-freeport-had-a-lot-of-logic-barrick-ceo/  

02.03.21 19:11

2797 Postings, 342 Tage 0815trader33Best 5 Gold Mining Stocks. Buy fear.

https://marketcrushed.com/best-5-gold-mining-stocks-buy-fear/

Makroökonomische Turbulenzen
"Sei gierig, wenn andere ängstlich sind". Dieses legendäre Zitat von Warren Buffet beschreibt die aktuelle Marktsituation für Goldminenaktien, aber auch für Goldbarren selbst. Im Moment befindet sich der Markt in einer lang anhaltenden Korrektur. Die Bewertungen der Goldminenunternehmen sind trotz hervorragender Ergebnisse im Fallen begriffen. Der Wertverlust beträgt bereits 20-30%, je nach Zustand der einzelnen Unternehmen. In Anbetracht der aktuellen wirtschaftlichen Situation für Gold, bin ich mit den aktuellen Marktbewegungen nicht einverstanden. Ich denke, dass dies eine großartige Gelegenheit ist, gute Unternehmen mit einem Abschlag zu kaufen. Vielleicht die beste für eine sehr lange Zeit.

Gier und Furcht
Beginnen wir mit den schlechten Nachrichten.

Es gibt Gründe, warum Gold und Goldminenaktien auf kurze Sicht fallen. Der erste ist der Anstieg der Zinserträge aufgrund von Ängsten vor einem Inflationsschub. Langfristig ist Gold ein Nutznießer der Inflation, kurzfristig verhält es sich erratisch. Ein möglicher Anstieg der Inflation führt zu Befürchtungen, dass die Zinssätze steigen werden, und Gold steht in umgekehrter Beziehung zu den Zinssätzen, so dass es bei der Möglichkeit einer solchen Nachricht tankt.

Ein weiterer Grund ist die Aufwertung des Dollars aufgrund der zunehmenden Unsicherheit auf dem Markt. Wir haben eine ähnliche Situation im März gesehen, als der Dollar während einer Periode von Rückgängen stark anstieg. Ein weiterer Grund ist das große Interesse an Bitcoin und Kryptowährungen. Diese Vermögenswerte sind jetzt in der Gunst, und sie werden als sicher und zukunftssicher angesehen. Sie gelten als Gegengewicht und Absicherung gegen Inflation und Währungsverwässerung. Bitcoin nimmt daher dem Gold die Käufer weg.

Zusammenfassung
Die Unternehmen, die ich oben vorgestellt habe, werden die Nutznießer von Goldpreissteigerungen sein. Wenn der Goldpreis steigt, wird die Bewertung dieser Anlagen in die Höhe schnellen. Die oben aufgeführten Unternehmen sind die Besten der Besten, solide und zukunftsorientiert. Obwohl sie Rekordgewinne melden, fällt ihr Aktienkurs. .........................
.................................................................­...........................................................
Hier stimmt etwas nicht und Sie können davon profitieren. Ich habe einen solchen Plan. Langfristig ist es fast sicher, dass Gold neue Höchststände erreichen wird. Die monetäre und politische Situation in der Welt diktiert solche Fakten. Ich glaube nicht, dass bei einer so großen Geldzufuhr Vermögenswerte wie Gold oder Silber ihren Wert, ausgedrückt z.B. in USD, nicht steigern werden. Im Moment arbeiten jedoch die Angst vor steigender Inflation und steigenden Zinsen, der anhaltende Bullenmarkt (Investoren ziehen in risikoreiche Anlagen um) und die Popularität von Kryptowährungen gegen die Preise von Edelmetallen. Ich empfehle auch Ihre eigene Suche.
 

02.03.21 19:57

5 Postings, 1 Tag Zertifikatehändlerheute long

mit Endlos Zerti Hebel 4 , rein bei knapp 16?
Is ja billiger als zu Au $1500 Zeiten
Shit noch mal, was'n Schnäppchen, heul gleich vor Glück^^

stay safe bros    jubel
Euer Zertifikatehändler
 

03.03.21 00:12

2797 Postings, 342 Tage 0815trader33Höhere Inflation im Anmarsch - ein gutes Omen

Während viele andere Geldanlagen zuletzt starke Gewinne verzeichneten, zeigte Gold eine auffällige Schwäche. Doch dies dürfte sich nun ändern, denn historisch ist der Goldpreis in Zeiten erhöhter Inflation massiv gestiegen.
Höhere Inflation im Anmarsch - ein gutes Omen für Gold

02.03.2021 11:15
Während viele andere Geldanlagen zuletzt starke Gewinne verzeichneten, zeigte Gold eine auffällige Schwäche. Doch dies dürfte sich nun ändern, denn historisch ist der Goldpreis in Zeiten erhöhter Inflation massiv gestiegen.

Die Daten zeigen deutlich, dass Gold eine wirksame Absicherung gegen Inflation ist. Die durchschnittliche jährliche Rendite von 11 Prozent im Verlauf der letzten 50 Jahren war weitaus höher als die Inflationsrate. Dabei schützt Gold Investoren sogar noch besser vor einer hohen Inflation.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1082 | 1083 | 1084 | 1084   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln