finanzen.net

FCEL vor Gewinnschwelle 2013

Seite 1 von 542
neuester Beitrag: 09.04.20 13:35
eröffnet am: 02.01.13 17:31 von: Bäcker33 Anzahl Beiträge: 13542
neuester Beitrag: 09.04.20 13:35 von: CheckpointCh. Leser gesamt: 2443039
davon Heute: 630
bewertet mit 27 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
540 | 541 | 542 | 542   

02.01.13 17:31
27

3642 Postings, 5884 Tage Bäcker33FCEL vor Gewinnschwelle 2013

FuelCell Energy Earnings: Revenue Growth is Making Shareholders Happy
By Derek Hoffman | More Articles
December 20, 2012
FuelCell Energy Inc. (NASDAQ:FCEL) reported its results for the fourth quarter. Fuelcell Energy is engaged in the development and production of stationary fuel cells for commercial, industrial, government and utility customers.
Earnings season is back and more important than ever. Get our newest CHEAT SHEET stock picks now
FuelCell Energy Inc. Earnings Cheat Sheet
Results: Loss widened to $12.1 million (7 cents per diluted share) from $7.9 million (loss of 6 cents per share) in the same quarter a year earlier.
Revenue: Rose 2% to $35.4 million from the year-earlier quarter.
Actual vs. Wall St. Expectations: FuelCell Energy Inc. reported an adjusted net loss of 5 cents per share. By that measure, the company fell in line with the mean analyst estimate of a loss of 5 cents per share. It beat the average revenue estimate of $32.9 million.
Quoting Management: "We announced the largest order in our history combined with a license agreement to add manufacturing capacity in Asia that will provide a multitude of benefits to FuelCell Energy," said Chip Bottone, President and CEO, FuelCell Energy, Inc. "These actions, combined with the recent sale of a 14.9 megawatt fuel cell park in Bridgeport, Connecticut and initiatives in Europe, have laid the foundation for global growth as we work to expand sales volume and reduce product costs in our push to profitability."
Key Stats:
After missing the mark in the previous two quarters, the company met analyst estimates. In the third quarter, it fell short by 2 cents, and in the second quarter, it was under-estimate by one cent.
Last quarter"s year-over-year revenue increase breaks a two-quarter streak of revenue declines. Revenue fell 4.7% in the third quarter and fell 15.6% in the second quarter.
Margins rose in the third quarter after falling the quarter before. Gross margins grew to 2.5%, up 1.2 percentage points from the year-earlier quarter. In the second quarter, the figure rose 9.7 percentage points to -9.2% from the year earlier quarter.
Looking Forward: The average estimate for the first quarter of the next fiscal year is steady at 4 cents a share. For the fiscal year, the average estimate has been unchanged at 21 cents a share.
Stocks with improving earnings metrics are worthy of your extra attention. In fact, "E = Earnings Are Increasing Quarter-Over-Quarter" is a core component of our CHEAT SHEET investing framework for this very reason. Don"t waste another minute ? click here and get our CHEAT SHEET stock picks now.
(Company fundamentals provided by Xignite Financials. Earnings estimates provided by Zacks)  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
540 | 541 | 542 | 542   
13516 Postings ausgeblendet.

06.04.20 00:55

489 Postings, 885 Tage ProzenteblablablaHier noch ein weitere Artikel

zu POSCO Energy u. FCEL vom 13.01.20 der hatte damals den Kurs nicht nachhaltig einbrechen lassen und klingt ähnlich dem neuen Artikel...

https://translate.googleusercontent.com/...xdXqE8-0ygabYc-YZsxP3BBgbA

In Googleübersetzung durchlaufen lassen...  

06.04.20 01:15

489 Postings, 885 Tage ProzenteblablablaArtikel aus dem Januar 20

06.04.20 09:23

4749 Postings, 945 Tage Air99Das passiert gar nix

Die POSCO wird schon längst abgehakt von FCEL  

06.04.20 09:25

4749 Postings, 945 Tage Air99Wenn

Dann hat sich POSCO am Geistigen Eigentum von FCEL bedient.  

