finanzen.net

Medigene hoch interessanter Titel

Seite 6 von 120
neuester Beitrag: 24.02.20 16:19
eröffnet am: 30.03.05 20:21 von: moya Anzahl Beiträge: 2998
neuester Beitrag: 24.02.20 16:19 von: Medipiss Leser gesamt: 536834
davon Heute: 3
bewertet mit 60 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 120   

05.07.05 21:09

16847 Postings, 6134 Tage harry74nrwdito 4investor

die alten treiber.... damit war es das wohl gen süden :-O

Die heißesten Aktientipps - diskutieren Sie mit!
                              §
Aktueller Bericht

Kursraketen für ihr Depot
05.07.2005 - Die neue Ausgabe des 4investors weekly ist online. Weitere Infos: hier klicken!.
Oder gleich zwei Wochen kostenlos und unverbindlich testen?.

Inhalt:

Titelstory - Medigene: Panik bietet Kaufchance
Rechtschrei bfehler dienen der Belustigung des Lesers
 

06.07.05 19:16

612 Postings, 6526 Tage 123timGebt mal ein bißchen Futter bei die Fische....!

Hallo Medigenianer. Was ist eure Meinung? Die Sache ganz einfach aussitzen oder sich woanders umschauen.
Wenn ja zum Aussitzen, wie lange wird es dauern bis diese schlechte News verdaut ist und Medigene die 11? wieder erreichen wird. Lasst mal von Euch hören. Eure Meinung zur Tendenz für den Rest des Jahres. Danke  

06.07.05 19:35

16847 Postings, 6134 Tage harry74nrwon good news we buy

inner wert bei über 3 ? vgl morph oder....
die relation 3x oder mehr ist OK!!!

dosierung war falsch, nicht wirkungslos !!!

hier wurde hat 25 % billiger gemacht, anfang august zahlen

und wenn ein partner gefunden wird sind wir schnell über 10 ?

bin ein optimist der nachgekauft hat ;-O

Rechtschrei bfehler dienen der Belustigung des Lesers
 

07.07.05 13:22

216 Postings, 5457 Tage commoncontrolwie vorhergesehen

Was habe ich gesagt laßt den Markt in nächster Zeit nach unten laufen und die Medigene ist dann besonders davon betroffen.

Wir werden uns jetzt Richtung 7.00 bewegen, da einfach mal nichts in nächster Zeit für diese Aktie sprechen wird und sich viele Investoren andersweitig umschauen werden.

 

07.07.05 13:40

816818 Postings, 5966 Tage moyaWie was

jetzt bleib mal auf dem Teppich.
Du kannst doch nicht den heutigen Tag nur sehen.
Die 8,00 Euro werde wir bis heute Abend wieder
haben und das ist wichtig.

Gruß Moya

 

07.07.05 14:28

20752 Postings, 6034 Tage permanentIch habe heute zugekauft

Sollte sich, wovon ich ausgehe, ein Pharmaunternehmen eine strategische Position aufbauen wollen, so bestand nun eine gute Gelegenheit größere Stückzahlen günstig einzukaufen.
In der Pharmabranche ist genug Geld vorhanden, an Absichtserklärungen sich durch Zukäufe zu verstärken mangelt es auch nicht.
Vgl. hierzu:
http://www.ariva.de/board/224443?search_id=permanent&search_full=


gruss

permanent  

07.07.05 18:43
1

16847 Postings, 6134 Tage harry74nrwrebound mit ankündigung ?

      ariva.de
     

chart sieht gut aus!

morgen noch und kommende woche wieder richtung 9!!!

basher hatten ja nur doppelt (g...spicht man besser nicht aus) nicht an solchen tagen))

Es geht aufwärts, menschen stehen auf und denken positiv

hinderisse sind nur neue herausforderungen

friedlichen abend

Rechtschrei bfehler dienen der Belustigung des Lesers
 

08.07.05 11:45

22885 Postings, 5485 Tage Terminator100langsam aber sicher Rtg. 9,00 Euro o. T.

08.07.05 12:16

216 Postings, 5457 Tage commoncontrolhoffe ihr habt Recht

Ok schauen wir uns das ganze mal von er charttechnischen Seite an auch wenn ich glaube das es zu früh ist da der fundamentale Teil eindeutig überwiegt.

