finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 3018
neuester Beitrag: 11.12.19 07:30
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 75432
neuester Beitrag: 11.12.19 07:30 von: Draghi1969 Leser gesamt: 13141066
davon Heute: 5670
bewertet mit 117 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3016 | 3017 | 3018 | 3018   

21.03.14 18:17
117

6189 Postings, 7102 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3016 | 3017 | 3018 | 3018   
75406 Postings ausgeblendet.

10.12.19 23:24

299 Postings, 194 Tage Floby@Timmer

Ja, Ihor hilft nicht die heute gemeldeten Quoten sind da noch nicht bei. Mich würde mal interessieren, wieviel LV´s es gibt. Einer hat doch bis jetzt erst die 0,5 überschritten, oder? Letztendlich stehen die ja auch in Konkurrenz.  

10.12.19 23:27
1

1 Posting, 1 Tag WilhelmBuschoje..

Sie tun mir leid...  

10.12.19 23:33
1

1477 Postings, 1290 Tage Absahner16@Friedhelmbusch

Du willst deine Frau loswerden, das ist offensichtlich. Stell doch einmal ein Bild ins Forum, aber eines bevor du sie zu Schande geritten hast. Nächstes Jahr um diese Zeit Steht WC über 170?. Darauf würde ich meine Frau verwetten.  

10.12.19 23:33
2

6215 Postings, 2425 Tage FridhelmbuschIhr werdet schon sehn

ich habe einiges an Inseider Wissen....

wech mit der Aktzie.....  

10.12.19 23:41

17 Postings, 33 Tage kisster78@ Friedel, Ist das dieses

"schreiben nach Gehör" aus NRW?

Mal im Ernst, die ersten 2 Beiträge waren noch witzig, nun geht es ab auf die Ignore-Liste zu Draghi und Co.    

10.12.19 23:48

6215 Postings, 2425 Tage Fridhelmbuschwahrlicht ick sachs euch

ihr werdet schon sehn  

10.12.19 23:50
1

2 Postings, 1 Tag Charty_2020@kisster78, ..

.. muss dann aber unter rot/grün gewesen sein.. ;)

Das rot nicht gut ist sieht man an neusten Vorschlägen für eine neue Finanztransaktionssteuer...  

10.12.19 23:53
3

1265 Postings, 1462 Tage blackwood@Fridhelm

Auf dich Arschloch hat das Forum noch gewartet.
Und jetzt könnt ich mich meinetwegen sperren.
Meine Wirecard-Aktien bleiben im Depot.  

10.12.19 23:54

2094 Postings, 5052 Tage SaniererFridhelmbusch

....ein User, der unsere Muttersprache verschandelt....da muss man doch genauer hinsehen....lach...
-----------
Börsenwissen ist das, was übrig bleibt, wenn man schon alle Details vergessen hat. (André Kostolany)

10.12.19 23:59
1

688 Postings, 3977 Tage butschiARP

> Würde eine Betrügerfirma ein ARP Programm
Ja! Die Kohle wäre ansonsten ja sowieso weg. Wieso WC ein ARP hat, erschließt sich mir nicht. Man hat keine Dividende und hohe Schulden. Muss man den Kurs hochhalten oder hat man keine besseren Möglichkeiten mit seinem Cash zu wirtschaften ?

> und ein weiteres Audit starten?
Durch AR gezwungen. AR-Chef wollte erst nicht, VS wohl auch eher zum jagen getragen.

Die treibende Kraft ist IMHO Eichelmann. Der Rest ist Buddy-Sumpf.
 

11.12.19 00:01
4

1548 Postings, 4489 Tage rotsIst so geil was du hier erlebst

Und immer wieder andere Nerds, es wird immer bunter, zB:

Draghi der italienische Hengst der aber eigentlich Russe und Putinfan ist

Friedhelm, der NRWler der der Pförtner oder der Chauffeur von Dr. Markus Braun bei WCI zu sein scheint und dadurch Insiderwissen hat

Der Weltenbummler der eigentlich nur zu Hause in den Benz Barraken sitzt und von der Großen Welt und Pennystocks  träumt

Und und und

Es bleibt spannend
Gute Nacht allen
 

11.12.19 00:07
1

1548 Postings, 4489 Tage rotsAch

Und Butschi, der gelernte Metzger der ein ehemaliger wegen Erfolgslosigkeit entlassener IR-Chef zu sein scheint und selbst die beste Nachricht als ganz ganz schlechte verkauft  

11.12.19 01:44
7

1215 Postings, 1659 Tage gobaRisikomanagement: meine Meinung

Im Nachbarforum fragt Fr777: """Ein geiles Unternehmen mit einer mega Story wird zerstört.... Warum?"""

