finanzen.net

Blockchain Aktie, die man haben sollte?

Seite 1 von 136
neuester Beitrag: 07.12.19 03:04
eröffnet am: 12.10.17 17:08 von: Gadric Anzahl Beiträge: 3391
neuester Beitrag: 07.12.19 03:04 von: ixurt Leser gesamt: 485660
davon Heute: 208
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
134 | 135 | 136 | 136   

12.10.17 17:08
4

1825 Postings, 5184 Tage GadricBlockchain Aktie, die man haben sollte?

Was meint ihr zu der Aktie? Ich habe die in einem Artikel gefunden, in dem es um 10 Aktien aus dem Bereich Blockchain ging.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
134 | 135 | 136 | 136   
3365 Postings ausgeblendet.

27.11.19 14:43

40 Postings, 787 Tage CAD229106277bin gespannt

Ehrlich gesagt, bin ich sehr gespannt auf die Zahlen.
Der Kurs geht zwar nur in eine Richtung, da kann man nur allen Kritikern recht geben. Aber mittlerweile ist der Kurs so günstig, dass es auch mal nach oben gehen sollte, wenn Hive einigermaßen das Vertrauen wieder herstellt.
 

27.11.19 14:50

1182 Postings, 745 Tage Maridl81Gerry

Hap Hoorn...der versteht wohl dein " nicht antworten " nicht :-) :-)  

28.11.19 14:45
1

6921 Postings, 3100 Tage ixurtZur Erinnerung, meine Prognose zu Q2.20 Jun-Sep

gab ich bereits am 11. Sep ab.

An dieser meiner Einschätzung hat sich nichts geändert:
https://www.ariva.de/forum/...ben-sollte-550963?page=129#jump26411370  

28.11.19 16:43

1182 Postings, 745 Tage Maridl81BTC 7600

sieht aktuell so aus, ob Bitcoin sich an der Unterstützung 7000-7300 hält und jetzt nach oben ausbrechen kann.. sind wir die nächsten Tage gespannt... auch Hive konnte heute endlich wieder was gut machen auf CAD 0,35
Ist der Boden nun gefunden????
 

30.11.19 07:02

40 Postings, 546 Tage Gerry 41@ ixurt,

ich zieh meinen Hut.
Mich würde nur interessieren ob Hive beim Ethereum Minen
oder beim Bitcoin Minen kostendeckend arbeitet.
Bezogen auf Q2.

Allen die noch investiert sind einen schönen
1. Advent.  

30.11.19 11:30

1182 Postings, 745 Tage Maridl81Meinte natürlich 0,14 Can

30.11.19 20:35

6921 Postings, 3100 Tage ixurtGerry41 #71

Beim Bitcoinmining offensichtlich nicht. Wie bereits erwähnt, ist im Berichtszeitraum Jun - Sep19 das Interesse an Bitcoin enorm angestiegen, ersichtlich am Anstieg der übergeordneten Bitcoin-Netzwerkhashrate, welche um ca. 100% zugenommen hatte. Dadurch erhöhte sich die Dfficulty also der Schwierigkeitsgrad, was widerum eine geringere Mining-Entlohnung be-inhaltete. Widersprüchlich zum Marktgesetz "Angebot und Nachfrage" sank der Bitcoinpreis gleichzeitig (über das Warum mag sich jeder selbst seine Gedanken machen).  

Ergo verschlechterten sich wie bereits erwähnt die Marktbedingungen für Bitcoin.
Da die Bitcoin- Cloud-Mining-Aktivitäten auf Fixkostenbasis laufen beschloss das HIVE-MM
(lt. FB Anfang Oktober) einen Teil seines Bitcoinminings einzustellen resp. 200 PH/s ihrer Cloud-Mining-Kapazität auszusetzen.

HIVE """prüft derzeit verschiedene Faktoren, darunter die Marktbedingungen und die Halbierung der Bitcoin-Belohnungen, die im Mai 2020 erwartet werden, sowie die daraus zu erwartenden Auswirkungen auf ältere ASIC-Miner. HIVE prüft ferner ihre Optionen für diese Cloud-Mining-Kapazität sowie die noch in Betrieb befindliche 100 PH/s Cloud-Mining-Kapazität, deren erste Vertragslaufzeit Ende Kalenderjahr 2019 endet."""
https://www.sedar.com/...=03&projectNo=02996722&docId=4635258

Bzgl. der enorm angestiegenen übergeordneten BTC-Netzwerkhashrate hatte ich im Forum bereits auf die mangelhafte Ertragskraft im BTC-Sektor hingewiesen, so dass es m.E. durchaus Sinn machte den entsprechenden BTC-Cloud-Vertrag zumindest unter diesen Bedingungen auszusetzen.

