finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 7723
neuester Beitrag: 16.07.19 12:59
eröffnet am: 09.01.18 15:22 von: wetterfrosch. Anzahl Beiträge: 193064
neuester Beitrag: 16.07.19 12:59 von: Calibeat1 Leser gesamt: 20980691
davon Heute: 18863
bewertet mit 219 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7721 | 7722 | 7723 | 7723   

02.12.15 10:11
219

Clubmitglied, 26474 Postings, 5248 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7721 | 7722 | 7723 | 7723   
193038 Postings ausgeblendet.

16.07.19 11:19

77 Postings, 47 Tage CoppiWiese Klage

auf Rückabwicklung Pepkor, kann mal jmd. Kundiger etwas dazu sagen, ggf. erneut. Kann diese Unsicherheit tatsächlich über allem liegen? Wie lange besteht das Prozessrisiko, welche Szenarien sind denkbar. Wirkt ja wie Eigentumsvorbehalt fast. CVA und alle weiteren Erholungsszenarien wären ja nahezu belanglos, wenn Rückabwicklung schlagend würde. Beste Grüße  

16.07.19 11:20

2054 Postings, 409 Tage BobbyTH@Moderator jar

Danke lieber jar, danke das du meine Beiträge vom 07.05.2019 frei geschaltet hast.
Wenigstens ein Moderator der noch den Überblick bezüglich normaler Beiträge hat, auch wenn Beiträge von 07.05 hier echt niemanden mehr interessieren werden.

Wenigstens die Hoffnung auf Objektivität belebt sich dadurch wieder.

Ein Wunsch habe ich trotzdem noch: Bitte weiter daran arbeiten das auch die anderen Moderatoren sich zu 100% den Provokanten widmen.  

16.07.19 11:21

829 Postings, 515 Tage SaravolDirty

Deine Datenbank und du gehören auf ewig miteinander verbunden.
Bin nur wegen dir und myst hier.

Alles was du aus der Erinnerung postest hat 100 mal mehr Gehalt, als alles andere hier. Inklusive dieses Beitrages.  

16.07.19 11:32
1

1590 Postings, 400 Tage NoCapitalOptional zu FB...

.....könnte man hier eine geschlossene Gruppe aufmachen, oder?

Bei FB werde ich gerade etwas von Informationen überflutet. :0)  

16.07.19 11:34
2

358 Postings, 106 Tage RDA84Ja

bin zwar auch bei FB. aber es ist wirklich unübersichtlich.

Geschlossene Gruppe wäre hier doch ideal. Warum nicht in die Wege leiten  

16.07.19 11:36

829 Postings, 515 Tage SaravolGeschlossene Gruppe

16.07.19 11:39
1

10979 Postings, 2466 Tage H731400@Coqnoid

Du kapierst nicht einmal das das alles alter Käse aus dem Halbjahresbericht ist !  

16.07.19 11:44
6

1123 Postings, 517 Tage LazomanPundland

Poundland liefert ein positives Umsatzwachstum
DruckenVon Liz Wells  in den Industry News 16. Juli 2019
Der Umsatz der Poundland-Gruppe stieg im Halbjahr zum 31. März 2019 um 1,6% auf 920 Mio. ?.

Darüber hinaus verzeichnete die Gruppe in den ersten sechs Monaten ein Wachstum ihres Ladengeschäfts um 0,5% auf 875 Läden.

Die Gruppe, die von Pepkor Europe betrieben wird, steigerte den Umsatz durch die ?Erweiterung der Produktpalette zur Unterstützung eines breiteren Preisspektrums?.

Pepkor Europe gab bekannt, dass das Ergebnis durch "erste Maßnahmen in Poundland zur Senkung der Ladenmieten im Einklang mit den aktuellen Marktbedingungen und zur Rückkehr des Schrumpfens auf das historische Niveau gesteigert wurde".

Laut Pepkor rationalisiert Poundland auch weiterhin sein Filialportfolio, indem es "den Ausstieg aus Filialen in schwächeren Einzugsgebieten mit sorgfältig ausgewählten neuen Filialmöglichkeiten in stärkeren Filialen in Einklang bringt".

Die Gruppe eröffnete im ersten Halbjahr 20 neue Geschäfte und verlegte weitere fünf Geschäfte an größere Standorte. Pepkor fügte hinzu, dass diese Geschäfte weiterhin eine hohe Rendite auf das investierte Kapital liefern.


https://www.talkingretail.com/news/industry-news/...rowth-16-07-2019/  

16.07.19 11:45
3

1123 Postings, 517 Tage LazomanDealz

Dealz will bis Ende des Jahres 60 Filialen in Polen und Spanien haben
Autor: dlahandlu.pl für esmmagazine 16. Juli 2019 11:15

Dealz will bis Ende des Jahres 60 Filialen in Polen und Spanien habenFig. für DealzIreland / Facebook
Aktie    
drucken  vorwärts  Kommentare (0)
Pepkor Europe gab bekannt, dass es innerhalb von 12 Monaten die Anzahl der Discounter, die Dealz in Spanien und Polen betreibt, verdreifacht hat. Die Gruppe erwartet, bis Ende des Jahres 60 Filialen in beiden Märkten zu beliefern.

In ihrer Halbjahresrechnung schrieb Pepkor Europa, dass Dealz Aktivitäten in Spanien und Polen positiv in Einklang mit der Strategie der Gruppe, weiter zu entwickeln.

Der erste Dealz-Laden wurde im Februar 2018 in Polen eröffnet. Dealz ist ein Konzept für Läden, die Produkte bekannter Marken aus verschiedenen Branchen zu wettbewerbsfähigen Preisen anbieten. Die Poundland / Dealz-Gruppe ist seit 1990 auf dem Markt tätig, hat über 900 Filialen in Westeuropa und Großbritannien und beschäftigt über 18.000 Mitarbeiter

http://www.dlahandlu.pl/nonfood/...ow-w-polsce-i-hiszpanii,80768.html
 

16.07.19 11:45
1

1123 Postings, 517 Tage LazomanIch muss dazu sagen

Geduld ist hier das Schlüsselwort !
Lasst SH noch min. 6-12 Monate.  

16.07.19 11:46
2

19 Postings, 66 Tage poordadUmschulden, Klagen und Forumsmüll

1) Wenn man es schafft noch im 2019 Steinhoff Geschäftsjahr noch umzuschulden -> höchste prio!!!
2) Wenn man einen Großteil der Sonderkosten ebenfalls noch in das 2019er reinpackt, am besten auch die kompletten Sonderkosten für Kündigungen usw. von Conforama.
3) Wenn bei MF schon die Sanierung in 2020 greift und hier auch die Beraterkosten etwas runtergegangen sind

Dann kann man im 2020er Geschäftsjahr sogar schon etwas schwarze Zahlen schreiben, zwar nur leicht schwarz, aber schwarz:)

Dann kann man als nächste Unsicherheit noch die Klagen mal angehen.
Hier gleich ein Kommentar zur größten möglichen Einzelklage:
Warum sollte Wiese anders behandelt werden als die anderen Aktionäre? Im Endeffekt wurden alle von Steinhoff getäuscht und somit sind alle gleich zu behandeln, auch wenn sich das dieser **** es sich anders wünscht. Ich sehe diese einigermaßen gelassen an, auch wenn das von der Lachpresse äh ich meinte Fachpresse grade anders aufgepauscht wird.

Zu dem zumüllen vom Forum:
Übrigens: vlt ist es ja auch gewünscht, dass man hier nicht mehr so viel von Steinhoff liest. Durch das Forum gibt es einen Zusammenhalt. Ich hätte bsp. ohne ariva niemals so lange meine Aktien bei dieser Tragödie gehalten. Wenn jetzt hier nur noch Käse geschrieben wird, bröckelt das ganze etwas und der einzelne wird eher hinschmeißen.
Ich finde es bemerkenswert, dass immer kurz vor wichtigen Terminen lauter Profile mit Punkt und so plötzlich anfangen das Forum komplett durchzuspämen und man drei Seiten scrollen muss um einen sinnvollen Kommentar zu lesen. So wird man natürlich auch träger beim Handeln, da man länger braucht um gemeinsam die neue Situation besser analysieren zu können und es nervt einfach nur.

Vlt. ist das die Idee hinter dem Ganzen: Man zahlt drei bis vier ******, die auch net zu viel Kosten müssen (sollen ja nichts qualitativ hochwertiges abliefern können sondern einfach nur nervige Kommentare schreiben) und vergrault die Kleinanleger oder macht sie zumindest langsamer bei deren Analyse von News und somit träger bei deren Aktionen.

Zu den Bezahlten: hättet ihr was gescheites gelernt, müsstet Ihr net so nen Scheiß machen den ganzen Tag. Selbst Schuld. Und die, die einfach nur nerven wollen: ihr seit noch traurigere Würstchen und tut mir fast schon leid :(

Ich denke aber wir sind kurz vor dem retardierenden Moment, deshalb auch das zuspämen hier im Forum. Ich bin gespannt was kommt :)

MfG poordad  

16.07.19 11:46

16544 Postings, 4141 Tage TrashFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

16.07.19 11:46
2

1123 Postings, 517 Tage LazomanConforma

RANKREICH / SPANIEN / PORTUGAL. In großen Schwierigkeiten mit einem kumulierten Verlust von 500 Millionen Euro und einem operativen Defizit von 24 Millionen Euro im Jahr 2018 setzt Conforama seine Downsizing-Ankündigungen fort. Nach der Entscheidung , 1.900 Mitarbeiter (20% der Belegschaft) zu entlassen und 32 Geschäfte zu schließen , verkauft die auf Möbel spezialisierte Marke laut unserem Kollegen Le Figaro ihre spanischen und portugiesischen Tochtergesellschaften.

Die Rothschild-Gruppe wurde beauftragt, ihre Aktivitäten zu verkaufen. Conforama ist seit 1991 in Portugal und seit 1992 in Spanien mit elf bzw. achtunddreißig Geschäften vertreten. Die beiden Länder repräsentieren 13% des Gesamtumsatzes der Marke. Laut der französischen Tageszeitung könnte der Verkauf 250 Millionen Euro einbringen und bis Ende 2019 eintreten. Die italienische Gruppe Mondo Convenienza würde für diese Akquisition an der Reihe sein.

Cédric Dugardin, sein neuer CEO, versicherte am Sonntag , den 14. Juli 2019 im JDD , dass " Conforama ohne Frage an den Cut verkauft wurde. Unser Ziel ist es, dass die Gruppe alleine leben kannDie Aussage ist.?Deshalb lohnt nicht für im Ausland, sondern nur für das Sechseck. Die Marke, die seit 2011 afrikanischen Steinhoff International South gehört, ist auch in Luxemburg, die Schweiz und Italien.

Conforama begann, Dienstag, 16. Juli 2019, Verhandlungen mit den Gewerkschaften über Unterstützungsmaßnahmen für die vom Sozialplan betroffenen Arbeitnehmer.

https://www.econostrum.info/...-espagnoles-et-portugaises_a25814.html  

16.07.19 11:54
5

16544 Postings, 4141 Tage TrashWiese

bzw. Titan träumen vor sich hin und denken allen ernstes .dass er jetzt , nachdem das Kind in den Brunnen gefallen ist, die Aktien quasi wieder abtreten und das dafür allen  Pepkor wieder unter seine Kontrolle bekommt. Er hat Jahrelang von genau diesen Aktien profitiert und ist die Spekulation eingegangen, obwohl keiner mehr und besser als er hätte Einblick in die Tiefen des Fuchsbaus hätte haben müssen. Das Endergebnis: Er hat sich genauso verzockt wie die Altaktionäre, obwohl er es hätte besser wissen müssen.  Sein letztes Interview war da schon sehr aussagekräftig , der sieht eher alterbedingt die Radischen von unten, bevor der irgendwann mal auch nur den Hauch einer Chance hat, an Teile von Pepkor ranzukommen.

-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

16.07.19 11:59

46 Postings, 454 Tage Sancho3000Naja,

sollen Sie mal alle nach Fb ab wandern. Dann wird es hier autmatisch ruhiger.
Hoffentlich dann auch wieder lesbar.
~Pro&Con Spamer werden sich hoffentlich auch nach Fb bewegen. Und paar gute User werden uns so oder so erhalten bleiben.

Aber Ich muss schon sagen die Scheinheiligkeit von manchen User ist schon überragend.
Naja, was solls. Ich schaue mir das Forum sowieso nur noch selten an.
Eigentlich sollten die Investierten das auch tuen.
Aber Ich vermute die sind alle zu nervös. Ist dann halt die Falsche Aktie für euch.

Für mich (wie schon oft geschrieben wurde) bleibt es dabei, dass chancen risiko ist hier besser als im Casino. Meiner vermutung nach wird sich Steinhoff schritt für schritt erholen. Wie es sich für mich schon teilweise bestätigt. Falls es nicht rein geht ist es halt so, schade ums Geld aber mir war es das Risiko wert.
Trotzdem ist es ein zock!

Und ehrlich gesagt mir ist meine Anonymität schon wichtig. Brauch nicht jeder wissen das Ich mit so einer menge Geld so eine risiko Aktie halte. Aber das jedem seine.

Mfg Sancho  

16.07.19 12:05
1

547 Postings, 501 Tage Halle86Bestechende Logik

Woher wissen die anderen User bei FB,
Wieviel Aktien du hälst. Oder möchtest du Dich mit dem
Bild deins Depotsauszuges anmelden ?  

16.07.19 12:07

141 Postings, 495 Tage kaylie@Dirty@Mysterio

SEAG CVA Proposal

Seite 106
STEINHOFF EUROPE AG - ESTIMATED STATEMENT OF AFFAIRS AS AT 30 SEPTEMBER 2018
SCHEDULE B - NON-FINANCIAL CREDITORS

Genesis Investments Alpha GmbH Rennweg 77, 2345 Brunn am Gebirge, Austria 1,887,404 (?'000)

nicht gerade eben wenig, aber was fangen wir damit nun an?

Meine ich wüsste schon was ich damit anfangen würde;)

 

16.07.19 12:08

947 Postings, 1221 Tage Grisu1Sancho

Brauchst niemandem zu sagen welche Stücke du hältst.    

16.07.19 12:11
3

3191 Postings, 5256 Tage 123456aGruppe Steinhoff Gegenwart und Zukunft..

ist eröffnet. Die ersten Einladungen sind raus.
Wer will Bitte gerne.  

16.07.19 12:16

20 Postings, 43 Tage miteraWhatsapp

Eine WhatsApp Gruppe existiert. Bei Interesse private Mail an mich  

16.07.19 12:28
1

46 Postings, 454 Tage Sancho3000...

Aber das ist doch der Plan! Das Ich ein bild von meinem Depot aushänge und an meinem Namen die Stückzahl dranhänge. Ne spaß bei Seite.

Jeder der sich etwas mit Steinhoff aus einander setzt weiß (wie oben schon geschrieben) das es ein Zock ist. Oder was noch schlimmer ist, die die es nur am rande mit bekommen was bei Steinhoff passiert halten einen für verrückt. Wenn man dann einen (durch preisgebung des Namens) kennt kann man auch grob einschätzen wie diese Person handelt eins von mehreren Beispiel anhand des Wohlstandes der Person.

Die genau summe weiß natürlich mehr oder weniger nur Ich.

