finanzen.net

Magforce die neue/alte Nano-Perle

Seite 1 von 73
neuester Beitrag: 15.07.19 10:28
eröffnet am: 11.11.13 11:58 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 1807
neuester Beitrag: 15.07.19 10:28 von: ditschidoo Leser gesamt: 469718
davon Heute: 122
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
71 | 72 | 73 | 73   

11.11.13 11:58
4

1339 Postings, 4889 Tage BozkaschiMagforce die neue/alte Nano-Perle

Mit dem 5 Jahresziel von 100-150 Mil. Jahresumsatz und der hervorragenden Therapie (NanoTherm®) und dem fähigen Management sollte es Magforce gelingen nachhaltige Wertsteigerungen im Aktienkurs zu erreichen !
Ich schätze den Shareholder-Value als sehr hoch ein.

"MagForce AG veröffentlicht Aktionärsbrief
08:35 08.11.13

MagForce AG / MagForce AG veröffentlicht Aktionärsbrief . Ad-hoc Mitteilung nach § 15 WpHG. Verarbeitet und übermittelt durch Thomson Reuters ONE. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre der MagForce AG,

sehr gerne informiere ich Sie darüber, dass wir auf dem besten Weg sind, unsere Ziele für 2013 zu erreichen:

Gehirntumortherapie: Unser Hauptziel für 2013 ist der Beginn unserer neuen Glioblastom-Studie bei Patienten mit rezidivem Glioblastom durch die Installierung von NanoAktivatoren in drei weltweit anerkannten Kliniken in Deutschland. Während der Monate September und Oktober haben wir unseren zweiten NanoActivator® im Universitätsklinikum Münster installiert. Wir rechnen damit, den dritten NanoActivator® bis Jahresende und den vierten Anfang 2014 in Betrieb zu nehmen. Die Initiierung der neuen klinischen Glioblastom-Studie wird 2013 planmäßig erfolgen. Darüber hinaus bereiten wir die Registrierung in den USA vor. In der nahen Zukunft wollen wir uns auf rezidive Glioblastoma Multiforme (GBM) in Deutschland, in der EU und in den USA konzentrieren, auf die ca. 30% der jährlich diagnostizierten rund 133.000 neuen GBM-Fälle entfallen. Parallel zur Durchführung der Studie erwarten wir zudem bereits 2014 Patienten auch kommerziell behandeln zu können, da nicht jeder Patient mit GBM die Einschlusskriterien der Studie erfüllt, aber dennoch schon heute von unserem Ansatz profitieren kann. Die Gesundheitsausgaben weltweit für GBM-Behandlungen werden auf über 2 Milliarden Euro pro Jahr geschätzt.

Prostatakrebstherapie: Mit Blick auf die Anwendung der NanoTherm® Therapie (NTT) der MagForce AG zur Behandlung von Prostatakrebs wird unsere einzigartige Technologie als sehr vielversprechende Ergänzung zu den derzeitigen Prostatakrebsbehandlungen gesehen. Kurzfristig besteht unsere Aufgabe darin, die optimale Behandlung mit unserer NanoTherm® Therapie sowie den Kommerzialisierungsweg zu definieren. Wie bereits in meinem Brief im Juli erwähnt, planen wir, die Definition dieser Aspekte bis Ende des 4. Quartals 2013 abgeschlossen zu haben, um dann mit der Umsetzung zu beginnen. Wir sind auf dem besten Weg, auch dieses Ziel für 2013 zu erreichen. Von den jährlich 900.000 neu mit Prostatakrebs diagnostizierten Fällen werden ca. 57% allein in den Regionen USA, Deutschland und der EU diagnostiziert. Die Gesundheitsausgaben zur Behandlung von Prostatakrebs in diesen Regionen werden zusemmengenommen auf über 10 Milliarden Euro geschätzt.

Finanzen: Unsere Ausgaben verlaufen nach Plan. Wie ich bereits in meinem Brief an Sie im Rahmen der Halbjahresergebnisse angedeutet hatte, rechnen wir jedoch damit, dass der Nettoverlust aus laufender Geschäftstätigkeit höher ausfallen wird als im Jahr 2012. Dies ist insbesondere auf den Beginn der neuen klinischen Glioblastom-Studie und die Vorbereitungen für den Markteintritt in anderen Ländern zurückzuführen.