RSI zeigt klare überkaufte Werte an, werden aber kurzfristig wohl noch weiter nach unten gehen.

MACD dürfte zeigt erste sehr sehr kleine Erholung an und dürfte nur noch geringfügig sinken und sich dann langsam wieder dem Trigger nähern.

Während der TBI zu drehen scheint.

Bollinger Band nach unten durchbrochen dürfte für ne Erholung sorgen.

Also charttechnisch scheint sich das Bild aufzuhellen, ich persönlich sehe trotzdem den Fundamentalen Teil zur Zeit als stärker an auch wenn wir jetzt schon über 20 % im Minus sind.  
Angehängte Grafik:
medigene4.JPG (verkleinert auf 82%) vergrößern
medigene4.JPG

08.07.05 17:30

16847 Postings, 6134 Tage harry74nrwnun aber FIX ! good news

Mitteilung an die Presse
MEDIGENE SETZT AUSGLIEDERUNG DES KARDIOLOGIEPROGRAMMS
UM: GRÜNDUNG DER EIGENSTÄNDIGEN
GESELLSCHAFT LARNAX GMBH
·  Heutige Gesellschaftsgründung erfolgte gemeinsam mit BioM AG
·  MediGene hält knapp 25 % der Firmenanteile an der LARNAX GmbH
·  Mitarbeiter von MediGenes Kardiologie-Programm werden vollständig von der
neuen Firma übernommen
Martinsried/San Diego, 31. März 2003. Das biopharmazeutische Unternehmen MediGene
AG (TecDax30: MDG) gründete heute gemeinsam mit der Seed-Beteiligungsgesellschaft
BioM AG die LARNAX GmbH zur Entdeckung und Entwicklung neuer Wirkstoffe gegen Herzund
Stoffwechselerkrankungen. Kern der LARNAX GmbH ist MediGenes kardiologisches
Forschungsprogramm, das zum 1. April 2003 in die neue Firma übergeht. MediGene hält
knapp 25 % der Anteile an der LARNAX GmbH. Die rund 25 Mitarbeiter des
Kardiologieprogramms werden in die neue Firma übernommen. Durch die heute vollzogene
Ausgründung kann MediGene die im Geschäftsplan 2003 vorgesehene finanzielle Entlastung
von rund 6,5 Millionen Euro realisieren. Mit der Gesellschaftsgründung hat MediGene den im
vergangenen Jahr angekündigten Beschluss zur Ausgliederung des Geschäftsbereichs
Kardiologie umgesetzt. Dieser ermöglicht dem Unternehmen die Fokussierung auf seine
Kernkompetenz, die Entwicklung von Therapien gegen Tumorerkrankungen.
Dr. Peter Heinrich, Vorstandsvorsitzender der MediGene AG, kommentierte: ?Wir freuen uns
sehr, dass wir mit der heutigen Firmengründung eine zukunftsweisende Lösung zur
Fortsetzung und Intensivierung des hochwertigen Kardiologie-Programms geschaffen haben.
Als Gesellschafterin der LARNAX GmbH soll MediGene künftig von deren Weiterentwicklung
mit profitieren. Zugleich bedeutet die Ausgliederung des Kardiologiebereichs für MediGene
eine ganz erhebliche Kostenentlastung und ermöglicht uns die strategisch sinnvolle
Konzentration auf den Bereich Tumorerkrankungen. Es freut mich besonders, dass auf diese
Weise das zukunftsträchtige Know-how dieses Bereiches erhalten bleibt und weiterentwickelt
werden kann.?
MediGenes Drug Discovery Programm wurde 1995 als Forschungsprogramm zum Auffinden
neuer therapeutischer Ansatzpunkte (Integrated Target Definition) bei Herzerkrankungen
gestartet und seither zu einem umfassenden Programm zur Wirkstoffsuche für Herz- und
Stoffwechselerkrankungen weiterentwickelt. Im August 2002 hatte die MediGene AG den
Beschluss bekannt gegeben, sich von diesem Bereich aus strategischen und finanziellen
Gründen zu trennen.
Prof. Dr. Horst Domdey, Vorstandsvorsitzender der BioM AG, kommentierte: ?Wir sind sehr
erfreut, dass BioM diese einmalige Möglichkeit hat, mit LARNAX ein neu gegründetes
Unternehmen von dieser Qualität mit zu finanzieren. Zu den Stärken der neuen Gesellschaft
zählen neben dem Patent-Portfolio vor allem die hoch qualifizierten und sehr motivierten
Mitarbeiter. Es gibt zumindest in Europa wohl kaum ein Team, das im Bereich der Herz-
