finanzen.net

PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

Seite 1864 von 1877
neuester Beitrag: 16.11.19 10:33
eröffnet am: 30.07.08 06:10 von: gurke24448 Anzahl Beiträge: 46904
neuester Beitrag: 16.11.19 10:33 von: Renegade 7. Leser gesamt: 8265659
davon Heute: 149
bewertet mit 87 Sternen

Seite: 1 | ... | 1862 | 1863 |
| 1865 | 1866 | ... | 1877   

29.08.19 08:51

2835 Postings, 3723 Tage JoeUpna, solange so solvente Aktionäre

wie Du hier mitmischen, werden Unternehmer wie die Söhngen immer ausgesorgt
haben, oder? Du mußt einfach verkaufen, dann haben die S's auch nichts mehr.
-----------
“Wenn ein Unternehmen gut läuft, wird die Aktie letztendlich folgen.” W. Buffett

29.08.19 09:22

5342 Postings, 2580 Tage derbestezockerSesselfurtzer

die mit 3,50 dabei sind brauchen hier keine sinnlosen Phrasen von sich geben.  

29.08.19 15:34
1

2835 Postings, 3723 Tage JoeUpDein Name ist doch Programm, oder?

Aber nach so vielen Jahren, die wir uns jetzt schon bei Paion begegnen,
bist Du immer noch unzufrieden, nörgelich, immer die selben vorwurfsvollen
Phrasen, immer gegen die da oben, die sich die Taschen füllen etc. pp!
Warum schreibst Du "die Aktionäre haben die A... "! Kannst du für die Aktionäre
hier sprechen? Kennst Du deren Investmentbilanz?
Anscheinend hast Du den besten Zock noch nicht gemacht. Aber ich glaube,
daß Paion Dich irgendwann glücklich macht; falls Du investiert bist!

aapaka vyaakaran aur vartanee sabase achchha nahin hai !
-----------
“Wenn ein Unternehmen gut läuft, wird die Aktie letztendlich folgen.” W. Buffett

30.08.19 17:00
1

716 Postings, 2197 Tage sam 55versteht

keiner wirklich diese wilde Aktion  selbst in der Nachbarschaft  .....ohne not diese Wandelanleihe ....wundert mich das paion nicht abgestraft wurden ist ....der kurs müsste eigentlich runter gehen ....
was für ein Mist !  

01.09.19 17:25
1

597 Postings, 3954 Tage butschiZumindest scheint die Wandelanleihe nach unten

bei 80% im Wandlungskurs abgesichert zu sein, ansonsten wäre es ein klassischer Pipe mit Todesspirale.

Beim PIPE könnte der Investor den Kurs zerschießen und dann zum aktuellen Preis -5% wandeln.

Hier scheint es zumindest einen Untergrenze bei 80% zu geben. Ich hoffe die 80% beziehen sich auf den Kurs, wenn die Anleihe von Paion durch den Vorstand aufgenommen wird und nicht auf einen späteren (Kurs-)Zeitpunkt der durch den Investor bestimmt werden kann.  

02.09.19 08:48

3773 Postings, 1509 Tage ROI100Da ist sie ja, die Kapitalerhöhung

Habe ich nciht zu der Meldung des Kredites der europäischen Investbank geschrieben, dass dieses meistens einhergeht mit iener Kapitalerhöhung? Ja habe ich , hier nachzulesen. Aber nein die ganzen "Experten" hier meinten jetzt käme keine Kapitalerhöhung mehr. Nun ist mal wieder die Spreu vom Weizen getrennt. Oder anders ausgedrückt selbst nach so langer Zeit habt ihr keine Ahnung von Börse oder Finanzwirtschaft, aber aqvon habt ihr viel. Den Beweis seht er mit der Kapitalmaßnahme. Ich habe bisher in keinen Forum so wenig know how gelesen.  

02.09.19 09:02

3773 Postings, 1509 Tage ROI100..... und somit ist die nächste

Verwässerung für die Altaktionäre da. Wie war das nochmal Herr S will einen Wert für die Altaktionäre schaffen? Bisher hat er lediglich Wertvernichtung geschaffen und das in einem erheblichen Umfang. Der soll endlich verschwinden. Rechnet doch einfach mal was ihr für einen Wert / Anteil am Unternehmen vor den ganzen Kapitalmaßnahmen ohne Bezugrecht hattet und wlechen ihr jetzt habt. Vielleicht werdet ihr dann wach. Aber nein ihr werdet es euch bestimmt weiterhin mit nicht nachvollziehbaren Argumenten schönreden.  Die, die natürlich gar nie eine Aktie besessen haben, deren Wert ist nach den besagten Maßnahmen natürlich gleich geblieben. Bitte bei der Berechnung berücksichtigen. Laut lach  

02.09.19 09:22

411 Postings, 535 Tage keinGeldmehrROI100

Mein Wert am Unternehmen Paion ist noch immer der gleiche...oder hast du Infos darüber, dass die Wandelanleihen schon eingelöst wurden?