Investor Relations: Während wir unsere Unternehmensziele sowie den Fahrplan zu deren Erreichung festlegen, möchte ich darauf hinweisen, dass wir, wie bereits in der Vergangenheit, aktiv auf Konferenzen präsent sein werden. Unsere erste Präsentation findet am Dienstag, den 12. November, auf dem Deutschen Eigenkapitalforum in Frankfurt statt. Investoren, die an dieser Veranstaltung teilnehmen, sind herzlich dazu eingeladen sich meine Präsentation anzusehen. Auf das persönliche Gespräch mit Ihnen freue ich mich sehr.

Personal: Gern wiederhole ich an dieser Stelle, dass wir ein Management-Team und Mitarbeiter haben, die hochmotiviert und sehr talentiert sind. Daher bin ich besonders erfreut, dass der Aufsichtsrat der MagForce AG die Ausgabe von MagForce-Aktienoptionen an jeden Mitarbeiter genehmigt hat! Im Einzelnen haben wir 1.790.499 Optionen im Rahmen des Plans 2013 ausgegeben. Die Laufzeit beträgt 6 Jahre, wobei die Option frühestens nach 4 Jahren ausgeübt werden kann. Damit sorgen wir dafür, dass alle Mitarbeiter vollständig im Einklang mit den Interessen unserer Aktionäre handeln und sich auf eine nachhaltige Wertschöpfung konzentrieren.

Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre, zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir einen anspruchsvollen Weg vor uns haben, um unsere NanoTherm® Therapie zu einer angesehenen Therapie für die Behandlung von GBM und Prostatakrebs weiter zu entwickeln und unser 5-Jahres-Finanzziel von 100-150 Millionen Euro Jahresumsatz zu erreichen. Mit großem Enthusiasmus nähern wir uns Schritt für Schritt unserem Ziel. Ich möchte Ihnen noch einmal für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung der MagForce AG danken."
-----------
Carpe diem
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
71 | 72 | 73 | 73   
1781 Postings ausgeblendet.

25.06.19 19:22

35 Postings, 1005 Tage tom4475Genau

genommen sind es über 2 Mio Euro die Ben Lipps gezahlt hat.
Wow .... bin begeistert ;-)  

26.06.19 12:25
2

35 Postings, 388 Tage MikeWazIneffizienz des Marktes

Hier hat man ein gutes Beispiel, das zeigt, dass wir noch lange keinen voll effizienten Markt haben (efficient market hypothesis): Der Kurs ist seit April in einer Spanne so um die 4,20-4,80 EUR. Große neue Faktoren gab es in dieser Zeit nicht, außer das weiterhin Geduld gefragt war... bis gestern: Dass der CEO sich für etwa 2 Millionen Euro weitere Aktie an der Firma kauft - eine Summe, die wahrscheinlich ein paar Prozent seines Gesamtvermögens ausmacht und die er bestimmt nicht zum Spaß eingesetzt hat - dies ist ein neuer Faktor, der meine Meinung nach den Kurs locker über die 5 Euro Marke bringen müssen!

Wie Peter Lynch meinte (sinngemäß): There are many reasons for why sb might sell, but there is only one reason sb buys a stock! They think it's going up!

Da bei einer so spekulativen Anlage wie Magforce jeder Anhaltspunkt der veröffentlicht wird ein wichtiger Faktor sein kann, muss jeder Anleger sich überlegen, wie ein neues Puzzlestück zu werten ist. Als Ben Lipp, der CEO, sich vor ein paar Wochen einige male Aktien gekauft hat... für 2-9 tausend Euro jedesmal in etwa - das war dann nicht all zu viel und daher konnte diese Aktion nicht schwer gewichtet werden. Aber jetzt 2 Millionen Euro... also das ist echtes Geld!

Was ich nicht verstehe: Der CEO müsste doch mittlerweile eine Ahnung haben, wie die Prostata-Testphasen laufen. Aber wenn er solche 'material' info hat, dann hätte er doch keine Firmenanteile kaufen dürfen, ohne diese Einsicht zu veröffentlichen, oder?
>>> Wenn das so ist - da keine andeutende Info veröffentlicht wurde - müsste man ja annehmen, der CEO hat eine ernsthafte Geldmenge eingesetzt, obwohl die laufenden trials in Amerika vielleicht schlechte Resultate haben??? Das wirkt sehr unwahrscheinlich.

