finanzen.net

Lang & Schwarz Q3 Gewinn 1,388 Mio. Euro

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 02.11.06 20:11
eröffnet am: 02.11.06 19:38 von: PrivateEquity Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 02.11.06 20:11 von: PrivateEquity Leser gesamt: 4125
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

02.11.06 19:38
1

386 Postings, 5023 Tage PrivateEquityLang & Schwarz Q3 Gewinn 1,388 Mio. Euro


Ich schätze den Q3-Gewinn bei Lang & Schwarz auf 0,9 Mio. Euro bis 1,388 Mio. Euro

http://www.wallstreet-online.de/informer/..._key=645932&thread_page=1
Moderation
Moderator: jo
Zeitpunkt: 03.11.06 19:27
Aktion: -
Kommentar: Bitte keine neuen Threads mehr zu diesem Thema eröffnen, sondern stattdessen bestehende verwenden.

 

 

02.11.06 19:40

386 Postings, 5023 Tage PrivateEquity2006er KGV damit UNTER FÜNF

Gewinnschätzung Q3: Der Gewinn für das Q3 wird zwischen 0,9 Mio. und 1,388 Mio. Euro liegen (Begründung siehe Rechnung). Morgen noch mal nachkaufen?

Eigentlich geht es hier doch ganz sachlich um die LUS-Aktie - und um die Zahlen für das Q3. Ich will mal den DonNostradamus spielen und einen LUS-Gewinn in Zahlen schätzen...

LUS:
Gewinn Q1/2006 waren 1,281 Mio. Euro
Gewinn Q2/2006 waren 1,619 Mio. Euro
(macht 2,9 Mio. für HJ 1/2006)

Börsen im Vergleich:
Das erste Quartal lief an der Börse hervorragend. Die All German Exchange Trades (AGETs) summieren sich auf 62.812.659 Euro. Im zweiten Quartal summierten sich die AGETs auf 50.976.168 Euro.

Jetzt setze ich mal den LUS-Gewinn und AGET ins Verhältnis:
Q1 = Verhältnis 49,03
Q2 = Verhältnis 31,48

Der schlechtere/ungünstigere Faktor ist in diesem Fall die höhere Zahl.

Jetzt nehme ich die AGETs des dritten Quartals und verwende den ungünstigeren der beiden Faktoen. Die AGETs summieren sich auf 43.717.694 Euro. Setze ich den Faktor 49,03 an, würde dies einen LUS-Gewinn von knapp 0,9 Mio. Euro bedeuten. Setze ich den günstigeren Faktor an, komme ich auf 1,388 Mio. Euro als möglichen LUS-Gewinn für Q3.

Wenn man jetzt noch davon ausgeht, daß LUS im zweiten Quartal 26% mehr verdient hat als im Q1, während die AGETs im selben Zeitraum um knapp 19% zurück gegangen sind, so zeigt dies einerseits die Gewinnstärke bei LUS und läßt hoffen, daß man gerade auch bei zurück gehenden Umsätzen (AGETs) nicht unbedingt weniger verdienen muß.

Ich rechne daher mit guten Zahlen zwischen 0,9 Mio. und 1,388 Mio. Euro. Werden LUS darüber liegen, dann würde das zeigen, wie stark LUS wirklich ist!  

02.11.06 19:47
1

5497 Postings, 4954 Tage ostseebrise.Löschung


Moderation
Moderator: Schwedenkugel
Zeitpunkt: 02.11.06 20:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Da fühlt sich jemand beleidigt!

 

 

02.11.06 20:11

386 Postings, 5023 Tage PrivateEquity2006er KGV damit UNTER FÜNF

Leider falsch gelegen. Es ist sogar schon mein fünfter Thread zum Thema Lang & Schwarz. Ich bedanke mich an dieser Stelle für den sehr sachlichen Beitrag in einem sachlichen Forum...  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Nebenwerte
08:59 Uhr
UBS senkt K+S auf 'Neutral'
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
SAP SE716460
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
E.ON SEENAG99