finanzen.net

GFT - TecDax oder 17 Euro was kommt zuerst?

Seite 1 von 131
neuester Beitrag: 15.10.19 17:09
eröffnet am: 10.09.14 22:07 von: 2141andreas Anzahl Beiträge: 3272
neuester Beitrag: 15.10.19 17:09 von: TheodorS Leser gesamt: 712207
davon Heute: 17
bewertet mit 31 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
129 | 130 | 131 | 131   

10.09.14 22:07
31

3884 Postings, 3341 Tage 2141andreasGFT - TecDax oder 17 Euro was kommt zuerst?

Nachdem der bisherige Thread mehr oder weniger erfolgreich "abgelaufen" ist.

Jetzt dieser neue Thread.

GFT zeigt stärke sowohl bei Umsatz wie auch beim Gewinn.

Deshalb stellt sich die oben genannte Frage! Tatsächlich befindet sich GFT in einen harten Wettbewerb mit anderen Unternehmen um freie TecDax Plätze.
Da GFT aber starke fundamentale Kaufargumente bietet, drängt sich die oben genannte Frage auf.

Was kommt zuerst?
Der TecDax oder die 17 Euro?

Wie sang schon "Louis Jordan" -  "Let The Good Times Roll"
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
129 | 130 | 131 | 131   
3246 Postings ausgeblendet.

03.07.19 10:13
1

27 Postings, 1812 Tage cpw_GFT und in-integrierte informationssysteme

Die GFT Technologies SE und die in-GmbH bündeln ihre Technologie- und Beratungskompetenz, um die digitale Transformation von Industriekunden nachhaltig voranzubringen.
 

03.07.19 12:51

472 Postings, 1699 Tage hellshefeTrumpf , Axoom

Gft hat doch schon vor ein paar Jahren die Maschinen von Trumpf vernetzt. Jetzt lese ich daß Axoom , eine Tochter von Trumpf genau das gleiche macht (seit 2015). Weiß da jemand mehr?

Hat Gft mit Axoom zusammengearbeitet?

Wurde Axoom von Trumpf als Tochter gegründet oder übernommen,  wenn ja, warum? Da man mit Gft einen IT Experten hat?

Ist auf jeden Fall schön zu sehen wie die neuen Technologien im Industriesektor vorankommen.

 

07.07.19 09:23
4

1309 Postings, 2631 Tage Armer Student86Hier ein Verweis

auf die Deutsche Bank:

https://www.n-tv.de/wirtschaft/...st-in-die-Zeit-article21130390.html

"Das Institut stehe vor denselben Herausforderungen wie die restliche Wirtschaft auch. "Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt. Ich bin zuversichtlich, dass der Umbau der Deutschen Bank gelingen wird.""

Einfach einen Kasper oben im Vorstand raus, dafür Digitalisierung von GFT rein.

 

08.07.19 10:11
2

2303 Postings, 1710 Tage EuglenoDB

Als ich gestern die Meldung gelesen hatte, die DB will bis 2022 zig Mrd. EUR in die digitale Restrukturierung investieren, war dachte ich, GFT müsste heute einen Kurssprung von mind. 10 % hinlegen. Einfach so.

Reaktion von GFT: nada, nichts, null  

08.07.19 10:21

1984 Postings, 3213 Tage TheodorSUngeduld

Mein Gott, sind wir alle ungeduldig geworden.....
....und Schuld daran ist nicht die SPD.... in Anlehnung an Rudi Carells Wann wird mal wieder richtig Sommer.

Eugenio: die 10 % wird GFT schon machen, innerhalb des nächsten Jahres. Also 8.30 im Frühjahr 2020, und ne stabile Dividende, müsste eigentlich reichen.

Wer schneller reich werden will muss halt Lotto spielen:-)

Schöne Woche an alle.
Theodor  

08.07.19 16:59

2303 Postings, 1710 Tage Eugleno@TheodorS

Ich wollte nicht zum Ausdruck bringen, dass ich ungeduldig bin. Ich bin seit ewigen Zeiten in GFT investiert und harre der Dinge. Leider war ich seinerzeit nicht so gut wie Ulrich Dietz informiert, so dass ich die Chance nicht wahrgenommen habe und bei 30 EUR verkauft habe.

Tja und nun harre ich der Dinge. Monat um Monat, Jahr um Jahr. Mir Ungeduld vorzuwerfen ist da nicht angebracht.
Leider wird man weder mit der Börse noch mit Lotto reich. Wobei... ist da ein Unterschied?