Ich kann da nur sagen: hier wird kein Unternehmen zerstört, hier verbrennen nur ein paar Kleinanleger ihre Kohle, die Begründung folgt unten.

Im gleichen Forum gibt  Kornblume Folgendes zum Besten:  """... kann ich dir sagen, dass ich die Aktie mittelfristig bei 70 bi 80 sehe, hab ich aber schon im Sommer gepostet. In diesem Bereich sehe ich die Risiken aus den Vorwürfen ausreichend eingepreist. Hier sollte das Chance-Risiko Verhältnis ausgewogen sein,..."""

Und Lehna aus dem gleichen Forum hat bei um 108 ? geschmissen, weil sie sich dieses Ziel gesetzt hatte. Das war ihr Risikomanagement, ich halte das zwar für falsch, aber immerhin hat sie das getan, was sie sich vorgenommen hatte.

Wer so etwas sagt, bzw. tut, hatte/hat  wie gesagt m.E. einfach ein falsches Risikomanagement.
Was meine ich damit?
Ich beginne mit Kornblume: wer bei 70 - 80 ? ein ausgewogenes C-R Verhältnis erkennen will, muss schlechte Augen haben, denn es gibt doch nur zwei Szenarien:

1. M. Braun ist ein Betrüger, dann ist Wirecard gar nichts wert und wird zum Pennystock verkommen.
2. Es kamen Fehler  vor, die aber keinen wesentlichen Einfluß auf den Kern des Unternehmens haben, weshalb das bis 2025 erwartete Wachstum in etwa erreicht werden wird. Dann liegt der Wert des Unternehmens, gemessen an Mitbewerbern bei 180 ?  oder mehr!

Um nun ein Risikomanagement zu betreiben, muss jeder für sich entscheiden, wie hoch er die Wahrscheinlichkeit für beide Szenarien jeweils einschätzt.

Dazu gilt es zu überlegen, wie leicht, bzw. schwer es ist, ein Betrugsunternehmen ca. 20 Jahre zu führen ohne aufzufliegen und das Gleiche dafür, kleinere Fehler so aufzubauschen, dass zwar grundsätzliche  Zweifel am Unternehmen geweckt werden, aber nie stichhaltige Beweise dafür vorgelegt werden müssen, weil man ja nur Fragen gestellt hat.

Hinzu kommt noch, dass sich solche Berichte für die Schreiber in zweierlei Hinsicht lohnen können:
1. Klick/Auflagenzahlen
2. Belohnung von Seiten derer, die von solchen Berichten immens profitieren!

Um es kurz zu machen, für mich liegen die Wahrscheinlichkeiten von 1. zu 2. bei etwa 1 zu 9, d.h.: Braun ist ein Betrüger: ca. 10%, Berichte aus o.g. Gründen aufgebauscht: ca. 90%.

Wie gesagt, das muss jeder für sich selbst bewerten. Allerdings, wer das eine mit 0% und das andere mit 100% bewertet, der ist entweder Hellseher oder evtl. bald Pleite!

Wie sieht also mein Risikomanagement aus? Da ich dem Unternehmen "nur ziemlich" vertraue, investiere ich genau so viel, dass ich einen Totalverlust verkraften kann. Ich mache mir nämlich keine Illusionen noch rechtzeitig rauszukommen, falls die Bombe platzen würde. Aber ich investierte immerhin so viel, dass ich bei einem Verdoppler sehr gut verdienen werde. Es ist zwar schade, wegen 10% Totalverlustwahrscheinlichkeit auf mehr Gewinn zu verzichten, aber Gier kann sich an der Börse halt bitter rächen!
Ich werde meinen Bestand halten, auch wenn es noch weiter runter geht, denn wie erläutert glaube ich an das Unternehmen und sehe es deshalb nur als eine Frage der Zeit, bis der Kurs die Qualität des Unternehmens widerspiegelt.
Wer sich jetzt durch die Berichte und die LVs ins Bockshorn jagen lässt, leistet diesen Vorschub und verbrennt sein Geld. Wer also wie Lehna einen fixen Betrag im Hinterkopf hat bei dem er/sie schmeißt, oder gar ein Stop Loss gesetzt hat, sollte sich das noch ein mal gut überlegen, denn er hat n.m.M das falsche Risikomanagement.
Wie oft wurde dieses Spiel denn jetzt schon gespielt? Was war jedesmal das Ergebnis?

