finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 3014 von 4321
neuester Beitrag: 09.04.20 13:02
eröffnet am: 02.02.19 15:54 von: GipsyKing Anzahl Beiträge: 108019
neuester Beitrag: 09.04.20 13:02 von: fluxkompens. Leser gesamt: 17825142
davon Heute: 10953
bewertet mit 145 Sternen

Seite: 1 | ... | 3012 | 3013 |
| 3015 | 3016 | ... | 4321   

10.12.19 21:28

999 Postings, 3987 Tage aurinChart kann man sich bei über 150 wieder anschauen

Solange bis die akute und massive Übertreibung nach unten nicht abgebaut ist macht es keinen Sinn. P.S: auch nicht für Daytrader denn gerade die brauchen  normale und funktionierende marktwirtschaftliche Gegebenheiten um im Rahmen ihres CRVs sinnvoll agieren zu können. Sprich harte SL und dergleichen. Die sind hier schneller rausgekickt als man Plopp sagen kann.

Glücksspieler gibts natürlich auch aber das sind dann diejenigen die hier sinnlos rumheulen und nun mit "Verlusten" in dieser ach so schlimmen Aktie mit diesem ach so kriminellen CEO stecken.

 

10.12.19 21:29
2

260 Postings, 136 Tage BaDjedetBaDjedet's Meinung

Aus Sicht der Leerverkäufer ist die Aktie ein gefundenes Opfer.
Die Medien spielen mit, schließlich machen die mit jeder News Geld.
Also ein schlimmer Teufelskreis.
Und aus langjähriger Erfahrung weiß ich, dass die meisten Anleger (auch ich) irgendwann schwache Nerven kriegen, wenn die Verluste %-mäßig zweistellig werden.
Aber... wer hier investiert ist, weiß warum er/sie investiert ist.
Ich warte das Spiel geduldig ab. Denn eigentlich müsste der WDI-Kurs dem Ayden-Kurs folgen, wenn nicht sogar überflügeln.
Und irgendwann sind die Zecken weg. Und dann wird belohnt, wer nicht verkauft hat, die Nerven behalten hat, den Aktionär (und die Glatze) weggezappt hat.
Stay strong, stay long.
 

10.12.19 21:38

999 Postings, 3987 Tage aurinDann hoffen wir mal dass alle anderen DAX CEOs

Nicht auch morgen unverhofft aufwachen und plötzlich hööööchst dubios bis kriminell sind.

Die Chance dafür sehe ich im übrigen deutlich höher als hier aber nur deswegen weil ich mich bislang mit den meisten anderen nicht derart detailliert befasst habe wie mit Wirecard. Die großen Fondsmanager werden sich demnach vermutlich schlichtweg nicht für Fakten über ihre Aktienanteile interessieren und anstelle des Vorstands eher der BILD Zeitung glauben. Die HV besucht man letzten Endes auch nur wegen des guten Essens ist ja klar.

Seltsam aber diese Theorie erscheint mir etwas weltfremd......  

10.12.19 21:38

222 Postings, 314 Tage thetom200Glaskugel checken....

Einige haben hier ne Glaskugel die genau weiß wievile Aktien von Leerverkäufern geschmissen wurden und wieder zurückgekauft werden müssen.
Wenn das alles so 100% sicher ist wieso kaufen dann nicht mehr die Aktie zum Schnäppchenkurs.

Vielleicht haben die LVs heute Nachmittag schon wieder zutrückgekauft für den nächsten Angriff.  

10.12.19 21:38

4072 Postings, 1339 Tage derdendemannIst glatze = Rocco?

Wobei fairerweise gibt der Chart sein Ziel wirklich her. Ausschließen sollte man es nicht.  

10.12.19 21:39
1

762 Postings, 425 Tage WDI2006Warum schreibt keinermal über die heutige Meldung

Von euch. Warum forciert ihr das ganze noch.
Die Herde ist unbegreiflich,  

10.12.19 21:39

315 Postings, 2395 Tage ConsorTenBitte noch bisschen tief

Bin noch am umschichten Tagesgeld - man was für Chancen heute. Buchverlust aktuell auch 4 stellig. Ist eben so temporär.

