finanzen.net

LEONI.... von der Drahtwerkstatt zum Global Player

Seite 1 von 115
neuester Beitrag: 14.01.19 19:15
eröffnet am: 16.03.08 14:09 von: DAX10000 Anzahl Beiträge: 2858
neuester Beitrag: 14.01.19 19:15 von: ripper Leser gesamt: 577196
davon Heute: 8
bewertet mit 17 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
113 | 114 | 115 | 115   

16.03.08 14:09
17

Clubmitglied, 4840 Postings, 4708 Tage DAX10000LEONI.... von der Drahtwerkstatt zum Global Player

LEONI in Kürze
LEONI zählt zu den weltweit größten und erfolgreichsten Herstellern von Drähten, Kabeln und Bordnetz-Systemen. Auf einigen der vielen internationalen Märkte, auf denen LEONI tätig ist, nimmt der Konzern eine führende Position ein.

Mehr als 51.000 Mitarbeiter entwickeln, fertigen und vertreiben in 30 Ländern überwiegend maßgeschneiderte Produkte und Lösungen für unterschiedlichste Anwendungsgebiete. LEONI wird dabei durch über 70 Produktionsstandorte weltweit unterstützt.

Die vor 90 Jahren gegründete und heute im MDAX der Deutschen Börse notierte Unternehmensgruppe beliefert insbesondere Kunden aus der Automobilindustrie, der Hausgeräte- und Kommunikationsindustrie sowie der Investitionsgüterindustrie.

Quelle: http://www.leoni.com/  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
113 | 114 | 115 | 115   
2832 Postings ausgeblendet.

02.01.19 12:38

291 Postings, 2051 Tage MäusevermehrerFrage an die Chartexperten

Weil ich gerade kein Lineal greifbar habe :-)
Kann man beim aktuellen Kursverlauf schon von einem Bruch des mittelfristigen Abwärtstrend sprechen ?  

08.01.19 13:37

7312 Postings, 6318 Tage gvz1Achtung, aufgepasst!

https://www.ariva.de/news/...-ag-veroeffentlichung-gemaess-40-7341693
-----------
Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit!

08.01.19 18:58

2259 Postings, 1890 Tage warren64Aufgepasst worauf?

Dass eine Amiklitsche 500 Aktien gekauft hat, damit sie knapp über die Meldeschwelle kommen?  

10.01.19 08:00

29028 Postings, 6773 Tage RobinUBS

senkt Ziel von 29 auf 21 und sagt: SELL  ( 7uhr46 )  

10.01.19 10:12

2259 Postings, 1890 Tage warren64Ach

Diese Kurszielsch... regt mich immer mehr auf. Dass das immer noch Auswirkungen auf den Kurs haben kann, ist erstaunlich.
Was ist denn die Begründung?  

10.01.19 10:59

1327 Postings, 711 Tage AktienvogelLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 10.01.19 11:35
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

10.01.19 11:05

1327 Postings, 711 Tage Aktienvogel...ubs bewertet Leoni

08.09.2017 10:28:42
ZÜRICH (dpa-AFX) - Die Schweizer Großbank UBS macht beim Kabelspezialisten LEONI die Hoffnung auf ein starkes Wachstum durch Elektroautos zunichte. Die allgemeine Erwartung, dass in Elektrofahrzeugen letztlich mehr Kabel verbaut würden als in Autos mit Verbrennungsmotor, sei falsch, schrieb Analyst Julian Radlinger in einer Studie vom Freitag. Vielmehr dürfte der Bedarf an Kabeln durch Verbesserungen in der Konstruktion am Ende sogar leicht sinken....  

10.01.19 11:09

1327 Postings, 711 Tage Aktienvogel...

Das ist die Geschichte wo Kabel gezählt worden sein sollen ;-) Damals hat er glaube ich die Aktie auch mit Sell bewertet und von über 50 auf 39 reduziert.
Sorry, ?aber nicht mehr hören können? ist echt noch nett ausgedrückt. Ich empfinde diese Analysen als ....... (sonst gibt?s ne Sperre)
Es reicht doch schon die Tatsache, dass selbst vom damals reduzierten Ziel, er nun noch mal halbiert hat. Wer fällt auf einen solchen Unsinn immer noch rein. Leider genug....  

11.01.19 07:49

12476 Postings, 3674 Tage RoeckiVielleicht demnächst dann ...

noch Kurszielsenkung auf 10?, weil der Kupferpreis um die Hälfte fällt und die Marge nicht gehalten werden kann.