Mein Fazit, wer an der Börse Geld verdienen will braucht ein gutes Risikomanagement und, genauso wichtig: gute Nerven! Angsthasen werden nichts verdienen. Und ganz ehrlich, sie verdienen es ja auch nicht.
Den kritisch Eingestellten hier möchte ich noch folgendes sagen: ich akzeptiere gerne negativere Meinungen als meine, aber bitte, begründet eure Meinung, sonst seid ihr für mich nur elende Basher!
In diesem Sinne, allen Investierten viel Glück!  

11.12.19 01:55
4

2 Postings, 1 Tag moseisleyDer Stand der Dinge...

McCrum hat keinen schlechten Ruf, außer unter einigen Wirecard Anlegern. Habe mich darüber gestern mit meinem Bruder unterhalten, der bei der UBS im Bereich Vermögensverwaltung arbeitet und die Wirecard Geschichte selbst aus neutraler Perspektive verfolgt. Man sollte nie blind einem Unternehmen vertrauen, auch nicht Wirecard, wenn man groß investiert ist. McCrum konnte jedenfalls bisher nicht nachgewiesen werden, dass er die Unwahrheit verbreitet oder mit Leerverkäufern unter einer Decke steckt. Braun gibt sich viel zu wortkarg/medienscheu und das hilft Wirecard  nicht. Auch deutschen Medien gegenüber wurde anscheinend nicht ausführlich auf Fragen geantwortet und "die Unklarheiten" schlüssig vom Tisch geräumt, sonst wäre der Tenor und die Berichterstattung definitiv ein andere. Ob der KPMG Bericht der große Befreiungschlag wird, bleibt abzuwarten. Wenn alles sauber ist, ok. Wenn EY getäuscht wurde, Katastrophe. Dazwischen gibt es aber auch noch einiges.

Wie man mit den Attacken der Leerverkäufer erfolgreich umgeht hat Musk bei Tesla gezeigt. Offensiv die Leute direkt angehen, sich häufig auch den Medien stellen und dort für eine gute Grundstimmung zum Unternehmen sorgen. Das schafft Vertrauen bei den Anlegern und die Attacken laufen ins Leere. Börse ist nun mal auch ein großer Teil Psychologie.  Und gerade für einen Finanzdienstleister wie Wirecard ist der Ruf und das Vertrauen der Anleger enorm wichtig, da kommt von Wirecard zu wenig, insbesondere vom Chef.  

11.12.19 05:03

625 Postings, 245 Tage Aktien_NeulingGuten Morgen

Sorry für meine aufgewühlten Einzeiler gestern.

Wünsche mir, dass sich alles zum Guten wendet.

Jeder der investiert ist, wünscht sich doch nur, dass bei Wirecard alles mit rechten Dingen zugeht und die Aktie nicht verhunzt wird!

Leider kann keiner von uns
daran was ändern.

Wir sind nur kleinen Fische unter den Haien.
Good Luck!
 

11.12.19 06:44

33 Postings, 92 Tage LongTRDerTCI

TCI hat NUR seine LV Pos erhöht. Wer sagt, dass die schon verkauft haben?
Das war ja nur der Schreck darüber. Aber wenn TCI und Slate verkaufen, wirds eng.  

11.12.19 06:52

4739 Postings, 3471 Tage BirniForum hat derzeit keinen Sinn für mich.

Die emotionalen und unsachlichen Beiträge nehmen Überhand.
Fundamentale sachliche Betrachtungen treten in den Hintergrund.
Werde meine Zeit im Forum stark reduzieren, bis wieder Ruhe einkehrt.
Ich bin weiterhin vom Erfolg Wirecards überzeugt. Der Kurs wird folgen.
 

11.12.19 06:59
1

1022 Postings, 1777 Tage Back2014@LongTRDer

Ich bin mir nicht sicher ob ich dein posting richtig verstehe oder ob du die LV-Quote richtig verstanden hast.

TCI hat sich wirecard Aktien geliehen und bereits verkauft! Nur wenn die Aktien verkauft sind ist das meldepflichtig...  

11.12.19 07:04

75 Postings, 238 Tage MutenroshiDu kannst dir KEINE! Aktie leihen und behalten.

Die werden direkt verkauft. Die 22 Millionen die Ihor angibt sind auch alle verkauft.

Ich kann ganz ruhig schlafen, der Kurs der Aktie ist momentan bei ca. 180 wenn an den Vorwürfen nichts dran ist  und die lv zurück kaufen müssen.  

