finanzen.net

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 766
neuester Beitrag: 23.02.19 21:46
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 19143
neuester Beitrag: 23.02.19 21:46 von: Winti Elite . Leser gesamt: 1557901
davon Heute: 469
bewertet mit 21 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
764 | 765 | 766 | 766   

07.09.17 11:26
21

6672 Postings, 943 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
764 | 765 | 766 | 766   
19117 Postings ausgeblendet.

21.02.19 19:05
3

708 Postings, 306 Tage e-wowneuer Grund oder Anlass...

für den aktuellen Kursrückgang:
Tesla shares fall after Consumer Reports yanks its reliability ranking
The spokesperson added, "This new data from Consumer Reports comes from their annual Owner Satisfaction survey, which runs from July through September,

https://www.cnbc.com/2019/02/21/...eports-new-reliability-survey.html

 

21.02.19 20:23

1803 Postings, 4797 Tage ripperdas habe ich doch schon

ganz viel früher behauptet, daß man Tesla 3 nicht empfehlen kann.
Jetzt habt ihr es offiziell..
Wo bleibt SZ mir seinem Schönreden, ich hoffe nicht, daß er sich was angetan hat.

 

21.02.19 20:26

2514 Postings, 4574 Tage brokersteveHabe ich schon immer wieder geschrieben ....

Das wird en Kurs auf 180 USD drücken, was immer noch zu hoch ist.  

21.02.19 21:04
1

684 Postings, 1191 Tage Winti Elite BAudi hat soviel Geld und kommt nicht an Tesla

vorbei.  Wo sind die Tesla Killer.  Keiner kommt nur annähernd an Tesla heran.  Jetzt bleibt nur noch Porsche.  Hoffe nicht, dass  Porsche auch so schlecht ist wie Audi und Jaguar.  Wer will dann noch Tesla  konkurrenzieren.  

21.02.19 22:17
1

947 Postings, 5126 Tage dupideiAudi ist schon immer an Tesla vorbei

wer bitte schön, ist Tesla?

Das ist demnächst doch nur noch Nischenplayer,
10 Eu wert.  

21.02.19 23:23

1255 Postings, 1476 Tage Eugleno@ dupidei

So schwer ist das Video von nextmove jetzt aber nicht zu verstehen. Sieht im Video aber ganz gegenteilig aus.  

22.02.19 15:54

26091 Postings, 2552 Tage Otternase1/2 Off-topic Ja, Steuersünder muss man schützen

... und nicht die Bürger, alles klar.

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-02/...utschland-blockade

Und da hat ein Konzern gerade so noch eine klare Aussage des höchsten deutschen Gerichtes verhindert:

https://www.zeit.de/mobilitaet/2019-02/...richtung-als-sachmangel-ein

"Anlass für die Mitteilung ist die kurzfristige Absage einer Verhandlung am 27. Februar. An diesem Tag sollte eigentlich über die erste Klage im Zusammenhang mit dem Dieselskandal verhandelt werden, die es bis zum BGH geschafft hat. Dieser Termin ist nun laut BGH aufgehoben. Der klagende Käufer habe seine Revision zurückgenommen, weil sich die Parteien verglichen hätten."

Aber auch die getätigte Aussage ist interessant genug:

"Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Rechtsposition der VW-Kunden im Dieselskandal gestärkt. In einem Hinweisbeschluss erklärte der BGH, dass nach seiner "vorläufigen Rechtsauffassung" von einem "Sachmangel auszugehen sein dürfte". Ein Neuwagen mit Abschalteinrichtung sei mangelhaft, der Käufer habe Anspruch auf einen mangelfreien Ersatz."

http://m.spiegel.de/auto/aktuell/...chtung-fuer-mangel-a-1254615.html  

22.02.19 17:03

2514 Postings, 4574 Tage brokersteveTesla kurz vor Kollaps....

Schuldenfälligkeit in 1 woche 1 Mrd.
Sinkende Verkaufszahlen
Schlechte kundenmeinungen
Miese Qualität
Echte technische Probleme
CFO und chief counselor geflüchtet vor dubiosen Plänen
Etc.

Kursziel... 160 USD ...Kapitalerhöhung zu diesem Preis, sonst pleite.  

22.02.19 17:47
1

1255 Postings, 1476 Tage Eugleno@brokersteve

"Tesla kurz vor Kollaps.... "

--> Schon wieder?

Was ihr immer so alles schon wisst! Erstaunlich.

 

22.02.19 18:03
2

1255 Postings, 1476 Tage Eugleno@ Otternase

ja manchmal ist Deutsches Recht schon ganz schön pervers.

Auszug aus deiner Quelle:
"Verbraucheranwälte werfen den Autokonzernen vor, gezielt Vergleiche zu schließen, um ein höchstrichterliches Urteil zu vermeiden."

Diese elenden Strolche! Aber nicht ungeschickt, das muss man schon zugeben. Eigentlich dürften Vergleiche nicht zulässig sein. Somit kann man sich immer mit Geld sein Recht erkaufen. Na Mahlzeit Bananenrepublik.

M. E. müsste z. B. das Umweltministerium die Sache in die Hand nehmen. Schließlich sind Emissionsgrenzwerte nicht eingehalten! Hier könnte der Staat mal seine Fürsorgepflicht ernst nehmen. Naja. Hoffnungslos.  

22.02.19 18:16
2

17 Postings, 310 Tage calimero757@Eugenlo

"Eigentlich dürften Vergleiche nicht zulässig sein. Somit kann man sich immer mit Geld sein Recht erkaufen. Na Mahlzeit Bananenrepublik"

Vergleiche haben das Ziel Verfahren zu verkürzen und die Gerichte zu entlasten, das ist völlig legitim.
Auch wen es Dir und Otti nicht passt.
Die Kläger müssen dem Vergleich ja nicht zustimmen.

Vermutlich würdest du das bei Tesla nicht so eng sehen, hab ich recht ?
 

22.02.19 18:27
1

484 Postings, 342 Tage StreuenNicht so einfach Batteriezellen für Millionen von

Autos zu besorgen.

Das VW schon so früh Probleme bekommt, noch bevor sie überhaupt angefangen haben irgendetwas zu bauen, hätte ich aber nicht gedacht.

https://electrek.co/2019/02/21/...battery-cell-supply-ev-gigafactory/  

22.02.19 18:28
1

484 Postings, 342 Tage StreuenWie vorhergesagt - Kona nicht lieferbar

22.02.19 18:31
1

484 Postings, 342 Tage StreuenDas das Model X fast 25% weniger verbraucht als

etron und I-Pace ist schon bezeichnend. Vor allem wenn man sich anschaut wie klein die Konkurrenz im Vergleich zu Model X ist.

Da das Model 3 noch mal 15-20% weniger Verbraucht als das Model S erwarte ich das gleiche für das Model Y im Vergleich zum Model X.

Also ein Vergleichbares Auto zum Audi oder Jaguar mit ca. 40% weniger Verbrauch. Das lässt die Dinos ziemlich alt aussehen. Ich denke das Model Y wird der absolute Knaller.

https://electrek.co/2019/02/21/...nge-test-audi-e-tron-jaguar-i-pace/  

22.02.19 19:08

1255 Postings, 1476 Tage Eugleno@calimero

"Vergleiche haben das Ziel Verfahren zu verkürzen und die Gerichte zu entlasten, das ist völlig legitim."

Vollkommen klar. Gerichte sind nach eigener Erfahrung auch nicht darauf erpicht Urteile zu sprechen. Im Vordergrund steht immer eine Einigung von Kläger und Beklagtem. - Außer im Strafrecht.

Natürlich würde ich auch z. B. 300.000 ?, ein neues Auto und weiß ich was nehmen, wäre ich der Dieselfahrer in dem Fall gewesen. Das ist ja wie Weihnachten und Ostern zusammen.

Gerade deshalb meinte ich ja, dass in diesem besonderen Fall, wie auch den Fällen von Hüftprothesen und weiß ich wo sonst noch eine Fürsorgebehörde die Sache übernehmen muss. Sonst gewinnt immer der Einzelne und die übrigen, die vielleicht nicht die Mittel haben gegen Konzerne zu klagen schauen in die Röhre. Zum Glück wurde ja erstmalig in D das Instrument der Sammelklage zugelassen. Bei Gewinn des Falls dürfte Myright aber fette 30 % einstreichen. Zumindest ist das bei Flightright so.

Aber klar das ist in D schon gut geregelt. So gewinnen immer die, die die meiste Kohle haben. Das ist ja offensichtlich ganz im Sinne unseres Staats.  

22.02.19 19:58
4

6976 Postings, 2530 Tage kleinviech2Kona nicht lieferbar ?

Stimmt so schlicht nicht, jedenfalls nicht für Europa. Aus irgendwelchen Gründen beliefert Hyundai Europa bevorzugt; die Lieferzeiten für den Kona haben sich im deutschsprachigen Raum halbiert. Meinen habe ich Anfang Oktober 2018 bestellt, er hätte urspr. August 2019 geliefert werden sollen - ich habe ihn seit Mitte Februar.  

22.02.19 23:15
1

26091 Postings, 2552 Tage OtternaseMitsubishi, und wieder kein deutsches Unternehmen

"Mitsubishi will als erster Autoproduzent ein fertiges Produkt anbieten, um das Elektroauto in das private Stromnetz einzukoppeln"

"Mitsubishi will mit dem "Dendo Drive House" (DDH) eine besondere Wallbox anbieten, die Stromladen in beide Richtungen ermöglicht (bidirektionales Laden). Mit der mit Vehicle to Home (V2H) bezeichneten Technik soll das Auto in beide Richtungen mit bis zu 10 kW Leistung angeschlossen werden. Die Wallbox soll von drei verschiedenen Herstellern angeboten werden und voraussichtlich ab dem Frühjahr auf den Markt kommen."

https://www.heise.de/newsticker/meldung/...chine-liefert-4316555.html  

23.02.19 08:44
1

1255 Postings, 1476 Tage EuglenoSoftwareupdates Diesel

für Diesel sind unwirksam sagt die DUH nach ihrem neuen Test. Egal, ob im Sommer oder im Winter. Es werden nur Autos, die in die USA exportiert werden sauber nachgerüstet.

Schön: Es gibt deshalb keine Verbesserung der Luftqualität in Städten. Bin gespannt auf Scheuer, der ja immer noch auf Tauchstation ist.

?Software-Updates für Dieselfahrzeuge sind Messungen der Deutschen Umwelthilfe zufolge weitgehend unwirksam. Der Verein fordert daher Hardwareupdates und die Reparatur der Fahrzeuge auf Kosten der Hersteller - im Rahmen einer breit angelegten Rückrufaktion, wie Geschäftsführer Jürgen Resch erklärte.?

www.deutschlandfunk.de, Umwelt und Verbraucher
 

23.02.19 13:00
1

6976 Postings, 2530 Tage kleinviech2Porsche Macan ab 2022 elektrisch

Der Macan ist der Bestseller bei Porsche, macht ein Drittel des Absatzes aus.
https://www.ft.com/content/e1bc42ca-36ba-11e9-bd3a-8b2a211d90d5
 

23.02.19 16:34

26091 Postings, 2552 Tage OtternaseNicht nur ein Tesla Model 3 fliegt ...

... sondern demnächst auch ein Dummy:

https://www.zeit.de/wissen/2019-02/...lug-nasa-bemannter-raumflug-iss

Gesagt, getan.  

23.02.19 16:36

26091 Postings, 2552 Tage Otternase@kleinviech2 Hier ...

... ein Artikel, der nicht hinter einer Paywall steht:

http://m.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...anbieten-a-1254647.html

"Für den Taycan haben 20.000 Kaufinteressenten bereits 2500 Euro Anzahlung geleistet.

Die neuen E-Fahrzeuge sind Teil einer ehrgeizigen Elektro-Strategie. Bis 2025 soll mindestens die Hälfte der verkauften Porsches einen E-Antrieb haben."  

23.02.19 17:25

5499 Postings, 1262 Tage ubsb55Otternase

"... sondern demnächst auch ein Dummy: "

Na, da ist S.Ex ja ganz weit Vorne, wenn sie sogar Puppen transportieren dürfen. Vielleicht dürfen die ja bald auch Hunde oder Affen transportieren.  

23.02.19 19:01

26091 Postings, 2552 Tage Otternase@ubsb55 Vielleicht mit etwas Glück auch ...

... Donald Trump. Wäre mir auch recht ... ;-)  

23.02.19 21:46

684 Postings, 1191 Tage Winti Elite BFür alle Shortis schliess eure Positionen

Wie Tesla das wertvollste Unternehmen der Welt werden soll!

https://www.youtube.com/watch?v=DiDu8cDg7Nw

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
764 | 765 | 766 | 766   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Neutralinsky, Flaschengeist, seemaster
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
The Kraft Heinz CompanyA14TU4
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BMW AG519000