finanzen.net

Potential ohne ENDE?

Seite 1 von 1365
neuester Beitrag: 25.04.19 19:10
eröffnet am: 11.03.09 10:23 von: ogilse Anzahl Beiträge: 34101
neuester Beitrag: 25.04.19 19:10 von: s1893 Leser gesamt: 4601538
davon Heute: 211
bewertet mit 62 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1363 | 1364 | 1365 | 1365   

11.03.09 10:23
62

19 Postings, 3736 Tage ogilsePotential ohne ENDE?

Kann mir mal jemand erklären warum dese Aktie in Deutschland so weinig gehandelt wird?
Wenn ich das richrig raus gelesen habe ist der Laden doch nen halbstaatlicher Immobilienfinanzierer, das heißt doch er kann defakto nicht Pleite gehen. Und bauen werden die Leute in den USA wenn der Spuck vorbei ist auch wieder. Also müsste der Laden doch in eins zwei Jahren wieder richtig abgehen! Oder was meint Ihr?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1363 | 1364 | 1365 | 1365   
34075 Postings ausgeblendet.

23.04.19 18:00
3

2158 Postings, 1439 Tage s1893Unverständlich

Es ist für mich immer schon unverständlich wenn jemand angeblich in eine Aktie investiert von derer man nix hält, alles blöd ist und andere Aktien doch soviel besser sind...

Kapiere ich nicht, wenn ich von einer Aktie nichts halte dann, bye bye...

Jedesmal den Kurs wiederspiegeln in seiner Meinung zeugt nicht von Strategie.

Ich wünsche uns viel Glück!

Ohne das Gerichtsurteil bewerte ich rein gar nichts und verkaufe ich auch nichts.
Und das man an der Börse noch vorher angerufen wird bevor der Kurs steigt, wann gabs das schon mal... :-)
Träumt weiter...man bekommt keine Zeichen und morgen ist man reich...die Fakten sind die selben wie die letzten Wochen.

Alle nur meine persönliche Meinung und keine Empfehlung zu handeln.  

23.04.19 18:20
8

2311 Postings, 2083 Tage FullyDilutedRuhe bewahren

Es ist nichts passiert. Calabria hat mit seiner Aussage, dass Mnuchins Plan im Juni kommt und er nicht vorhat, das 3. Amendment mit dem NWS 2 Mal abzuändern, den Shorties einen Freifahrtschein beschert.
Es gibt auch Aktionäre, die neben ihrer Longposi eine Zockerposition haben. Ich bin da nicht der einzige! 2,25$ steht bei vielen auf dem Zettel. Diese Marke sollte halten.

Macht euch  nicht verrückt. Keiner weiss, was der Kurs morgen macht. Es kann jederzeit ein Großinvestor einsteigen. Denn das, was Calabria gesagt hat, ist sehr vielversprechend für uns! Ich persönlich habe nichts anderes von ihm erwartet. Er hat ja nicht gesagt, dass er weiter sweept. Er hat nur gesagt, dass er nicht vorhat, das 3. amendment zweimal zu überarbeiten: Heute für den NWS und morgen für den Rest. Aber der nächste NWS kommt erst Ende Juni. Und laut Calabria kommt Mnuchins Plan - der zur sofortigen Umsetzung bestimmt ist - voraussichtlich im Juni.

Leute, vergesst nicht en banc. Das Urteil kann jederzeit bekanntgwemacht werden. Anwalt Thompson, der fest davon überzeugt ist, dass wir knapp gewinnen, sagte, dass er das Urteil im Juni sehe, ausgehend von den 10 letzten En Banc Urteilsverkündungen.

Juni!

Wenn wir En Banc gewinnen, sehen wir den größten Kursanstieg und das größte Volumen seit conservatorship. 5-6 Dollar in wenigen Minuten. Die Chancen sehe ich bei über 50%. Ich zocke inzwischen nicht mehr. Denn bald kommt der Hauptgewinn.
 

23.04.19 18:59
4

1563 Postings, 2858 Tage oldwatcherIch bin nicht unzufrieden

...war nur überrascht.
Bin auch zu lange dabei, um wegen 20 Cent zu verzweifeln.  

