finanzen.net

Meine Wirecard-Gewinne - Thread!

Seite 1 von 287
neuester Beitrag: 14.12.19 16:05
eröffnet am: 09.02.19 14:33 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 7174
neuester Beitrag: 14.12.19 16:05 von: BackInStock Leser gesamt: 672575
davon Heute: 2328
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
285 | 286 | 287 | 287   

09.02.19 14:33
5

6310 Postings, 1762 Tage BorsaMetinMeine Wirecard-Gewinne - Thread!

Meine Wirecard-Gewinne - Thread!

1 bis 1000 EUR 18.99% 
1001 bis 5000 EUR 10.92% 
5001 bis 10000 EUR 8.24% 
0,00 EUR 7.06% 
10001 bis 20000 EUR 5.21% 
20001 bis 30000 EUR 5.04% 
30001 bis 50000 EUR 18.15% 
Mehr! 26.39% 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
285 | 286 | 287 | 287   
7148 Postings ausgeblendet.

14.12.19 08:51

236 Postings, 35 Tage Aktiensammler12BackInstock,

super sachlicher Beitrag. Bin auf nächste Woche gespannt...  

14.12.19 08:53

236 Postings, 35 Tage Aktiensammler12Nein lehna,

Optimisten haben den Wunsch dass die Bude bis auf 80 gedrückt wird (;  

14.12.19 08:59
1

236 Postings, 35 Tage Aktiensammler12@butschi,

musst ja eine mega shortposition aufgebaut haben wenn die Firma für dich ein looser Papier ist.
Wieso bist Du ansonsten in dem Forum und dass ständig?  

14.12.19 09:04

1224 Postings, 1272 Tage aktienmädelMucki

D.h. saftige gewinne die dir nicht gefolgt sind....stichwort all in... sicher das aktien das richtige füer dich sind? Meine meinung  

14.12.19 12:58

1315 Postings, 287 Tage KornblumeUm ehrlich zu sein

scheinen sich immer mehr Indizien zu ergeben, dass es sich bei dem Kurssturz von WC nicht nur um kriminelle Verstrickungen zwischen der FT und LV handelt. Der Preis der Anleihe ist ja auch ordentlicb unter die Räder gekommen.  Der Renditeabstand zu Bundesanleihen beträgt mittlerweile fast 4%. Dies zeugt nicht gerade von Vertrauen.
Bilanzskandale: Der Steinhoff-Prozessauftakt ist ausgesetzt. Anwälte suchen einen Vergleich - und prüfen auch rechtliche Schritte bei Wirecard. 14.12.2019
 

14.12.19 13:03
1

116 Postings, 6169 Tage watchguten Handelstag

das ist doch schon ein Widerspruch .....auf der einen Seite sprichst du auch schon wieder von Utopischen Kurszielen... 200? knapp 100% aber wobei diese ja noch ein wenig von dennen des Threadleiters mit seinen 750? ein wenig abweichen....grins!
Auf der anderen Seite sagst du lasst euch nicht das Geld aus der Tasche ziehen.... verstehe den Zusammenhang nicht!
Im anderen Forum werden Texte über Texte geschrieben......eben glaube ich 2 Min gescrollt....warum???
Nächste Woche geht's weiter runter wie jede Woche mittlerweile.
Das Ding wird sturmreif geschossen man verliert viel Geld wenn ich lese der eine ist mit 38.000? im Minus,da wirds mir schlecht.
Byblos kauft bei 40? Massiv nach und nennt Kursziel einmal 450? dann sobald es um 4/5 ? hoch geht 750? sorry Leute da muss ich als vernünftiger Mensch einfach nur Schmunzeln und seine WC Herde trampelt hinter ihm her ins Verderben und Deckt ihn noch.....zu lustig.
Habe jetzt noch 450WC Aktien damals spottbillig gekauft .
Diese Abgesichert....warte ab was noch kommt ich denke nichts positives!
Dann stocke ich weiter bei S&T ,Evotec und Gazprom auf wie die letzten Tage schon.
Western Digital war auch guter Einstieg vor ca.7 Tagen......schönes WE euch  

14.12.19 13:04
1

1158 Postings, 868 Tage Stronzo1Kornblume

Nein das sehe ich nicht so. Es wird skandalisiert und hier wollen sich Anwälte in Stellung bringen, die gerade Zeit haben...?

Die Wesentlichkeit ist bei Wirecard nicht gegeben. Singapur ist schlampig gelaufen und das ist nicht akzeptabel.Trotzdem ist nicht übersehbar, daß es bei Wirecard in Bezug auf Compliance großen Nachholbedarf gibt. Die aktuelle Situation ist für ein DAX Unternehmen unüblich und im Grunde nicht hinnehmbar. Deshalb ist Handlungsbedarf gegeben.  

