SunHydrogen

Seite 218 von 237
neuester Beitrag: 26.10.21 09:45
eröffnet am: 17.06.20 08:18 von: LupenRainer_. Anzahl Beiträge: 5912
neuester Beitrag: 26.10.21 09:45 von: glaskugel81 Leser gesamt: 1120989
davon Heute: 1108
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | ... | 216 | 217 |
| 219 | 220 | ... | 237   

17.07.21 15:35

166 Postings, 563 Tage megaheftigIch bleib dabei #5421

17.07.21 17:04

8343 Postings, 4408 Tage extrachilihätte, hätte, Fahrradkette...

...hinterher kann man leicht solche schlauen Sprüche heraushauen! Wenn sie Erfolg mit Gen 2 haben (das wird die Grundvoraussetzung sein) und einen finanzstarken Investor, dann sehe ich beim Kurs kein Problem mehr. Aber das müssen sie erst einmal beweisen...  

17.07.21 19:02

1583 Postings, 1071 Tage tuesNunja..

Ich hab bei 11 und 28 Cent ein paar verkauft und hab bei 11 und 10 reinvestiert und gestern hab ich
mit neuem Kapital nochmal zugelangt. - iss ja alles freiwillig  

18.07.21 09:52
1

3833 Postings, 3345 Tage exit58Moin

an alle Sunhydro Gebeutelten. Erstmal vorweg ich bin weder höchstgradig optimistisch noch optimistisch. Ich habe eine für meine Verhältnisse eine kleine (unter 1%) Position, die aus einem Basisinvest bei 0,12 Euro und ein paar free shares aus Trades innerhalb der Schwankngsbreite des Kurses stammt, da ich immer gleiche Beträge und nicht gleiche Aktienanzahl trade.
Mein Kursziel beim Ersteinstieg war die 0,2 Euro Marke auf Sicht von 3 Jahren (habe noch rund 30 Monate Zeit) Das wäre ein Kursgewinn von über 15% pro Jahr (Zinseszins Berechnung). Durch die Trades in der Abwärtsphase hat sich mein Einstandskurs natürlich reduziert und weitere Nachkäufe sind bei 0,051 und 0,041 geplant bis die Posi etwa 3% der Depotgröße erreicht hat. Danach schreibe ich die Position bei weiterem Verfall geistig ab lege aber langfristige Verkaufslimits bei 0,052 und 0,062 (immer gleicher Eurobetrag in der Höhe der Nachkäufe). Mit dieser Strategie kann man sich ohne übergr0ßes Risiko eine halbwegs vernünftige Posigröße aufbauen.

Dass es erst mal abwärts geht ist bei neuen Technologien nicht unnormal. Gleiches gilt für Explorern von Rohstoffen. Um mal negative und positive Beispiele zu nennen.  

MGX  - trotz einiger Trades kumulierter Kurs 0,08 vs 0,04 EUR
Zinc8  - 0,001 vs 0,19 Euro (nur noch Miniposi aber dicken Gewinn) Nachkauf geplant
AVZ - 0,05 vs 0,12 Euro
Ecograf - 0,12 vs 0,45 Euro
Forst Cobalt -0,09 vs 0,185 Euro

Also Kopf nicht hängen lassen, Chancen nutzen und nicht alles auf eine Karte setzen.

Viel Erfolg, bleibt gesund und nutzt das schöne Wetter !

PS: auch mal an die Hochwasseropfer denken und eventuell mal ein paar Euronen spenden ! Danke



 

18.07.21 16:04

1950 Postings, 837 Tage LupenRainer_HättRi.HonestMeyer, Butter bei die Fische

Wenn du den Durchblick hast, HonestMeyer, und wir nicht, dann antworte doch mal auf deine "par value" These, die du hier verbreitet hast:
https://www.ariva.de/forum/...zelle-2014-493679?page=258#jump29485395

Meine Entgegnung dazu:
https://www.ariva.de/forum/sunhydrogen-569807?page=216#jump29485842




 

18.07.21 21:55

1720 Postings, 1500 Tage ScoobEs ist Urlaubszeit und normal nix los.

Geht erst Mitte August wieder los.

Das ist zumindest das, was ich seit Jahren feststelle.  

19.07.21 10:58

594 Postings, 616 Tage Tante LottiHier crashed es bald so richtig.

Dann geht der Scam wieder dorthin zurück wo er hergekommen ist.  

19.07.21 11:22

1656 Postings, 1661 Tage Cashback@lotti, ja wieso denn ?

19.07.21 11:29

594 Postings, 616 Tage Tante LottiWeil die meilenweit davon entfernt sind

etwas zu produzieren, was Geld einbringt.
Ist nur ne Showfirma, ohne verkaufsfertiges Produkt.  