23.04.19 19:07
3

208 Postings, 785 Tage Dihotoko# macht euch nicht verrückt ...

...sind wir nicht alle ein bisschen verrückt, nach Fannie ((-;  

23.04.19 19:35
9

2311 Postings, 2083 Tage FullyDilutedEn Banc

Ich sehe 4 Möglichkeiten, dass wir En Banc verlieren. Entscheidet selbst, für wie wahrscheinlich ihr es haltet:
1. Das Gericht ignoriert die Textpassage, die union oben gepostet hat. Sie wird einfach übergangen und wie Luft behandelt. - Das war vor Jahren bereits der Fall. Stell dir vor, du stehst vor Gericht und dein Hauptargument wird in der Urteilsverkündung einfach nicht berücksichtigt...

2. Das Gericht sagt, dass es sich nicht in operative Angelegenheiten der FHFA einmischen darf (HERA Paragraph 4617f). Die Entscheidung der FHFA über die Höhe des "angemessenen Kapitals" sei ihr daher freigestellt.   - Das haben spätere Gerichte geurteilt.

3. Das Gericht sagt, dass der verbleibende Rettungsschirm für Fannie genauso gut ist wie echtes Kapital ist. Kredit sei das Gleiche wie Kapital. - Das haben die letzten Gerichte behauptet.

4. Das Gericht sagt, dass adäquates Kapital nicht definiert sei, da die FHFA die Kapitalanforderungen mitsamt ihrer Klassifizierung in "kritisch unterkapitalisiert" bis hin zu " adäquat kapitalisiert" aufgehoben hat.

Diese 4 Möglichkeiten sehe ich, dass wir En Banc verlieren.
Möglichkeit 1, ignorieren, traut sich inzwischen kein Richter mehr.

Möglichkeit 2: 4617f gilt nicht für grundsätzliche Verstöße der FHFA gegen HERA. Gerichte sind dazu verpflichtet, zu überprüfen, ob die FHFA sich an HERA hält. Die Tatsache, dass das "Erhalten eines adäquaten Kapitals" eine Hauptpflicht des Direktors der FHFA ist, macht den Sachverhalt zu einem grundsätzlichen und nicht zu einem operativen, bei dem Gerichte nichts zu sagen hätten.
Das haben die Richter an den verschiedenen Gerichtshöfen inzwischen eingesehen. Daher urteilten die letzten Gerichte, dass Kredit und Kapital den gleichen Zweck erfüllen würden.

Möglichkeit 3. Die Richter behaupten wie im letzten Urteil, dass der verbleibende Kredit reicht, um die Anforderungen nach adäquatem Kapital zu erfüllen. Hier stehen wir nun und müssen den Kopf schütteln. Anwalt Thompson meinte bei der Anhörung, dass man es sich so vorstellen solle: Die Kreditlinie des Finanzministers sei wie eine Kreditkarte. Man wäre zwar zahlungsfähig (solvent), aber deshalb noch lange nicht in einer soliden (sound!!) Finanzposition.
Ich hatte den Eindruck, das die Richter den Unterschied zwischen Kredit und Kapital nun endlich nicht mehr leugnen. Dies wurde von einer Richterin bestätigt, die den Anwalt der Gegenseite aufforderte, ihm zu erkären, wieso Fannie "sound" sei, wenn sie doch nur über einen Kredit verfüge. Seine Antworten überzeugten sie nicht: "not sound!"

Möglichkeit 4. Die FHFA hat die Kapitalanforderungen außer Kraft gesetzt. Dabei hat sie gegen ihren Auftrag gehandelt. Denn das Gesetz HERA beauftragt sie mit der Festlegung von Kapitalanforderungen. Außerdem steht nicht geschrieben, dass "adäquates Kapital" sich auf die regulatorische Definition von "adequately capitalized" beziehen muss, die ja ausgesetzt wurde. 2008 waren es 40 Milliarden Dollar. Der 2018er Vorschlag der FHFA kam auf 116 Milliarden Dollar. Fannies CFO errechnete einen adäquaten Finanzbedarf von 87 Milliarden Dollar in 2018.
Fannie verfügt aktuell über einen Puffer von 3 Milliarden Dollar. Das reicht in keinem Falle, die Firma "sound" zu machen. Aber wenn es dumm läuft, behaupten die Richter, dass Kapital vorhanden sei und das Gericht nicht beauftragt sei zu überprüfen, ob dieser Betrag angemessen sei, da es sich hierbei um operative Überlegungen der FHFA handle, welche von Gerichten aufgrund von 4617f nicht beeinflusst werden dürfen. Hierbei müssten sie den Umstand übergehen, dass die FHFA die Kapitalanforderungen, welche eindeutig belegen würden, dass Fannie mehr als 3 Milliarden Dollar Kapital braucht, um "adequately capitalized" zu sein, außer Kraft gesetzt hat un dabei das Gesetz umging.