14.12.19 13:17

1315 Postings, 287 Tage Kornblume@Stronzo

Ich kann mir nicht vorstellen, dass.sich eine Anwaltskanzlei, die die Kläger von Steinhoff vertritt aus purer Langeweile überlegt, ob man sich denn auch spasseshalber mt WC beschäftigen könnte. Ich denke, hier gebt es um sehr viel Geld. Wer sich in der Causa Steinhoff zurechtfindet, der hat auch die Ressourcen sich mit WC intensiver zu beschäftigen.  

14.12.19 13:25
1

30 Postings, 1849 Tage KIF-Support@Kornblume-Spam #7157

Die Kanzlei will uniformierte Wirecard-Spekulanten wie dich als Mandanten ...  

14.12.19 13:43

1315 Postings, 287 Tage KornblumeWer nicht wenigstens Zweifel

in der sich immer weiter ausbreitenden  Causa WC hat, dem ist absolut nicht mehr zu helfen. Der hat keine Strategie, sondern folgt seiner blinden Sturheit bis zum möglicherweise bitteren Ende.  

14.12.19 13:50
1

1158 Postings, 868 Tage Stronzo1KIF-Support

Sehe ich auch so. Die denken sich: Jetzt haben wir bald Zeit für was anderes, da stellen wir mal schnell und publikumswirksam das Bein bei Wirecard rein. Diese Leute nehmen keine Rücksicht.

Ich persönlich bin allerdings durch diese Al Alam schon etwas verunsichert, auch wenn ich stark davon ausgehen, daß E&Y das ordentlich geprüft hat. Al Alam ist - anders als Singapur - bei Wirecard ein Big Player.
 

14.12.19 13:54
1

30 Postings, 1849 Tage KIF-Support@Kornblume-Spam #7159

Welches Interesse hat jemand wie @Kornblume rund um die Uhr vor dem PC zu hocken und ständig unsinnigen Spam zu verbreiten  -  ist er Shortseller oder wird er dafür bezahlt und wenn ja, von wem ??  

14.12.19 14:00

374 Postings, 2500 Tage gibbywestgermanyIch schicke Voraus!

Ich selbst besitze ein paar wenige Wirecard-Aktien. Wenn ich mir z. B. aber  auf trustpilot.com die Bewertungen zur wirecard-Bank anschaue und mir die Beschwerden einzelner Kunden der wirecard Bank anschaue, hege ich den Verdacht, dass an den Verdächtigungen evtl. Doch was dran sein könnte. Ich gehe halt mal davon aus, dass Kunden der wirecard-Bank nicht gleichzeitig Aktionäre sein müssen.  

14.12.19 14:05
1

30 Postings, 1849 Tage KIF-Support@Stronzo1

... na ja - Verunsicherung der Kleinanleger ist eines der Ziele von dieser Kampagne!

Lese Dir doch mal den Beitrag #7148 in Ruhe durch  - die Argumente pro Wirecard klingen doch viel logischer als die dubiosen Anschuldigungen ...  

14.12.19 14:15
1

30 Postings, 1849 Tage KIF-Support@gibbywestgermany

... auf solchen Portalen kann jeder über jede Bank seinen Frust abladen - versuche es doch mal selber ...  

14.12.19 14:26
1

374 Postings, 2500 Tage gibbywestgermany@kif-support

Ja, ich hab?s mit meiner Hausbank probiert, 71 % ungenügend, ungefähr das gleiche wie bei der wirecard-Bank.  

14.12.19 14:36

18502 Postings, 6603 Tage lehna#55 Jep watch

Da hatte der Threadleiter im Bullen- Reha- Thread das Kursziel mal eben kurz von 750 auf 35 gesenkt.
Aber grad das gibt mir arg zu denken, da Seitenlinie.
Denn normalerweise sollte man einsteigen, wenn solche Hurra Threads kippen.
Nächste Woche wirds nun aber wirklich spannend, da die überverkaufte Situation dann irgendwann abgebaut ist.
Noch kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, dass die Betonwand bei 100 fällt.
Aber die Herde ist weiter nervlich zerrüttet, dreht am Rad, ist rappelig--wieso auch immer....



 

14.12.19 14:39
2

462 Postings, 276 Tage BackInStockJetzt nennt die Presse schon Steinhoff und WDI

In ein und demselben Satz...

Man merkt denen gehen wirklich die Ideen aus.
Man muss nochmal Vollgas geben bevor das KPMG-Testat jeglichen Anschuldigungen die Daseinsberechtigung unter den Füßen weg zieht!

Das große Finale ist nah.

