finanzen.net

Medigene hoch interessanter Titel

Seite 5 von 120
neuester Beitrag: 24.02.20 16:19
eröffnet am: 30.03.05 20:21 von: moya Anzahl Beiträge: 2998
neuester Beitrag: 24.02.20 16:19 von: Medipiss Leser gesamt: 536721
davon Heute: 2
bewertet mit 60 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 120   

01.07.05 14:47

2259 Postings, 7029 Tage investadvisersie wird halten

01.07.2005 - 14:41
TecDAX: MEDIGENE - So schnell kann es gehen
(©GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de/)

Medigene WKN: 502090 ISIN: DE0005020903

Intradaykurs: 9,20 Euro

Aktueller Tageschart (log) seit 10.01.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: So schnell kann es gehen. Wurde heute Morgen noch der Test des Jahreshochs bei 11,94 Euro in Aussicht gestellt, so zeichnet sich aktuell eine überraschende Wende ab. Die MEDIGENE Aktie eröffnete heute mit einem größeren Gap Down und dazu unterhalb des bis dahin gültigen Aufwärtstrends, der seit März 2003 Gültigkeit hatte. Nach der Eröffnung gab der Kurs weiter nach und fand erst Halt in einer Kreuzunterstützung bei ca. 8,65 Euro. Das kurzfristige Chartbild hat sich durch den heutigen Intradayverlauf schalgartig etwas eingetrübt. Solange die Unterstützung bei 8,65 Euro verteidigt werden kann, besteht zumindest die Chance auf eine baldige Erholung.

Meldung: MediGene erzielt Teilerfolg in Phase II-Studie

Das deutsch-amerikanische Biotechnologie-Unternehmen MediGene AG hat eine klinische Studie der Phase II mit der Polyphenon® E-Salbe für die Behandlung der Aktinischen Keratose, einer Vorstufe von Hautkrebs, mit einem Teilerfolg abgeschlossen. Primärer Studienendpunkt war ein Nachweis der Wirksamkeit der Behandlungen. Diese wurde beurteilt, indem die prozentuale Abnahme der Hautveränderungen in einem definierten Hautbezirk an der Kopfhaut oder im Gesicht bestimmt wurde. Wie das Unternehmen mitteilte, seien unter der Behandlung mit Polyphenon® E-Salbe in der Haut bereits angelegte, aber bei Therapiebeginn noch nicht sichtbare Veränderungen, sogenannte subklinische Läsionen, in deutlich größerer Zahl aufgetreten als in der Kontrolle. Das zu Tage treten subklinischer Läsionen sei ein notwendiger erster Schritt einer Therapie der Aktinischen Keratose. Dieser Effekt des Polyphenon® E belege nach Angaben von MediGene eindeutig seine immunmodulatorische Wirkung. Allerdings sei das gewählte Behandlungsschema noch nicht für die effiziente Abheilung aller Läsionen ausreichend gewesen. Das erfolgreiche Dosierungsschema von Polyphenon® E-Salbe zur Behandlung von Genitalwarzen müsse daher für diese Indikation optimiert werden. Unter dieser Vorraussetzung werde Polyphenon® E von MediGene unverändert als aussichtsreicher Medikamentenkandidat für die Behandlung dieser ständig zunehmenden Hauterkrankung betrachtet. "Eine grundsätzliche Wirksamkeit der Polyphenon® E Salbe in Aktinischer Keratose konnte gezeigt werden. Das weitere Vorgehen zur Optimierung des Behandlungsschemas werden wir nach Auswertung aller histologischen, immunologischen, und genetischen Daten sowie nach Konsultation mit führenden dermatologischen Zentren festlegen und sorgfältig mit unserem künftigen Entwicklungs- und Vermarktungspartner abstimmen", kommentierte der Vorstandsvorsitzende Dr. Peter Heinrich.