06.04.20 10:14

4358 Postings, 1539 Tage aktienpowerAir99



Genau so ist es  

06.04.20 11:17
1

570 Postings, 2638 Tage LoboMaloFuelCell am Ende?

als ein FCEL Veteran melde ich mich einmal wieder zu Wort. Auch ich blicke nicht mehr durch. Nach der Euphorie des neuen CEO und des Neuanfangs mit der Konsolidierung im letzten Jahr und der Stärkung in 2020, um dann profitabel in 2021 zu werden, ist es wohl vorbei. Zumindest hört man derzeit gar nichts mehr.
Ich schreibe immer noch regelmässig zu Tom Gelston, der aber auch nicht mehr antwortet. Dabei hatte ich ihm eine Reihe von Business-Möglichkeiten genannt. Eine war ein ganz konkretes Interesse in der Türkei einer Holding, die FCEL-Technologie zur Wandlung von Sonnenenergie zu Wasserstoff anwenden wollten und dabei sehr gute Ausgangsvoraussetzungen zeigten. Zudem bot ich FCE meine Vernetzung zu Großinvestoren in der Türkei an, die trotz der schwierigen wirtschaftlichen Lage gerne diese Technologie anwenden würden. Zudem ist die Türkei der ideale Partner für eine weitere Verbreitung in den Nahen Osten und die anliegend "Stan"-Länder. Nur einmal kam eine Antwort man würde mich zu einem spanischen Vermittler weiterleiten, der sich aber nie gemeldet hat.
Entweder steht denen das Wasser derart zum Hals, dass sie darauf nicht reagieren wollen oder können, oder sie sind phantasielos und arrogant. Beides ist wenig hilfreich und der derzeitige Aktienkurs ist m.E. nicht gerechtfertigt. Sie gehören wieder deutlich unter 1 USD, damit sie wieder anfangen sich aus ihrer Gemütlichkeit hrauszubewegen.
Wenn ich dann die hyperaktiven Konkurrenten Bloom anschaue, die derzeit Atemgeräte aufmöbeln und damit eine US-weite Aufmerksamkeit bekommen, kann man sich für die PR von FCE nur schämen. Meine 5k Aktien werde ich weiter halten aber nicht wieder aufstocken.  

06.04.20 11:30
1

570 Postings, 2638 Tage LoboMaloMein Mail an Tom Gelston

Damit ihr in den schwerer Zeiten auch etwas zum Schmunzeln habt, schicke ich hier mein letztes Mail an Tom Gelston, Vice President FCEL and Chief Investor Relations:

Dear FCEL-Team,
I am not sure, if I should be angry or feel pity for you?
After all my mails in offering support and ideas for business models in Europe and Turkey I got simply nothing from you. I know, that this are difficult times - by the way for all of us. But there will be a past-COVID19 time and a future for fuel cell applications.
I offered you very valuable and prime contacts - this chance was never taken.
The point of contact in Spain Tom promised to me was never given to me.

My and our assumption now is, that FCEL must finally be at bankruptcy and battling for survival. Therefore I have not understood why you have nor explored those ideas and took these offers serious.
In addition I cannot see any PR from FCEL, which shows empathy with the current situation in the US and the rest of the world. What is your stance on this and where is your support? While Bloom Energy is refitting ventilators FCEL seems to sit idle and is whining. Poor habit. I haven't heard a word by the CEO since the COVID crisis started. Is this leadership?

I assume, that you have behaved equally to other supporters and therefore the ships has to sink - although the bridge seems to be deserted already.

Kind regards  

06.04.20 17:48
1

489 Postings, 885 Tage ProzenteblablablaGegendarstellung

zum Koreanischen Artikel

https://amgreatness.com/2020/04/05/...any-under-siege-in-south-korea/

Südkorea wird der Diebstahl geistigen Eigentums vorgeworfen...  

07.04.20 09:04

4749 Postings, 945 Tage Air99@Proz

Meine Worte..  

07.04.20 13:12
1

202 Postings, 373 Tage Jules VerneLaboMalo:

Ganz entgegen deiner Meinung, sehe ich, der neue Geschäftsführer macht seinen Job super gut und das überhaupt nicht mehr vorhandenes Vertrauen schnell zurück geholt!
Das, was Fullxell derzeit benötigt, ist nach  Konsolidierung, der neue Aufbau der Mitarbeiter Mannschaft, die vielen Aufträge geordnet abzuarbeiten auf eine Art und Weise, die der Finanzrahmen zulässt derzeit!
Richtig stramm durchstarten wird erst ab Ende des Jahres möglich sein und von daher habe ich größtes Verständnis dafür, dass man in der neue Akquisition derzeit absolut keine Priorität sieht! Insofern hattest du einfach nur ein schlechtes Timing mit deinem ureigenen Wunsch natürlich auch selbst Geld zu verdienen!