Nun zum meinem Beitrag:
Normalerweise ist die Börse ein hysterischer Hühnerhaufen. Nun ist GFT ja an der Digitalisierung der DB beteiligt. Nach der gestrigen Meldung der DB, Mrd. investieren zu wollen darf man doch eine Reaktion erwarten. Nein?  

08.07.19 18:12
1

1984 Postings, 3213 Tage TheodorSEugleno

Ich glaube nicht, dass GFT in den nächsten Jahren über Aufträge der DBank Gewinn generieren kann....
nur kurz meine Meinung:
Die Dt. Bank ist tot. im Prinzip könnten sie von heute auf morgen die Hälfte der Mitarbeiter entlassen und ein halbes Jahr später nochmals die Hälfte, und keiner würds merken, außer natürlich die Mitarbeiter, aber die sollen dann halt umschulen dahin, wo Fachkräftemangel herrscht.......wir brauchen nicht mehr viele Banken.......
Aber ich bin trotzdem positiv für Gft gestimmt, die werden den Umbau locker schaffen......  

13.07.19 08:30

1309 Postings, 2631 Tage Armer Student86Bleibe auch dabei,

Brexit wird abgesagt, weil sich Johnson auf alle möglichen Formfehler seinerseits beruft und dann ist das Ding nichtig:

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/...einem-brexit-plan.html

Bätschi, sagt er dann und grinst vertrottelt in die Kamera :-)  

18.07.19 09:48

39 Postings, 2136 Tage neo_fin... wo gehts denn jetzt hin? Ist GFT jetzt völlig

uninteressant?  

18.07.19 09:58

1984 Postings, 3213 Tage TheodorSJa, die sind momentan

völlig uninteresssant, für die Anlegergemeinde.
Werden wohl erst wieder interessant, bei Kursen jenseits der 12.....
und bis dahin haben wir unsere 50% im Sack:-))

Grüsse an alle hier.
Theodor  

20.07.19 10:58

11387 Postings, 2558 Tage H731400@Eugleno wo steht das ?

Nach der gestrigen Meldung der DB, Mrd. investieren zu wollen darf man doch eine Reaktion erwarten. Nein?

Danke für Info ?  

23.07.19 11:22
3

472 Postings, 1699 Tage hellshefeBodenbildung?

Dachte heute morgen schon, was sind das für Umsätze auf Xetra im Vergleich zu der letzten Zeit.
Gft hat auf der Hompage mal wieder ein "gefördertes Projekt von beträchtlichem Umfang" veröffentlicht.

https://www.gft.com/de/de/index/unternehmen/...euro-eu-foerdermittel/

Da könnte die Bodenbildung bei 7,xx ? abgeschlossen sein :-)  

08.08.19 11:35

11944 Postings, 3121 Tage crunch timeGewinneinbruch

Wenn man sich das Elend der wichtigsten Kundengruppe von GFT anschaut, dann wurdert es nicht, daß es eben auch dann auf Dienstleister für die Banken durchschlägt. Vielleicht reagiert der Kurs heute auch deswegen bislang so gelassen, weil es eben relativ gut  antizipierbar war.

Finanztechnologiekonzern GFT mit Gewinneinbruch Donnerstag, 08.08.2019
https://www.ariva.de/news/...iekonzern-gft-mit-gewinneinbruch-7757817
".....GFT hat infolge zurückgehender Geschäfte mit den Großkunden Deutsche Bank und Barclays einen Gewinneinbruch erlitten. Unter dem Strich ging das Ergebnis im ersten Halbjahr um fast die Hälfte auf rund sechs Millionen Euro zurück, wie das börsennotierte Unternehmen am Donnerstag in Stuttgart mitteilte. Der Umsatz stagnierte bei 211 Millionen Euro...."

 

08.08.19 13:04

40 Postings, 1329 Tage DeCasaleLeider

eine sehr tote Aktie. Mein größtes Fehl-Invest ever, aus dem ich auch irgendwie nicht den Absprung geschafft habe. Naja, immerhin ist die Dividende ok.  

08.08.19 16:39

1984 Postings, 3213 Tage TheodorSSo kann man es auch sagen

GFT: ?Der Start in die zweite Jahreshälfte verlief sehr dynamisch?
https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=135420

Finde, das kann sich sehen lassen - und ist ausbaufähig.......  