 

01.07.05 15:07

239 Postings, 5566 Tage buffetologybin zu 9,08 rein o. T.

01.07.05 15:09

239 Postings, 5566 Tage buffetologyGegenkorrektur ist im vollen Gange

ausserdem sollten einige Shorties ihre Aktien heute noch zurückkaufen  

01.07.05 15:35

272 Postings, 7007 Tage chrisonline@investadviser Posting 14:43

verstehe was du meinst, sehe das aber anders. Nämlich so: Derjenige, der in deinem Beispiel zu 5 ? verkauft hat, hat nicht weiterhin 500 ? Verlust. Du hast nicht berücksichtigt, dass er umgeschichtet hat, weil er in einer anderen Aktie die Chance auf Gewinnsteigerung größer sah, als bei der ehemaligen. Fraglich ist also, welche Spekulation mehr Gewinn brachte - Halten oder Umschichten. Und ob die Aktie wirklich wieder wie in deinem Beispiel angezogen hätte, ist fraglich. Jedenfalls würde derjenige, der sich mit Buchverlusten was vormacht, die Chance vertun, mit ein und demselben Betrag, den er entweder zum Umschichten oder Halten zur Verfügung hat, mit einer anderen Aktie, die momentan weitaus gewinnbringender zu sein scheint, mehr Gewinn einzufahren.  

01.07.05 16:09

2259 Postings, 7029 Tage investadviserist die frage

welche rahmenbedingungen man setzt. ich beziehe mich nur auf diese eine investition und irgendeine begriffsdefinition fùr den unterschied zwischen diesen beiden aktionen muss man dann treffen, eben in dem die aktie in der einen situation wieder zum einstandspreis zurùckkehrt oder eben in der anderen situation, wo die aktie verkauft und die transaktion somit fùr immer abgeschlossen wurde.

ob man nach dem verkauf mit dem verbliebenen geld (?500) durch eine andere investition den realisierten verlust (?500) sich schneller wieder zurùckholen kann oder nicht, ist meiner ansicht nach eine andere geschichte....

abgestellt wird mit dem unterschied zwischen buch- und tatsàchlichem verlust nur auf das eine investment!

 

 

 

01.07.05 16:37

216 Postings, 5454 Tage commoncontrol@ all

Was streitet ihr euch jetzt darüber ob es ein Buchverlust ist oder nicht?
Ist doch total egal, das Geld ist erst einmal weg und ob jetzt wieder einer einsteigt oder nicht ist doch jedem seine Sache, ich würde auf jeden Fall nicht noch einmal einsteigen, da der Markt einfach verunsichert ist, ob dieser enorme Kursverlust nun gerechtfertigt ist oder nicht.
Ich halte die Aktie jetzt erst einmal über einen längeren Zeitraum weil ich schon viel zu oft mit Kursverlusten rausgegangen bin und Wochen später waren die Dinger wieder im Plus gewesen, was ich hier zwar in der nächsten Zeit nicht vermute aber wir werden sehen.
 

01.07.05 16:51

434 Postings, 5863 Tage Bilanzanalysecommoncontrol

sehe das wie Du.
Die Art der Bekanntgabe der Studienergebnisse wird Medigene viel Vetrauen kosten.
Gerade bei einem Risikoinvestment, das alle Biotech-Aktien irgendwie darstellen, ist aber das Vertrauen des Kapitalmarktes enorm wichtig. Medigene hat hier wiedergewonnenes Vertrauen verspielt.

Ich habe bei Biotech-Aktien noch nie mit einem Stopp gearbeite.
Wenn wie bei Medigene die Nachricht nach Börsenschluss veröffentlicht wird, nützt der beste Stopp nichts.

MFG    

01.07.05 17:01

216 Postings, 5454 Tage commoncontrol@ Bilanzsumme

Hoffen wir das sie nicht noch unter 8.65 der Unterstützungslinie fällt, weil dann kann es echt im Sinkflug nach unten gehen.
Werde jetzt in nächster Zeit echt die Finger von Biotechnologiewerten lassen haben mir schon an Qiagen mal die Finger verbrannt und jetzt reicht es mir langsam.

Allerdings finde ich nicht das Medigene das Vertrauen verspielt hat, die positiven Erwartungen hatte allein der Markt geschürt und nicht das Unternehmen selbst, zumal die Wirkung des Medikamentes ja sogar belegt wurde, halt nur nicht mit der jetzigen Dosierung absolut erfolgreich ist.

Naja jammern hilft jetzt auch nichts und ich war mir ja bewußt darüber das es heute entweder steil nach oben oder unten läuft. ärgerlich nur das meine Depot zur Zeit fett im Plus war und jetzt dadurch wieder ins Minus gerutscht ist.

Und was lernen wir daraus? Niemals sein Depot mit riskanten Werten übergewichten.
 