Kreislauf-Pathophysiologie und des Metabolismus einen so immensen Erfahrungsschatz
aufweisen kann.?
Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. Diese in die Zukunft gerichteten
Aussagen spiegeln die Meinung von MediGene zum Datum dieser Mitteilung wider. Die von MediGene
tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich
abweichen. MediGene ist nicht verpflichtet, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren.
- Ende -
Anmerkungen zum Herausgeber:
MediGene AG
MediGene AG ist ein börsennotiertes (TecDax30), deutsch-amerikanisches Biotechnologieunternehmen
mit Standorten in Martinsried, Deutschland, und San Diego, USA. MediGene verfügt
über die umfassendste und am weitesten entwickelte Medikamentenpipeline in der deutschen Biotech-
Industrie und gehört zu den führenden biopharmazeutischen Unternehmen Europas.
Das Unternehmen hat 5 therapeutische Produkte in verschiedenen Phasen der klinischen Entwicklung
bzw. im Zulassungsverfahren. Innovative Plattformtechnologien ermöglichen dem Unternehmen, seine
Entwicklungspipeline auch in Zukunft mit erfolgsversprechenden Medikamentenkandidaten zu füllen.
Die Kernkompetenz von MediGene liegt in der Erforschung und Entwicklung von neuartigen Ansätzen
zur Behandlung von verschiedenen Tumorerkrankungen. Damit konzentriert sich MediGene auf
Indikationen von großem medizinischen Bedarf und hohem wirtschaftlichen Interesse.
BioM AG
Die BioM AG ist eine Seed-Beteiligungsgesellschaft, die ausschließlich in junge Unternehmen aus den
Bereichen Biotechnologie und Life Sciences investiert. Seit 1997 ist sie 32 Beteiligungen an
Unternehmen in der Seed-Phase mit einer Gesamtinvestitionssumme von über 6 Mio. Euro
eingegangen. Die Finanzierungsgesellschaft konzentriert sich auf Unternehmen aus Bayern, um eine
möglichst intensive Betreuung gewährleisten zu können.
LARNAX GmbH
Die LARNAX GmbH geht aus dem kardiologischen Drug Discovery Programm der MediGene AG
hervor. Das Programm wurde 1995 gegründet und dient dem Auffinden neuer Wirkstoffe mit Hilfe
eines fundierten biologischen Verständnis von Herz- und Stoffwechselerkrankungen. Durch die
Entwicklung von qualitativ hochwertigen und gut charakterisierten Wirkstoff- und Targetkandidaten,
soll das Scheitern von Wirkstoffkandidaten in späten Entwicklungsphasen möglichst verhindert
werden. Das integrierte Programm hat bereits zur Formulierung von neuen Krankheitshypothesen
geführt, auf deren Basis neue Therapeutika gegen Herz- und Stoffwechselerkrankungen entwickelt
werden können. Ein hochqualifiziertes und erfahrenes Team von ca. 25 Mitarbeitern und ein breites
Schutzrechtportfolio stehen für die Qualität des Programms. Bisher wurden ungefähr 300
Targetkandidaten entdeckt und erste Wirkstoffkandidaten identifiziert.
Ihre Ansprechpartner
MediGene AG Email: investor@medigene.com
Fax: ++49 ? 89 ? 85 65- 2920
Julia Hofmann / Julia v. Hummel, Public Relations Tel.: ++49 - 89 - 85 65- 3324 / -2916
Michael Nettersheim, Investor Relations Tel.: ++49 ? 89 - 85 65 - 2946
BioM AG Email: trenkner@bio-m.de
Fax: ++49-89-899679-79
Verena Trenkner, Public and Investor Relations Tel.: ++49-89-899679-23

Rechtschrei bfehler dienen der Belustigung des Lesers
 

08.07.05 17:33

16847 Postings, 6134 Tage harry74nrwZUSATZ


.
.
.
Mangels anderweitiger Mehrheitserfordernisse in der Satzung unserer Gesellschaft können Aktionäre der MediGene AG, deren Anteile zusammen den zwanzigsten Teil des Grundkapitals der MediGene AG erreichen, jedoch die Einberufung einer Hauptversammlung verlangen, in der über die Zustimmung zu der beabsichtigten Verschmelzung beschlossen wird (§ 62 Abs. 2 UmwG).