Wir befinden uns, um mit der 2016er-Attacke zu vergleichen (auch damals entpuppten sich die Anschuldigungen einmal mehr als Quatsch) kurz davor dass die Leerverkäufer ins Long-lager wechseln und den Kurs für längere Zeit nach oben treiben werden.

Man schaue sich die Kursentwicklung 2017 + 2018 an!  

14.12.19 14:41
1

462 Postings, 276 Tage BackInStockIch bin wirklich gespannt

Um wie viel Prozent der Kurs am Tag des Erscheinens des KPMG-Berichts durch die Decke gehen wird!

Beim vergleichsweise unwichtigen R&T- Bericht waren es damals ja schon 30% !!!

Ich denk es werden diesmal Minimum genau so viel - eher noch mehr, da dieser Bericht wesentlich bedeutsamer ist!  

14.12.19 14:47

313 Postings, 2247 Tage hpgronauhotmail.comMotiv Kornblume

Er hat sein lukratives Pöstchen bei einer traditionellen Bank verloren. Anstatt sich zu freuen, dem unwürdigen Bänkster-Dasein entkommen zu sein, verbeißt er sich in einen persönlichen Rachefeldzug gegen Wirecard - stellvertretend für alle Fin-Techs, die Banken das Leben schwer machen.
Was soll man als Unnützer auch mit seinem Rest-Leben noch anfangen.  

14.12.19 15:28
3

1315 Postings, 287 Tage Kornblume@hq

Ich bin noch immer bei dieser Bank angestellt, bloß dienstfrei gestellt so wie rund 1000 meiner Kollegen bei dieser Bank ebenso.  Es gab einen wahren Kahlschlag. Jch habe meinen Beruf immer geliebt, allerdings haben sich die Dinge geändert und es geht den Eigentümern nur noch um maximalen Gewinn, egal wie. Da schließt sich nun der Kreis. Ich bin nun sehr sensibilisiert, was gewisse  Entwicklungen angeht, da ich sie hautnah miterleben durfte und weiss, wohin sie führen können. Ich kann leider nicht mehr naiv sein.
Übrigens genieße ich nun mein freies, selbstbestimmtes Leben und lasse mir von niemandem mehr den Mund verbieten. Ich denke, dass viele hier sich genau so ein Leben wünschen mit den vorgestellten Gewinnen, xie ihnen ein Investment in WC Aktien bescheren soll.
 

14.12.19 15:40
sieht hier tatsächlich zusammenhänge zwischen wirecard und steinhoff?
 

14.12.19 15:41
1

462 Postings, 276 Tage BackInStockAch Korny ist selbst Bänker

Das erklärt dann tatsächlich nochmal so einiges....  

14.12.19 16:00

462 Postings, 276 Tage BackInStockWobei ich überzeugt bin, dass Korny...

... hier nicht gegen WDI wettert weil er die Daseiensberechtigung seines Arbeitgebers und damit seine eigene berufliche Existenz bedroht sieht. Das mag vielleicht noch dazu kommen.

Primär geht's ihm aber darum auf der Shortseller-welle mit zu schwimmen bzw diese mit anzutreiben um daran zu verdienen.

Man merkt dies unter anderem daran, dass er meinen "Warnungs-Post" immer sofort meldet und sperren lässt, denn das ist es im Endeffekt womit hier Geld verdient wird:
Kleinanleger die sich rausdrücken lassen und resigniert ihre Aktien verkaufen.

Ohne diese Verkäufer nämlich können die LV sich nicht wieder (günstiger) eindecken. Dann stände man nach Abbau der leerverkauften Positionen wieder ganz genau da wo man vorher war und hätte den Kurse nur einmal runter gedrückt um ihn anschließend wieder genau so hoch zu ziehen wie er zuvor war.
 

14.12.19 16:05

462 Postings, 276 Tage BackInStockDafür spricht auch: Mitglied seit: März 2019

Ausschließlich über Wirecard gepostet (immerhin 1300 Postings). Zumindest konnte ich in 3-minütigem überfliegen keinen einzigen Post zu einer anderen Aktie finden!

Ich denke es ist doch ziemlich offensichtlich...

Bedenkt man nun dass er ja oft auch so vielsagende "Warnungen" wie: "Wenn der DAX Morgen korrigiert - wo steht dann Wirecard..." von sich gegeben hat.

Das sind (per se schon schwachsinne) Aussagen die er sonst theoretisch zu jeder DAX-Aktie posten müsste...komischerweise begrenzen sich seine Sorgen einzig und allein auf diesen einen Wert hier ;-)

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
285 | 286 | 287 | 287   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
Deutsche Telekom AG555750
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Infineon AG623100