01.07.05 18:15

815333 Postings, 5963 Tage moyaHallo @ all

Also so langsam sollte es mal genug sein mit dem Abverkauf
Die Meldung war schließlich nicht der Beinbruch es verschiebt sich halt um ein Jahr und die Wirksamkeit ist ja gegeben.
Da war ja die Meldung bei Altana wesentlich schlechter.
Wieso sollte die Fantasie raus sein ? es steht noch eine Produktzulassung ins Haus desweiteren Einstieg von Vermarktungspartner deren Gespräche mit Medigen weiter laufen. ( Stand glaube ich auch in der Meldung )
Eligart ist in der Vermarktung schon drin - meiner Meinung ist Medigen momentan unterbewertet .

Gruß Moya

 

01.07.05 21:32

815333 Postings, 5963 Tage moyaAnstehende News im 2.Halbjahr 2005

Anstehende News im 2.Halbjahr 2005:

- Zulassungsantrag für Polyphenon (Genitalwarzen)
- Vermarktungspartner für Polyphenon
- Start Phase II EndoTag
- Zulassung Eligard in anderen Ländern

da sage ich doch Fantasie ohne Ende

Wünsche allen ein schönes Wochenende

Gruß Moya

 

01.07.05 22:37

216 Postings, 5454 Tage commoncontrol@ moya

Ja Fantasie bleibt vielleicht drin, aber neben der Bekanntgabe eines Vermarktungspartners war dies die wichtigste Nachricht dieses Jahr.
Das hätte den Umsatz des Wirkstoffes um das Dreifache erhöhen können was nun erst einmal nicht der Fall ist.

Bloß was bringt mir die ganze Fantasie wenn die nächste Meldung wieder nach hinten los geht.
Aber was solls, dass ist die Börse und mit sowas muß man immer rechnen, wer damit nicht klar kommt hat meiner Meinung nach auch nichts an der Börse zu suchen und es kommen auch wieder bessere Zeiten!

Ich denke die nächsten Tagen werden wir noch ein paar Einbußen im Kurs sehen bis sich ein Boden bildet und dann dürfte es in den nächsten Monaten wieder nach oben gehen in die 10 Euro Region gehen, nur keine Panik!

 

04.07.05 15:46

20752 Postings, 6031 Tage permanentDie von mir erwartete

Gegenbewegung bleibt bis auf weiteres aus.

Abwarten ist angesagt.

gruss

permanent  

04.07.05 17:36

216 Postings, 5454 Tage commoncontroloh oh oh

Naja wie ich es erwartet hatte.
die wird die nächsten Tage weiter nach unten laufen und dann hoffentlich erst einmal in 1-2 Wochen einen Boden bilden bis sich die Gemüter wieder beruhigt haben werden.
Sollte Sie unter 8.65 laufen siehts schlecht aus, doch da sind wir leider schon bald wie ich befürchte.
Mein Kurzziel Ende des Monats ist mittlerweile 7.80 bis 8.20.
6 Monats Ziel sehe ich mittlerweile leider auch nur zwischen 8.00 bis 8.80 Euro.
Da wird sich mit Sicherheit in nächster Zeit nicht viel positives tun.  

04.07.05 18:09

16829 Postings, 6131 Tage harry74nrwgegenmeinung

zu 8,73 nachgelegt

das hacking ist ohnehin übertrieben, könnte auch nochmals low 8,50 ? testen,

sehe aber bei guten news schnell wieder 9 ? und einiges mehr , wer zeit hat....

Rechtschrei bfehler dienen der Belustigung des Lesers
 

04.07.05 18:44

40518 Postings, 6377 Tage rotgrünGeht wohl eher noch auf 7?

Die Analysten von Goldman Sachs stufen die Aktie von MediGene (ISIN DE0005020903/ WKN 502090) unverändert mit "underperform" ein.

MediGene habe negative Phase II Ergebnisse von Polyphenon E zur Behandlung Aktinischer Keratose bekannt gegeben. Anstatt eines möglichen Potenzials von 350 Mio. EUR für diese Indikation verbleibe nun nur noch ein auf Genitalwarzen beschränkter Gebrauch.

Obwohl MediGene die Entwicklung fortführen wolle, habe man die Prognosen für den Einsatz des Mittels bei Aktinischer Keratose aus dem Modell gestrichen. Damit sinke der Fair Value der Aktie von 6,00 auf 5,67 EUR.