So, jetzt wisst ihr, wo wir bei en banc stehen. Die Entwicklung unseres Falles vor Gericht ist augenscheinig. Spätestens beim Obersten Gericht sollten wir gewinnen. Hier geht es um 200 Milliarden Dollar Streitwert. Wenn die FHFA und das Finanzministerium damit durchkommen, ist etwas faul im Staate Dänermark. Verarschen können wir uns selber.  

23.04.19 20:24
1

2158 Postings, 1439 Tage s1893Argument für Sieg

Mein Argument für "en banc" Sieg:

Die Politik um DJT müsste sich dem **Ironie an** "unabhängigen hohen Gericht beugen" **Ironie aus**
das zum erstenmal so richtig bei einem FNMA Urteil in republikanischer Hand ist.
Somit hätte nicht die ***Ironie an*** die Politik entschieden ***Ironie aus***

Hahaha...

Die Gesetzeslage lässt viele Varianten zu. Somit gewinnt diesmal nicht die Demokraten Mehrheit sondern die Republikanische um DJT.

Oder liege ich da so falsch im unabhängigen bananastate?  

24.04.19 07:12

2158 Postings, 1439 Tage s1893"EN BANC" - TAG 89

"EN BANC" - TAG 89 - und weiter geht die Show!  

24.04.19 15:28

722 Postings, 5474 Tage lustagvorbörslich

bewegung hoffentlich nach norden  

25.04.19 09:34

5918 Postings, 5091 Tage pacorubioMoin

Behalte ich etwa recht bald unter 2?
......  

25.04.19 11:23

152 Postings, 393 Tage The_ManQuartalsbericht Q1 2019

sollte Ende nächste Woche online sein. Ich habe mal bei Freddie nachgesehen, die haben letztes Jahr am Freitag (sprich morgen eigentlich) die Veröffentlichung auf den 01. Mai angekündigt. Fannie zieht ja in der Regel nach.

Befürchte das in dem Bericht auch wieder die Mrd $ weggeschoben werden.

Von mir aus kann auch gerne das Gericht schnellstmöglich mal Neuigkeiten veröffentlichen ? dem Kurs würde es evtl. gut tun! Bin gespannt wohin Fannie heut und morgen pendelt!  

25.04.19 12:27
2

37 Postings, 1980 Tage Helmut DietrichLangsam aber sicher, weiß ich nicht mehr weiter!

Vera? wir uns denn selbst?
Wir taumeln von Termin zu Termin.  Ich glaube, dass die neuen Führer bei F&M
uns nicht helfen werden.  Siehe ihre Vorschläge und Aktivitäten in der Vergangenheit.
Was sind denn die echten, realen Aussagen und Gegebenheiten im Moment, welche als These für
einen Sieg der Aktionäre hinweisen .
 

25.04.19 14:55
4

2311 Postings, 2083 Tage FullyDilutedVoll im Fahrplan

Inzwischen ist klar: Fannie soll erhalten bleiben und der conservatorship beendet werden. Und Trump hat es bestätigt. Das ist es, was wir immer wollten!

Der NWS wird enden. Allerhöchstwahrscheinlich noch dieses Jahr. Wahrscheinlich kommt gar kein Sweep mehr. Denn Calabria hält den NWS für illegal!

Warum fällt der Kurs? Schaut mal bei Ihub rein: Die Meinungsführer jammern rum. Aber bestimmt nicht, weil es schlechte Nachrichten gab. Ein "navycmdr" beispielsweise postet seit Jahren und kennt sich sicherlich gut aus. Er schreit jetzt rum, dass Calabria gesagt hat, dass er den NWS nicht sofort beendet.  Verkaufen tut es navy als Kehrtwende Calabrias. Aber das ist es ganz sicher nicht. Und navy weiß das auch. Vielmehr hat Calabira nach eigenen Worten nicht vor, das 3.amendment mehrmals zu überarbeiten. Das ist doch vollkommen verständlich, oder?!
Der navy und die anderen wollen halt Kohle mit Traden machen... symphatisch finde ich das allerdings nicht!!