Wichtiger sind die nächsten Quartalszahlen und Prognosen und welches KGV auch ergibt.

Tagesgeld gibt 0.3% in 12 Monaten - mal sehen wie es hier in 12 Monaten aussieht.

Wobei ich ehrlich bin, bei 160 werde ich schwach abzustossen.



 

10.12.19 21:42
2

34 Postings, 5612 Tage marcinnHerr Braun freut sich

er will auch noch nachkaufen, warum soll er sich schon wieder verteidigen und seine Zeit verschwenden? Das wäre unseriös. Hier verlieren nur die Anleger, die schwache Nerven haben. Die werden die Verluste hinnehmen und vielleicht nie wieder WDI Aktien kaufen. Die Aktien kaufen wiederum die große Fische, vielleicht auch Herr Braun mit seinem ARP.  FT und SZ verkaufen auch einige Zeitungen mehr an die Kleinanleger und der Staat bekommt auch was (Steuer).  Die "wichtigsten" und mächtigsten sind zufrieden. Die kleine Anleger finden einen Nebenjob und gut ist.  

10.12.19 21:43

4072 Postings, 1339 Tage derdendemannThetom

Trifft es auf den Punkt.
Wir kennen die aktuelle Zahl der LV Positionen nie aktuell.
Liegt am zeitversatz zwischen Verkauf und Meldung.
Zudem wissen wir nicht wie viele Stücke unterhalb der meldeschwelle verkauft wurden.
Aber faktisch muss jedes Leerverkaufte Stück zurück gekauft werden um das Termingeschäft zu bedienen, da bei WDI als in Deutschland gelistete Aktie nur gedeckte Leerverkäufe möglich sind  

10.12.19 21:43

2772 Postings, 6452 Tage Steffen68ffmConsoTen

Kein Mensch interessiert sich hier für Zahlen und Prognosen oder warum stehen wir nicht bei 200 .
TROTZ ständigen Prognoseanhebungen und guten Zahlen und Aufträgen ?
Viele konservative Anleger schmeissen hier und werden zum Jahresende gerade wegen Windowdressing noch viel mehr schmeissen.
 

10.12.19 21:46
1

999 Postings, 3987 Tage aurinHoplit: mache ich übringens genauso wie du aber...

... so einen Handelstag wie heute musst du als LV dann auch erstmal hinkriegen. Ansonsten bist du ein paar Monate zugange wenn du den Kurs nicht jeden Tag zweistellig durch die Rückkäufe hochprügeln willst. Käufe locken natürlich auch immer mehr Käufer die NICHT glattstellen müssen sondern einfach nur auf den Zug aufspringen.

Optimal wäre es also wenn diverse Blättchen bereits Fotos vorbereitet hätten in denen CEO Braun in Handschellen abgeführt wird dann könnte man zurück und zukaufen während alle andere den Herzinfarkt erleiden. Sollte ja wohl im Rahmen des machbaren für derart "kreative Reporter" liegen. Business as usual halt. :)

 

10.12.19 21:55

762 Postings, 425 Tage WDI2006Oh man


- Kunden von Wirecard können über die Plattform von Wirecard auf eine Vielzahl an Finanz-, Risikomanagement und Zahlungsverkehrs-Dienstleistungen zugreifen. Diese Leistungen werden teils direkt von Wirecard erbracht, teils von Partnern wie Al Alam Solutions FZ LLC, die im Hintergrund an die Wirecard Plattform angebunden sind  

10.12.19 21:56
1

1077 Postings, 836 Tage DolphinsDenkanstoß

Versetzen wir uns mal gedanklich in einen der großen Verleiher, bspw. Blackrock.
Ich besitze nun über 5 % der Wirecard Aktien und verleihe ca . 3% dieser Aktien gegen eine Gebühr von 1-1,5% und lasse mir die Aktien zu einem Zeitpunkt X zurückgeben. Sagen wir der Rückgabetermin ist der 31.12.2019
Die Leerverkäufer drücken den Kurs bis dorthin nun um ca. 30%.
Geht die Rechnung für Blackrock auf?
Wahrscheinlich nur, wenn
a) Blackrock langfristig hält und davon ausgeht dass sich der Kurs über die nächsten Wochen erholt
b) Blackrock günstig Aufstocken kann wobei auch das langfristige Kurssteigerungen voraussetzt.