Vor diesem Hintergrund bleiben die Analysten von Goldman Sachs bei ihrer Einschätzung "underperform" für die Aktie von MediGene.
 

04.07.05 19:05

815333 Postings, 5963 Tage moyaSo lange das letzte Konsolidierungstief

So lange das letzte Konsolidierungstief von 8,85 Euro aus dem April diesen Jahres nicht nachhaltig unterschritten wird, bestehen weiterhin sehr gute Chancen auf eine kurzfristige Erholung bis in den 10 Euro-Bereich. Eine gute Nachricht, mit der die nächste Zeit tagtäglich zu rechnen ist, dürfte den gescholtenen Kurs zudem sehr schnell wieder in den Bereich der letzten Highs zurückkatapultieren.

       ariva.de
     

Gruß Moya

 

04.07.05 19:05

7738 Postings, 6601 Tage newtrader2002deIhr müßt den IDTE fragen

wo ist er denn?
mal ne Chartanalyse ?
Traut er sich nicht? er weiß doch sonst alles  

04.07.05 19:20

815333 Postings, 5963 Tage moyaAus einem anderen Board

Wer seine Aktien nicht in den letzten 2 Handelstagen auf den Markt geworfen hat, der hat auch keine Verluste gemacht.

Ich habe keine einzige Aktie verkauft, werde auch nicht bevor wir über 15 ? sind und da nur einen kleinen Teil.
Ich habe keine Gewinne realisiert obwohl ich bei der KE um 7 ? zugekauft habe und habe jetzt auch nicht verloren.
Alle die wirklich langfristig angelegt haben werden auch nicht enttäuscht werden.

Zum Nachdenken: Wer Quartalsabschlüsse tätigt, also am 30.6. und das nächste mal am 30.9. wird aller Vorraussicht nach auch jedes Quartal mit Buchgewinnen schliessen können.


Es gibt leider sehr viele wertlose Beiträge die glauben solche Situationen auszunützen um zu höhnen oder sich als Börsenprofis darzustellen.
Ich denke die Mehrheit der Threadbesucher ist aber an den Erfahrungen und unterschiedlichen Analysen der Mitanleger interessiert, das sind nun mal die Chancen und auch die Risiken.

Meine Erwartungen:
1.Ich haben mir die Ankündigung zu der Phase 2 Studie vom 6.April 2004 herausgesucht.

Es geht also neben der Wirksamkeit auch um Verträglichkeit und Sicherheit!
Dieser zusätzliche Aspekt, der nicht unerheblich ist nicht unerheblich und scheint bestätigt zu sein.

2. Polyphenon E sollte ab dem Jahr 2008 erst in die Vermarktung gehen, ab 2007 standen eventuell Meilensteinzahlungen an.
Der Zeitverlust, wenn man bei Forschung davon reden kann, beträgt ein Jahr, damit ist meines Erachtens eine finanzielle Erwartung nur um wenige Monate verschoben.

3. Polyphenon E für Genitalwarzen zur Zulassung in den USA und Europa sind bestätigt und werden noch in diesem Quartal beantragt.
Der Markt ist extrem groß, stark wachsend und in Bezug auf Umsatzerwartung äusserst konservativ beurteilt.

4. Eligard wächst stark in Deutschland und 23 weitere Staaten werden dieses Jahr in die Vermarktung einbezogen.

5. Eligard 4 bis 6 Monatsdepot ist noch gar nicht in die Vermarktung eingerechnet ist aber als Umsatzposition rasch realisierbar. Vor allen Dingen auch konkurrenzlos.

6. Virus G207 Phase 1 Studie läuft, Abschluss in 2006.
Riesiges Umsatzpotential

7. EndoTAg Aufnahme der Phase 1/2 Studie in diesem Quartal

8. MDG steht auf einer gesicherten finanziellen Basis, da bereits Produkte in der Vermarktung stehen und damit jetzt auch Gewinne eingefahren werden können. Damit sind auch die Forschung und Entwicklung künftig finanziell abgedeckt.