Und wenn dann auch noch weniger Kabel in Elektroautos notwendig sind, dann wird auch weniger abgesetzt!

Langsam wird's lächerlich.

Aber Hauptsache 5 Millarden Umsatz.
 

11.01.19 09:54

291 Postings, 2051 Tage MäusevermehrerShort-Geier auf dem Rückzug

laut shortsell.nl ist die Quote heute auf 7,50 % gesunken nach ca. 8,40 % gestern und über 10 % im Dezember 2018. Rein zufällig kommen die Jungs von der UBS gestern vor Börseneröffnung mit ihrer bahnbrechenden Analyse um die Ecke.


Ein Schelm wer Böses denkt :-)  

11.01.19 10:34

2259 Postings, 1890 Tage warren64Leoni - ein Spielball der Spekulanten

Wenn ich diese Gurke endlich los bin, werde ich ein Feuerwerk abbrennen.
Aber dazu muss die Aktie um mindestens 100% steigen :-(  

11.01.19 12:24

817 Postings, 4064 Tage IQ_Master...

Habe meine Papiere jetzt bei 30,60 geschmissen. Der Verkaufsdruck ist mir zu gross. Das wird noch düster. Wir sehen uns bei 25.

Iq  

11.01.19 13:06

12476 Postings, 3674 Tage RoeckiMüssen wir dafür auf 80? ...

steigen warren64 ?

 
Angehängte Grafik:
feuerwerk.jpg (verkleinert auf 81%) vergrößern
feuerwerk.jpg

11.01.19 14:25
2

1327 Postings, 711 Tage Aktienvogel...schon

abgefahren. Zwei ?Analysen?, keinerlei fundamentale Veränderungen, immerhin die Aussicht das das Papier ja schon brutal gefallen ist und kleine Erholung angestoßen wurde, dennoch finden sich in zwei Tagen so viele Nervöse die verkaufen. Man weiß gar nicht ob man lachen oder weinen soll. Wann haben die aktuellen Verkäufer wohl gekauft. Ich kann ja eigentlich nur die verstehen, die jetzt Gewinne mitnehmen ;-)
Die schon 30 % im minus sind und jetzt bei - 40 % verkaufen, denen kann man einfach nicht helfen. Sicher, die steigen natürlich bei 25 wieder ein ;-)
Ein absurdes Spiel  

11.01.19 14:57

817 Postings, 4064 Tage IQ_Master@aktienvogel

Deine Argumentation ist mir völlig unverständlich.
Auch wenn ich bei 30% Verlust die Erwartung hätte, dass die Aktie 10% weiter fällt, würde ich sofort verkaufen. Hinter deiner Denke steckt: Die ist soweit gefallen, die muss wieder steigen. Keine fundamentale Begründung.

Jeder der die letzten zwei Tage verkauft hat, hat alles richtig gemacht. Jeder der gehalten hat, hat einen Fehler gemacht.

iq  

11.01.19 15:33
1

7312 Postings, 6318 Tage gvz1Abwarten!

Man  muß sich seine Entscheidungen nicht schön reden. In vier-sechs Wochen ist bekannt ob es sich um die richtige oder falsche Entscheidung gehandelt hat. Und du kannst ja jederzeit wieder einsteigen. Den optimalen richtigen Zeitpunkt kannst du sowieso nicht vorhersehen, denn dann funkt dir irgend ein
ANALyst dazwischen der mit seinen dummschwätzerhaften Analysen (siehe heute eine ANALyse
"Dabei bevorzuge er die Hersteller weiterhin gegenüber den Zulieferern und schätze die Aussichten der Reifenhersteller(die einzigen Hersteller?) positiv ein. Bei Leoni werde es indes Zeit brauchen, bis die Anleger an den angekündigten, stärkeren Margenfokus glaubten." (Wieso müssen Anleger an einen stärkeren Margenfokus glauben, damit die Aktienkurse steigen. Sind nicht nur die Zahlen aussagekräftig. Für solche ANALysen will er auch noch Geld?) deine ganzen Anlagenentscheidungen über den Haufen wirft.
-----------
Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit!

11.01.19 17:04
1

1327 Postings, 711 Tage AktienvogelIQ_Master

Sorry, aber das Du das nicht verstehst war mir klar. Wenn wir immer genau wüssten was passiert wären wir ja alle unglaublich reich.