In beiden Fällen würde sich der Verleiher ins eigene Fleisch schneiden wenn die LVs für einen langfristigen Trendwechsel im Aktienkurs sorgen würden.  

10.12.19 21:58

762 Postings, 425 Tage WDI2006wurden mehrfach Untersucht

- Alle Umsätze und Volumina wurden korrekt ausgewiesen und verbucht. Die entsprechenden Händler-Beziehungen und Umsatzverbuchungen wurden mehrfach untersucht. Alle Buchungen sind im Einklang mit IFRS und wurden im Rahmen der Jahresabschlussprüfung überprüft.

Was wollt ihr noch mehr. Doppel mehrfach untersuchen.
Wie könnt ihr gepflegt darüber wegsehen.  

10.12.19 21:58

846 Postings, 3241 Tage FunkadelicImmer

Wieder interessant wie oft geschrieben wird ?braun oder wdi müssen sich verteidigen?. Im Endeffekt kann denen, übrigens genau wie allen die an das Unternehmen glauben? der aktuelle Kurs total egal sein. Braun hat null Komma null von einem höheren Kurs, außer evtl. ein vertraglicher Bonus.

Das hier irgendwas mit Kurs ?gespielt? wird sieht relativ offensichtlich aus aber das muss man eben aushalten oder man muss sich von den Aktien trennen. Mein call zerti hat auch über 1? das Stück verloren und ich bin von sattem Plus ins Minus gerauscht. Aber so ist das eben manchmal mit der Gier.

Aber an dem ganzen Reaktionen hier merkt man ja auch das es immer wieder klappt die Leute zum verkaufen zu bringen. Also wenn es wirklich die LV sind die hier spielen, dann spielen diese nicht schlecht. Wenn man sich dazu mal die Vita von dem neuen Short Hedgefonds Chef anschaut, sind hier definitiv nicht nur Amateure am Werk ;)  

10.12.19 21:59
6

174 Postings, 359 Tage TowlySpiegel 2016

Ich habe da mal etwas aus dem Thread-Archiv herausgekramt:

gargamil 01.05.16 14:15:

?ist schon ein ziemlich frecher Artikel
es fängt ja schon mit der Personifiz­ierung von Wirecard an, wo MB als der "Mann mit den stechend blauen Augen" dargestell­t wird dessen Wurzeln im Glücksspie­l liegen


Ausführlic­h wird die Zatarra Sicht der Dinge dargelegt,­ während die Wirecard Position oft mit einem "Wirecard bezeichnet­ das als Unsinn" abgehandel­t wird.

Zusätzlich­ wird der Zatarra Report "seriösier­t" weil dieser ja von der Firma Quintel Financial mit gestaltet wurde die ja für Finanzinve­storen und Unternehme­n arbeitet um "die Wahrheit ans Licht zu bringen".

Mit keinem Wort werden die teilweise perfiden Methoden erwähnt mit denen der Leser im Report zu falschen Schlüssen verleitet wird.

Auch Fondsmanag­er lesen Spiegel ;) Mit jedem Euro den Wirecard steigt verliert die Gemeinscha­ft der LV ca. 30 Millionen Euro. Es sind schon Leute für weniger Geld kriminell geworden.?

Es geht um diesen Spiegel-Artikel, der sich mit Zatarra beschäftigt:

https://m.spiegel.de/spiegel/print/d-144545911.html

(sollte der Link nicht funktionieren, einfach ?Wette auf den Absturz? googeln)

Das mit den Augen kommt mir bekannt vor...