Vermutlich hat der CEO eben doch eine recht gute Ahnung, dass die Sache klappt! Die Chancen sind also bestimmt besser als 50/50. Bei schlechtem Ergebnis ist die Aktie vielleicht nurnoch 10% wert (weil die Technik sich vielleicht verkaufen lässt). Bei gutem Ergebnis... müsste man sich ein intelligentes Bild machen - wieviele Prostata-Behandlungen wären pro Jahr denkbar - und wieviel Profit könnte das bedeuten? Die Firma ist dann jedenfalls sicherlich wesentlich mehr wert als 120M Euro! Verdrei- oder -vierfachung wäre wohl drin!

Sieht nach einem mis-priced gamble aus! Oder wie seht ihr die Chancen eines Quasi-Totalverlusts nach diesem ernsthaften Aktienkauf des CEOs?
 

27.06.19 08:08
1

35 Postings, 1005 Tage tom4475Neuer Geschäftsbericht und Aktionärsbrief

27.06.19 15:51

1237 Postings, 1039 Tage 2much4uEs geht los!

Endlich geht es mit dem Kurs aufwärts - nach den tollen News war der Kurs ein schlechter Witz! Die Kursziele der Analysten liegen zwischen 15 und 17 Euro. So eine kleine Biotech-Firma kann sich innerhalb von Wochen bzw. Monaten im Kurs verdreifachen. Ich hoff, es geht langsam Richtung Analystenziele.

Für mich ein klarer (Nach)Kauf.  

27.06.19 16:44

481 Postings, 3327 Tage ich-binzDas ist keine Biotech Aktie !

...Es geht um Medical Technic....
 

27.06.19 17:21
1

1237 Postings, 1039 Tage 2much4uKeine Biotech?

Der Aktionär hat Magforce nämlich als Biotech-Wert geführt, und da bin ich ja erstmals zu 8 Euro eingestiegen, weil ich dachte, die Forschung am Krebsmedikament klingt sehr interessant und ich die Biotech-Branche sowieso interessant finde.  

28.06.19 09:19

1108 Postings, 3396 Tage Thebat-FanWow


Da hast du ja so richtig tief recherchiert, bevor du den Geldbeutel geöffnet hast. :-)
 

28.06.19 12:31
1

481 Postings, 3327 Tage ich-binz#1788

...und da ist dir bis heute nicht aufgefallen, dass die gar
keine Krebs MEDIKAMENTE herstellen? - armes Deutschland....
 

28.06.19 15:11
1

918 Postings, 1339 Tage MinusrenditeNun reitet nicht länger

darauf rum.  

28.06.19 17:18

1237 Postings, 1039 Tage 2much4uArtikel im Aktionär

Das war der Artikel im Aktionär, Ausgabe 8/2018 mit Kursziel ? 17,- der mich veranlasst hat, in MagForce einzusteigen. Ich hab den Artikel so aufgefasst, dass MagForce ein Krebsmedikament für Prostatakrebs entwickelt?!?!

MagForce könnte jetzt mächtig Fahrt aufnehmen. Denn: Die Firma gab jetzt bekannt, dass die FDA die Genehmigung zur Durchführung einer klinischen Studie mit der NanoTherm-Therapie erteilt hat. Dabei hat die USZulassungsbehörde die Anwendung als Behandlung zur fokalen Tumorablation bei intermediärem Prostatakrebs genehmigt. Im Rahmen der Rekrutierungsstudie werden bis zu 120 männliche Patienten behandelt. Zwar handelt es sich bei der von der FDA erteilten Bewilligung ?nur? um eine Genehmigung für eine Studie. Allerdings ist die finale Zulassung ein Automatismus bei einem erfolgreichen Studienausgang. Wenn also MagForce demnächst die bereits in Europa demonstrierten Heilungseffekte auch in den USA zeigen kann, wird die MagForce-Therapie innerhalb der nächsten Monate ? spätestens aber bis zum Jahresende ? sicher zugelassen. Da es keinen Grund gibt, warum die Patienten in den USA anders reagieren sollten als die Patienten in Europa, winkt MagForce im Bereich Prostatakrebs ein jährliches Umsatzpotenzial von bis zu 400 Millionen Dollar.

Enorme Kursfantasie Angesichts des angestrebten Dual Listings in den USA und dem absehbaren Einstieg in den Servicebereich setzt der aktionär ein Kursziel von 17 Euro. Spekulative Anleger steigen jetzt ein.  

