finanzen.net

Ströer - Der NEUE M-Dax Star ?

Seite 2 von 155
neuester Beitrag: 16.11.19 10:45
eröffnet am: 17.12.15 12:01 von: Invest-Resea. Anzahl Beiträge: 3863
neuester Beitrag: 16.11.19 10:45 von: Verschwörer Leser gesamt: 888713
davon Heute: 1
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 155   

23.12.15 09:00

14 Postings, 3010 Tage icepick1661Aragon_1 : Wo soll hier ein... #19

Der Verkauf durch die Familie fand unmittelbar vor der MDAX-Überprüfung statt - man wäre da sonst wegen zu geringen Streubesitzes nicht reingekommen.

Sicherlich wird die Aktie nun auch durch MDAX-Bewegungen und Saisonalitäten beeinflusst...  

23.12.15 09:07
2

8423 Postings, 5785 Tage Waleshark@glurak, apropo Geduld...

Ich halte schon seit ca. 5 Jahren GFT, Helma , Gilead Sciences. Drillisch noch länger.
Auch hier gab es kräftige Rückschläge.  Der Lohn der Geduld sind 100 Prozenter. Allen ein geruhsames Fest !  

23.12.15 09:56

51 Postings, 2590 Tage glurakSMA Solar

stieg in einer Woche 22%  

23.12.15 10:23
3

181 Postings, 2235 Tage halbwissen@glurak :

Na dann spring halt rüber.
Die nächste Woche fällt sma
Dann 10% und Ströer steigt
Dann kommst du halt zurück.
Das machst du dann so lange
Bis du Pleite bist und gut ist es.
 

23.12.15 10:32

8423 Postings, 5785 Tage Waleshark@glurak, dass die Aktie stieg...

habe ich gesehen. Aber warst Du denn vor dem Anstieg investiert ? Wenn man immer vorher wüßte welche Aktie wann und wieviel steigt wäre das ein Traumcenario. Im nachhinnein kann ich auch sagen welche Aktie schön gestiegen ist. Das ganze ist mir zu unrealistisch.  

23.12.15 11:05

3336 Postings, 1461 Tage teutonicaHin

und her macht die Taschen leer... (-:  

29.12.15 15:37

296 Postings, 1733 Tage Invest-ResearchSpitzenwert heute im M-DAX

So Ströer macht sich im steigenden Gesamtmarkt auf nach Norden.

Geduld braucht man halt ein wenig an der Börse:-)  

29.12.15 19:02

3336 Postings, 1461 Tage teutonicaSuper

Sache. Es wird immer wieder Rücksetzer geben aber grundsätzlich geht es nachhaltig weiter nach Norden, so wie in den letzten zwei Jahren auch.  

30.12.15 02:11

32 Postings, 1437 Tage Roberto87Weiter so

Schon durch die Zukäufe sollte es weiter nach oben gehen langfristig, auch wenn ich denke das der Return on Investment sich vielleicht auch manchmal etwas in die länge ziehen kann. Bin gespannt wie die Einkaufstour von Ströer weitergeht.
 

30.12.15 05:14
1

3336 Postings, 1461 Tage teutonicaDer Teil über Ströer liest sich sehr gut

http://meedia.de/2015/12/28/...-kaempfen-p7s1-und-stroeer-raeumen-ab/        .   Ströer: + 122 Prozent

In einsame Sphären des Börsenjahres 2015 enteilt ist der Außenwerbevermarkter Störer, den vor Jahresbeginn wohl kaum jemand auf der Rechnung hatte.

2010 bei 20 Euro an der Börse gestartet, machten die Kölner in den ersten Jahren an den Aktienmärkten vor allem Erfahrungen mit fallenden Notierungen bei stagnierenden oder gar rückläufigen Umsätzen ? für nicht mal 7 Euro war das Papier noch vor drei Jahren zu haben.

Seit zwei Jahren ziehen die Geschäfte erkennbar an: Die Umsätze legten 2014 noch um 15 Prozent auf 721 Millionen  Euro zu und dürften im abgelaufenen Geschäftsjahr wohl auf über 800 Millionen Euro anziehen, während sich das Ebitda bei  200 Millionen Euro belaufen soll. 2016 sollen die Geschäfte dann förmlich explodieren: Die Umsatzprognose wurde erst im November auf 1,2 Milliarden Euro angehoben.

Maßgeblichen Anteil haben daran gleich eine Reihe von bemerkenswerten Übernahmen:  So verstärkte der Außenwerbespezialist 2015 sein Digitalgeschäft mit den Zukäufen der Content-Fabrik Contentfleet, dem Statistik-Portal Statista, vor allem aber den viel beachteten Akquisitionen der Telekom-Töchter Interactive Media und T-Online.de. ?Die Transaktion markiert den Beginn einer neuen Ära für unser Unternehmen?, verbreite Ströer-Chef Udo Müller zur Übernahme Aufbruchsstimmung.

Lohn des strammen Wachstumskurses: Aktionäre konnten sich über die bemerkenswerten Kurszuwächse von 122 Prozent freuen ? und das Management über den Aufstieg in den Nebenwerte-Index MDax, wo sich Ströer vergangene Woche als Neumitglied neben Axel Springer, der RTL Group und ProSiebenSat.1 einreihte.