 

07.04.20 13:27
1

927 Postings, 1226 Tage CheckpointCharliefcel ist

sicher eine der schlechtesten Aktien um Vorschusslorbeeren zu geben. transparent ist dort gar nichts und fraglich wann und wie die jemals Geld verdienen. während andere das offensichtlich schaffen, keine fragwürdige Vergangenheit und offensichtliche altlasten haben. wie wäre es deshalb mit berechtigtem Misstrauen und vielen Quartalen Kontrolle, anstatt andere unbedachte in einen vermeintlichen brennstoffzellenwert zu locken, der in erster Linie Kraftwerkbauer ist. und mit einem Geschäftsmodell das sich bislang nie ausbezahlt hat. und das in.Zeiten in denen Energie extrem günstig ist.  

07.04.20 13:44

4749 Postings, 945 Tage Air99Er

Räumt den Laden richtig auf , genau das ist der Grund warum sie steigt.  

07.04.20 14:52
1
liest sich nicht so positiv...  

07.04.20 15:10
1

927 Postings, 1226 Tage CheckpointCharlieUnd die

Präsentationen und einseitig betrachtete Zukunftsaussichten mit milliardenaufträgen sie nicht finanzierbar sind gab es schon immer. und immer würde auf extrem ineffiziente Art der Kleinanleger heran gezogen. die  seilschaften bestehen auch weiter, wenn man den Kopf an der Spitze austauscht. die Firma ist immer noch dieselbe, das Geschäftsmodell ist es auch. bauen, Geld teuer und ineffizient beschaffen und den Aktionär die Zeche zahlen lassen. gehört längst otc, aber Geld ist halt leichter am großen Index zu beschaffen. vor allem im Ausland. über einen Dollar nach dem wievielten resplit? Und wieviel in der B Aktie versteckt und in verzinsten warrants? das hier ist ein kartenhaus. und in der heutigen Zeit braucht das keiner  

07.04.20 17:34

489 Postings, 885 Tage ProzenteblablablaZukunft

Wie seht Ihr die Zukunft kurzfristig  realistisch , sollte der Aktienanzahl Erhöhung zugestimmt werden?

 

07.04.20 18:15
1

927 Postings, 1226 Tage CheckpointCharliemich brauchst

Du eigentlich nicht fragen. weitere verwässerung, keine schwarzen Zahlen unter dem.Strich auch nur in Aussicht. der Verlust pro Aktie wird kosmetisch fallen und das war es dann auch. Kartenhaus halt. aber dann kann der nächste resplit auch besser begründet werden. nichts ändert sich, warum auch. funktioniert doch.  

07.04.20 18:21
1

927 Postings, 1226 Tage CheckpointCharliekurzfristiges

gezockt, Kurs wird wie in der Vergangenheit gelenkt werden. wohin wie hoch wie tief? realistisch wäre erst einmal 50% tiefer, bei dem Markt und den Aussichten global und speziell für fcel. aber boeing steigt auch wieder munter und ist eigentlich Konkursgefährdet und muss vom Staat gerettet werden. hier soll halt der dumme Aktionär ran, den an sich ist fcel ohne jegliche relevanz und austauschbar. vielleicht sichern sich andere noch ein paar Patente beim.ausschlachten. aber persönlich hoffe ich bei fcel erst einmal auf chapter 11. wäre damit ein totalverlust, was es faktisch für viele altaktionare  längst ist. warum so was kaufen?  

