finanzen.net

Börse ein Haifischbecken: Trade was du siehst

Seite 76 von 147
neuester Beitrag: 08.08.20 12:08
eröffnet am: 12.05.20 22:50 von: gekko823 Anzahl Beiträge: 3670
neuester Beitrag: 08.08.20 12:08 von: malo14 Leser gesamt: 358391
davon Heute: 1396
bewertet mit 60 Sternen

Seite: 1 | ... | 73 | 74 | 75 |
| 77 | 78 | 79 | ... | 147   

15.07.20 14:17
2

4711 Postings, 1583 Tage köln64FED und EZB

Richten das weiter. Ich war auch ein grosser Skeptiker was die COVID19 ausbrüche in den USA anging und dachte das es noch mal eine grosse Korrektur gibt. Nachdem gestern die Banken die Zahlen geliefert haben ging es hoch. Obwohl nun wirklich nicht's gut war. Die schießen weiter Geld in den Markt und DOW und DAX werden weiter steigen.
Corona ist durch, selbst wenn in den USA noch ein paar Tausend Tote kommen sollten.  

15.07.20 15:01
4

2312 Postings, 2382 Tage gekko823Long-Order platziert

im Dax bei 12850 und 12800 (jeweils 10 CFDs). Seit 12900 ist mein Geruchssinn auch aktiv. Es riecht nach 13100 in Kürze, idealerweise bis Freitag  

15.07.20 16:28

675 Postings, 2456 Tage Bevor@Gekko

"Das einzige was bezogen auf die Börse stürzen wird, ist das Genick der Shorties, die jegliche charttechnische Signale seit Mitte Märt ignorieren und sich eine kaputte Welt phantasieren. "

Aber den Crash von Februar (oder sonst irgend einen Crash) konnte man charttechnisch auch nicht vcorhersagen, was daran liegt, dass Charttechnik auf vergangenen Entscheidungen beruht und niemals die Zukunft vorhersagen kann (wie denn auch). Wenn Charttechnik so toll funktionieren würde,  wären wir alle reich.  

15.07.20 16:58
1

520 Postings, 415 Tage NutzlosKreditausfälle unausweichlich

FAZ aktuell:
"Die genossenschaftlichen Banken bekommen die Folgen der Corona-Krise zu spüren, weil viele ihrer Kunden Kredite vorerst nicht wie geplant zurückzahlen können. Der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) rechnet zudem trotz weitreichender staatlicher Konjunkturstützen und Hilfen für krisengeplagte Unternehmen mit einer stark steigenden Zahlungsunfähigkeit von Unternehmen."  

15.07.20 17:34
6

2312 Postings, 2382 Tage gekko82313000 heute intraday erreicht

Ich hoffe alle Mitleser haben die Rallyse mitgemacht, beginnend seit 12000 schon. Entweder geht es jetzt ziemlich direkt oder nach einer kurzen (gesunden) Konsolidierung weiter aufwärts. Nächstes Kursziel 13100-13200. Short würde ich jetzt aktuell nicht gehen, erst wenn sich eine klar erkennbare Umkehrformation ablesen lässt.
 
Angehängte Grafik:
dax.png (verkleinert auf 51%) vergrößern
dax.png

15.07.20 18:51
1

113 Postings, 3050 Tage MarkusBlocherWahnsinn gekko

super Einschätzung wie immer :-) ! Mein Kompliment, bin gespannt wie es jetzt bei Nel Asa weitergeht.  

15.07.20 19:05
1

39 Postings, 131 Tage svarez2Danke

für die tolle Arbeit. Haste ne Einschätzung zum N100...da seh ich tatsächlich zum ersten Mal sinnvolle short-Möglichkeiten  

15.07.20 19:29
3

2312 Postings, 2382 Tage gekko823Verkauf: Nicola Corporation

Kauf zu 51,80 USD
Verkauf zu 55,12 USD

Gekko freut sich und dankt wie immer!  

15.07.20 19:30

2312 Postings, 2382 Tage gekko823@ svarez

Kurzfristig nicht, aber bis zum Jahresende 12000.  

15.07.20 19:34
1

225 Postings, 172 Tage Schatteneminenzich mag den thread

hier hat jeder gute laune, wünscht sich glück und fette gewinne

in anderen pisst sich jeder gegenseitig an.

hier ist easy life, easy trading  

15.07.20 19:36

136 Postings, 87 Tage pazilla@gekko

du bist derzeit flattt im dax? deine beiden kauforder wurden ja nicht ausgelöst?  

15.07.20 19:37
8

2312 Postings, 2382 Tage gekko823@ Schatten

Anscheinend mögen nur 18 der 5000 Mitleser diesen thread, denn nur soviel haben dem Thread ein Sternchen vergeben...  

15.07.20 19:42
1

2312 Postings, 2382 Tage gekko823@ pazilla

Ja bin flat, aber auch der Lauer, daher die platzierten Longorder bei 128500 und 12800. Kann aber auch direkt weiter steigen bis 13100. We will see. Habe keinen Erfolgsdruck, die letzten Wochen liefen wie am Schnürchen bis auf Wirecard. Selbst der Urlaub war sehr ertragreich.  

15.07.20 19:51
1

39 Postings, 131 Tage svarez212 motherf* k

im N100...ok. ich werd ab 110x am oberen BB Monat (falls sonst indiziert) trotzdem einen setzen, damit Du nicht einfach ohne Widerstand in allem Recht behältst-))  

15.07.20 20:04
1

21 Postings, 73 Tage Napniich bin stiller Leser und neu hier.

Handle daher nur mit Aktien. Aber lese sehr gerne, gespannt und regelmäßig eure Diskussionen mit. Echt tolle Arbeit auch an Gekko, vielen Dank! Ich lehne mich oft an deine Prognosen  und kaufe/verkaufe indirekt Aktien, überwiegend aus dem Dax und MDax.  