Sollten die BTC-NW-Hash-Raten trotz zunehmenden BTC-Asics wider Erwarten sinken, dürfte man den Vertrag vermutlich nochmals aquirieren.

Sehr beruhigend zu wissen, dass Hive die Priorität von Anfang an auf das ETH-Mining gesetzt und dem entsprechend ausschließlich GPU-Anlagen besitzt.
Da freu ich mich doch gleich noch mehr über anstehende Ethereum-Update, welches den ETH-Asics den Saft abdreht!
Hat der Markt dass schon gecheckt? Wie wird er am Montag reagieren?

 

01.12.19 07:13

40 Postings, 546 Tage Gerry 41Danke

bin auch gespannt, wie es mit Ethereum weiter geht.  

01.12.19 13:00

6921 Postings, 3100 Tage ixurtIstanbul Network Update

Das Istanbul Network Update wird voraussichtlich am kommenden Wochenende erfolgen.

Die aktuelle Umstellung des Ethereum- Netzwerks dient erstmal der Sicherheit, Interoperabilität und Reduzierung der Netzwerkkosten.  

Die beiden anstehenden Updates sind zudem Vorraussetzung für die Einführung von Serenity,  
welche im kommenden Jahr mit der "Beacon Chain-Implementierung" beginnt.
Diese wird denn auch endgültig die Phase von Ethereum 2.0 resp. "Proof-of-Stake" einleiten.

So nach und nach sollten sich die auch für HIVE wichtigen Veränderungen denn auch im Ether-Preis niederschlagen... ...
 

01.12.19 18:53
1

6921 Postings, 3100 Tage ixurtErgebnis wie erwartet

Q2.20 erwartungsgemäß schlechter als Q1.20.

Die Brutto-Miningmarge fuhr nach zwei positiven Quartalszahlen mit -5% wieder in die Miesen.    
Schuld daran dürfte vermutlich die schlechte BTC-Marge gewesen sein.

Der Mining-Ertrag belief sich somit auf ca. 12 Mio USD,
wobei die
Betriebs- und Wartungskosten mit ca. 12.5 Mio USD die Einnahmen um ca. 0,5 Mio überboten.
Dass ein Teil der BTC-Cloud wg. den momentan schlechten Marktbedingungen ausgesetzt wurde ist nachvollziehbar, weckt allerdings auch Erinnerungen ans Frühjahr. :-(

Da kommen denn andere lfd. Kosten natürlich noch hinzu.
Zum Vergleich:
Am 31. März 2019 betrug das Betriebskapitalsaldo 9 Mio USD.
Am 30. September 2019 verfügte HIVE nur noch über ein Betriebskapitalsaldo von 6,9 Mio. USD.

Wie gesagt,
dass bedingt durch die abermals eingebrochenen Kryptopreise der aktuelle Quartalsbericht schlechter ausfallen würde als der vorherige, wird bereits seit drei Monaten diskutiert.
Die wirklich miesen Zahlen sollten also eigentlich eingepreist sein!?

Von Frank Holmes hätte ich mir übrigens gerne einen begleitenden Kommentar gewünscht.
So würden mich beispielsweise die Ergebnisse der Beratungskosten in Höhe von 490.659 USD interessieren, welche angeblich mit den aktuellen und zukünftigen Wachstumsplänen von HIVE in Verbindung stehen?

Bin echt auf die am 18. Dezember stattfindende jährliche Haupt-Aktionärsversammlung gespannt!  

01.12.19 19:39

94 Postings, 953 Tage homerun66Besten Dank, Ixurt

Verbleibt die Hoffnung auf die Wende! Die Hoffnung stirbt zuletzt! HR66  

02.12.19 09:55
1

507 Postings, 726 Tage Chris T Ianwie immer... Kurs ja nahe Substanzwert...

Zahlen ohne PR.

Ohne Worte oder business as usual bei Frank Holmes...



Leider traurig dieser Wert.

Bei den aktuellen Preisen der Kryptos weiß man ja quasi auch schon, wie dieses Quartal werden wird.


P.S.  Kurs war ja mittlerweile bei "errechentem" Substanzwert - manche hielten es nicht für möglich.  