 

10.12.19 21:59
1

32 Postings, 314 Tage KingKurtiderdendemann

Irgendwelche Sterne sagen mir überhaupt nichts. Ich sammel auch keine Treupunkte oder so. Bringt mir nix.  

10.12.19 22:00

762 Postings, 425 Tage WDI2006Für diejenigen mit Verständnis fragen

sagt Wirecard heute:

- Gelder aus dem Acquiring-Geschäft, über die Wirecard nicht kurzfristig verfügen kann, werden unter Forderungen aus Lieferungen und Leistungen und sonstige Forderungen ausgewiesen. Sofern Wirecard über diese Gelder kurzfristig verfügen kann, werden diese nach IFRS 7 unter Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente ausgewiesen (siehe Geschäftsbericht 2018, Seite 142, 5. Absatz).  

10.12.19 22:00

576 Postings, 2996 Tage hotWolfOhje

" Ich hab mir jetzt erstmal den Spiegel gekauft " Der Spiegel - das ist doch das Relotius-Blatt...  

10.12.19 22:01

1037 Postings, 825 Tage StochProz@ramone Long wäre Hohn aber noch unangenehmer,

dann könnte diese aktionistische Investor-Nervensäge mit seiner brutalen S&A-Strategie noch größere Positionen aufbauen. Auf der anderen Seite ist der "eiskalte" Großstratege Braun - laut deutscher Finanz-Presse - ja auch nicht gerade zimperlich bei der Implementierung seiner unternehmerischen Visionen, auch wenn ihn manchmal die Gefühle in der Oper überkommen. ;) Da zeichnet sich ein epischer Kampf der Strategien ab - ganz großes Weihnachtskino... Put-Optionen ersetzen das Popcorn.  

10.12.19 22:01
1

762 Postings, 425 Tage WDI2006Hier zum Verständnis

- Al Alam vermittelt kein Geschäft an Wirecard und trägt daher auch weder zu Umsatz noch Gewinn von Wirecard bei.

 

10.12.19 22:03
1

762 Postings, 425 Tage WDI2006Wen interessieren die LV

wurden mehrfach Untersucht  21:58 #75339  
- Alle Umsätze und Volumina wurden korrekt ausgewiesen und verbucht. Die entsprechenden Händler-Beziehungen und Umsatzverbuchungen wurden mehrfach untersucht. Alle Buchungen sind im Einklang mit IFRS und wurden im Rahmen der Jahresabschlussprüfung überprüft.  

10.12.19 22:03

1037 Postings, 825 Tage StochProz@KingKurti Das sieht Byblos bekanntlich anders ;)

10.12.19 22:04

1077 Postings, 836 Tage DolphinsNever ever

gebe ich meine Aktien zu solchen Preisen her.
Der Preis ist das eine, der Wert das entscheidende!

Faktenlage ist klar:
- Neukunden wie am Fließband
- Kennzahlen bombastisch
- Produkte disruptiv und zukunftsweisend

Alles andere ist rauschen, tatsächlich hat sich seit den Q3 Zahlen doch nichts geändert außer das ein Haufen gequirlter Mist von der Presse verbreitet wurde.  

10.12.19 22:06

7913 Postings, 662 Tage DressageQueenUnd was ist, wenn doch an allen Anschuldigungen

etwas dran ist? Seit Jahren sind die Misstände NICHT aus dem Weg geräumt, obwohl Braun & co von den Angriffen und Behauptungen der FT wissen ... Alle Jahre wieder .... normalerweise hätte man da längst reinen Tisch machen müssen ... es passiert aber nichts. Warum hat man damals nicht schon reagiert?
wird vielleicht doch etwas verschleiert?? Bin ja selbst investiert ... aber immer wieder dieser FT Mist ...
wirklich viel unternimmt man Seitens Wirecard dagegen nicht.  Das stört mich!!!  

Seite: 1 | ... | 3012 | 3013 |
| 3015 | 3016 | ... | 4321   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Airbus SE (ex EADS)938914
NEL ASAA0B733
Allianz840400
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Amazon906866
TUITUAG00