                               

30.12.15 14:44

3336 Postings, 1461 Tage teutonicaGestern

und heute haben wohl die Fonds gekauft. Gegen den Trend und ohne News haben wir schön dazu gewonnen. So kann es eigentlich weitergehen. Guten Rutsch und ein fettes Börsenjahr 2016 wünsche ich allen Investierten!  

04.01.16 11:19

31507 Postings, 7075 Tage Robingroße Unterstützung

bei Euro 54,7 - 54,8  

04.01.16 13:10

31507 Postings, 7075 Tage Robinsage ich doch

fällt auf 54,70 . So Short eingedeckt .  

05.01.16 08:28
1

3336 Postings, 1461 Tage teutonicaAch

der Maschinentrader ist auch hier...Wenn der sich mal hier nicht die Finger verbrennt.  

05.01.16 09:28
1

203 Postings, 1720 Tage Bremerin@Teutonica

...Genau das hatte ich mir auch schon gedacht. Sollte man die anderen Forumsmitglieder aufklären, die ihn vielleicht noch nicht kennen?  

05.01.16 13:35
1

3336 Postings, 1461 Tage teutonicaIch

vermute das alle ihn kennen. Er legt sich nie fest und versucht Stimmungen zu beeinflussen. Das Konzept ist nicht klug. So ein Thread ist zur Meinungsbildung/ Manipulation für den Kurs (bei einer Aktie wie Ströer) nicht geeignet. Die 200 Leute die hier pro Tag reinschauen haben kaum Gewicht.  

05.01.16 14:59
1

12019 Postings, 3156 Tage crunch timescheint alt würde die 100 Tagelinie

im Moment wieder als Fangleine fungieren. Würde man nachhaltig darunter schließen, dann könnte es vielleicht ein Warnsignal sein, daß man sich nach längere Zeit auch die SMA200 nochmal aus der Nähe anschauen will (die ja angesichts der starken Anstiege im Gesamtjahr 2015 noch immer relativ schnell weitersteigt und Kurs nimmt in den 50er Bereich zu laufen im Februar). Eine zeitlich etwas ausgedehntere Konso wäre nach den starken Anstiegen der Vorzeit wenig überraschend. Solange das auf relativ hohem Level weiter passiert, ist das zu verkraften. Kurzfristig sähe die Sache wohl wieder etwas entspannter aus, wenn es gelänge sich nachhaltig über die 58? zu arbeiten. Aber da fehlt erstmal noch ein gutes Stück.  
Angehängte Grafik:
chart_free_str__er--.png (verkleinert auf 48%) vergrößern
chart_free_str__er--.png

05.01.16 19:37

3336 Postings, 1461 Tage teutonicaCrunchtime

Stimme Dir zu. Bei 58? waren wir fast wieder am letzten Handelstag in 2015. Jetzt fällt halt auch der Gesamtmarkt und das macht neue Investoren sicherlich etwas vorsichtig. Es wird weiter positive news geben und dann wird das schon.  

06.01.16 12:49

32 Postings, 1437 Tage Roberto87US-Bank JPMorgan

hat das Kursziel für Ströer von 62 auf 79 Euro angehoben.
Hoffen wir mal das sich dies auch bald in den Kurs wiederspiegelt und es Richtung Norden geht.

Aber bin ganz guter Hoffnung, heute Vormittag sah es ja schon mal ganz gut aus, aber leider nicht geschafft... bisher ... :-(

Viele Grüße

Roberto  

06.01.16 21:03
1

3336 Postings, 1461 Tage teutonicaDer

Gesamtmarkt läuft halt sch...Aber dat wird schon.  

06.01.16 21:27

182 Postings, 2262 Tage YakariGesamtmarkt weiter im Rückwärtsgang

Hier sieht man wie starke Aktien an solchen Tagen gesehen werden, ich denke Ströer könnte auch so eine strake Aktie in 2016 werden.  

Gerade bei M Dax und S DAX konnte man dies heute gut beobachten wo starke Hände liegen und wo schwächere Hände liegen, aber der Gesamtmarkt wird weiter schwächeln - z.b. China Wachstum, Ölwerte und Rohstoffe fallen usw....

Da muss man die 100% USP  der Unternehmen erkennen und verstehen, natürlich spielt die "Bewertung" und das Sentiment eine große Rolle. Könnte bei Ströer gegeben sein.

Allen Investierten ein gutes Händchen.  

07.01.16 23:16

331 Postings, 1472 Tage Babo89nachbörslich 51,71

weitere 4% verloren, unglaublich! Also wen ich jetzt noch was zum nachlegen hätte, würd ich einfach mal alles hier reinhauen und auf steigende Kurse morgen spekulieren.

Ich versteh die Panik nicht... Ok, in China wird das Wirtschaftswachstum nicht mehr so hoch sein wie die Jahre zuvor, dennoch höher als in den USA und Deutschland.


Deutsche Industrie überrascht mit kräftigem Auftragsplus:
http://www.businessinsider.de/...-mit-kraeftigem-auftragsplus-4677020

und trotz der Nachricht weiter ins Minus. Naja dann kratzen wir wohl nochmal an der 9000 Punkte Marke beim Dax.  

08.01.16 08:45

3336 Postings, 1461 Tage teutonicaHeute

kommt der Rebound. (-:  

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 155   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
K+S AGKSAG88
Amazon906866
Plug Power Inc.A1JA81