02.12.19 12:05

11 Postings, 152 Tage BhweDesaster

Das hier ist nur noch ein Desaster. Die Q Bericht fällt grauenhaft aus. Es sind wieder 5 Mio EK verbrannt. Schlappe 16 Mio EK Wert noch übrig. Eine Chance da herauszukommen - Fehlanzeige. Die Kryptos sind gefallen somit wird weiter EK verbrannt werden. Der Kurs wird ergo weiter korrigieren. Ein weiteres Abschmelzen des EKs ist unumgänglich. Ich sehe hier nichts mehr was das Ruder noch herumreißen soll. Die einzige Überlebenschance steckt m.E. in einer Kapitalerhöhung um neues EK einzusammen. Hierzu bietet sich die Jahreshauptversammlung ja dann an.  

02.12.19 12:54

1182 Postings, 745 Tage Maridl81Bhwe: 16mio

Eher fast 6 Mio...
Das heißt- wird im aktuellen Quartal wahrscheinlich wieder ähnlich sein- dann bleiben Ende des Jahres noch 10 mio übrig..  damit würde Hive sich bei den aktuellen Kryptopreisen max. noch bis zum 2Quartal 2020 über Wasser halten können...
Da kann man nur hoffen- dass Anfang 2020 die Kryptos wieder anziehen.. ansonsten ist eine Kapitalerhöhung sehr wahrscheinlich. Mal gespannt was auf der HV besprochen wird....
und mal schauen wie Übersee den Bericht betrachtet....

 

02.12.19 13:41

6921 Postings, 3100 Tage ixurt...

Chris T lan, hatten wir schon, siehe
https://www.ariva.de/forum/...ben-sollte-550963?page=133#jump26540937

Dass die durch den im Frühjahr starken Kryptopreisanstieg entstandene Hoffnung auf eine weitere Erholung der Kryptopreise sich im Juni durch den erneuten Kryptopreiseinbruch schon wieder eintrübte, ist bekannt.

Dennoch verbuchte HIVE einen Umsatz von 12 Mio USD.
Dem standen allerdings leider, wie bereits erwähnt, 12,5 Mio USD an Betriebskosten gegenüber.

Die von Bhw benannten 5 Mio USD Quartalsverlust sind in Wirklichkeit sogar 8 Mio USD.
Der Verlust wird durch das Einlösen von Optionen an dieser Stelle nur geschönt.

Die 8 Mio USD des Quartalsverlustes resultiert allerdings ausschließlich aufgrund einer einmaligen Zahlung, welche HIVE Genesis im Rahmen der MSA noch schuldig war.

Dabei glaubte ich, dass bis auf die Cloud alle Zahlungen an Genesis abgegolten wären! :-(
Man erkennt, dass obwohl die größten Altlasten bereinigt wurden, die Transparenz resp. PR des HIVE-Management mangelhaft bleibt. Mein Vertrauen in Frank Holmes ist schon lange dahin!

http://crweworld.com/article/...orts-second-quarter-financial-results

Übrigens, man braucht nicht im Besitz einer Glaskugel zu sein, um zu sehen,
wo dass Quartal bei den aktuellen Preisen der Kryptos enden wird.
Eine Chance da herauszukommen beruht bei der momentanen Geschäftsphilosophie einzig allein auf die Erholung der Kryptopreise.

@bhwe: Warum sollte bei gleichbleibenden Rahmenbedingungen eine KE ein Ausweg sein?
Setzt du etwa doch auf die Erholung  der Kryptopreise!

PS.
Ich setze darauf, dass sich die Aktionärsversammlung endlich mal dem Thema der Geschäftsfelderweiterung annimmt. Wenn diese einleuchtet, denn auch gerne eine KE.  

02.12.19 17:15
1

11 Postings, 152 Tage BhweDesaster 2

@ixurt... die Kryptopreise mögen hier zwar die letzte Hoffnung sein, sogleich sind sie aber auch der größte Fluch was die Vola der letzten Wochen ja dabei gezeigt hat.

Warum eine KE hier m.E. ansteht ist, dass das Pulver hier so langsam verschossen ist. Wer weiß was noch für Altlasten nicht bedient sind. Das Quartal verbrennt die nächsten Mios. Hier kann kein Wachstum mehr entstehen ohne Investitionen und Investitionen nicht ohne Kapital. Neues/besseres Equipment wäre über Kredite finanzierbar. Die hohen Abschreibungen werden entsprechend wieder auf das EK gehen, was eben so gut wie aufgebraucht ist. Oder der weitere Tot auf Raten geht ungehindert fort.
Das Management hat das hier komplett an die Wand gefahren. Keine Vision, keine Mission. Nur bla bla was in Zukunft alles besser sein könnte. Handlung und Transparenz Fehlanzeige.  