09.04.20 09:00
2

570 Postings, 2638 Tage LoboMalo#Jules Verne

woher nimmst Du die Kenntnis, dass der neue CEO seine Arbeit gut macht? Was hat er bisher erreicht außer schönen (aber sehr seltenen) Worten?
Ich habe meine Kenntnisse aus vielen Mails mit Tom Gelston, der zunächst ganz begeistert von meinen Ideen war. Aber dann plötzlich Schweigen im Walde. Ich würde, by the way, wenn überhaupt, nur Geld an einem steigenden FCEL-Kurs verdienen. Das Business machen andere. Aber noch einmal logisch gedacht und zum Mitschreiben:
Wenn FCE angeblich schon satt an Aufträgen ist, warum verkünden sie immer wieder stolz die Vergrößerung des Backlogs. So uninteressant können doch dann wohl neue Aufträge nicht sein, oder? In diesem Fall (Türkei) würden die Auftraggeber sogar die Anlagen selber bezahlen und würden echtes Geld in die Kasse von FCE spülen. Was hindert sie daran?
FCEL hat keine weltweite Vision, sondern ergötzt sich lediglich an schönen Worten. Es gibt nur Absichtserklärungen und schöne Folien, in denen die Zukunft beschworen wird. Auch Mr. Few hat keine wirklich neue Idee und hat es auch nicht geschafft das Elend mit POSCO zu klären.
Aber all diese Kritik einmal auf die Seite gestellt. Wo ist denn FCE in der derzeitigen Lage? Wo ist die PR-Abteilung und gibt auch nur einen Funken Hoffnung oder Empathie? Absolutes Schweigen im Walde. Wenn ich da Bloom anschaue, die derzeit in allen Medien (sogar CNN) sind, nur weil sie ein paar Hundert Ventilatoren repariert haben, kann man den Unterschied sehen. Wenn die Krise vorbei sein wird, ist es doch klar, welche Firma in Kalifornien nicht vergessen sein wird und jede Menge Aufträge abgreifen wird. Und es wird nicht FCEL sein.
Dass der Kurs von FCEL bisweilen steigt, liegt an den vielen neuen Lemmingen, welche die letzten Jahre nicht kennen, keine ehrliche Recherche machen oder als Kurzzeitgewinner ein paar Dollars verdienen wollen. Ich kenne keinen wirklichen Kenner der Szene mehr, welcher noch an den Durchbruch von FCEL glaubt.  

09.04.20 09:16

4749 Postings, 945 Tage Air99FuelCell Energy transformational work with Exxon

FuelCell Energy?s transformational work with
to deliver a massively large scale carboncapture solution was recently highlighted at the Exxon Mobil Investor Day. We are progressing the design toward a pilot project at the Rotterdam refinery in the Netherlands.

https://twitter.com/FuelCell_Energy/status/1239946192240480259?s=20  

09.04.20 10:11

4358 Postings, 1539 Tage aktienpowerCheckpointChar



Oohh man...
Was für ein Gelaber....

Hör doch auf!!!

 

09.04.20 12:03

927 Postings, 1226 Tage CheckpointCharliegelabber?

mit deinem über 4000 Postings in den letzten Jahren und insbesondere hier ... fällt dir nichts besseres ein? wie wäre es mit Argumenten? ist halt blöd das fcel maximal schein aber wenig sein ist. und bzgl exxon ist die Vermarktung für den Aktionär schon lang und hat für fcel nur ein paar milliönchen an Lizenzgebühren gebracht mit denen sich exxon einen grünen Anstrich gegeben hat. wenn mal nach Jahrzehnten Fakten kommen die sich bilanziell auswirken, kann man gerne jubeln. bisher spricht die Geschichte von fcel eine eindeutige Sprache.  

09.04.20 13:35

927 Postings, 1226 Tage CheckpointCharlieperformance

seit threadbeginn ... Minus 99,89%. Noch Fragen wie das Spiel hier geht? an den Schuldscheinen/warrants von Fcel verdienen noch so viele mit, die bis heute intransparent sind und ggfs ihre seilschaften zum Management haben. entsprechende Indizien gibt es. deshalb wird die Kuh vielleicht noch etwas auf Kosten der Lemminge gemolken. aber ohne resplits und voran gegangene KE ging das in der Vergangenheit nicht und wird das auch zukünftig nicht gehen. den Backlog kann man deshalb in die Tonne klopfen. jedenfalls wenn man berücksichtigt, das man teuer und extrem ineffizient erstmals Geld investieren muss um dann über einen längeren Zeitraum jeweils weniger Geld heraus zu holen. spätestens seit bloom auf dem Parkett erschien, gibt es für fcel keinen sinnvollen Grund mehr. ein direkter Vergleich in jeglicher Hinsicht ist für fcel vernichtend.  alles andere ist blabla und hatte zumindest bislang in der gesamtschau rein blenderischen Charakter.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
540 | 541 | 542 | 542   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Airbus SE (ex EADS)938914
NEL ASAA0B733
Allianz840400
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Amazon906866
TUITUAG00