Und einen Fehler gemacht zu haben, weil man die letzten beiden Tage nicht verkauft hat ist ebenfalls albern. Das kann nur jemand schreiben, der jetzt einmal einen Treffer gelandet hat.  

11.01.19 17:34

817 Postings, 4064 Tage IQ_Master@aktienvogel

Warum war dir das klar, dass ich das nicht verstehe?

Was hat deine Laienaussage
"Die schon 30 % im minus sind und jetzt bei - 40 % verkaufen, denen kann man einfach nicht helfen."
damit zu tun, dass man alles weiss?

Die Aussage ist schlichtweg dumm und unerfahren und zeugt von absoluter Unkentniss. Konzentrier dich drauf mir zu erklären, warum den Leuten die verkaufen, nicht zu helfen ist und spar dir mich kindlich anzugreifen. Das interessiert niemend.

Also, warum sind Anleger dumm, wenn Sie in Erwartung einers weiteren Kursverfalls jetzt verkaufen?
Im Umkehrschluss: Warum sind Anlger wie du klug, die trotz enormer Verluste weitere 30% minus in Kauf nehmen?

Gruß
iq
 

11.01.19 18:36

99 Postings, 4073 Tage SeraphinNun, IQ Master

Stell die Frage wieso dann Buffet so dumm ist und nicht verschiedene Investments verkauft, die auch um 30% gefallen sind.

Ich glaube aktienvogel bezieht sich auf den inneren Wert, denn die fundamentalen Zahlen rechtfertigen diese Abstufung nicht. Es sind marktübertreibungen wie so oft derzeit.  

11.01.19 19:34

99 Postings, 4073 Tage SeraphinErgänzung

Wer 30-40% verloren hat und jetzt verkauft ist deswegen nicht zu helfen, weil derjenige zu deppert war einen Stop-Loss zu setzen, und zwar weit vorher.

 

11.01.19 20:58

1327 Postings, 711 Tage AktienvogelIQ_Master

... na die Antwort hat mich doch bestätigt. Ich bin ein Laie, dumm, unerfahren, habe keine Kenntnis von der Materie, kann mich nicht konzentrieren...:-)
Ah, und bin 30% im minus. Da spare ich mir lieber eine Antwort. Nur so viel, ich bin nicht 30% im minus ;-)  

11.01.19 22:38

2259 Postings, 1890 Tage warren64Blöde Diskussion

Richtig oder nicht richtig ist doch hier gar nicht zu entscheiden.
Das wird sich doch erst dann zeigen, wenn der zweite Teil des Geschäfts abgeschlossen ist.
Ein Verkauf heute könnte sich als gut herausstellen, wenn man für 25 wieder einsteigen kann.
Ein Halten heute kann sich als gut herausstellen, wenn man später für 80 verkaufen kann :-)

Beides kann aber auch falsch gewesen sein.

Einen Fehler haben aber beide gemacht (und ich auch): Überhaupt einen Euro in diese Loser-Unternehmen gesteckt zu haben.  

11.01.19 22:40

2259 Postings, 1890 Tage warren64@Roecki

Ja,genau so wird es aussehen, wenn ich für 80 verkaufe.
Die Frage ist nur, ob ich das jemals erleben werde.
Vielleicht verkaufe ich auch schon für 75....  

11.01.19 23:09

1327 Postings, 711 Tage Aktienvogel... da sind wir uns einig

wäre vermutlich schon bei 50 weg ;-)  

14.01.19 19:15
2

1780 Postings, 4764 Tage ripperwer längerfristig denkt, das sollte man bei Aktien

hat seit 2009 reichlich Gewinne eingefahren und wenn die Aktie
demnächst wieder bei 50 steht, obwohl der Kabelzähler bei UBS
nicht daran glaubt, ist es sogar ab heute mehr Gewinn als Verlust.
Übrigens werden die Kabel nicht immer weniger, sondern sogar dicker.
Die Ladekabel bei E-Mobilen z. B. müssen dicker werden, damit sie die
Schnellladung erst ermöglichen.
Aber das ist für so einen gelernten Sesselp..ser natürlich schon höhere
Technik.......
der kennt nur das  WLan-Kabel von zu Hause...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
113 | 114 | 115 | 115   
   Antwort einfügen - nach oben
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Henkel KGaA Vz.604843
Aurora Cannabis IncA12GS7
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
EVOTEC AG566480
TeslaA1CX3T
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
BayerBAY001