11.12.19 07:10
2

1022 Postings, 1777 Tage Back2014Moseisly

Mc Crum hat keinen schlechten Ruf unter Bänkern sondern nur unter wirecard Käufern?

Halte ich für ein Gerücht, denn jeder der sich mit mc crumm beschäftigt hat sollte wissen:
- Bafin ermittelt gegen ihn
- Seine Freundin hat in ihrem Fond Anteile von Adyen (und profitiert davon)
- sein Freund fraser wurde wegen insiderhandel verurteilt
- er scheint von Wirecard besessen
- in der Vergangenheit hat sich alles als heiße Luft heraus gestellt (Periodenverschieber von 2 Mio ?, laut Crumm viele Millionen
- er kennt nicht mal die bilanzierungsrichtlinen von IFRS zu Cash und stellt die konforme Umsetzung als Verstoß dar

Wenn er recht hätte würde er nicht immer den Konjunktiv verwenden und mal Fakten bringen und keine Mutmaßungen...

Ich bin kein Banker aber ich komme aus der wirtschaftsprüfung, bei mir hat er einen echt miesen  Ruf  

11.12.19 07:15
1

698 Postings, 305 Tage WDI2006Guten Morgen, damit man weis auf was man

Sich mal besinnen sollte.

https://ir.wirecard.com/websites/wc/German/3150/...tml?newsID=1870027
?- Alle Umsätze und Volumina wurden korrekt ausgewiesen und verbucht. Die entsprechenden Händler-Beziehungen und Umsatzverbuchungen wurden mehrfach untersucht. Alle Buchungen sind im Einklang mit IFRS und wurden im Rahmen der Jahresabschlussprüfung überprüft.?  

11.12.19 07:16

594 Postings, 195 Tage Draghi1969Braun sollte

. Statement von sich geben und bzgl Leerverkaufer/FT / Telefongespräch LV.
Wie schaut sie Lage aus?
Warum doch fast tgl Neukunden, obwohl Seitens Medien, Konkurrenz und indirekter Mithilfe Bafin WCI mit Dauerfeuer beschossen wird.
Ich bleib long- Buchverluste enorm!
Aber keinen Penny Verlust.
Short  ist für mich nichts-= Werkzeug der Verbrecher!
Habe vor kurzen so eine Kreatur getroffen.
Hat geprahlt mit US - Rüstungsaktien. Lookheed etc.
" Wenn er glück hat steigt sie - er hofft, dass Trump in Irak Krieg anzettelt, damit seine Aktie steigt.
Wie krank und pervers ist den das!
Mit Blut Geld verdienen und  sich rühmen!
Denen Wünsche ich die Hölle / wennnicht im irdischen- dannim Jenseits!
Abschaum!
Deshalb ist mir Putin 1000 mal lieber als..  

11.12.19 07:17

1022 Postings, 1777 Tage Back2014Darstellung Leerverkäufer meldepflicht

https://www.ariva.de/forum/...e-2014-2025-497990?page=323#jumppos8088

Hier noch mal Ausführlich mit Quellen das Thema love Quote und Meldepflichten im Bundesanzeiger.
Ich kann Aktien leihen auf Termin und behalten, aber erst der Verkauf ist dann meldepflichtig (da ja ja erst dann die Aktie nicht mehr habe die ich zurück geben muss - und erst dann habe ich das Risiko dass mir der kurs davon läuft und ich mich teurer eindecken muss)  

11.12.19 07:24

594 Postings, 195 Tage Draghi1969WdI2006

...warum ist/war dieser Bericht krine Schlagzeile wert?
Ein klares Zeichen von Manibulation!- nur negative News werden präsentiert!
Warum dies so ist werde och hoffentlich nicht erklären müssen!
Wann wird FT Gulaschkanone wieder anwerfen?
 

11.12.19 07:30

594 Postings, 195 Tage Draghi1969Mc crumm

.und andere Medien schreiben nur im Konjunktiv- weil sie mit Rufzeichen längst hinter Gitter vegetieren müssten...!
Warum schreiben dies  Anti- Wirecard- Propaganda- FT und Spiegelblätter nicht?
Es geht um Geld - viel Geld.
Von wem das wohl sein wird?
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3016 | 3017 | 3018 | 3018   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AnlegerNr2, el.mo., Bigtwin, GegenAnlegerBetrug, Heute1619, Mesias, Newtimes, watch

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
K+S AGKSAG88
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400