03.12.19 01:59
1

6921 Postings, 3100 Tage ixurtBhwe#82, kostendeckende Kryptopreise

sind dass a und o der wirtschaftlichen Grundbedingung in der Kryptoproduktion!
ergo...
mit einer so von dir bezeichneten "letzten Hoffnung oder einem Fluch" hat das wenig bis nichts zu tun.

Ähnlich wie in der Goldbranche die Goldproduzenten bzgl. ihrer Förderung vom Goldpreis abhängig sind...
... sind Kryptoproduzenten von den Kryptopreisen abhängig!  Und die sind zur Zeit nunmal wieder im Keller.

Eine KE würde übrigens an dieser Abhängigkeit nichts ändern!

Warum bitteschön sollten sich pot. Ivestoren überhaupt an einer KE (Kapitalerhöhung) beteiligen?

Dein Argument, weil bei HIVE angeblich das Pulver so langsam verschossen ist,
dürfte bei potentiellen Investoren wenig sexy rüberkommen...
denn wenn sie glauben, dass die Kryptopreise weiter im Keller bleiben... dürften sie davon ausgehen, dass ihr Geld welches sie in einer KE investieren, letztendlich nur verbrannt würde.
Kaum vorstellbar, dass ein Investor sein gutes Geld schlechtem Geld hinterher werfen will!

Ergo.. müssten die KE-Protagonisten schon ein bissl mehr Futter in ihre Argumente packen um an das Geld pot. Investoren zu kommen.

Übrigens, woher nimmst du eigentlich die Gewissheit, dass das aktuelle Quartal bereits die nächsten Mios verbrennt?

Zur Auffrischung:
1.) HIVE verbuchte einen Umsatz von 12 Mio USD dem 12,5 Mio USD an Betriebskosten gegenüberstanden.
2.) 8 Mio USD des letzten Quartalsverlustes resultieren aufgrund einer Einmal-Zahlung, welche HIVE Genesis im Rahmen der MSA noch schuldig war.
3.) es gibt momentan keine hohen Abschreibungen welche das EK (Eigenkapital) auffressen!
4.) Zweidrittel der Mio-fressenden Cloud wurden ausgesetzt
5.) Der Schwerpunkt von HIVE liegt im GPU-resp. Ether-Mining.
6.) Ether-Update stehen kommendes Wochenende und im nächsten Monat an.
7.) Nachrichten über Ether und Ethereum sollten sich auf den Preis auswirken.

M.E.
ist es unglaublich schwierig, die Kursentwicklung und den Ether-Preis vorherzusagen.
Da sich der Etherpreis momentan noch Bitcoinafin verhält,
ergibt sich durch das bevorstehende Bitcoinhalving und der damit einhergehenden vorherigen Preisentwicklung ein zweites Argument,
welches die Wahrscheinlichkeit für eine Etherpreiserhöhung erhöhen dürfte.

Wer nicht an steigende Kryptopreise glaubt, sollte von HIVE nach wie vor die Finger lassen!

Ich bin mir nahezu sicher, dass 2020 ein aufregendes Jahr für den Kryptowährungsmarkt und erst recht für Ethereum wird.
Nach meiner Analyse und meinem Dafürhalten könnte HIVE eine kleine Durststrecke kurzfristig durchhalten, insofern natürlich keine weiteren Überraschungszahlen aufgetischt werden.
Halten sich die operativen Ether-Produktionskosten doch einigermaßen im Rahmen.

PS.
... ... um wiedermal dem ewig-leidigen Missverständnis vorzubeugen,
ich rede HIVE "nicht" schön!   Auch ich sage "Es steht kritisch um HIVE!"

Wenn man allerdings an pot. bevorstehende Etherpreissteigerungen glaubt und diese innerhalb der nächsten Monate eintreten, sollte HIVE genügend Reserve besitzen um dem Tal der Tränen zu entrinnen!

Mal sehen,
ob nicht auch die Jahreshauptversammlung der Aktionäre am 18. Dezember für frischen Wind sorgt!?  

06.12.19 14:05
1

2195 Postings, 1267 Tage Kap HoornNicht nur bei HIVE ...

... ist das "Pulver" langsam verschossen, sondern gottseidank auch das "Push- Pulver" eines gewissen Users hier.
Eine wahre Wohltat, diese Ruhe hier ...  