19.07.21 11:45
1

1656 Postings, 1661 Tage Cashbackja, vieleicht..

aber das produkt ist bereits erschaffen (gen1 u. gen2) und es geht ja aktuell darum, mit partnern, eine günstige massenproduktion der wasserstoffgeneratoren auszuloten. und nicht darum ein produkt erst noch neu zu erfinden.....
einzig die aktuelle bewertung könnte dazu beitragen noch an wert zu verlieren, weil noch keine umsätze generiert werden können.

ansonsten sind die zukünftigen geschäftsausichten überaus prächtig...

beste grüße  

19.07.21 12:33
6

1950 Postings, 837 Tage LupenRainer_HättRi.Übersetzung - news

SunHydrogen teilt positive Fortschritte beim Scale-up seiner auf Nanopartikeln basierenden grünen Wasserstofftechnologie mit
JUL 19
SANTA BARBARA, CA - 19. Juli 2021 - SunHydrogen, Inc. (OTC:HYSR), der Entwickler einer bahnbrechenden Technologie zur Herstellung von erneuerbarem Wasserstoff mit Hilfe von Sonnenlicht und Wasser, teilte heute positive Fortschritte der University of Iowa auf dem Weg zur Skalierung seiner auf Nanopartikeln basierenden grünen Wasserstofftechnologie mit.

Zuvor hatte das Unternehmen die Zusammenarbeit mit der Schmid Group in Freudenstadt, Deutschland, und InRedox in Longmont, Colorado, bekannt gegeben. Zusammen mit dem partnerschaftlichen Forschungsteam der Universität von Iowa arbeiten Schmid und InRedox daran, die Nanopartikel-Technologie des Unternehmens in einen kommerziellen Maßstab zu bringen.

Im Zuge der Entwicklung spielt das Forschungsteam der Universität von Iowa eine wesentliche Rolle bei der Entwicklung von chemischen Verfahren zur Galvanisierung von Halbleitern, die als Kernkomponente der Nanopartikel-Technologie von SunHydrogen dienen.

Kürzlich identifizierte das Forschungsteam der University of Iowa in Absprache mit seinen Produktionspartnern ein Tensid, bekannt als Triton X-100, in der Chemie, das in Europa wegen seiner Toxizität verboten ist. Triton X-100 wurde in die Chemie aufgenommen, um die elektrochemischen Prozesse an der Oberfläche-Flüssigkeit-Grenzfläche zu erleichtern, was zur Abscheidung von hochwertigen Halbleitern führt.

Heute freut sich SunHydrogen, mitteilen zu können, dass das Team der Universität von Iowa nach dem Testen mehrerer alternativer Tenside erfolgreich einen biologisch abbaubaren und umweltfreundlichen Ersatz identifiziert hat, der dem Beschichtungsbad hinzugefügt werden kann, um Halbleiter ohne Qualitätseinbußen zu züchten.

Das Forschungsteam der University of Iowa hat auch das elektrochemische Verfahren zur Abscheidung von Halbleitern weiter verbessert. Die derzeitige photoelektrochemische Dichte, die unter Laborbedingungen (ohne Katalysatoren) erreicht wird, könnte zu einem maximalen Solar-Wasserstoff-Wirkungsgrad von etwas mehr als 17 % führen.

"Die University of Iowa hat die Chemie zur Herstellung unserer Nanopartikeltechnologie umweltfreundlicher gemacht, ohne die Qualität der Halbleiter zu beeinträchtigen. Unser Prozess ist einen Schritt näher an der Kommerzialisierbarkeit", sagte Tim Young, CEO von SunHydrogen, Inc.

Über SunHydrogen, Inc.
SunHydrogen entwickelt eine bahnbrechende, kostengünstige Technologie zur Herstellung von erneuerbarem Wasserstoff unter Verwendung von Sonnenlicht und jeder Wasserquelle, einschließlich Meer- und Abwasser. Das einzige Nebenprodukt des Wasserstoffkraftstoffs ist reines Wasser, im Gegensatz zu Kohlenwasserstoffkraftstoffen wie Öl, Kohle und Erdgas, die bei ihrer Verwendung Kohlendioxid und andere Schadstoffe in die Atmosphäre abgeben. Durch die Optimierung der Wissenschaft der Wasserelektrolyse auf Nanoebene imitieren unsere kostengünstigen Nanopartikel die Photosynthese, um das Sonnenlicht effizient zur Trennung von Wasserstoff und Wasser zu nutzen und letztlich umweltfreundlichen erneuerbaren Wasserstoff zu produzieren. Mit unserer kostengünstigen Methode zur Herstellung von erneuerbarem Wasserstoff wollen wir eine Welt der dezentralen Wasserstoffproduktion für erneuerbaren Strom und Wasserstoff-Brennstoffzellenfahrzeuge ermöglichen. Um mehr über SunHydrogen zu erfahren, besuchen Sie bitte unsere Website unter www.SunHydrogen.com.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

19.07.21 12:33
2

71 Postings, 266 Tage MichaitalNews

SunHydrogen teilt positive Fortschritte beim Scale-up seiner auf Nanopartikeln basierenden grünen Wasserstofftechnologie mit

SANTA BARBARA, CA - 19. Juli 2021 - SunHydrogen, Inc. (OTC:HYSR), der Entwickler einer bahnbrechenden Technologie zur Herstellung von erneuerbarem Wasserstoff mit Hilfe von Sonnenlicht und Wasser, teilte heute positive Fortschritte seines Forschungsteams an der University of Iowa auf dem Weg zur Skalierung seiner auf Nanopartikeln basierenden grünen Wasserstofftechnologie mit.