Halt doch einfach mal den Ball flach...wenn die erste Tranche  eingelöst wird, kann sich jeder überlegen, ob er ein paar Aktien dazukauft.  

02.09.19 09:27

3773 Postings, 1509 Tage ROI100jetzt weiß ich wieso du den Nick hast.

Da Du hier geschrieben hast , dass Du schon lange investiert bist, kann Dein Wert nicht gleich sein. Denn dann müsstest auch Du an d oder von den Kapitalmaßnahmen ohne Bezugsrecht betroffen gewesen sein. Oder hast Du einen Trick wie man das umgeht, laut lach. Das ist das was ich meine es werden nicht nachvollziehbare Argumente gebracht, um sich die Sache schön zu reden.  

02.09.19 09:27

411 Postings, 535 Tage keinGeldmehrROI

Rechnet doch einfach mal was ihr für einen Wert / Anteil am Unternehmen vor den ganzen Kapitalmaßnahmen ohne Bezugrecht hattet und wlechen ihr jetzt habt.

Ich rechne mal...hmmm eigentlich noch immer gleich.  

02.09.19 09:31

3773 Postings, 1509 Tage ROI100Fakt ist es wurde mal wieder WErt vernichtet.

Sicher ist auch das gewandelt wird, wenn der Kurs steigt. Ergo müsst ihr doch alle davon ausgehen, denn ihr sagt ja auch das der Kurs in absehbarer Zeit richtig steigen wird. Wieso sollte denn dann der Investor nicht die Tranches, die er wesentlich günstiger gezeichnet hat nciht wandeln? Oder nehmt ihr etwa doch an das der Kurs gar nciht steigt, dass wäre dann in der Tat ein Grund nicht zu wandeln. Oder habt ihr einfach nur keine Ahnung wie die Kapitalmaßnahme funktioniert? Denn sonst gibt es keinen Grund anzunehmen, dass der Investor nicht wandeln wird.  

02.09.19 09:32

3773 Postings, 1509 Tage ROI100keinGEldmehr, dann gehörst Du bestimmt zu

der Gruppe, die gar keine Aktien hat. Dann ist es richtig, Dein Wert war "Null" und bleibt "Null". Frage ist dann natürlich, weswegen bist Du dann hier?  

02.09.19 09:35

3773 Postings, 1509 Tage ROI100.... aber dann hast Du uns hier alle belogen,

Du pöser Pursche. Als Strafe musst Du Herrn Penner anrufen. LOL  

02.09.19 10:17
1

12 Postings, 3023 Tage SatyreAch ROI,

da Du das ja offensichtlich nicht oft hörst:

Ich hab dich lieb. Komm vorbei ich umarm dich ne Minute und beschütze Dich vor den Ungerechtigkeiten der Welt.  

02.09.19 10:19

3773 Postings, 1509 Tage ROI100saytre, aus welcher Kiste haben sie denn deinen

Nick / Account jetzt ausgegraben?  

02.09.19 11:03
1

12 Postings, 3023 Tage SatyreRoi

"Saytre" - wie du schreibst - haben "sie" nirgendwo ausgepackt.

Satyre hingegen ist angelsächisch und stammt aus der griechischen Mythologie. Wie "Paion" übrigens auch. Während ich dich kuschel, erzähl ich dir mehr davon und davon erkläre dir, was die ausstehenden Zulassungen mit deiner befürchteten Verwässerung machen.

 

02.09.19 11:32
1

3773 Postings, 1509 Tage ROI100wieder so ein d..... Argument

"was die ausstehenden Zulassungen mit Verwässerung machen" , überlegt ihr auch bevor ihr schreibt? Die Verwässerung bleibt, ändert auch keine austehende Zulassung ja selber eine Zulassung ändert nichts daran. Denn wären die Verwässerungen nicht vorhanden und eine Zulassung würde erfolgen - rein hypothetisch - dann hätten alle Altaktionäre einen größeren Anteil am dann wertvolleren Unternehmen. Mit Verwässerung haben sie eben einen kleineren Antgeil am dann wertvolleren Unternehmen. Also wieder ein schön reden Argument. Aber ich kann es ja verstehen, du musst halt so was schreiben. LoL  

02.09.19 14:30
1

12 Postings, 3023 Tage SatyreWow, bist echt zuckersüß. Mach mal weiter.

02.09.19 16:03
1

2012 Postings, 1084 Tage Renegade 71was ist los roi??

Nur noch alle 14 tage ausgang??schreibst so selten.  

02.09.19 20:31

Clubmitglied, 244 Postings, 1000 Tage klbuerglenRoi, ich verstehe was du meinst.