15.07.20 21:06
1

1 Posting, 24 Tage TradingneulingDanke Gekko

Guten Abend zusammen. Tatsächlich lese ich in der Regel auch nur mit und habe mich angemeldet, um den Threat zu bewerten. Für alle die ebenfalls suchen: ihr dürft auf Seite 1 gehen und den ersten Eintrag bewerten. Der steht für den gesamten Threat.

Ich möchte auch gern Danke sagen. An Gekko und an die anderen Beitragsersteller. Ich habe erst mit dem Trading angefangen und habe leider die Hälfte meines Geldes durch Wirecard verloren. Ich dachte, mit Optionsscheinen hab ich die Möglichkeit, ein bisschen Geld zurückzubekommen. Was soll ich sagen. Ich habe heut meinen letzten DAX Put mit verlust verkauft und folge (natürlich nicht blind sondern mit eigenen Überlegungen) dem Long Trend und bin dankbar, dass dies zumindest momentan in die richtige Richtung läuft. Ich hoffe mir hier Erfahrung aneignen zu dürfen und werde auch zukünftig gern meine vielleicht auch nicht so bedeutsame Sichtweise teilen.

Danke an alle :)  

15.07.20 21:56
1

225 Postings, 172 Tage Schatteneminenz1887 hab den wink verstanden

alter bettelhannes :D  

15.07.20 22:15

152 Postings, 2314 Tage NEUÄHSwinger Motto....

.... Alles kann, nichts muss  

15.07.20 22:22
4

2312 Postings, 2382 Tage gekko823Morgen könnte es volatil werden

 
Angehängte Grafik:
20200715_222154.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
20200715_222154.jpg

16.07.20 05:44

136 Postings, 87 Tage pazillaHeute wirds lustig

Gekko sagt dem Dax mal wieder was er zu tun hat, deine beiden Long Ordern sind nun auch ausgelöst?
Gap wird heute geschlossen wie die letzten male auch und dann auf zu neuen Höhen!  

16.07.20 07:17
2

520 Postings, 415 Tage NutzlosEs gäbe genügend Gründe für schwache Kurse

Und immer wieder die Frage: Luft holen oder Luft ablassen? Am Ende gewinnen die Indizes.  

16.07.20 07:40
2

136 Postings, 87 Tage pazillaFundamentale Kost am frühen Morgen

Zürich/London (Reuters) - Superreiche Kunden der Großbank UBS wollen die in den vergangenen Monaten mit Aktien-Anlagen eingefahrenen hohen Gewinne ins Trockene bringen.
UBS - Milliardäre wollen Geld aus Aktienmärkten abziehen

Die Erlöse sollen dann in Wohnimmobilien, Private Equity sowie Firmen-Deals gesteckt werden, wie UBS-Manager Josef Stadler in einem am Donnerstag veröffentlichten Gespräch mit der Nachrichtenagentur Reuters sagte. Diese Umschichtungen zeichneten sich in Asien bereits ab und dürfte sich im Schlussquartal 2020 sowie den ersten Monaten des kommenden Jahres beschleunigen. Als Folge davon könnten sich die Aktienmärkte im restlichen Jahresverlauf 2020 abschwächen, prognostizierte Stadler, der bei der UBS das Geschäft mit den Vermögensverwaltungs-Teams von superreichen Familien (Family Offices) betreut.

Während des Einbruchs an den Börsen im März hätten die reichsten Kunden bei der UBS Kredite aufgenommen und das Geld in Aktien investiert. Diese Strategie habe ihnen geholfen, bis Ende Mai besser abzuschneiden als Hedge Fonds und der Gesamtmarkt, wie eine Umfrage der UBS bei 120 Family Offices ergab. Deren Vermögen beliefen sich auf durchschnittlich 1,6 Milliarden Dollar. "Sie haben zum Beispiel US-Aktien gekauft, aber nicht im Wert von 50 Millionen Dollar", sagte Stadler. Sie haben Aktien im Wert von einer Milliarde oder mehr gekauft, um die Ziel-Aktienquote wieder zu erreichen. Und sie haben eine Menge Geld verdient."
 

16.07.20 07:53

136 Postings, 87 Tage pazillachina im minus heute

Gerüchte in sozialen Medien über Bankpleiten in China haben dazu geführt, dass besorgte Kunden massenweise ihr Geld abheben. Einer der Auslöser waren wohl Beschränkungen für große Überweisungen in der Provinz Hebei. Behörden mussten sich öffentlich für die Institute verbürgen, um die Bevölkerung zu beruhigen.
Quelle: Guidants News

So wie ich das sehe werden die Leute in Short nochmals gelockt um dann endgültich den Shortsqueeze durchzuführen.
Charttechnisch spricht alles für höhere Kurse.  

16.07.20 08:06

63 Postings, 2017 Tage Manuel92Long 12859

16.07.20 08:40
1

1 Posting, 23 Tage Dago_BÄRtGuter Thread!

Stiller Mitleser seit April (kann keinen sonderlichen Mehrwert beitragen). Habe mich extra angemeldet um Danke zu sagen! KOs mit Schwelle 11000 bei 11700 gekauft und gestern bei 12920 verkauft.

Gute Einschätzungen hier. VIELEN Dank an alle Beteiligten und insbesondere an Gekko! Lets have some fun.

PS: Genieß den Urlaub, gekko!  

Seite: 1 | ... | 73 | 74 | 75 |
| 77 | 78 | 79 | ... | 147   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Amazon906866
Plug Power Inc.A1JA81
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Deutsche Telekom AG555750
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
BASFBASF11
NikolaA2P4A9
Lufthansa AG823212