06.12.19 15:18
1

6921 Postings, 3100 Tage ixurtKap Hoorn... Beitrag #3383 gelesen?

Wenn ja und vorausgesetzt du hast ihn verstanden,
wieso schreibst du trotz alledem so einen Mist?
Weder HIVE noch ich haben unser Pulver verschossen.

Die Zeit arbeitet für uns.
Nicht vergesse, ich bin auf lange Sicht hier. Die Zeit arbeitet für uns...
Ich warte geduldig auf die Resultate der anstehenden Ethereum-Updates und auf die Zeit nach dem Bitcoin-Halving!

Übrigens,
obwohl dass schlechte Quartalsergebnis ja schon seit dem Herbst erwartet wurde, ist folgender wichtige positive Aspekt offensichtlich völlig untergegangen.
Zu meinen in #3383 genannten Punkten bitte folgenden Abschnitt aus dem Quartalsbericht beachten:

""" Ich bin besonders erfreut über die Verbesserungen, die wir bei der operativen Effizienz unseres GPU Ethereum-Bergbaus festgestellt haben.
Im zweiten Geschäftsquartal haben wir unsere vorherige Dienstleistervereinbarung in Schweden aufgelöst und die vollständige Kontrolle über unsere Lieferkette in dieser Gerichtsbarkeit übernommen.
Dieser Übergang, der wurde im November abgeschlossen und wird voraussichtlich zu einer Senkung unserer Betriebs- und Wartungskosten um ca. 25% führen, insbesondere durch direkte Beziehungen zu lokalen Energieversorgern. """
https://finance.yahoo.com/news/...dr_Lbz5VWGjvG_L-_ER8ElX7d14DiJp6YX-

@KapHoorn... Hast du verstanden?
Übrigens es ist schade dass du uns,
trotz der hier vorrübergehend eingekehrten Ruhe,
nach wie vor mit deiner Häme und deinem inhaltlosen Mist konfrontierst ...  

06.12.19 19:16
1

2195 Postings, 1267 Tage Kap HoornLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 07.12.19 21:08
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

06.12.19 21:54

6921 Postings, 3100 Tage ixurtIrrtum...

mit der Ruhe ist es seit 14:05 Uhr vorbei...
muss nur genauer hinschauen, alles klar? ;-)

Und jetzt stell deine Albernheiten endlich ein, hier geht es um HIVE!  

06.12.19 22:42

4816 Postings, 1719 Tage bozkurt7Irrtum ?

Bei Tradegate sind es die nächsten minus 4%.
Die Zeit arbeitet für ...  

06.12.19 23:45

2843 Postings, 3110 Tage Der Bankerwelchen

namen gibt es für das Krankheitsbild des Mr.Iiii!? :-) oder ist es einfach Realitätsverlust?  

07.12.19 00:46

6921 Postings, 3100 Tage ixurtder Banker

Du solltest dir mal ne neue Diffamierungsrhetorik zu eigen machen.

Was HIVE betrifft, alle Achtung... ist echt spannend bei deinen HIVE-Kenntnissen von Realitätsverlust zu sprechen... oder steckt doch was anderes dahinter?
https://www.ariva.de/forum/...aben-sollte-550963?page=84#jump25084896  

07.12.19 03:04

6921 Postings, 3100 Tage ixurtETH bereitet sich auf die Rallye gegen Bitcoin vor

In den nächsten zwei Monaten werden mehrere Ereignisse gleichzeitig stattfinden, die den Kryptowährungsmarkt ernsthaft verändern könnten.
Das 1.Grund-Update für Ethereum 2.0 des Ethereum-Netzwerks steht am 7. Dezember an.
Bisher wurde das Update im Testnetz aktiviert, was letztendlich im ersten Quartal 2020 zur Aufteilung in zwei Algorythmen führt, nämlich PoW und PoS.
""" Wie auf dem Etherscan zu sehen ist, befinden sich derzeit etwa 500 aktive Prüfer im Sapphire-Testnetz, die in Tausendern vorliegen sollten, um den ausgereiften Explorer zu aktivieren. Diese Zahlen werden vor der tatsächlichen Veröffentlichung des Testnetzes erreicht, da Phase 0 am Ende des ersten Quartals 2020 gestartet wird."""
Der Erfolg oder Misserfolg dieses Updates wird sich sicherlich auf den Preis von Ethereum auswirken.
https://tokenhell.com/...orer-testnet-has-been-launched-by-etherscan/

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
134 | 135 | 136 | 136   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
OSRAM AGLED400
NEL ASAA0B733
E.ON SEENAG99
Infineon AG623100
BayerBAY001