28.06.19 18:39

918 Postings, 1339 Tage MinusrenditeEs ist eine medizinische

Methode. Wie MRT, Bestrahlung, CT, chirurgische Eingriffe, Physiotherapie, Logopädie, etc. pp.

Es gibt kein Medikament.  

29.06.19 13:13

481 Postings, 3327 Tage ich-binzWow

+ 19% in einer Woche - und alles ohne Medikamente...
- Jahres Höchststand - Abwärtstrend gebrochen...  

29.06.19 15:24

918 Postings, 1339 Tage MinusrenditeWenn der GD 200

durchbrochen ist, schließe ich mich deiner Aussage an.  

30.06.19 21:38

61 Postings, 85 Tage Mr. MFragen zu Magforce

Bin neu bei Magforce.

Wieviel würden die denn Umsatz machen in den USA, wenn die Zulassung für MagForce käme und könnten die Amis sich das leisten mit ihrem Gesundheitssystem? Wie wäre dann wohl der Kurs Eurer Meinung nach gemessen am Kurs-Umsatz-Verhältnis von 10?  

30.06.19 21:42

61 Postings, 85 Tage Mr. MNoch eine Frage

Wie wahrscheinlich ist es, dass die Zulassung in der USA kommt?  

01.07.19 13:58
1

35 Postings, 388 Tage MikeWazUmsatz bei Zulassung...

@Mr. M - Das ist die Art von Frage, die sich Anleger stellen sollten. Dazu muss man recherchieren, wieviele Fälle von Prostatakrebs es gibt pro Jahr. Wenn MagForce die beste Methode auf dem Markt ist , um gezielt die befallenen Bereiche auszuschalten, dann dürften viele dieser jährlichen Fälle damit behandelt werden. Dass das locker $20.000 pro Einsatz kosten darf, ist bestimmt drin. Vielleicht darf man sogar $20.000 als Gross Margin für MagForce nehmen!

Der Einwand, den jemand in diesem Forum gebracht hat, dass Eisenoxid im Körper wahrscheinlich verhindert, dass man im weiteren Leben noch MRI Scans anwenden kann - das hat mir zu denken gegeben. Das ist ein ziemlicher Nachteil, wenn diese Partikel nicht vom Körper entfernt werden, mit der Zeit...

Naja, ich sehe das so: MarketCap ist zur Zeit nicht hoch, eine Verdrei- oder Vierfachung  bei Erfolg ist sehr wahrscheinlich. Wieviel Geld sich tatsächlich machen lässt ist dürfen sich andere dann überlegen. Man könnte erstmal seinen Gewinn kassieren, wenn man es sich nicht zutraut, eine Spanne der möglichen zukünftigen Profite auszumalen.
Der beste Grund hier zur Zeit an Bord zu sein ist ganz klar der CEO. Der Lipp scheint sehr von der Sache überzeugt zu sein und er weiß mehr als so ziemlich alle Außenstehenden. Chancen sollten besser als 50/50 sein. Totalverlust (bis auf Weiterverkaufswert der Technik) bei Fehlschlag, aber 3x oder mehr bei Erfolg. Expected return ist also mindestens 1.5x :)
 

01.07.19 14:39
1

1108 Postings, 3396 Tage Thebat-FanHmm


"Der Einwand, den jemand in diesem Forum gebracht hat, dass Eisenoxid im Körper wahrscheinlich verhindert, dass man im weiteren Leben noch MRI Scans anwenden kann - das hat mir zu denken gegeben. Das ist ein ziemlicher Nachteil, wenn diese Partikel nicht vom Körper entfernt werden, mit der Zeit..."

Mir zunächst auch. Aber vermutlich wird diese Überlegung in den Hintergrund treten, wenn der Doc dir die Diagnose "Hirntumor" mitteilt.
 

01.07.19 18:40
1

918 Postings, 1339 Tage MinusrenditeEs wird immer wieder

unterstellt, die MRT sei das einzig bildgebende Verfahren der Diagnostik. Das wurde hier schon tausendfach durchgekaut!
Ob die Behandlung von Prostatakrebs ein Erfolg für Magforce wird, kann heute niemand wirklich ernsthaft bejahen oder verneinen. Die Studie muss erstmal abgeschlossen werden.  