Verständlich ist dieses Verhalten dann aber schon: Die Jungs haben nicht damit angefangen. Aber sie haben das "Spiel der Medien" erkannt, die seit Tagen wieder die Fakten verdrehen. Der ein oder andere hält sich für schlau, wenn er dabei profitiert.
Ich persönlich halte es für charakterschwach, wenn man versucht, die anderen Aktionäre zu verunsichern, um nebenbei besser traden zu können. Aber trotzdem findet genau das gerade statt.

Mnuchin legt seinen Reformplan demnächst vor. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es dann schnell vorangeht. Denn Mnuchin soll nicht nur zwischen administrativen und legislativen Maßnahmen unterscheiden, sondern zugleich einen Zeitplan für deren Umsetzung erstellen. Das bedeutet nichts anderes, als dass die Änderungen, die sofort vorgenommen werden können, wohl auch umgehend eingeleitet werden. Allen voran: Die Beendigung des NWS. Aber vielleicht wird der NWS auch erst ganz zum Schluss beendet - sei's drum: Pro NWS gehen uns ca. 3-4 Milliarden Dollar verloren - Schwamm drüber, solange der Rest ordentlich bewerkstelligt wird. Ob Fannie nun 100 oder 104 oder 108 Milliarden Dollar braucht, ist nicht so entscheidend.  

25.04.19 15:02

37 Postings, 1980 Tage Helmut DietrichFully, vielen Dank.

Nach über 11 Jahren macht man sich schon Gedanken. Aber Du hast recht,  es sind viele unterwegs die andere Ziele haben und alle verrückt machen.  Dank für die präzise Einschätzung.  

25.04.19 15:10
1

2311 Postings, 2083 Tage FullyDilutedKleiner Tipp an Ihub-Leser

Schaut mal genau hin, wer die letzten 2 Tage alles rumgejammert hat, dass wahrscheinlich wieder nichts passiert und Calabria auch nicht besser ist als Watt etc.
Diesen Leuten könnt ihr nicht vertrauen. Jetzt zeigen sie wieder ihr wahres Gesicht: Informieren oder austauschen?! Quatsch! Kohle machen!  

25.04.19 15:26

2311 Postings, 2083 Tage FullyDilutedHelmut Dietrich

Gern geschehen.

Jetzt heißt es Ausschau halten nach Mnuchins Plan und En Banc. Alles andere ist kalter Kaffee.  

25.04.19 15:30
3

54 Postings, 1656 Tage CptMomonavycmdr

Fully, exakt das gleiche hab ich vor ein paar Monaten auch schon mal beobachtet. Er hat anscheinend zu früh seine Trading-Posi verkauft und der Kurs ist weiter gestiegen, daraufhin hat er rumgejammert und sämtliche negativen News rausgekramt, um die andern zu verunsichern - in der Hoffnung, dass der Kurs fällt und er wieder günstig einsteigen kann.

Lese hier übrigens immer mit, gab nur ein paar Probleme mit meinen Login-Daten und deswegen konnte ich auf einmal nichts mehr posten, die Admins konnten dass Problem auch nicht lösen. Bin gespannt, unter welchem Pseudo der Kommentar nun erscheint, Cöptn oder CptMomo... :D  

25.04.19 15:46
2

2311 Postings, 2083 Tage FullyDilutedCptMomo

Freut mich, dass der Captain wieder an Bord ist. (-:
Jetzt fehlt nur noch der Neo: Der macht alles neu... ((__;  

25.04.19 15:52
2

590 Postings, 904 Tage bjkrugdieses spielchen,

hat er auf stockwits ebenfalls gespielt...  

25.04.19 15:59
2

54 Postings, 1656 Tage CptMomoWirklich von Bord

war der Captain ja nie, nur offline ;)

Finde es schade, was in letzter Zeit aus iHub geworden ist, diese ewige Basherei und Pusherei und Diskussion zwischen Commons und Prefs nervt. Früher war das meiner Meinung nach nicht so schlimm. Ich überfliege die Beiträge meistens nur noch. In der Hoffnung, nicht mal was wichtiges zu übersehen...  

25.04.19 16:02

2311 Postings, 2083 Tage FullyDilutedSweeney

Warum hört man nichts mehr von ihr? Ist sie auch nur eine Enttäuschung? Traut sie sich nicht mehr? Warum macht sie nichts?

Richterin Sweeney ist und bleibt meine Heldin. Denn sie hat die geheimen Dokumente zugänglich gemacht. Das war für sie sicherlich keine leichte Entscheidung. Ohne ihr stünden wir ganz woanders!