Wenn Paion 10'000'000 Euro Wert hat, die Aktie 1 Euro Wert ist. und ich 1'000'000 Aktien habe, habe ich einen Anteil an der Firma von 10%. Wenn die Firma 10'000'000 Anteilscheine an eine Finanzgruppe verkauft und diese die Anteilscheine in Aktien vewandelt dann reduziert sich mein Firmawertantei auf 5%.
Dein Gedankengang ist somit völlig richtig.  

03.09.19 03:56

46 Postings, 142 Tage Micha108Bei aller liebe,

aber so schlimm wird die Verwässrung hoffentlich nicht. Denke mal die erste Tranchen werden eingelöst, nachdem der Kurs gestiegen ist, das wird mit der ersten Zulassung kommen, dann 5 mio bei Kurs von 3,20 -3,80 macht ca. 1,3-1,6mio Aktien... Verwässrung ist dann zwischen 2 und 4%, allenfalls besser als ein KE. Nerven tut es trotzdem. Ob alle Tranchen abgerufen werden ist auch noch nicht sicher, müssen schließlich auch erst mal gewandelt werden...
Was passiert eigentlich wenn sie überhaupt nicht gewandelt werden, weil sie z.B. bei einem sehr hohen Kurs abgerufen werden und dann der Kurs sinkt?  

03.09.19 07:46
1

2835 Postings, 3723 Tage JoeUpMicha

wenn Yorkville in die Vollen geht und ca. 4,5 Mio Aktien wandelt, so sind das rd. .7 %.
Sollte Paion Gewinn machen, würdest Du rd. 7 % weniger vom Gewinn abbekommen.
Da macht sich jede Verwässerung bemerkbar. Und diese Wandelanleihe ist eine KE,
nur unter Ausschluss der Altaktionäre. Jede Form der Finanzierung, die dazu führt, daß
der Investor mit Aktien abgegolten wird, ist eine Verwässerung.
Wenn natürlich Paion exorbitante Gewinne einfährt, werden die Aktionäre am Ende zufrieden sein!
Bei dem Kapitalbedarf, den Paion in den nächsten Jahren hat, werden die Tranchen
gebraucht. Und Yorkville wird bemüht sein, bei niedrigeren Kursen zu wandeln. Je
mehr Aktien umso mehr Profit! Die ganze Konstruktion ist so angelegt, daß auch Yorkville
einen sehr guten Schnitt machen kann. Von jeder Tranche behalten die 250.000 ? ein (5%) und
dann bekommen sie nochmals einen Abschlag von 5% auf den Kurs!
Wandeln wird Yorkville müssen, weil sie ihr Geld zurück haben wollen. Interessant wird sein,
ob sie ihre Aktien länger halten oder gleich bei jedem Anstieg portionsweise auf den Markt
schmeißen, und damit den Kurs nivellieren. Oder vielleicht wollen sie das Gesamtpaket
in andere - interessierte - Hände geben.
-----------
“Wenn ein Unternehmen gut läuft, wird die Aktie letztendlich folgen.” W. Buffett

03.09.19 08:44

914 Postings, 1019 Tage KalleZJoe

ohne Not so ein Wandler  ?!
Für mich klar Platzhalter für Übernahme. Paion muss da schon mehr wissen.
Und die IR von Paion dazu  - wie immer wage.
Die kleinen A. werden es wieder häppchenweise erfahren - wenn es muss !
Geht schon seit Jahren so.
Trotzdem sehr positiv. China kann jeden Tag vermelden ....
Und in wenigen Monaten Japan und USA.
Dann die neuen Anträge : R Pharm , Hana ....
Warum sind keine neuen Lizenzen dazugekommen ?
Weil das nach der ersten Zulassung wesentlich mehr einbringt.  

03.09.19 10:37

2835 Postings, 3723 Tage JoeUpGeld ist vorhanden

aber die Liquidität zur richtigen Zeit ist wichtig. Da hilft so eine Anleihe.
Diese paar Aktien von Yorkville würden keinem Übernehmer weiterhelfen,
da immer noch 85 % im Freefloat sind. Da müssen schon sehr große Pakete
den Besitzer wechseln. Und die sind nicht vorhanden.
Keine Mitteilungen über Schwellenberührungen!
-----------
“Wenn ein Unternehmen gut läuft, wird die Aktie letztendlich folgen.” W. Buffett

03.09.19 11:00
1

411 Postings, 535 Tage keinGeldmehrMano...

Hört doch auf zu jammern....wenn Yorkville vollkommen wandelt und es rund 7% mehr Aktien sind, kauft JETZT 10% von eurem Bestand dazu und fertig.

Nach einer EVENTUELLEN Zulassung wird  Yorkville mehr bezahlen als der Kurs von heute.  

Seite: 1 | ... | 1862 | 1863 |
| 1865 | 1866 | ... | 1877   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: webnettt

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
AramcoARCO11
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Allianz840400
MedigeneA1X3W0
E.ON SEENAG99
BMW AG519000