15.08.19 17:01

2303 Postings, 1710 Tage Euglenototest Drecksteil

no comment  

27.08.19 08:35

39 Postings, 2136 Tage neo_finabgründige Kurse jenseits von Gut und Böse ohne

irgendwelche Nachrichten.  

28.08.19 23:40
1

88 Postings, 4320 Tage illhennesjebrexit, mal sehen...

hallo, gft ist sicher kein drecksteil.... eine solide firma, die sich langsam, aber sicher umorientiert. die zahlen sind doch nicht sooo schlecht. die börse übertreibt wie so oft übelst. interessant heute, dass der fähige und äußerst seriöse, langsfristig und nur an das wohl der briten denkende johnson mal gerade das parlament  umgehen will, weil er den voll  chaos-brexit w i l l   !!!   nun gehen riesige finanzströme nach frankfurt bzw. aufs festland. ergo: brauchen banken da nicht wieder mehr software??? frankfurt zeigte heute einen auffälligen umsatz!!! für mich passt das.  börse wird wieder übertreiben.  ich bin zwar gut 30%  in den miesen, kann aber halten... bon.. leute, es wird noch interessant...     i.  

29.08.19 11:00

27 Postings, 1812 Tage cpw_sehe ich genauso.

Illhennesje das sehe ich genauso.
Bin schon seit 2009 investiert und habe die letzten Monate immer wieder nachgekauft.
Die Diversifizierung auf 3 Standbeine (Banken,Versicherungen und Industrie) trägt  langsam Früchte.

An der Börse sind 2 mal 2 niemals 4, sondern 5 minus 1.? Man muss nur die Nerven haben, das minus 1 auszuhalten und das ist nicht immer einfach.

(o:    Allen invistierten viel Erfolg beim aushalten     :o)

 

06.09.19 12:30
1

284 Postings, 2061 Tage JM_Mureaugestern gab

Hans A. Bernecker in der Actien-Börse eine Kaufempfehlung ab.
9,00 ? erstes Ziel. Als Begründung nennt er denn u.a. auch die neue und richtige  Ausrichtung
auf die Industrie. Zudem sind wohl etliche Banken auf der Kaufenseite. Aktuell genannt hat er 6, allesamt mit Kursziel 12 ?.
Wohlan!  

09.09.19 17:51

1984 Postings, 3213 Tage TheodorSNa also, geht doch.

und immer die Ruhe bewahren.
Ob die 9 Euro jetzt im Dezember 19 oder im April2020 kommen.
So wichtig ist das (nun) auch wieder nicht.  

27.09.19 11:46

2303 Postings, 1710 Tage EuglenoNeues von der Coba

Letze Woche ist der Kurs tatsächlich wieder über 7 ? gestiegen, was mich dazu motivierte die neueren Bestände der Depot-Leiche abzustoßen. Gut, jetzt ist der Verlusttopf wieder prall gefüllt. Danke GFT!

Heute verkündet einer der Hauptkunden die Coba ja seine Vollsanierung, mit Zusammenlegen der beiden Banken und Löschung von 1 Mio. nicht mehr aktiven Kundenkonten. Ja die habens voll im Griff. Betreut die nicht GFT? Und GFT ist nicht aufgefallen, dass 1 Mio. Konten tot rumliegen?

Leute, Leute.

Wieder verspricht die Coba eine digitale Restrukturierung. Da muss ich doch tatsächlich mal nachsehen, was die alten Depotleichen der GFT machen: Oh, nach der Meldung heute -1%.
Grandios!


 

10.10.19 10:08
1

74 Postings, 1730 Tage BuddelflinkLebenszeichen oder Strohfeuer?

Gestern +4% ohne News? Was ist da los?

Auf der Website gibt's folgende Neuigkeiten:
https://www.gft.com/de/de/index/unternehmen/...igital-trade-treasury/
 

15.10.19 17:09
3

1984 Postings, 3213 Tage TheodorSWir sind an der 200 T-linie

und die fängt langsam an zu steigen.
Ansonsten gilt natürlich # 3269 ....Ruhe bewahren, Geduld üben, was ja im Internetzeitalter nicht so einfach ist...... aber man braucht sie halt  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
129 | 130 | 131 | 131   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Aurora Cannabis IncA12GS7
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Infineon AG623100
Deutsche Telekom AG555750
TUITUAG00