Zuvor hatte das Unternehmen die Zusammenarbeit mit der Schmid Group in Freudenstadt, Deutschland, und InRedox in Longmont, Colorado, bekannt gegeben. Zusammen mit dem Forschungsteam der University of Iowa arbeiten Schmid und InRedox daran, die Nanopartikel-Technologie des Unternehmens in einen kommerziellen Maßstab zu bringen.

Unter der Leitung von SunHydrogens Technologiedirektor Joun Lee und dem leitenden Wissenschaftler Syed Mubeen spielt das Forschungsteam der University of Iowa eine wesentliche Rolle bei der Entwicklung von chemischen Verfahren für die Galvanisierung von Halbleitern, die als Kernkomponente der Nanopartikel-Technologie von SunHydrogen dienen.

Vor kurzem hat das Unternehmen in Absprache mit seinen Produktionspartnern ein Tensid, bekannt als Triton X-100, in der Chemie identifiziert, das in Europa wegen seiner Toxizität verboten ist. Triton X-100 wurde in die Chemie aufgenommen, um die elektrochemischen Prozesse an der Oberfläche-Flüssigkeit-Grenzfläche zu erleichtern, was zur Abscheidung von hochwertigen Halbleitern führt.

Heute freut sich SunHydrogen, mitteilen zu können, dass das Team der Universität von Iowa nach dem Testen mehrerer alternativer Tenside erfolgreich einen biologisch abbaubaren und umweltfreundlichen Ersatz identifiziert hat, der dem Beschichtungsbad hinzugefügt werden kann, um Halbleiter ohne Qualitätseinbußen zu züchten.

Das Forschungsteam der University of Iowa hat auch das elektrochemische Verfahren zur Abscheidung von Halbleitern weiter verbessert. Die derzeitige photoelektrochemische Dichte, die unter Laborbedingungen (ohne Katalysatoren) erreicht wird, könnte potenziell zu einem maximalen Wirkungsgrad von Sonne zu Wasserstoff von etwas mehr als 17 % führen.

"Unser Forschungsteam an der University of Iowa hat die Chemie zur Herstellung unserer Nanopartikel-Technologie umweltfreundlicher gemacht, ohne die Qualität der Halbleiter zu beeinträchtigen. Unser Prozess ist einen Schritt näher an der Kommerzialisierbarkeit", sagte Tim Young, CEO von SunHydrogen, Inc.


Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

19.07.21 12:58
2

1798 Postings, 552 Tage Schackelsternna bitte, geht doch und es wird schon werden...

19.07.21 13:30
2

165 Postings, 596 Tage Hoffnungsvoll17% Wirkungsgrad sind schon sehr ordentlich

vor allem wenn hier wohl noch kein katalysator mit enthalten ist.  

19.07.21 13:32
2

1798 Postings, 552 Tage Schackelsternklaro man freut sich über jede News, aber

diese Sache scheint enorm wichtig zu sein...toxisch wäre nicht gut...nun ist es biologisch abbaubar...
Wozu eine Uni doch gut sein kann...auch später sicher auch von Vorteil ....
Glück auf & Daumen hoch  

19.07.21 15:27

40 Postings, 103 Tage taatlerhs

lach lach ihr börsenprofis.
Seit Wochen lese ich bloß was Dreieck und Bodenbildung und und und. Alles am Absaufen wie im Westen.  

19.07.21 22:49

1759 Postings, 2481 Tage cocobongoBingo

SunHydrogen Shares Positive Progress Toward the Scale-up of its Nanoparticle-Based Green Hydrogen Technology

SunHydrogen today shared positive progress from its research team at the University of Iowa in the path toward scaling up its nanoparticle-based green hydrogen technology.
 

20.07.21 09:39

54 Postings, 272 Tage kopfundgaumen0815

Der letzte macht das Licht aus!  

20.07.21 13:08

1759 Postings, 2481 Tage cocobongoEndlich Volumen zum kauf

Der ein oder andere geht raus  große Paket Werder gesammelt
Was kommt da wohl  

20.07.21 13:11
2

1950 Postings, 837 Tage LupenRainer_HättRi.punktgenau

liegt der Kurs auf dem $0.0655-Hoch vom Juni 2020  

20.07.21 13:30
2
 
Angehängte Grafik:
hysr1_(5).png (verkleinert auf 43%) vergrößern
hysr1_(5).png

20.07.21 13:45
1

514 Postings, 1293 Tage FlorixCoco, Werder...

...spielt jetzt in der 3. Liga, oder ist Sunhydrogen etwa Sponsor von Werder?  

20.07.21 17:10

1950 Postings, 837 Tage LupenRainer_HättRi.Frage an Tradi64, oder sonstwen

Macht das Sinn? Die dritte Welle ist ja immer die größte Welle bei Elliott.
 
Angehängte Grafik:
hysr1.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
hysr1.png

Seite: 1 | ... | 216 | 217 |
| 219 | 220 | ... | 237   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln