finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 8562 von 8793
neuester Beitrag: 09.12.19 17:32
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 219818
neuester Beitrag: 09.12.19 17:32 von: NoCapital Leser gesamt: 26185793
davon Heute: 35242
bewertet mit 236 Sternen

Seite: 1 | ... | 8560 | 8561 |
| 8563 | 8564 | ... | 8793   

11.11.19 16:34

4111 Postings, 647 Tage STElNHOFFLöschung


Moderation
Moderator: NHWO
Zeitpunkt: 13.11.19 13:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Aussagen bitte belegen

 

 

11.11.19 17:21
1

4111 Postings, 647 Tage STElNHOFFWie immer

Funktioniert die neue Kommunikationsplattform von Steinhoff (Google) Einfach TOP  

11.11.19 17:58

846 Postings, 2574 Tage katzenbeissserBoden erreicht....?

Geht´s aufwärts...?  

11.11.19 18:00
3

4111 Postings, 647 Tage STElNHOFFIch bin

Seit fast zwei Jahren am Boden  

11.11.19 18:02
2

4111 Postings, 647 Tage STElNHOFFLDP


Sollte morgen mal was positives raushauen, nur ein einziges Mal  

11.11.19 18:03
1

154 Postings, 553 Tage GolongigiEGM

Ist morgen jemand vor Ort jetzt ?
Ich bin morgen da verbinde es mit einem Geschäftstermin auf Rückweg von Amsterdam  

11.11.19 18:07

4332 Postings, 1725 Tage Taylor1Boden ist schon ausgelutscht glatt wie eis

Es kommt nur nicht die richtige News,
die Markt erwartung entspricht,
 

11.11.19 18:09
3

4111 Postings, 647 Tage STElNHOFFOolonge

Frag mal nach, ob sie mit Deloitte nicht zufrieden waren, Oder warum wechseln Sie die Prüfer  

11.11.19 18:11

4332 Postings, 1725 Tage Taylor1Kosteneinsprung,

Waren vielleicht zu teuer,
Mensch wie lange es dauern wird biss auf 50Cent,,,  

11.11.19 18:11

401 Postings, 643 Tage StPauliTradeHey Steinhoff, geile Frage

Danke dafür habe gerade köstlich gelacht!  

11.11.19 18:12

4332 Postings, 1725 Tage Taylor1vielleicht kommt heute nach 22uhr noch was

wäre eine überraschung!.  

11.11.19 18:14

299 Postings, 469 Tage FannyLdp

Man best known for His Stock rocking quotes Like "Cash ist king" or "... ITS Like straighten a Bowl of Spaghetti..."

Also da dann besser nix sagen :D

Wobei Unterhaltungswert hatten seine Aussagen.  

11.11.19 18:26
2

11583 Postings, 2612 Tage H7314000,00 morgen

Deswegen das Update vom Freitag, damit auch keine dummen Fragen gestellt werden !  

11.11.19 18:59
17

277 Postings, 597 Tage Helmut84Mail an IR - schauen wir mal

Pepco zu 100% im Steinhoff Besitz wäre in meinen Auge ein game changer auch für das Potential was bei der Aktie noch möglich sein könnte. Worst case in meinen Augen wäre eine reine Beteiligungsholding mit sagen wir 50% Mattress, 50% Conforama, 72% Pepkor, 75% Pepco und 100% Australien und Other die dann aber immer noch Mrd. Schulden herumschleppt. Für eine Refinanzierung von Schulden ist eine Situation wo man keine volle Kontrolle hat und auch der 100% Eigentümer ist, immer ein eher negatives Szenario. Vollkonsoldierung ist zwar immer schön, aber sowas faked die echten Steinhoff zahlen. Weil ein hohes EBIT von Pepkor und Pepco ist zwar schön aber bringt uns auch nicht viel weiter wenn man keinen Zugriff auf der Kassen hat.

Wenn ich was zu sagen hätte würde ich bis auf  Pepkor und Pepco alles verkaufen und wenn Steinhoff seine Klagen Thematiken gelöst hat und wieder stabiisiert hat auch Pepkor und Pepco wieder fusionieren und man hätte einen starken Einzelhandelskonzern der in Europa und Afrika stark expandiert und womöglich später auch in einen weiteren Kontinent. Mattress würde ich wenn noch am ehesten behalten weil es dort ein Filialnetz in den USA gibt. Conforama ist für mich aufgrund der Margen Schwäche  des Möbelgeschäft nicht sehr attraktiv und Australien gefühlt zu klein und zu weit entfernt als dort wirkliche Synergien gehoben werden können. Dieses Szenario wäre für mich bzlg. investieren sehr attraktiv. Wenn man im Grunde überall die Kontrolle verliert, weil ja Vollkonsoldierung und >70% der Anteile aber die Macht über Pepkor ist auch begrenzt da man trotzdem von einem  eigenständigen börsennotiertes Unternehmen ist.

Bis jetzt ist mit der Plan vom Steinhoff Management auch wie das mit Matress und den 10% Zinsen entstanden ist nicht ganz klar. Und bei einem Kurs beim All time low ist das dem Kapitalmarkt bis jetzt auch nicht klar geworden. Aber ich bin natürlich kein Besserwisser sondern schreibe einfach nur meine Gedanken wieder. Bei Steinhoff arbeiten Berater die viel cleverer und besser bezahlt sind als ich. Deswegen warte ich jetzt mal ab und bin schon gespannt was am Ende dabei rauskommt. Da mich Steinhoff aber nicht überzeugt ist auch eine Aufstockung meiner Position weiterhin kein Thema obwohl ich aufgrund der gut laufenden Börse jetzt mal etwas Kassa gemacht habe und die Cash reserven massiv erhöht habe. Zufrieden bin ich da sich bis auf Steinhoff zuletzt alles super entwickelt hat. Ich hoffe, dass die fette Minusposition (40%) auch noch grün wird.


Dear IR Team,

According to the Conforama presentation from 15 April 2019 the creditors have an option to receive 50% of the shares of Conforama Holding SA. The balance sheet as of 31 December 2018 at Conforama Investissement SNC level (slide 5 of the presentation) includes an intercompany debt to SEAG entities amounting to 1.6 billion. Conforama Investissement SNC is the grandmother company of Conforama Holding SA. My question is has Conforma Holding SA also intercompany liabilities to other Steinhoff group or is the intercompany debt only on level where the creditors won?t receive shares. My question is therefore important to me as I would like to know if after the Creditors exercise their option right If they have an stake in a company with or without intercompany debt to the Steinhoff group. This is of course a big topic when it comes later to repayment of cash from Conforama to Steinhoff group level.

I have read in your press release that you consider an IPO of Pepco Group. Can you please explain me the rationale behind this transaction?
From my understanding Pepco is expected to have an EBIT in 2020 of around EUR 255-260 mill. As soon as Steinhoff has achieved a resolution of the claims the refinancing of the expensive debt will be the most important task. Under the assumption that Steinhoff would be able to refinance its existing debt at a level of 3.5% interest rate Pepco alone would be able to absorb a debt of around EUR 5-6 bill. (6 bill. *3,5%  = EUR 210 mill. and would still have EUR 40 mill. left for the operating business and taxes). A growing Pepco business and the dividend received from Pepkor should  be sufficient for the refinancing of the existing debt.
After an IPO Steinhoff Group (if no profit transfer agreement is in place) would only be able to receive a dividend from Pepco. Under the assumption of an EBIT of EUR 255 mill. I would expect Pepco to have a net profit in the region of around EUR 175 mill. A dividend distribution of 50% of the profit (75% stake) would result in a dividend of only EUR 66 mill. A dividend of Pepkor and Pepco Group is from my understanding too low to refinance a debt of only out of the CVA of close to EUR 10 billion. (before repayment of debt with disposals or existing cash).  It is also much more difficult to refinance debt if you have only access to dividends from basically independent companies (Pepkor, Pepco, Conforama, Mattress). What happens if those companies skip the dividend or reduce it sharply ? I also do not expect that substantial debt will be transferred to Pepco as this would not be so attractive for the IPO.

I am looking forward to receive your answer.

Kind regards,
Helmut
 

11.11.19 19:07

586 Postings, 2852 Tage SealchenHelmut

Servus Helmut, super mail an die IR ich hoffe dies wird ggf. An das Management weitergeleitet. Ich denke hier sind auch noch nicht alle Würfel gefallen zum Thema pepco IPO, wird ein rechenspiel bleiben.

Ich sehe das ähnlich das Management muss erstmal was ausm ärmel zaubern was wie ein plan aussieht, diesen vermiss ich etwas ... bis auf diesen 3 Punkte plan wofür ich keine Berater und 2 Jahre brauche...  

11.11.19 19:08

365 Postings, 648 Tage A14XB9...das gezocke

auf morgen geht los!  

11.11.19 19:13

2787 Postings, 1453 Tage hueyGuten Abend!

Hat jemand eine Idee, warum man die heutige Nachricht eingestellt hat!?
Seit zwei Jahren gibt es Verschiebungen in die ein oder auch andere Richtung, jedoch erfolgte keine Meldung.

Diese News erscheint mir als armseliger Notnagel, da bereits published.

Hilfreicher wäre es gewesen, die VOLLSTÄNDIGE AKTIONÄRSSTRUKTUR aufzutischen!

Huey

PS: Hier sträubt sich das Unternehmen vehement!

 

11.11.19 19:14
1

802 Postings, 388 Tage Herr_Rossi...nie im Leben....

...gibt  es auf die Frage, ?weshalb? Pepco Group an die Börse gebracht werden soll, eine Antwort....und denen JETZT schon Überlegungen mit einer Zinsberechnung von 3,5% zu unterbreiten...einfach sinnlos...dieses ganze sollte blabla....dann könnte man blabla...dann würde blabla..... ist so nützlich wie Titten bei einer Nonne....  