02.07.19 08:57
1

3708 Postings, 1371 Tage clint65mal ein bisschen off topic

und doch interessant, was es nicht alles gibt:

"Gold nanoparticles improve effectiveness of medicines [...]"
Researchers at the University of Geneva have successfully highlighted the impact of gold nanoparticles on B lymphocytes. 
 

03.07.19 08:35
1

52 Postings, 129 Tage HOrderBeliefsEisenoxid und MRT

Irgendwie schreiben viele hier ein MRT sei nicht mehr möglich nach der Magforce Prostata Behandlung. Meine Mutter musste sich (wegen Knochenbruch) ein kleine Metallschiene inkl Schrauben in den Arm einbauen lassen. Sie hat wegen zukünftiger MRTs gefragt. Die Ärzte haben abgewunken und gesagt, das sei kein Problem.
Ich frag mich jetzt: wie können da die Nanopartikel ein Problem sein???  

03.07.19 10:27
1

1108 Postings, 3396 Tage Thebat-FanHmm


Die Technik entwickelt sich halt weiter:

https://www.radiologie.bayer.de/aktuelles/...ben-eine-herausforderung

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/...-piercing-zum-mrt

Allerdings würde ich einen Unterschied zwischen einem großen, fest angebrachtem Implantat und einem sehr kleinen, beweglichen Implantat sehen. Dazu kommt dann noch die Frage: Ist es magnetisch oder nicht.

Ein sehr kleines magnetisches Teil dürfte im MRT vermutlich eine große Sauerei anrichten.
 

04.07.19 21:11
3

1237 Postings, 1039 Tage 2much4uBörse Online

In der akt. Börse Online 27/2019:

Vorstand investiert zwei Millionen Euro

Der Chef geht mit gutem Beispiel voran. Dass der Weg zum Markterfolg für Magforce länger dauern könnte, war spätestens dann klar, als ein Zulassungsantrag in den USA für die
Nanopartikeltherapie gegen Prostatakrebs von 2019 auf 2020 verschoben wurde. Da die Berliner mehr Geld verbrauchen, als sie einnehmen, bedeutet jede Verzögerung einen potenziellen Kapitalnachschuss. So wie jetzt. Das Unternehmen hat 1,17 Millionen Aktien zu einem Kurs von 4,25 Euro unter Ausschluss des Bezugsrechts platziert. Es ist unklar, wie lange die Mittel reichen werden. Ermutigend für Aktionäre ist aber, dass Vorstandschef Ben Lipps Aktien im Gegenwert von zwei Millionen Euro gekauft hat. Hintergrund könnte sein, so hören wir, dass der Erstattungsprozess für die zugelassene Behandlung gegen Hirntumore auf gutem Weg sein könnte. Bisher erstatten Krankenkassen die Kosten dafür nicht. Gibt es einen Kostenplan der Kassen, können die Krankenhäuser in die nötigen Geräte investieren.  

08.07.19 12:23
1

481 Postings, 3327 Tage ich-binzDIE 5 Euro

...haben erstmal gehalten - das ist auch gut so...  

14.07.19 21:46
2

7 Postings, 3389 Tage ditschidooBundesgesundheitsminister zur Eröffnung in Zwickau

Heute entdeckt...

Auch Herr Spahn gibt sich die Ehre. Ist ja nicht der erste Bundesgesundheitsminister mit Interesse an MagForce... Und Frau Rösler sitzt noch heute im Aufsichtsrat.

https://www.freiepresse.de/zwickau/zwickau/...-killen-artikel10558284

 

15.07.19 10:28

7 Postings, 3389 Tage ditschidooStippvisite

Nach weiterer Recherche muss ich meinen vorherigen Beitrag ein wenig relativieren, um Sachlichkeit zu wahren...
Herr Spahn war nicht zur „Eröffnung“, sondern hat der Zwickauer Klinik einen Besuch abgestattet. Im Rahmen dieses Besuches entstand das Foto vor dem MagForce Container.
Dennoch ein interessanter Artikel und insgesamt ein Hinweis darauf, dass MagForce offensichtlich auf dem richtigen Weg ist.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
71 | 72 | 73 | 73   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
SAP SE716460
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Netflix Inc.552484
Infineon AG623100
BayerBAY001
Apple Inc.865985
Airbus SE (ex EADS)938914
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
Heidelberger Druckmaschinen AG731400