Ab dem*** 08. Juli 2005** liegen für die Dauer eines Monats in den Geschäftsräumen der MediGene AG, Lochhamer Straße 11, 82152 Martinsried, der Entwurf des Verschmelzungsvertrags sowie die Jahresabschlüsse und Lageberichte der letzten drei Geschäftsjahre der MediGene AG und die Jahresabschlüsse der LARNAX GmbH zum 31. Dezember 2003 und zum 31. Dezember 2004 sowie die Eröffnungsbilanz der LARNAX GmbH zum 01. April 2003 zur Einsicht der Aktionäre der MediGene AG aus. Auf Verlangen erhält jeder Aktionär der MediGene AG unverzüglich und kostenlos eine Abschrift dieser Unterlagen.
Rechtschrei bfehler dienen der Belustigung des Lesers
 

11.07.05 16:08

216 Postings, 5457 Tage commoncontrolna dann

dann bin ich ja mal gespannt ob wir die von euch prophezeite 9 Euro Marke Ende der Woche sehen werden oder ob ich hoffentlich Unrecht behalte mit dem Fall unter die 8 Euro marke, denn selbst good news helfen gerade nichts  

12.07.05 13:36

2302 Postings, 5961 Tage grazerBodenbildung? o. T.

12.07.05 19:09

16847 Postings, 6134 Tage harry74nrwnicht ins boxhorn jagen lassen


       ariva.de
     
hallo zusammen,

8 ? lassen wir langsam hinter uns! 9 ? als zwischenziel vor uns.

story stimmt, lieber konserativ und im august, die zahlen übertreffen

C us


Rechtschrei bfehler dienen der Belustigung des Lesers
 

12.07.05 22:34

31 Postings, 5641 Tage Avira50030 Tage - Rückschau

Nach charttechnischer und fundamentaler Analyse der Medigene-Aktie bleibt festzuhalten, dass nach den letzten News ein Abschlag gerechtfertigt ist. Allerdings nicht in dieser Höhe. Die letzten Tage Bodenbildung. In den nächsten 2 Wochen kommt Medigene zurück auf die 10,20 bis 10,40 Euro. Indikatoren sprechen ebenfalls dafür (RSI usw.)

Warten wir es investiert oder auch nicht ab und schauen dann wieder mal 30 Tage zurück.  

13.07.05 09:29

2302 Postings, 5961 Tage grazerheute ist medigene-tag!

schön langsam wird den meisten die überzogene reaktion aufgrund einer produktverzögerung bewusst!
fundamental und auch charttechnisch kanns nur bergauf gehen!  

13.07.05 11:28

98 Postings, 5577 Tage gewinnminimiererfür mich

in der jetzigen situation eine der besten anlagen. kz bis ende des monats 10  

13.07.05 12:10

2259 Postings, 7032 Tage investadviserAngriff !

13.07.2005 - 11:58
TecDAX: MEDIGENE - Erholung gestartet
(©GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de/)

Medigene WKN: 502090 ISIN: DE0005020903

Intradaykurs: 8,77 Euro

Aktueller Tageschart (log) seit 29.11.2004 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Die MEDIGENE Aktie durchbrach nach dem Absturz am 1.07.2005 auch die zentrale Unterstützung bei 8,65 Euro, konnte sich knapp darunter aber stabilisieren. Heute übersteigt die Aktie unter erhöhten Umsätzen die 8,65 Euro Marke wieder, was erste bullische Ambitionen andeutet. Das Ziel dieser Bewegung sollte die Widerstandszone bei 9,75 - 9,80 Euro sein, wo die Gap Unterkante und ein Horizontalwiderstand verlaufen. Gelingt das Überwinden dieser Zone, sollte die Rückeroberung des gebrochenen Aufwärtstrend seit März 2003 keine großen Schwierigkeiten bereiten. Ein mittelfristiges Kaufsignal wird erst oberhalb des Jahreshoch bei 11,94 Euro generiert. Unterhalb der Widerstandszone bei 9,75 - 9,80 Euro bleibt das Chartbild zunächst neutral. Ein Rückfall unter die schwache Horizontalunterstützung bei 8,24 Euro reaktiviert Abwärtspotenzial bis 5,50 Euro.