11.11.19 19:15

365 Postings, 648 Tage A14XB9ruhig bleiben huey

...dat muss so!  

11.11.19 19:17

365 Postings, 648 Tage A14XB9Herr_Rossi

...sagt doch keiner das dies gemacht wird. Ruhig bleiben! :-)  

11.11.19 19:18

365 Postings, 648 Tage A14XB9Herr_Rossi

11.11.19 19:18
1

2287 Postings, 601 Tage Mysterio2004Kreditoren Gruppe BP-PE

Hallo zusammen,

falls jemand Interesse und Zeit hat, wäre es unter Umständen nicht verkehrt nochmal zu versuchen rauszubekommen wer hinter der Kreditoren Gruppe BP-PE steht.

Von BP-PE verschiedene Ableger als Inhaber von Schuldtiteln gegen die SEAG und Steinhoff Finanz in den Abstimmungsbögen auf, die Gesamtsumme der Forderungen die Seitens der diversen BP-PE Ableger gegenüber den beiden genannten Konzerneinheiten gehalten werden ggf. auch gehalten wurden ist schon nicht ohne.

Steinhoff Finanz Holding - Gläubigerabstimmung zum CVA vom 14.12:

BP-PE 12 = 89,121,812.50 €
BP-PE 12 = 48,215,466.70 €
BP-PE 12 = 45,462,962.30 €
BP-PE 8  =  23,543,517.40 €
BP-PE 10 = 20,362,568.50 €
BP-PE 8 =   16,531,986.30 €
BP-PE 10 =   1,010,451.40 €

Summe = ca. 227,7 Millionen €

SEAG - Gläubigerabstimmung zum CVA vom 14.12:

BP-PE 10 = 289,371,991.30 €
BP-PE 11 = 193,100,168.90 €
BP-PE 14 = 213,201,215.60 €
BP-PE 15 =   35,197,774.00 €
BP-PE 12 =   75,715,980.50 €
BP-PE 13 =   15,496,467.30 €
BP-PE  9 =      3,557,893.80 €

Summe = ca. 825,6 Millionen €

Die einzelnen Ableger wurden allesamt erst im April 2018 gegründet und wie man anhand der Gesamtsumme von über knapp über 1 Milliarde € sieht hat diese Kreditoren Gruppe durchaus Gewicht.

Also ich kann leider weiterhin nichts finden was mich zu dem dahinterstehenden Unternehmen führt.

Falls jemand fündig werden sollte, dann würde ich mich über eine Info freuen.

Grüße
Mysterio  

11.11.19 19:24

291 Postings, 520 Tage Ricky66Kapitalerhöhung

Konnte heute das Forum leider nicht begleiten, waren wieder gute Beiträge dabei. Das Thema Kapitalerhöhung hatte Bobby glaube ich heute angesprochen. Hier habe ich eine klare Position. Wenn ein Unternehmen eine Kapitalerhöhung vornehmen will, manipuliert es den Kurs seiner Aktie zuerst in die Höhe, um die neue Aktie für Investoren schmackhaft zu machen. Die derzeitige Deckelung zeigt einfach, dass dafür die Zeit, warum auch immer, einfach noch nicht gekommen ist. Sollte eine Kapitalerhöhung wirklich kommen, wird der Kurs vorher für neue Investoren aufgehübscht. Bei wackeligen 5,8cent greift hier keiner mehr herzhaft zu. Das macht keinen Sinn und das tut sich das Management bestimmt nicht an. Just my 5cent, vielleicht nicht mehr Wert als der gegenwärtige Kurs :)  

11.11.19 19:25
3

564 Postings, 546 Tage JG73Die 0,06 isch zurück!!

Geil! Da sind wir wieder. Voll im Plan:-)

Gleich startet die Rackete! Da weiß jemand mehr! @Golongi sag mir bitte, ob das Catering besser geworden ist.
Das letzte mal gab es nur Schweizer Wurstsalat, mit einem Schuß Knielochbohrer und Glückskeksen on TOP (die mit dem Horoskop des Typen von Januar 2018)
Herrlich. Wisst Ihr noch?

Ich bin so gnadenlos nostalgisch und hab den postiven Steinikoller:-)

PlippPloopPeng  

11.11.19 19:27

365 Postings, 648 Tage A14XB9...schohnt Eure Nerven, die Messen sind gelesen...

...und wartet ab. Zu verlieren haben die Langinvestierten nichts mehr.
Wo sind denn Eigentlich die Befürchter alle hin?  

Seite: 1 | ... | 8560 | 8561 |
| 8563 | 8564 | ... | 8793   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Varta AGA0TGJ5
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Plug Power Inc.A1JA81
Ballard Power Inc.A0RENB
OSRAM AGLED400
BASFBASF11