Was soll ein Richter machen, wenn Kläger und Beklagter sämtliche Rechtsmittel ausschöpfen und andauernd um Aufschub bitten?!
Aber trotzdem nähern wir uns einer Entscheidung: Am 06. Mai hat Sweeney alle Unterlagen beisammen und kann daraufhin entscheiden, ob der Fall in die Hauptverhandlung kommt.

http://www.glenbradford.com/wp-content/uploads/2019/01/13-465-0432.pdf  
Angehängte Grafik:
screenshot_(119).png (verkleinert auf 40%) vergrößern
screenshot_(119).png

25.04.19 16:17

2311 Postings, 2083 Tage FullyDilutedSweeney trial

In einer Hauptverhandlung werden Zeugen vorgeladen...
Eine Beilegung des Streits würde Trump dann ganz neue Freunde bescheren.  

25.04.19 16:49
3

2311 Postings, 2083 Tage FullyDilutedMnuchin

"He told the gathering he is aiming to get housing finance reform done in six months.
Mnuchin said the goal is to reduce risk at the Federal Housing Finance Agency as well as removing Fannie Mae and Freddie Mac from conservatorship."

"Er erklärte der Versammlung, dass er darauf abzielt, Housing Finance Reform in sechs Monaten abzuschließen.
Mnuchin sagte, das Ziel sei es, das Risiko bei der FHFA zu reduzieren und Fannie Mae und Freddie Mac aus den conservatorships herauszunehmen."
https://www.forbes.com/sites/tedknutson/2019/04/...data/#3ef744532534

Mnuchin will alles in 6 Monaten erledigt haben. Der Kongress hat wohl nur noch eine Chance, Veränderungen vorzunehmen, die uns zum Nachteil gereichen könnten.
Mnuchins Plan, den Trump einforderte, ist mit dieser Zeitangabe nicht gemeint, sondern seine Umsetzung oder In-die-Wege-Leitung.

Einige Beobachter deuten dies als eine erneute Verzögerung Mnuchins. Aber ich sage euch, jetzt geht es schnell. Wenn Mnuchin in 6 Monaten alles erledigt haben sollte, wissen wir genau, wo wir stehen. Und wenn er seinen Plan bekannt gibt, wissen wir, wo die Reise hingeht - SPS mal außen vor.  

25.04.19 18:35
1

2158 Postings, 1439 Tage s1893"EN BANC" - TAG 90

Und wieder ein Tag näher am Ergebnis.  

25.04.19 19:01
1

2158 Postings, 1439 Tage s1893Goldene Frage

Die goldene Frage ist wer von Euch bereit bei der aktuellen News Lage überhaupt zu verkaufen.

Ich glaube das mir und vielen anderen auch ein Kurs von 2 $ Scheiss egal ist. Es geht hier ums grosse Geld und da wollen wir hin.

Der ein oder andere hat kurze Positionen die gehandelt werden, aber jetzt ganz raus zu gehen auch mit "En Banc" Gewinn Chancen...wer von euch traut sich das denn überhaupt ... am Ende nach 11 Jahren zuzuschauen wie die anderen den JACKPOT aufteilen.

SORRY, AM ENDE DES TAGES HOFFEN WIR ALLE AUF DEN JACKPOT UND BEHALTEN UNSERE LOTTOZETTEL.

Egal was irgendwer schreibt müssen da mal ganz andere News kommen das ich verkaufe. Dieses Basher und Pusher Geschwätz juckt mich null.  

25.04.19 19:10

2158 Postings, 1439 Tage s1893Taktik

Übrigens, ich schaue aktuell nur die Taktik an dann erst das Spiel und nicht das Ergebnis.

Die Taktik was DJT und co. treibt ist für mich nachvollziehbar. Was wäre den passiert wenn Otting rein geht wie ein Cowboy und einen Tag später der Kurs von 1,20 $ auf 80 $ springt. Wäre das wirklich klug gewesen. Nein. Also, denkt über die Taktik nach der Protagonisten und bewertet nicht jeden Tag den Wasserstand.
Schaut an, Trump hat alle Positionen in seiner Hand und handelt jetzt vermutlich mit Entscheidung eines unabhängigen Gericht im Rücken.

JA, DAS WÄRE KLUG!

Mein persönliche Meinung!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1363 | 1364 | 1365 | 1365   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Amazon906866
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
SAP SE716460
Facebook Inc.A1JWVX
Apple Inc.865985
SteinhoffA14XB9
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
Aurora Cannabis IncA12GS7