 

13.07.05 20:44

16847 Postings, 6134 Tage harry74nrwwer unter 9 rein will muss sich beeilen

       ariva.de

der wind? die lage hat sich geändert!!!

bald august ZAHLEN , neue prognosen, vielleicht partner allianzen

    Rechtschrei bfehler dienen der Belustigung des Lesers
 

14.07.05 20:26

33505 Postings, 5526 Tage PantaniMedigene kaufen

Trading INSIDER: Medigene nach übertriebenem Kurseinbruch kaufen

14.07.2005  (14:30)

Nach Ansicht der Experten von Trading INSIDER sollten die Studiendaten zum Polyphenon E gegen die Hautkrankheit Aktinische Keratose beim deutschen Biotechunternehmen Medigene eigentlich für neue Phantasie und insbesondere einen Ausbruch über die bisherige Topzone knapp unterhalb der 12-Euro-Marke sorgen. Doch daraus wurde nichts. Die Studiendaten aus der zweiten klinischen Testphase zeigten zwar eine grundsätzliche Wirksamkeit des Medikamentes, allerdings konnten die Ergebnisse bei der angewendeten Dosierung nicht so stark überzeugen, dass das Unternehmen in die dritte klinische Testphase hätte übergehen können. Medigene wird eine ?Ehrenrunde? drehen müssen, um das Medikament, das bei Aktinischer Keratose in der Spitze 200 Millionen Euro Umsatz jährlich machen soll, mit einer anderen Dosierung weiter zu testen. Schafft man es dann, eine statistisch relevante Wirkung des Mittels nachzuweisen, startet die klinische Testphase III wahrscheinlich mit einer Verspätung von einem Jahr. Bringt auch die Optimierungsstudie keine zufrieden stellenden Ergebnisse, dürfte Polyphenon E gegen Aktinische Keratose nicht mehr weiter entwickelt werden. Was bliebe, wäre der bereits durchgetestete Einsatz gegen Genitalwarzen, wo das Medikament gute Ergebnisse erzielte und wo der Zulassungsantrag vorbereitet wird.

Der Markt reagierte geschockt bis entsetzt auf die Nachricht und übertrieb völlig. Von Kursen um 12 Euro raste die Aktie auf Kurse knapp unter 8 Euro nach unten, wobei nicht zuletzt auch der Selloff nach den Terroranschlägen in London schuld war. Shortplays kamen hinzu, die Umsätze in der Aktie waren enorm, Stoploss-Marken wurden abgeräumt ? und dennoch hat sich das Papier letztendlich per Saldo im Bereich oberhalb von 8 Euro stabilisiert. Mit dem Rutsch wurden viele ?zittrige Hände? aus dem Markt gewaschen, markttechnisch dürfte die Aktie damit sauber, das Schlimmste vorüber sein.

Charttechnisch sieht das natürlich trotz des Bodens, der sich im Bereich um 8 Euro gebildet hat, anders aus. Insbesondere das aufgerissene Gap bei 9,75 bis 10,87 Euro kann zukünftig auf der Aktie lasten, wenn es darum geht, wichtige Impulse nach oben zu setzen. Mittelfristig wird sich, wie immer bei Biotech-Werten, allerdings der Newsflow aus der Pipeline durchsetzen. Und der sieht bei Medigene in den kommenden Monaten wohl positiv aus.