Gruß Moya

 

04.07.05 22:26

16829 Postings, 6131 Tage harry74nrwvielleicht nicht so wichtig

Datum: 07-11-2005 - 09-11-2005
Ort: Dresden
          §Bio Europe
Datum: 09-10-2005 - 11-10-2005
Ort: London
          §Bio****Partnering*** Europe

Rechtschrei bfehler dienen der Belustigung des Lesers
 

05.07.05 12:30

472 Postings, 6044 Tage Joshua1976Kurse

kommen immer zurück! Das gilt für beide Richtungen  

05.07.05 14:09

216 Postings, 5454 Tage commoncontrol@ moya

glaubst du nicht das du einfach zu fest an einem Wert festhältst wenn du erst bei 15 Euro verkaufen willst, fand es auch sehr riskant von dir bei ca. 11,20 und dann wieder 9.50 einzusteigen und zur Zeit rächt es sich ja.


Von 15 Euro sind wir meilenweit entfernt und selbst positive nachrichten wie die Bekanntgabe eines Vertriebspartners oder positivere Quartalsgewinne werden daran absolut nichts ändern das die Aktie jetzt über Monate in den jetzigen Regionen und vielleicht sogar tiefer festhängen wird.
Eine kurzfristige Erholung in Richtung 10 euro schließe ich sogar gänzlich aus, da der Kurs jetzt sogar unter 8,40 gefallen ist.
Charttechnisch sieht es zudem auch nicht gerade rosig aus und läßt schlimmeres in nächster Zeit vermuten.

Wie gesagt sehe frühestens in ein paar Tagen die erste Bodenbildung mit danach nochmals abfallenden Kursen und sich erst dann wieder erholenden Kursen.
Dreht sich jedoch der Insgesamtmarkt in den nächsten Wochen und Monaten wirds knallhart bergab gehen.

Meine persönliche Meinung ist jedenfalls in keinem Fall schon wieder einsteigen weder aus Fundamental noch as charttechnischer Sicht!!!!!  

05.07.05 14:41

815333 Postings, 5963 Tage moya@Commoncontrol

Halt stopp habe zu 8,50 nachgekauft.

Die Analyse von Goldman Sachs ist höchst seltsam. Man kann hier nur Diletantismus oder persönliche Antipathie oder pure Absicht des Kursdrückens zum Zwecke der Vorbereitung einer Übernahme durch einen Pharmakonzern oder sonstigen Gründen wie billigeres Einsteigen durch Goldman Sachs nahe Fonds etc. unterstellen.

Den Gedanken habe ich schon seit der ersten " fair value" " Empfehlung" .


Eigentlich ist das mir der jetzige Kurs egal. Bei 5,25 bis 6,25 würde ich definitiv kräftig nachkaufen. Und bei 2,50 bis 3,50 nochmal. Wahrscheinlich haben bis dahin alle geschmissen und denken die Firma geht gleich pleite.

Es gibt nur eins Ruhe bewahren!

Gruß Moya

 

05.07.05 15:14

839 Postings, 5613 Tage DasorSo sehe ich das auch Moya

Immer mit der Ruhe.
Gestern wollte der Wert noch bis 16 rennen...
heute machen sich alle in die Hose und morgen
werden sich alle ärgern, weil sie auf die Miesmache reingefallen sind.

Gruß
Martin  

05.07.05 19:52

16829 Postings, 6131 Tage harry74nrwnun 3 x nicht geschlossen

       ariva.de
     
nun sollte das pulver erst raus sein??

irrational an der börse gibt es ja nicht!!

langsam wieder nach oben + good news und wir brauchen kein gesundbeten

kapitaldecke ist ja da und über die IR von MDG brauchen wir nicht reden

seit ende 04 zwei anfragen wahrscheinlich in den elektronischen papierkorb

gewandert ;-(

USA ziehen nach oben , so long !

Rechtschrei bfehler dienen der Belustigung des Lesers
 

05.07.05 20:16

815333 Postings, 5963 Tage moyaHallo @all

Das mit Medigene stufe ich bei weitem
nicht so schlimm ein, wie es manche
Analysten in den letzten Tagen dargestellt haben.

Die 8 Euro haben trotz aller Unkenrufe
gehalten hier sehe eine Unterstützung
die halten sollte.

Ich gehe davon aus, dass dies die einzigste
Negativmeldung für dieses Jahr gewesen ist.

Also Ruhe bewahren und bei schwäche nachkaufen,
dann sollte man alles richtig gemacht haben.


Gruß Moya

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 120   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
TUITUAG00
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
ITM Power plcA0B57L
Airbus SE (ex EADS)938914
Allianz840400
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
BASFBASF11