Aber mann geht ja auch nicht zu seinen Bänker hin und möchte einen neuen Kredit beantragen und erzählt im gleichen zug das mann Wochende viel Geld im Casino verloren hat. Das Internet vergisst nie.

Von daher wie gesagt das jedem seine.

Mfg Sancho  

16.07.19 12:39
5

1577 Postings, 952 Tage shatoi@All

Ich kann JEDEN verstehen, der das Forum verlässt. Die ungleiche Behandlung ist einfach nicht länger hinnehmbar. Ich habe gestern aufgezeigt, wer in diesem Forum die ganzen  Beiträge- erfolgreich- meldet. Wenn die Moderation nicht endgültig die LdR, bezahlten Manipulatoren und Doppel ID Nutzer rauswirft, wir hier nicht mehr viel passieren. Ob ich zu facebook gehe weiß ich nicht, da ich mich definitiv nicht mit meinem Klarnamen zu erkennen geben werde.
Sei es drum. Nun Alexis kannst mich wieder melden wegen Spam und off topic. Ist mir tatsächlich egal.  

16.07.19 12:55
1

1874 Postings, 455 Tage Mysterio2004Time is Money ;-)

Bin leider aktuell zeitlich leider sehr eingebunden, aber muss nochmal schnell was los werden.

Zum Thema Klagen, die Klage von Wiese könnt ihr in die Tonne treten, der wird sich im Leben nicht durchsetzen können, die Gläubiger haben dahingehend deutlich mehr Power und drücken in finanziell in Grund und Boden wenn der mal richtig anfangen sollte aufzumucken, nicht vergessen aktuell sind die Interessen der Gläubiger im Verhältnis zu Wiese auch unsere Interessen, sollte Wiese sich nämlich Pepkor zurück holen, dann verlieren die Gläubiger einen riesigen Haufen Kohle weil der ganze Kübel dann auseinander brechen würde.

Des Weiteren hängt der Vogel doch selber bis zum Hals mit drin, wartet mal ab was da noch kommt, die werden den Spieß noch umdrehen, diese ganze "like a Bolt of the blue" Gesülze ist doch so was vo lächerlich, da fang ich ja bald an zu weinen......;-)

Bilanz 2017, Conflict of interest bis der Arzt kommt, PWC kurz Übersicht für den Markt, da tauchten doch auch Unternehmen auf mit denen Wiese in Verbindung steht usw. und sofort, also ich mach ja vieles, aber sicherlich mache ich mich nicht wegen Wiese oder seinen Firmen verrückt, ich bewerte ihn und seine Unternehmen eher als potenzielle Spardose für die Gesellschaft.

Wartet diesbetüglich doch nun auch einfach mal die Untersichungsergebnisse von Phase 2 der PWC Untersuchungen ab.

Zu den weiteren claims, die Vergleichsverhandlungen laufen doch bereits und somit wird sich das Thema schneller erledigen als die meisten hier denken - Stichwort Global Settlement - dazu gibt es ja auch bereits einige Seiten in den CVA Dokumenten zu lesen, aber man muss sie halt auc lesen - Annex 23 Permitted Settlement Principles - Unterlage "SEAG - Amnded and Restated CVA dated 12 July 2019 (as amended)" auf Lucid.

Bin nun erst einmal raus für heute und melde mich morgen wieder.  

16.07.19 12:59

340 Postings, 543 Tage Calibeat1Ich bin auch

Kein Fan von fb mehr... aber man kann sich ja mit dem nick von hier anmelden... ich warte auf Freischaltung drüben  

16.07.19 12:59

340 Postings, 543 Tage Calibeat1Ich bin auch

Kein Fan von fb mehr... aber man kann sich ja mit dem nick von hier anmelden... ich warte auf Freischaltung drüben  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7721 | 7722 | 7723 | 7723   
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AlexisMachine, rallezockt, Talismann, uljanow, WatcherSG

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
EVOTEC SE566480