Kurz noch einmal zurück zu Polyphenon E. Das Medikament ist auch durch die enttäuschenden Phase-II-Daten bei der Indikation Aktinische Keratose nicht weg vom Markt, auch wenn die Berichterstattung in vielen Medien den Eindruck aufdrängte. Im Gegenteil: Mit einer Zulassung gegen Genitalwarzen ist zu rechnen, der Antrag wird vorbereitet und soll im laufenden Quartal in den USA eingereicht werden. 2007 dürfte das Medikament, ein positives Votum der FDA vorausgesetzt, in den Markt gelangen. Experten sehen ein jährliches Umsatzpotenzial von 100 Millionen Euro, das erreicht werden kann.

Der Stellung des Zulassungsantrages für Polyphenon E gegen Genitalwarzen wird ein weiterer Meilenstein folgen müssen, nämlich die Präsentation eines Partners für die Vermarktung des zweiten Medigene-Medikamentes, das an den Markt gelangen dürfte. Dieser Partner dürfte noch im laufenden Jahr präsentiert werden ? und er wird Medigene die übliche ?Eintrittszahlung? für die Vermarktungsrechte zahlen. Das wird das Ergebnis des Unternehmens positiv beeinflussen. Die misslungene Studie gegen Aktinische Keratose wird übrigens nur sehr untergeordnet Einfluss auf diese Vermarktungspartnerschaft bei Genitalwarzen haben. Hintergrund ist, dass die wichtige klinische Studie III bei dieser Indikation noch nicht in Angriff genommen werden konnte.

Doch damit nicht genug der Ereignisse, die im zweiten Halbjahr anstehen. Bei dem Krebsmedikament Eligard, das in Deutschland bereits am Markt ist, stehen die Markteintritte in weiteren europäischen Ländern bevor. Auch das wird Medigene Geld in die Kassen spülen, sei es durch Meilensteinzahlungen oder auch durch steigende Umsatzbeteiligungen. Zuletzt zu nennen ist aus der Produktpipeline schließlich noch der Start der zweiten klinischen Testphase für den Krebswirkstoff EndoTAG, der gegen Prostata- und Bauchspeicheldrüsenkrebs entwickelt wird.

So enttäuschend die Ereignisse um Polyphenon E waren, sie beeinflussen die Finanzziele des Unternehmens kurzfristig kaum. Die eine Million zusätzlicher Forschungskosten durch die Optimierungsstudie will medigene in den internen Budgets auffangen. Je nach weiterer Entwicklung bei Eligard kann es Medigene gelingen, bereits im laufenden Jahr auf Quartalsbasis in die schwarzen Zahlen zu springen. Dazu kommen positive anstehende Nachrichten aus der Forschungspipeline, sodass der Wind bei der Aktie schnell wieder drehen kann und empfehlen die Medigene-Aktie langfristig als Kauf.

 

 

19.07.05 09:21

2302 Postings, 5961 Tage grazerheute die 9

in 14 tagen die 11 euro ?
möglich wäre es durchaus.
schaun wir mal

stay short
live long  

19.07.05 12:51

16847 Postings, 6134 Tage harry74nrwDITO

heute 9 wenn die AMIS mitmachen und die Neugierde auf die Augustzahlen wächst!!!


Rechtschrei bfehler dienen der Belustigung des Lesers
 

19.07.05 14:29

2302 Postings, 5961 Tage grazerglaube die Amis werden uns nich entäuschen!

und sollten die 9 fallen, wird das auch für die letzten vorsichtigen beobachter ein eindeutiges kaufsignal sein.
und nächste woche sind wir dann vielleicht schon 2-stellig.
aber unter die 8,50 wirds sicher nicht mehr gehen.
also kaufen leute, kaufen.....der sommerschluss ist bald vorbei..  

20.07.05 19:02

16847 Postings, 6134 Tage harry74nrwblätterwald

http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/...es-Boersenmagazin_id_42_.htm


kurz 11 - 13 ? Kursziel, aber sicher nicht erst in einem JAHR....da kommen noch NEWS

und die werden wohl nicht alle entäuschen :-O

beobachten
Rechtschrei bfehler dienen der Belustigung des Lesers

 

29.07.05 07:50

612 Postings, 6526 Tage 123timWird langsam Zeit für steigende Kurse ! Oder...?? o. T.

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 120   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
TUITUAG00
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Apple Inc.865985
BASFBASF11
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Allianz840400
Carnival Corp & plc paired120100